Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Philosophie, Sinn

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

05.03.2017 um 21:43
@Grymnir

Klar hast du in dem Sinn keine Wahl ausser du setzt dir als Lebensziel den Code raus zukriegen.

40 std rackern und dann 2 Tage Frei,Samstag quasie ausruhen und Sonntag so la la und wer steht vor der Tür ,ja Montag,ein ständig wiederholender Film,den man doppel X mal gesehen hat.
Ich entscheide mich fuer (Code knacken).

Genau das ist das Problem der Mensch ist nicht dafür ausgelegt sich das vorzustellen...

Götter von Göttern erschaffen usw never ending Story.


melden
Anzeige

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

05.03.2017 um 21:46
Ausserhalb schrieb:Ich entscheide mich fuer (Code knacken).
Wie willst du das bewerkstelligen? Ich würde es auch gerne können.
Ausserhalb schrieb:Genau das ist das Problem der Mensch ist nicht dafür ausgelegt sich das vorzustellen...
Ich denke auch, das übersteigt einfach unsere geistige Kapazität.
Ausserhalb schrieb:Götter von Göttern erschaffen usw never ending Story.
Das ist aber nichts anderes als meine These vom unendlichen/endlosen Universum. Nur, daß bei mir halt keine Götter vorkommen.


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

05.03.2017 um 21:55
@Grymnir

Wie ich die Wahrheit erfahren will,kann ich dir stand jetzt nicht sagen..jedoch wenn man es nicht versucht oder gedanken macht,danm kann man auch nix wissen.

Wer hat die sprachen erfunden?Irgendwas war in einer geraumen Zeit das es mir schon fast erscheint als ob ploetzlich alles da war die Sprachen usw..Kein Affee hat sich jemals weiter entwickelt und konnte wie wir Menschen sprechen.Wir schon ganz aufeinmal...wer das glaubt weiß nicht was er denkt.

Mit Götter wurden von Götter erschaffen usw wollte ich nur sagen,dass das Gehirn das nicht verstehen kann und auch nicht soll...

Das ist so als ob du vom Hund erwartest das er sprechen kann.Geht nicht und soll er auch nicht.

Unser erschaffer hat uns nicht bzw jeden die gabe gegeben das zu wissen oder sich dies zu fragen..


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

05.03.2017 um 22:38
Also so wie ich das sehe, kannst du
Ausserhalb schrieb: (Code knacken)
knicken...

Ich sehe zwei Möglichkeiten, obwohl du deine Wahl wohl schon getroffen hast:
Ausserhalb schrieb:Unser erschaffer hat uns nicht bzw jeden die gabe gegeben das zu wissen oder sich dies zu fragen..
1. Du schaust dir an, was die Wissenschaft zu dem allem sagt, bzw nicht sagt und akzeptierst, dass die wissenschaftliche Methode ihre Grenzen hat. 
2. Du schaust dir eine der vielen Religionen an und suchst dir die aus, die dir am besten gefällt.


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

05.03.2017 um 22:55
@TerryP-Cyclist


Ich glaube an unsere Wissenschaftler aber dort gibt es ein Limit...

Religionen sind ok...jedoch bis zu einem gewissen Punkt und schon hat man Fragezeichen auf der Stirn stehen..

Ich werde bis an meinem letzen Tag an wo ich Lebe mich damit befassen.  Auch wenn nur Passiv 


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

05.03.2017 um 23:48
Ausserhalb schrieb:Leben um zu wissen wofür ,meinst du das sollte man sich nicht fragen?
Wenn mans einfach haben will, zumindest nicht.
Es gibt in der Systemtheorie einen einfachen Spruch:
Ein System kann sich nicht selbst begreifen/erklären/verstehen.
Wenn das also schon nicht möglich ist...


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

06.03.2017 um 09:06
@Yooo

Ich denke das System lässt sich durch schauen mit konsequentem recherchiern was durch aus sehr lange dauern kann,der Ursprung ist ausschlaggebend.

Wenn man laut Schule alles glaubt danm hat man sowieso verloren,dass ist ein Staubkörnchen auf der Schicht.

Ich werde dran bleiben und jedes mal was zu schreiben.


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

06.03.2017 um 10:31
Ausserhalb schrieb:
Ich denke das System lässt sich durch schauen mit konsequentem recherchiern was durch aus sehr lange dauern kann,der Ursprung ist ausschlaggebend.

Wenn man laut Schule alles glaubt danm hat man sowieso verloren,dass ist ein Staubkörnchen auf der Schicht.

Ich werde dran bleiben und jedes mal was zu schreiben.
Kannst du dich denn selbst begreifen?
Genau darum macht man das ja in Teilbereiche, weil man die Gesamtheit nicht verstehen kann.


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

06.03.2017 um 10:36
@Yooo
Was meinst du genau mit selbst begreifen?


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

06.03.2017 um 10:41
Bei einem Schließmechanismus, schaut man rein und wenn der recht einfach aufgebaut ist, versteht man den sogar ohne Fachwissen.
Bei einem Programm, dass man selbst geschrieben hat, begreift man es auch noch, solange es nicht über einige tausend Seiten hinaus geht. Bei einem Programm wo hunderte mitarbeiten, hat selbst ein inselbegabter Autist keine Chance mehr. Bei einem selbst, hört es schon deshalb auf, weil man nichtmal den Mechanismus sieht. (oder der auch nichtmal bis zum letzten bekannt ist)


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

06.03.2017 um 11:22
@Yooo

Ich persönlich orientiere mich nicht nach anderen,ich habe keinen auf den ich auf schaue und mir sage okay wenn er sie es nicht versteht,dann ich auch nicht.

Ich bin auch der Meinung das ,dass Gehirn bis zu einem bestimmten Punkt veriegelt ist,was man aber auch ab einem bestimmt Punkt,wieder entriegeln kann.

Natürlich kann man so etwas nicht von allen Menschen erwarten ,aber es gibt einige Menschen die bereit sind.

Aleine die Vostellung ein Milimeter mehr zu verstehen im Leben,gibt mir die Motivation.

Ich schliesse auch nicht aus in einer art Zahlen und Codes System zu leben.Wenn es so sein sollte ist jeder Code irgendwann zu entsperren.

Um natürlich überhaupt in die richtung zu gehen muss man klar auch nicht bemessbare Zeit inviestieren.  


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

02.04.2017 um 19:10
Ausserhalb schrieb am 06.03.2017:Ich persönlich orientiere mich nicht nach anderen,ich habe keinen auf den ich auf schaue und mir sage okay wenn er sie es nicht versteht,dann ich auch nicht.
Ich auch nicht.
Ich will dich auch nicht entmutigen, ist ja nur das, was mir dazu einfiel.

Unterhaltsam zu dem Thema ist der Film PI.
Der Film selbst ist zwar nicht kompliziert, im Sinne davon, viel Denken zum verfolgen der Handlung aufzuwenden wie zum Beispiel eXistenZ, inspiriert aber dazu. :D
Da gehts im weiteren Sinne auch um Systeme und Erklärungen und die Gefahr sich darin zu verlieren.
Wirkt teilweise etwas hanebüchen in der Umsetzung des Films, entpuppt sich aber doch als recht sinnig.

Nicht zu tief in den Spiegel schauen, sonst schaut der Spiegel zurück und man wünscht sich hinterher es nie getan zu haben. :D


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

02.04.2017 um 21:21
Folgender Gedankengang - erstmal etwas ausholen, wird hoffentlich etwas unterhaltsam. :D
Der Spiegeltest zeigt, ob sich ein Lebewesen (sofern es sehen kann) seiner selbst bewusst ist.
Ich stelle mir das auf minimum reduziert, so vor:
Eine Wahrnehmung, ruft irgendeine Reaktion im Gehirn vor, zum Denken über das eigene Subjekt jedoch führt die Wahrnehmung erst,
wenn es einen Bereich im Gehirn gibt, der das Objekt des eigenen Körpers erkennt, ihn gewissermaßen also wie ein fremdes Lebewesen sieht aber das wieder mit dem Subjekt verknüpft.
In der Programmierung eben ähnlich wie eine Funktion, der etwas übergeben wird und sich nachdem die Übergabe in der Funktion behandelt wurde den errechneten Wert, noch einmal an sich selbst übergibt um ihn in diesem Kontext noch einmal zu behandeln.

Wenn da also nicht mehr hinter steckt.

Die Frage nach einem Sinn ergibt sich demnach für mich daraus, dass das Subjekt sich fragt, wozu das Objekt mit dem es funktioniert, da ist.
Ich nehme einfach mal an, dass das Objekt und Subjekt in Wirklichkeit das gleiche ist, es nur rein funktional als getrennt betrachtet wird.
Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind. - Immanuel Kant
Vor allem den ersten Teil, finde ich hierfür interessant.
Der Inhalt kommt für mich immer von Objekten.
Die Frage ist also eigentlich: was ist der Sinn des Objekts?
Denn nur Objekte, können der Frage einen Inhalt geben.
Nehmen wir mal an, alle Objekte haben den Ursprung im Urknall, also einem winzigen wechselwirkenden Punkt.
Es soll eine winzige Asymmetrie im System dazu gehört haben, dass es uns heute gibt.
Dann hat sich alles was dann entstanden ist, durch den Urknall und der Asymmetrie einen Sinn gegeben.
Der Sinn wäre also des System das entstanden ist, die Antwort in allem liegt in dem was wechselwirkt in diesem gesamten System, nur das hat in sich selbst den Schlüssel.
Ziel - unbekannt.
Genauer Ursprung und Entstehungsgrund - unbekannt.

Die kleine Querbeet Spinnerei, war hoffentlich etwas unterhaltsam. :D


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

03.04.2017 um 15:05
Ich denke Intelligenz und Bewusstsein hatten in der Evolution einen Überlebensvorteil.
-Bis zu einem gewissen Punkt.
Seit 100 Jahren kippt nämlich der Vorteil ins Gegenteil. Siehe unsere Welt.

Aufs Persönliche reduziert:
Wer naiv ist, Essen hat, Dach überm Kopf und nicht weiter nachdenkt, ist im Vorteil.
Er macht das was die Evolution mit ihm vorhatte. Überleben seiner Art.
Arbeiten, Fortpflanzen und tschüss.
Der Naive Mensch hat keine Magengeschwüre und ist nicht so Selbstentfremdet.

Vielleich ist alles einfach was es ist und nicht wert hinterfragt zu werden.


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

03.04.2017 um 23:21
Ich kann Deine Gedanken ungefähr nachvollziehen, hatte solche auch schon zeitweise — aber nur, wenn ich zu faul bin, mich darum zu kümmern, was die Menschen WIRKLICH denken.

Wenn 10 Leute das gleiche Wort denken oder aussprechen, bestehen sicherlich 10 unterschiedliche Vorstellungen dazu.

Ausserdem haben auch Ökosysteme eine Intelligenz und reagieren adäquat auf die Umwelteinflüsse, welche ihnen begegnen.

Darum sehe ich das heute nicht mehr so, sondern interessiere mich und frage (gelegentlich über die Anstandsgrenze hionaus) nach den Gedanken und Bildern zu gesagten Wörtern.


melden

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

03.04.2017 um 23:24
@Hyperborea schrieb:

Siehe unsere Welt
Die Welt wird immer komplexer. Das wurde sie schon immer. Ich sehe in dieser ständigen Entwicklung den Sinn für die Welt, das Leben, das Individuum. Jedenfalls find ich's so faszinierend. 

Schöpfungstheorien hingegen, die besagen, alle Arten würden seit dem Augenblick ihrer Schöpfung unverändert auf Erden wandeln, sprechen dem Leben m.M.n. jeglichen Sinn ab. 


melden
Anzeige

Über das Leben.Über die Menschen.Über den Sinn

04.04.2017 um 16:52
Annahme: Der Mensch degeneriert von der Natur.
Folge: Der Attraktor bleibt die Technik, die zwingend weiter ausgebaut werden muss oder wir landen in der Steinzeit.
Früher hat man gehofft, dass die Ernten besser werden.
Heute hofft man, dass die Technik besser wird.
Den Technik Begriff, muss man aber noch ausbauen. Es geht schon nicht mehr nur darum das Leben der Menschen besser zu machen. Es geht auch darum den Menschen, allgemein die Biologie besser zu machen.
Was ist hier "besser"?
Leben wird besser als Sterben angesehen, also muss die Technik her.
Mit Steinschleudern hat man weniger Macht als mit einer Wasserstoffbombe, also muss die Technik her.
Nur Technik kann den Bedürfnissen der Menschen verbessern, das ist das Besser, bessere Bedüfnisbefriedigung.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden