weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Realität?

545 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Philosophie, Realität, Einbildung, Real, Fantasie

Was ist Realität?

16.07.2016 um 22:45
@knopper
knopper schrieb:Fakt ist , und davon gehe ich aus, das wir eine Art "hyperintelligente" Spezies die uns alles nur vorgaukelt nicht erkennen könnten....
Wenn dann, so denke ich, sind wir ja Teil des Systems. Von daher wäre es deshalb schon nicht möglich dies zu erkennen.


melden
Anzeige

Was ist Realität?

17.07.2016 um 21:06
@don Fungi
DonFungi schrieb:ealität entsteht in der Wirklichkeit. Nun, was ist die Wirklichkeit?
Sind die beiden Begriffe denn nicht synonym?


melden

Was ist Realität?

17.07.2016 um 21:34
@off-peak
Realitäten sind meines Erachtens Blubberblasen die sich in der Wirklichkeit tummeln.
Wenn jemand ein Geistererlebnis hatte ist das seine Realität aber nicht meine. Seine Realität wie deine oder meine entstehen auch in der Beziehungsstruktur des Wirkens, von daher die Sache mit den Realitäten die sich in der Wirklichkeit tummeln.


melden

Was ist Realität?

17.07.2016 um 22:56
@DonFungi

Vertehe, was Du meinst. Dennoch bedeuten beide Worte eigentlich dasselbe. Was Du hier als Realität definierst, nenne ich subjektive Interpretation/Wahrnehmung der Realität.


melden

Was ist Realität?

18.07.2016 um 09:31
Hier müsste man erstmal klären, was Simulation und was Realität bedeutet.
Kurz gesagt ist für uns immer das real, was sich intersubjektiv wahrnehmen lässt. Wenn ich ein Buch in den Händen halte und kann es jemand anderem zeigen, dann ist das Buch real, da mindestens zwei Personen dieses Buch unabhängig voneinander an der gleichen Stelle im Raum wahrnehmen können.
Ist dieses Buch nun eine Simulation? Nun, ob dieses Buch von Naturgesetzen und Materie "zusammengebaut" wird oder ob irgend eine höhere Intelligenz dieses Buch erstellt ist eigentlich egal. Die Materie folgt Naturgesetzen, die immer eingehalten werden ohne das irgend eine fremde Macht eingreifen würde. Von wem diese Naturgesetze "konstruiert" wurden, ist letzten Endes egal.
Für uns ist die gemeinsam wahrgenommene Welt die Wirklichkeit und damit auch keine Simulation.

Wir können auf die Materie einwirken und die Materie wirkt in Form von Wahrnehmungen auf uns. Das ist mit die Grundlage dafür, das Subjektivität überhaupt entstehen kann. Wir sind keine schon immer existierenden Geistwesen, sondern verkörperte Subjekte, die sich in der materiellen Welt entwickeln.
Ich für meinen Teil gehe davon aus, dass Materie und die Welt genau aus diesem Grund existieren.


melden

Was ist Realität?

18.07.2016 um 15:36
@off-peak
In der Wissenschaftstheorie werden u.a. die Begriffe Wirklichkeit als subjektives Abbild aus unserem Wahrnehmungssystem in Bezug zur Realität, welche die unabhängige objektive Komponente darstellt, beschrieben.

Im alltäglichen Gebrauch werden beide Begriffe aber meist eher synonym verwendet.
Um diverse Missverständnisse vorzubeugen sollte man bei solchen Diskussionen daher bestenfalls schon im Vorfeld aufklären unter welchem Verständnis man die beiden Begriffe definiert und verwendet da es besonders bei diesen oft zu Irritationen kommt.


melden

Was ist Realität?

19.07.2016 um 10:06
Die Begriffe, über die wir hier diskutieren, sind ja von uns selbst definiert.

Grob und vereinfacht...

Realität = das was intersubjektiv (mindestens von 2 Subjekten) wahrnehmbar ist
Simulation = Nachstellung dieser Realität auf einem anderen Träger/System

Allein aus unserer Definition heraus macht es keinen Sinn zu fragen, ob wir in einer Simulation leben, da wir unsere gemeinsame Umwelt schon als Realität definiert haben.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Realität?

09.08.2016 um 22:37
Für mich sind die Momente die ich erlebe, die Dinge die ich sehe nicht wirklich real,
deshalb lebe ich in meiner eigenen Phantasie.
Die Gedanken und Gefühle, die wir Menschen denken und fühlen sind doch viel realer.
Unsere Wahrnehmung bringt uns dazu, Dinge ganz anders wahrzunehmen, als andere Menschen.


melden

Was ist Realität?

14.08.2016 um 12:45
@kitthey : stimme dir voll und ganz zu!


melden

Was ist Realität?

28.08.2016 um 02:07
die Realität sind Intressenskonflikte sowie Kriege und Terror Hungers Armut in 3ten Welt Ländern Flüchtlinge die im Mittelmeer Ertrinken und Korrupte Politiker die meinen ihr Macht zu Missbrauchen ....


Ich bin Neue hier ,ich grüsse euch Recht Herzlich


melden

Was ist Realität?

28.08.2016 um 04:31
by_my_Self schrieb: Armut in 3ten Welt Ländern Flüchtlinge die im Mittelmeer Ertrinken
warum wird das sofort immer als Beispiel gebracht? Etwa um an die eigene Moral zu appellieren?
Die Realität istz in 1. Linie MEIN direktes Umfeld mit dem ich agiere, mein täglicher Ablauf usw.... und nicht irgendwelche Menschen die irgendwo ertrinken, so hart das klingt!

Jeder Mensch ist zunächst mal mit sich selbst beschäftigt bzw. das es ihm selber gut geht...dann die anderen...DANN die Flüchtlinge usw... so ist das nun mal.


melden

Was ist Realität?

28.08.2016 um 11:38
@ All
Realität bedeutet für mich wie ein Echo zu mir zurück schallt auf Grund dessen, was ich idividuell wahrnehme.


melden

Was ist Realität?

28.08.2016 um 21:17
Die Evolution brachte die Welt hervor mitsamt den lebenden Wesen, und schließlich auch den Menschen mit seinem großartigen Denkwerkzeug. Im Gegensatz zum Tierhirn hat das Menschenhirn die Eigenart, Segmente aus der Umwelt im Rahmen einer Ordnungsskala, die von Null bis Unendlich reicht abzubilden und mit dem eigenen sinnlich dominierten Wesen abzugleichen.
Was ist Realität?Somit konnte allmählich ein naturnahes Wesen auf geistigem Niveau entstehen: der innere Mensch – die Persönlichkeit. Zunächst war es der präpersonale archaische Mensch. Bei ihm war die Skala nur schwach belegt. Aber er konnte bereits die Umwelt bewusst aus der eigenen Perspektive in brauchbar und unbrauchbar, in Gut und Schlecht sortieren.
Daraus wurde nach zahllosen Generationen ein weit gefächertes Abbild von der Umwelt. Hiermit verfügte der reifer gewordene Mensch über einen wesentlichen Vorteil im Überlebenskampf. Das setzte allmählich Kapazitäten frei, die den Realitätsmaßstab über die Grenzen der unmittelbaren Umwelt und der einfachen Existenzsicherung hinaus erweiterten.
Die Ahnung von einer geheimnisvollen Unbegrenztheit förderte den Glauben, dass die Vorfahren mit ihrer Weisheit nicht ganz verschwunden sein konnten. Irgendwo müssen sie sich unsichtbar in der Nähe aufhalten, sodass sie um Hilfe angerufen werden können.
Um sie geneigt zu machen und bei Laune zu halten, müssen Opfergaben, in Verbindung mit rituellen Handlungen, dargebracht werden. Aus Dankbarkeit und Furcht werden die jenseitigen Helfer mit feierlichen Veranstaltungen geehrt.
Die jenseitige Welt füllte sich mit guten und bösen, mächtigen und schlichten Geistern. Alles, was in der real wahrgenommenen Welt als wahr angenommen wurde, hatte sein Gegenstück in der unsichtbaren Welt, sodass der realen erlebten Welt eine nicht erlebte Gegenwelt gegenüberstand.Diese fiktive Spiegelwelt verdoppelte den Maßstab der „Realität“. Hier traten erstmals gravierende Störungen in der Orientierung auf: Sinnliche Erfahrungswerte und pure Instinkte als alleinige Orientierungshilfe reichten nicht mehr. Als Notprogramm wurde der Verstand eingeschaltet.Damit gelangte man in den Bereich des mythischen Zeitalters. Das ist gekennzeichnet durch eine die Welt dominierende Götterwelt mit einem Obergott an der Spitze. Der Mensch, der jetzt mit personalem Selbstbewusstsein, aber defektem Orientierungsvermögen ausgestattet war, kam in die Zeitzone der höheren Kulturen. Auf dieser mystischen Ebene entstanden Religionen. Alle Religionen gaben vor, als autorisierte Reiseleiter Orientierungssuchende sicher ans Ziel bringen zu können.


melden

Was ist Realität?

28.08.2016 um 23:58
@Honiglilie
Realität ist für mich z unächst das, was einem Individuum in seinem spetifischen Kontext als real erscheint..


melden

Was ist Realität?

29.08.2016 um 17:15
@Honiglilie
Das Gehirn hat sich selbst Gehirn genannt.

