weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Realität?

545 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Philosophie, Realität, Einbildung, Real, Fantasie

Was ist Realität?

13.03.2016 um 16:59
@McMurdo

McMurdo schrieb:
Aber sie sind bestimmt, d.h. nicht nur vorübergehend. Wenn ich sage das Glas ist zerbrechlich, dann bildet diese Aussage die Realität ohne große Verzerrungen ab, denn Gläser zerbrechen halt schnell.

nicht zwingend
Trägt dieses Glas die Eigenschaft zerbrechlich?
Spoiler

McMurdo schrieb:
Wie ich schon sagte: Millionenfach beobachtet und bestimmt worden, das Gläser zerbrechen.
Es ist also Realität das Gläser zerbrechlich sind auch wenn nicht jedes Glas zerbricht.

Wie ich schon sagt millionenfach andere Realitäten die Du nur nimmst und es in eine andere Realität hineininterpretierst. Siehe oben.
Haha witzig.... Diese Sache mit dem Glas und unzerbrechlich ist eher eine Marketing Sache als eine andere Realität.
fragt sich einfach wie Dein Kriterium beobachtbar dann da noch die Fähigkeit besitzt Realität zu beschreiben.
Aber da Du ja behauptest Dein Hirn beobachte da zwei gleich lange Striche so sieht es hier sehr wahrscheinlich ja auch gerade Linien des Quadrates
Das ist wohl eher eine Optische Täuschung, aber guter Anhaltspunkt.
McMurdo schrieb:nein Du weil wir immer noch von einer Eigenschaft sprechen die nicht Realiät ist nach Deinen Kriterien. Sie ist weder Beobachtbar noch Bestimmt.


Haha da stimme ich dir zu. Oben hatte ich ja auch was zu dem Glas geschrieben.


melden
Anzeige

Was ist Realität?

13.03.2016 um 17:03
@wichtelprinz
Du könntest ja auch einfach die Frage beantworten, anstatt hier rum zu trollen. ;) aber das ist wohl zu viel verlangt.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 17:05
SuperGehirn27 schrieb:Haha witzig.... Diese Sache mit dem Glas und unzerbrechlich ist eher eine Marketing Sache als eine andere Realität.
Erzähl das nicht mir ;)


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 17:07
McMurdo schrieb:@wichtelprinz
Du könntest ja auch einfach die Frage beantworten, anstatt hier rum zu trollen. ;) aber das ist wohl zu viel verlangt.
Also ich muss da wichtelprinz zustimmen. Ich glaube, das du eher der bist, der hier versucht herumzutrollen. Er hat eine Marketing Sache als Beispiel herangezogen um etwas zu verdeutlichen. Nur weil du "glaubst" das es so ist, muss es nicht zwangsweise auch so sein. Liest du dir eigendlich durch was andere schreiben?
McMurdo schrieb:Erzähl das nicht mir ;)
Und schön, das du es auch so siehst. Aber dann verstehe ich deine anderen Beiträge nicht.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 17:11
SuperGehirn27 schrieb:Nur weil du "glaubst" das es so ist, muss es nicht zwangsweise auch so sein. Liest du dir eigendlich durch was andere schreiben?
Das hat nichts mit glauben tu tun. Es ist eine logische Schlussfolgerung. Oder kennst du eine Realität die nicht beobachtbar ist?
Sind deiner Meinung nach Götter real? Wenn nein, warum nicht?


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 17:22
McMurdo schrieb:Das hat nichts mit glauben tu tun. Es ist eine logische Schlussfolgerung. Oder kennst du eine Realität die nicht beobachtbar ist?
Sind deiner Meinung nach Götter real? Wenn nein, warum nicht?
Ich habe schon meinen Standpunkt zu dem Thema "Gott" schon mindestens 5 mal vertreten hier im Forum. Ich mach es aber gerne für dich nochmal:

Es gibt keinen Gott. Die Menschen wissen längst nicht alles, was aber viele glauben und viele holen sich halt etwas herbei um eine Erklärung haben zu können, wenn man keine da hat, nämlich einen Gott. Wie kam das Leben auf die Erde? Durch Gott z.B. Das wäre eines der Beispiele.

Und nein ich kenne leider keine Realität, die nicht beobachtbar ist. Zumindest ist mir keine bekannt.

Habe mir nochmal die Sachen von wichtelprinz genau durchgelesen. Anscheinend versucht er hier wirklich zu trollen. Auf meinen Standpunkt zum Thema Gott (ja ich weis, das es offtopic ist) wollte er Argumente haben, ich zitiere:
Und jetzt wäre dies schlüssig von Dir mit Argumenten zu untermauern. Wie erwähnt vielleicht noch mit Denkern aus den Epochen welche sich dieser Frage stellten und dessen Argumentationskonstrukt Du für plausibel hältst.
Aber doch nicht mit einer seichten Religionsbetrachtung und zudem einem Argument das erahnen lässt wie es bei Dir nicht sein soll, also wie Du nicht bist und somit sei es so
Also wie gesagt bin ich der Meinung, das die Realität das ist was wir wahrnehmen. Jeder nimmt zwar das selbe war, aber nur mit einer minimalen Veränderung. Das soll nicht bedeuten, das man Objekte anders sieht oder Farben oder dergleichen, aber eventuell eine andere Aufmerksamkeit oder was auch immer. Zumindest psychisch abhängig. Ein Beispiel habe ich ja schon gemacht mithilfe eines Raumes, was ich gerne hier nochmal zitiere.
Stellen wir uns einen Raum vor, der existiert und alles was dadrin ist, ist echt und keine Hirngespenster. Innerhalb dieses Raumes bewegen sich Objekte, unter anderem auch wir. Jedes dieser Individuen ist einzigartig und hat von der Vorstellung seiner Realität minimale Abweichungen derer von anderen Individuen. (gutes Beispiel mit den Thread von mir!) Im Grunde sehen alle Menschen die selben Sachen und fühlen wohlmöglich das selbe (gilt auch für Tiere im Tiereich, aber ich rede jetzt nur von Menschen) und durch diese minimale Abweichungen werden bestimmte Dinge anders wahrgenommen, auch wenn es so minimal ist, das man es vielleicht nicht merken kann. Vielleicht kannst du mir da folgen. Bitte frage nach, falls du etwas nicht verstehen solltest.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

13.03.2016 um 17:53
@McMurdo
McMurdo schrieb:Das hat nichts mit glauben tu tun. Es ist eine logische Schlussfolgerung. Oder kennst du eine Realität die nicht beobachtbar ist?
ja immer noch. Die interpretierte Realität ist nicht beobachtbar sondern interpretiert -.-


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 22:14
Realität ist das Produkt eines Bewusstseinsprozesses und ohne die daran gekoppelten Emotionen leer. Realität mündet in die Realisierung eines Bewusstseins, dass es Teil einer unerklärlichen, absurden und alptraumhaften Szenerie ist, die von Tod, Vergänglichkeit und Willkür dominiert wird.
"Es" beginnt zu verstehen, dass alle guten Gefühle nur Teil eines Motivationsmechanismus sind, der diese Maschinerie am Laufen hält und dass nur eine Limitierung des Bewusstseins und stete Verdrängung dieses "ungeheuerliche" Maß an Luzidität erträglich machen.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 22:19
Die Illusion in der Illusion, das ist Realität....so philosophisch gesehen!


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 22:21
@Radix

Die Mystiker haben es verstanden... das Absolute ist nicht in Worte zu fassen. ;)


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 22:21
McMurdo schrieb:Sind deiner Meinung nach Götter real?
So real wie ein unsichtbares Einhorn oder der gekrümmte Raum.


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 22:22
@Peisithanatos

Naja, es ist auch philosophisch so!!!


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 22:26
Der Punkt ist als Mystiker oder Hermetiker...man muss diesen "dogmatischen Schlummer" verstehen!

Dann -und das ist Glaube- kann man auch die Realität verändern...Tulpas etc...


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 22:40
@Radix
Also, ich war gerade im Park. Die Wurzel des Kastanienbaums bohrte sich in die Erde, genau unter meiner Bank. Ich erinnerte mich nicht mehr, daß das eine Wurzel war. Die Wörter waren verschwunden und mit ihnen die Bedeutung der Dinge, ihre Verwendungsweisen, die schwachen Markierungen, die die Menschen auf ihrer Oberfläche eingezeichnet haben. Ich saß da, etwas krumm, den Kopf gesenkt, allein dieser schwarzen und knotigen, ganz und gar rohen Masse gegenüber, die mir angst machte.
:D

Sartre, "Der Ekel"


melden

Was ist Realität?

13.03.2016 um 22:44
@Radix
Radix schrieb:Dann -und das ist Glaube- kann man auch die Realität verändern...Tulpas etc...
Wie würdest du die Realität verändern?


melden

Was ist Realität?

14.03.2016 um 00:42
Peisithanatos schrieb:Wie würdest du die Realität verändern?
In erster Linie dadurch, dass ich etwas tue!

Da es hier aber einen Kontext zur Mystik, ja zur Philosophie gibt, die ich gar nicht so streng trennen würde. Mit "Magie"!

Wer sich mit Meditation oder besser, mit dem Geist auseinandersetzt, also ich meine nicht nur im "auswendig" lernen Bereich, der wird schnell feststellen, dass es da etwas gibt, was man rational nicht wirklich erklären kann..."Telefon/Handy klingelt gleich, Telefon /Handy klingelt! Kann alles Zufall sein, sage ich ja nix gegen, nur es ist halt auffällig, wenn man sich mit der Schule des Geistes beschäftigt!!!
Lange Rede kurzer Sinn:

Es gibt - und ich meine das ist auch ein Stücken wissenschaftlich gesichert?- eine Erscheinungswelt (Phänomene)und wenn das so ist, also wenn das stimmen sollte, dann müsste es möglich sein...dass der Geist (was auch immer er sein mag) die Materie beherrscht. Glaube!

Um deine nächste Frage zu beantworten: Es ist wie mit dem normalen Training -bei mir- heute und morgen voller Elan und dann, dann kommt wieder eine laaange Pause... :D


melden

Was ist Realität?

14.03.2016 um 06:13
SuperGehirn27 schrieb:Und nein ich kenne leider keine Realität, die nicht beobachtbar ist. Zumindest ist mir keine bekannt.
Siehst du, mir auch nicht. Also können wir meiner Meinung nach darüber gar nichts Aussagen.
wichtelprinz schrieb:ja immer noch. Die interpretierte Realität ist nicht beobachtbar sondern interpretiert -.-
Was ist denn nun schon wieder eine interpretierte Realität?! Ständig wirfst du was neues in die Diskussion ein, das wohl nichts mit der Ausgangsfrage zu tun hat.


melden

Was ist Realität?

14.03.2016 um 06:54
Wir können es aber auch noch anschaulicher machen:

100 Gläser stehen in einer Reihe. Ob sie zerbrechlich sind oder nicht wissen wir nicht, da wir noch nie Gläser gesehen haben.
Über die reale Eigenschaft zerbrechlich oder unzerbrechlich können wir also so gar nichts aussagen.
Erst wenn wir die Gläser eins nach dem anderen herunterwerfen und "beobachten" das sie auf dem Boden zerbrechen können wir etwas über die Realität dieses Glases aussagen und interpretieren dann natürlich , das es auch schon die ganze Zeit über als es hier stand zerbrechlich war. Und wir folgern natürlich daraus, das Gläser gleicher Machart demzufolge auch zerbrechlich sein werden. Du siehst Realität entsteht durch Beobachtung. Ließen wir die Gläser allesamt schön nebeneinander stehen ohne sie jemals anzurühren ist es schlicht und ergreifend nicht möglich etwas über seine Eigenschaften auszusagen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

14.03.2016 um 07:07
@McMurdo
McMurdo schrieb:Was ist denn nun schon wieder eine interpretierte Realität?! Ständig wirfst du was neues in die Diskussion ein, das wohl nichts mit der Ausgangsfrage zu tun hat.
Wenn Du die letzten drei Seiten und all den Erklärungsversuchen halt nicht mitbekommen hast das Du Realität in Deinem Hirn interpretierst und nicht wahrnimmst als das was sie ist, ist das weder von mir das Problem noch schein ich die Fähigkeit zu haben Dir das zu vermitteln.
McMurdo schrieb:Über die reale Eigenschaft zerbrechlich oder unzerbrechlich können wir also so gar nichts aussagen.
hast Du aber getan. Macht man automatisch. nennt man interpretieren.

Getan hast Dust hier:
McMurdo schrieb:Zerbrechlich ist in diesem Fall eine nicht nur vorübergehende Eigenschaft des Glases, also real.
besatätigt hast Dus nochmals hier das Dus interpretierst
McMurdo schrieb:Natürlich ist es beobachtbar, du kannst es ja mal hinfallen lassen.
und wenn Du Prämissen wechselst wie Unterwäsche dann mach mal, aber ohne mich


melden
Anzeige

Was ist Realität?

14.03.2016 um 10:34
wichtelprinz schrieb:besatätigt hast Dus nochmals hier das Dus interpretierst
Ist es ja in gewisser weise auch.

Für Realität gibt es eine einfache Begriffserklärung.
(Nach Fungi) Es kann sein wie nicht.

Für jemanden der ein Geistererlebnis hatte, Stimmen hört oder von Dämonen gebeutelt wird, sind seine Wahrnehmungen real. Da kommen wir an den Punkt wo ich geschrieben habe man könne seiner Wahrnehmung nicht über den Weg trauen. Die Aufmerksamkeit korrespondiert mit dem sogenannten Unterbewusstsein in Kooperation der Intuition, des Wächters wie mit dem abgleich und der bewertung aus bestehenden Erfahrungswerten.
Das Sinngebenden muss dem hickhack an gefilterten Informationen einen Sinn verleihen und da werden dann eben Brücken gebaut. Man kann auch sagen es werden dadurch Wahrscheinlichkeiten generiert die als Lückenbüsser dienen. Dazu gesellt sich und das macht es nicht einfacher, sein eigenes Wesen, also wie seine Prägung, seine Psyche und seine Gefühlswelt gestrickt ist.

Das alles fliesst in die Informationen die in das denkende Bewusstsein gelangen mit ein und hinterlässt, so ist es nun mal, nicht den Gehalt dessen was durch die Sinne vermittelt wurde, sondern in der Tat eine Interpretation davon. Deshalb gibt es nicht 1ne, die Realität sondern individual- wie Gruppenrealitäten. Eine Gruppe besteht allerdings aus einzelnen Individuen mit gleicher Gesinnung, die unterschiedlicher Meinung sein können wie die Verwirklichung angegangen wird, bzw. wie die Interessen umgesetzt werden sollen.

Was wir im denkenden Bewusstsein erfassen besteht nicht aus neutraler Information im Sinne einer ungefilterten 1:1 Vermittlung der Sinne. Von daher ist es relativ im Sinne wie es sich zueinander verhält. Dafür steht die Aussage mit den Realitätsblubberblasen die sich in der Wirklichkeit tummeln. :)


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens702 Beiträge
Anzeigen ausblenden