Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Gesellschaft, Film, Welt, Philosophie, Überleben, Zitat

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

23.07.2012 um 03:01
Ja lohnt sich.


melden
Anzeige
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

23.07.2012 um 14:53
Hi Ihr lieben Menschen ! Natürlich würde es sich lohnen, denn einzelnen Menschen zu Retten,da es immer die Anderen sind,die Kriege anfangen,sich mit Macht besulen,die Natur ausbeuten,die Umwelt vergiften.die Tiere töten. und so weiter.....Aber es ist auch jeder Einzelne der sich bewust oder auch unbewust an der Globalen Zerstörung beteidigt ..........Beispiele: wir essen Fleisch Massenschlachtungen ) Wir fliegen mit dem Flugzeug, ( umwelt Zerstörung Ozon abbau ) wir wollen die neuste Technik, (Erdabbau seltener Erden (Umweltzerstörung ) wir kaufen Billigware aus dritt Länder ( kinderarbeiten) wir fahren alte Autos .(Umwelt Zerstörung CO2 )Tausend kleiner Dinge ,Tag für Tag.So müssen wir uns auch als Einzelne fragen,gehören wir nicht auch zu den Anderen....... Haben wir Wirklich noch eine Berchtigung gerettet zu werden. gruß A.p:


melden

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 00:20
Den Menschen kann man eh nicht helfen denn sie sind der Grund für die Zerstörung..
schaut euch doch die ganzen Geld geilen Säcke an die unsere Natur kaputt machen & unsere Tiere töten um mehr Geld in die eigene Tasche zu stecken..

Für diese Menschen sollte es keine Rettung geben...


melden

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 00:49
@apolopeter
Was soll daran so schädlich sein wenn ich Fleisch esse? Der Metzger meines Vertrauens ist eine kleine Bude mit nur wenigen Mitarbeitern.
Viel Schlimmer sehe ich Biogas Anlagen und die CCS Techniken. Für die Biogas anlagen werden riesige Flächen von Land mit Mais bepflanzt und im Prinzip verbrannt. Dort kommen unter anderem auch die Innereihen von den Tieren hin, die von Europas größtem Fleischer "abfallen". Die CCS Technologie ist nicht sicher genug um überhaupt zu gewährleisten, dass das CO2 dort unten über Jahr Tausende sicher ist.
Wir können uns selbst helfen, in dem wir uns der Fossielen Brennstoffe Entledigen, die jetztigen Staaten auflösen und alle Volksgruppen eine eigene Teilrepublick bekommen, in einer Föderation.
Die Geburten Zahlen werden Drastisch gesenkt. Sodas die Weltbevölkerung erst einmal einige Jahre Rückläufig ist, es aber noch genug Fortpflanzugs Fähige Menschen gibt um die Art zu sichern. Später dann, dürfen nur noch die Paare ein Kind bekommen, die eine erhaltenswerte Gensequwenz besitzen oder in deren Familie jemand gestorben ist. Ich sage dies bezüglich auch das man die Gene eines Ungeborenen Kindes Vorab untersucht, um etwaige Krakheiten auszurotten. Und falls die Genetik weiter fort schreitet, könnten noch Gene ein und Aus geschaltet werden die den Körper langsamer altern lassen bzw. schnell altern lassen.


melden

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 01:12
Im Grunde genommen steht man gerade zu in der Pflicht andere zu retten. Jedoch wird das allzuoft ganz anders gesehen.


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 10:55
@Katori wie meinst du das den?,

Andere retten inform von sich Selber in Gefahr begeben? ist das Heldenhaft? Ich denke nicht,
Und verpflichtet ist auch niemand, weder Moralisch noch Gesetzlich,


Die Polizei sagt selber oft genug, wenn man sich Selber in Gefahr begibt solle man nicht versuchen den Helden zu spielen sondern einfach 110 anrufen.



*Schlechte* und *Gute* Menschen gibt es immer und wird es immer geben,
Nur wegen ein paar *schlechter* Individuen, die gesammte Menschheit zu verdammen ist schon ein wenig Töricht,
Vorallem, weil nur der geringste teil *schlecht* ist,
Auf den Straßen sehe ich meist immer nette liebe Menschen, oder tarnen die ihre Gesichter und sind im innersten Reinkarnationen des Teufels?.

@Lilith00

Fang an die Menschen zu bewegen gutes zu tun, oder sie auszulöschen,
Geh in eine Wohltätigkeitsorganisation, helfe armen und schwachen Menschen,
Oder lösche Menschenleben aus,die in deiner Ideologie nichts Wert sind,


Nur weil ein paar *Reiche* und *Böse* Börsenheinis und Politiker Geldgeil sind heißt es noch lange nicht das die Menschheit *Böse* ist,
Das ist ziemlich Töricht und Dämmlich wenn man es mal so formulieren darf,
Der großteil der Menschheit isst Fleisch, Na und? aus Spaß machen sie es nicht,
nur weil jemand Fleisch isst, ist er nicht *böse* oder ist das deine Ideologie?
Tun Tiere auch, aber Tiere machen es nur um zu Überleben wirst du sagen, während Menschen es als Luxusgut verwenden.


Wenn Tiere so wichtig in deiner Ideologie sind, dan töte bitte aber auch keine Kleinstlebewesen, wie Spinnen/Motten/Fliegen, oder haben die kein Anrecht auf Leben weil sie nicht schön genug sind.


melden

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 10:59
@Hirtius
niemals war die rede von Menschen die Fleisch essen..
ich rede z.b von Tierversuchen..

ausehr dem meinte ich diese Menschen die du aufgezählt hast nicht die ganz Menschheit..
falls es dich interessiert ich töte auch keine Motten ich fange sie ein & lass sie raus
und ich stimme dir zu auch diese Tiere haben das Recht auf Leben. :)


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 11:02
@Lilith00 sorry, habe meinen Morgenkaffee noch nicht getrunken,

Es gibt wichtige und unwichtige Tierversuche, einmal für Krankheiten einmal für Kosmetik usw,
Was ist wohl wichtiger ;P schöne Frauen oder Lebensverlängerung,

Nein spaß beiseite, man sollte Tiere nicht wie Tiere behandeln,
Sie haben selbes Anrecht auf Leben wie der Mensch, nur der Mensch sitzt am längeren Hebel,
Würden Tiere in unserer Situation sicher genau so machen.


melden

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 11:10
@Hirtius
aber es ist falsch.
Tiere zu quälen damit Menschen gut aussehen.. ich persönlich finde es einfach grausam.
aber ich bin der Meinung das wir das alles zurück bekommen..

Das wir unsere eigen Welt zerstören & alles ausbeuten
es ist nur noch eine Frage der Zeit.


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 11:37
@Lilith00 der Mensch beutet seine Umwelt nicht aus, er nimmt sich Ressourcen, Wofür sind Ressourcen gedacht wenn nicht um Sachen damit zu Bauen/Entwerfen die uns ein leichteres Leben ermöglichen,

Das der Mensch auch mal die ein oder andere schlechte Erfindung macht ist nicht tragisch, wenn man bedenkt wie der Mensch vor 100-200 Jahren lebte und nun Heute in Europa(wir leben in Europa, ich weiß die Menschen in Afrika leben nicht gerade schön).

Doch haben wir es in Europa geschafft einen Halben Kontinent zu zivilisieren, kaum noch Kriege, wo früher jedes Jahrzehnt ein Krieg stattfand,

Der Mensch ist dabei sich zu verbessern, erst in Amerika und Europa, jetzt auch noch in teilen Asiens,
vielleicht begrünen wir irgendwann die Sahara???, wer weiß es.


Doch der Mensch ist alles andere als Böse oder Gut, das sind subjektive Eigenschaften die jedes Individuum anders sieht.


Die Menschheit entwickelt sich jeden Tag weiter, wir machen Fehler,

Die Evolution kann man mit den Leben eines Menschen vergleichen, am Anfang macht man viele Fehler ist jung und muss lernen, man entwickelt sich, lernt aus diesen Fehlern und baut sich darauf etwas auf.
Irgendwann stirbt der Mensch wie die gesammte Rasse (oder entwickelt sich weiter).

Der Mensch ist im frühen Stadium(richtig geschrieben?). Er muss noch viel lernen, doch das tut er jeden Tag,
sieh dir die letzten Jahrhunderte an, kein Jahrhundert vergeht ohne Fortschritte.


Es ist schade wie Menschen ihre Rasse verteufeln, ohne sich darüber Gedanken zu machen,
Die Medienfolgende Menschheit in der wir Leben, man sieht im Fernsehen einmal wie Tiere in der Massentierhaltung geschlachtet werden und sagt sofort *Böse* Menschen.

Wenn der Mensch sich früher oder später wegbommt oder irgendwas in der Art,
Ist das normal, Rassen gehen unter, auch die Menschheit.

Schämt euch alle, jeder der als Mensch geboren wurde ist *Böse*

Die ein oder andere stelle trieft vor Sarkasmus.


melden

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 12:14
Keine Ahnung ob sich das lohnt, hier in der Schweiz gibt es schon ein Haufen netter Menschen, aber wenn man sieht, was der Mensch auf der Welt alles passiert, frag ich mich echt, ob der Mensch eine Rasse ist, der um sein Überleben kämpft, fast wie ein Tier, mit ein wenig mehr Verstand, dabei...müsste er ja gar nicht...! Das ist ein wesentlicher Unterschied, zwischen Ausserirdischen und uns...! Die sagen sich: ja wenn wir schon einmal da sind, machen wir doch das Pardies daraus...!

Und wenn man sich einfach dem System beugt, ändert sich ja nie was...!


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 13:35
@aseria23


Wer Rettung sucht, wird immer seinen Helden finden. Und in 99,999999% der Fälle, wird der Held und Lebensretter die USA sein.


melden

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

25.07.2012 um 14:07
Dieses ganze dumme Gelaber und die Witze, von wegen kein intelligentes Leben auf dem Planeten. Ich kanns echt nich mehr hören. Alle die finden, es lohnt sich nich die Menschheit aus welchen Gründen auch immer zu retten, können mit einem guten Beispiel voran gehen und sich verabschieden. Immer so ein Unfug zu lesen...

Vermutlich seid ihr alle einfach nur zu doof selbst was im Leben gebacken zu bekommen und gebt dem Rest (der dann meistens auch noch in irgendeiner Verschwörung steckt) die Schuld, da diese ja einfach zu blöd sind sich um euch zu kümmern.

Ich könnt kotzen.


melden

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

26.07.2012 um 08:43
@kingping

Gut gebrüllt Löwe und bin deiner Meinung.

Wenn ich Mist baue und das kann schon öfter mal vorkommen, dann weiß ich aber, dass ich den Mist auch verursacht habe.

Natürlich könnten viele Prozesse in der Welt besser ablaufen, das kann wirklich keiner bestreiten, die fortschreitende Desertifikation (Wüstenbildung) IST ein globales Problem, ebenso wie viele andere Umweltsünden, wozu eigentlich auch die Unfähigkeit der Nationen gehört, sich einfach nicht auf die kleinsten Umweltziele einigen zu können (natürlich aus Wirtschaftsinteressen).

Und doch gibt es ebenso viele Menschen, die sich für die Welt einsetzen, und zwar überall auf der Welt... und das ist es, was mich bei vielen einseitigen Meinungen hier stört.

Entweder alles ist ganz toll und 'ALLE SIND LIEBE' und es wird alles gut oder aber alles ist scheiße und der Mensch gehört von der Erde gefegt oder ähnliche Weltuntergangsidiotien.

So einfach ist das aber in meinen Augen nicht.

Es GIBT Menschenschmuggel und grausame Regime, Tyrannen und Despoten, Kindersoldaten, die schon mit 14 Jahren und jünger beigebracht bekommen, wie man am effiktivsten seine Kugeln einsetzt gegen andere Menschen... aber es gibt auch ''Ärzte ohne Grenzen" und Umweltaktivitisten, Tierschützer, Menschen, die uneigennützig anderen helfen ohne jemals in die Schlagzeilen zu geraten (und denen das auch nicht wichtig ist).

Sie helfen einfach!

Es wäre also schön, dass, wenn man sich über solch ein Thema auslässt, auch in einem selbst ein Pro- und Contra herrscht, sonst wird es einfach unglaubwürdig.


melden

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

26.07.2012 um 22:00
Die Antwort lautet ganz klar: JA... jedes leben ist wertvoll deshalb lohnt es sich


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

26.07.2012 um 22:03
Menschen vor gefahren zu retten ist ok,
jedoch zu versuchen die Menschheit zu retten landet man schnell in der klappse :)


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

29.07.2012 um 22:34
wenn es sich um den erhalt der spezies handest auf jeden fall, schließlich muss der genpool möglichst groß bleiben.. also ja

wenns um das persönliche geht.. 90 prozent der menschen haben irgendwo irgendwen der ihn/sie vermissen würde.. also ja

auch hinblick des verhaltens einzelner individuen und die zerstörung der umwelt gemischt mit der uneinsichtigen haltung so mancher.. nein, jedoch bezogen auf einen teil der menschheit.

zusammenfassung: ja es lohnt sich, aber nicht für alle.. z.b. psychopathische massenmörder würd ich ausschliesen und andere deren haltung äuserst destruktiv ist: z.b. tierquäler uvm


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

30.07.2012 um 00:09
Nun, die Menschheit als Spezies sollte schon Bestand haben dürfen,
aber die Menge an derzeit lebenden Menschen ist schon ziemlich unnötig hoch.


melden
apolopeter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

30.07.2012 um 22:22
Hi Ihr liebe Daheimgebliebenen! ich komme gerade aus Marokko,von der Modernen in das Mittelalter katapultiert.Maraekkesch, Casablanca,Rabat / Sale nicht anders als Berlin, Amsterdam, London,oder Paris,vollgesaugt mit Westlichen " Materialismus " Weiter in das Mittelalter über das Atlasgebirge bis in die Wüstenstädte Zagora, M'Hamid, Wo Allahs Gebote noch gelebt werden.Auch hier habe ich Menschen kennen gelernt die Gerettet werden wollten, durch das 5malige Gebet am Tage.Durchweck würde ich Heute sagen,Daß es sich lohnt die Menschheit zu retten,schicken wir den Bösen teil der Menschheit zum Büßen und als Strafe in die Wüsten dieser Erde gruß A.P..... Ps: für weitere Informationen bitte Melde @ Apolopeter.


melden
Anzeige

Lohnt es sich die Menschen zu retten?

30.07.2012 um 23:52
@apolopeter
Böse Menschen braucht man nicht unbedingt in die Wüste schicken. Wir können auch zum Beispiel die ganz schweren Fälle (Kindesmißbrauch, Vergewaltigung und Mord) schwerer bestrafen, etwa mit Sklaverei. Das sollte abschreckend wirken. Wenn man es mit der Todesstrafe oder den Gefangenen der Nazis vergleicht ist das noch Human.

Ich habe relativ lange Zeit gegrübelt was eine Haftstrafe wie wir sie heute haben eigentlic bringen soll. In manchen Fällen ist der Knast der einfachste weg, etwa wenn man von Obdachlosikeit bedroht ist. Es ist zwar eine Idee des Humanismus, hat heute bei vielen Jugendlichen die Abschreckende Wirkung verloren. Als Umerziehungs Kur würde ich ja auch einen einsatzt in Afghanistan befürworten.

@Valkyre
Bei manchen solcher Menschen die du Massenmörder nennst spielen Befehlsgewalten eine Rolle, zu mindestens anfangs, später können die Täter eine lust daran gewinnen.
Bei manchen Serienmördern gibt es Anomalien im Gehirn, etwa ein Tumor oder eine sonstige Veränderung des Gewebes, diese kann man u.u. entfernen, solche Menschen führen danach ein vollkommen normales Leben.

Ausgeschlossen von einer Rettung würde ich eher Leute sehen die Geld ohne ende haben, aber andere Menschen beim Verhungern zusehen.

Oder die Milliarden an Euronen in sterbende Länder stecken (Griechenland ect.) ;)


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebenssinn91 Beiträge