Ein Satz, über welchen es sich länger nachzudenken lohnt. Ohne Gehirn haben wir keine subjektiven Empfindungen und keine Verarbeitung der elektrischen Reize unserer Umgebung. Wir sehen unsere Umwelt nicht. Das ist Fakt. Es sind elektrische Impulse, die unserer Gehirn speisen und dieses formt daraus dann ein Bild, ergo das was wir als Umwelt wahrnehmen.

Frage: Warum sehen wir alle fast das Gleiche? Warum fast? Nehmen wir nur mal eine Zeugenaussage von mehreren Personen. Dort ist es vollkommen legitim das jeder etwas anderes aussagt, weil ein jeder die Situation auch anders wahrgenommen hat.

Insofern lebt jeder in seiner eigenen, kleinen Realität, wobei hier immer noch interessant ist, warum das Gesamtbild (also die Welt welche wir alle wahrnehmen) fast identisch ist. Das müsste ja unweigerlich dann eine Programmierung sein. Mit leichten Abweichungen im subjektiven Empfinden.

Wie die Welt tatsächlich aussehen könnte? Vielleicht ähnlich wie die Sims, nur eben verborgen im Programmierungscode. Geht man noch weiter zurück dann sieht die Welt vielleicht so aus: 0101010110


melden

Was ist Realität?

29.08.2016 um 17:29
@Bloodborne
Bloodborne schrieb:warum das Gesamtbild (also die Welt welche wir alle wahrnehmen) fast identisch ist. Das müsste ja unweigerlich dann eine Programmierung sein.
Programmierung, in dem Sinn, dass unsere Sinne eben gleich aufgebaut sind und deshalb gleich funktionieren. Ebenso nehmen sie dasselbe wahr. ZB im Hörbereich eben nur Schallwellen bis ca 21 000 Hz, mit persönlichen Schwankungen.
Die wiederrum dadurch entstehen, dass eben nicht jeder 100% identisch gleich wächst.
Auch Gehirne, mal gesund voraus gesetzt, sind aus denselben Materialien gleich aufgebaut. Genetische Schwankungsbreiten inklusive.
Somit nehmen wir eben alle die Dinge fast identisch wahr. Und machen dabei alle fast die gleichen Wahrnehmungsfehler.
Hinzu kommen dann subjekltive Interpretationen aufgrund persönlicher Entwicklungen / Erfahrungen / Bedürfnislagen / etc.

Im Großen und Ganzen stellt sich der Ausschnitt der Realität, den wir sinnlich erfassen können, für uns auf die fast identische Art und Weise dar.

Programmierung, im Sinne, "Du darfst nur das und das wahrnehmen", sehe ich hier keine.


melden

Was ist Realität?

29.08.2016 um 17:59
@off-peak
Wenn wir alle "so aufgebaut" sind, dass wir unter diesen Vorraussetzungen die Umwelt fast identisch wahrnehmen, und es bei vielen Tieren (teilweise auch vollkommen) anders ist - Stichwort: Facettenaugen um nur ein Beispiel zu nennen - dann frage ich mich dennoch wie unsere Welt [aka die Realität] abgekoppelt von unseren Sinnen aussehen mag.


melden

Was ist Realität?

29.08.2016 um 19:35
@Bloodborne
Bloodborne schrieb:dann frage ich mich dennoch wie unsere Welt [aka die Realität] abgekoppelt von unseren Sinnen aussehen mag.
Das fragst nicht nur Du Dich. :D

Ein paar Ahnungen kann man ja technisch simulieren, so zB mit Wärmebildkameras. Aber das war´s dann auch.

Wir wissen auch, dass einige Tiere mit einiger ihrer Sensorik einen anderen oder einen größeren Bereich des Hör-, Seh-, Tast-, Geruchs- und Geschmacksbaren und anderes erfassen können.
Hunde hören höhere Töne; Katzen sehen schärfer, dafür nur s/w; Hunde & Katzen können besser riechen; Bienen und anderes Flugzeugs nehmen IR wahr, aber finden das Fenster nicht mehr, durch das sie ins Zimmer gekommen sind; Ameisen radioaktive Strahlung; Vögel Magnetismus; um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Ich denke, eine Welt, die wir wirklich in all ihrer Existenz, Ganzheit und Realität immer und jederzeit 100% wahrnehmen könnten, sehe für uns dann in der Tat doch wesentlich anders aus.


melden

Was ist Realität?

29.08.2016 um 23:23
Jeder hat seine eigene Realität, sein Bewußtsein ...


melden
Anzeige

Was ist Realität?

23.10.2016 um 23:35
Realität sind für mich unbewertete Ereignisse. Es regnet. Die Sonne scheint. Der Nachbar hat gerade sein Auto geparkt. Alles andere ist für mich subjektive, konstruierte Wirklichkeit. Ach der arrogante Nachbar hat seine Protzkarre wieder genau vor unseren Augen geparkt, damit wir neidisch werden. ;-)


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden