Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

183 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Gott, Freiheit, Schicksal, Kontrolle, Bestimmung, Plan, Mechanismen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:04
@dergeistlose

ja das seh ich im grunde genauso ... es ist in der tat eine achterbahn fahrt

man darf ja nicht vergessen , dass die höchste glückseeligkeit ... ein endzustand ist ... und dass man da einer höheren welt sehr nah ist

bis dahin ist es ein kampf , oder eben eine achterbahnfahrt

trotzdem glaub ich genau wie @-Therion- dass man die talfahrten der achterbahn geniessen lernen kann ... in dem man sie als gegeben hinnimmt ... und sich von dieser belehren lässt ... also vertrauen hat
dergeistlose schrieb:Aber das ist nicht das Leben, es ist nur das Leben, das man für leben halten soll...
ich habe viele threads erstellt , die diesem gedanken sehr ähnlich sind

wie kommst du auf sowas ... wieso glaubst du dass wir sklaven sind in einer "scheinwelt"(?)

erklär doch mal ein wenig =)


melden
Anzeige

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:06
dergeistlose schrieb:Dann bist du es aber nicht, der die negativen Gedanken bringt. Oder hast du deine liebsten getötet, deine Besitztümer in Beschlag genommen, deine liebe verurteilt...
doch bin ich denn nur ich kann diese situation beurteilen .... es liegt an mir und meiner einstellung wie ich mit negativen erlebnissen umgehe ..... ich habe nur zwei möglichkeiten entweder ich verliere mich in den negativen gefühlen/gedanken oder ich lasse es nicht zu, akzeptiere und konzentriere mich auf das positive.


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:07
dergeistlose schrieb:Ich habe weder ein Leben, noch kein Leben... verstehst du es jetzt...
Das was ich tue, tue ich nicht für mich...
für wem sonst ? .... ich verstehe dich jetzt noch weniger als vorher :)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:10
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:ja das seh ich im grunde genauso ... es ist in der tat eine achterbahn fahrt
Im Grunde ist sie das nicht, man will nur, das man es so empfindet...
Wandermönch schrieb:man darf ja nicht vergessen , dass die höchste glückseeligkeit ... ein endzustand ist ... und dass man da einer höheren welt sehr nah ist
Die höchste Welt die du erreichen kannst, ist die Welt in der du lebst. Dabei kann man zwar glauben das es höhere oder niedrigere gibt, dann lebt man aber bestenfalls immer noch auf dieser Welt nur mit einem Glauben.
Wandermönch schrieb:trotzdem glaub ich genau wie @-Therion- dass man die talfahrten der achterbahn geniessen lernen kann ... in dem man sie als gegeben hinnimmt ... und sich von dieser belehren lässt ... also vertrauen hat
Ein Drogensüchtiger genießt auch seine Höhen und Tiefen. Die Gefühle die dabei wirken unterscheiden sich nicht mal im geringsten von denen, die du bisher in deiner Achterbahnfahrt gefühlt hast.
Wandermönch schrieb:ich habe viele threads erstellt , die diesem gedanken sehr ähnlich sind

wie kommst du auf sowas ... wieso glaubst du dass wir sklaven sind in einer "scheinwelt"(?)

erklär doch mal ein wenig =)
Wenn es glaube wäre, wo von wir hier reden, dann wäre das, wo von wir hier reden, schon längst in irgendeiner Form bekannt...


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:13
@-Therion-


Alles was wir tun, tun wir für uns. Wir kennen es ja auch nicht anders. Was ist, wenn man weiß, das es nichts zu tun gibt. Weder für dich, noch für jemand anderen und andere dennoch denken zu wissen, das sie etwas tun müssen um etwas zu erreichen, weil man ihnen diese Verhaltensweisen aufgezeigt hat und im Grunde durch diese Verhaltensweise zu einem Leben gezwungen werden, der sie wie ein Drogensüchtiger von einem Höhepunkt in das andere drängen möchte um die wirklichkeit nicht zu erkennen...

Für wenn ich das tue?!

Für dich...


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:16
dergeistlose schrieb:Für wenn ich das tue?!

Für dich...
???

erklärung bitte denn ich verstehe es nicht .... sorry


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:17
dergeistlose schrieb:Die höchste Welt die du erreichen kannst, ist die Welt in der du lebst. Dabei kann man zwar glauben das es höhere oder niedrigere gibt, dann lebt man aber bestenfalls immer noch auf dieser Welt nur mit einem Glauben.
wie kommst du zu diesem gedanken ... liegen alle lamas und gurus falsch ?
dergeistlose schrieb:Ein Drogensüchtiger genießt auch seine Höhen und Tiefen. Die Gefühle die dabei wirken unterscheiden sich nicht mal im geringsten von denen, die du bisher in deiner Achterbahnfahrt gefühlt hast
ja wobei drogen auch zum positiven genutzt werden können
ehrlich gesagt kommen mir viele spirituele menschen wie junkies vor (ringe unter den augen , weiter blick , dumpfes lächeln) ... aber das ist für mich kein grund nicht danach zu streben

wenn es wirklich so ist , dass wir an der nase rumgeführt werden ... dann freu ich mich doch für jeden , der diesem system entkommen kann

was mich zur frage führt

was meinst du damit:
dergeistlose schrieb:Wenn es glaube wäre, wo von wir hier reden, dann wäre das, wo von wir hier reden, schon längst in irgendeiner Form bekannt...
drück dich mal klar aus man ... ich kann dir langsam nimmer folgen ^^


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:18
Wandermönch schrieb:drück dich mal klar aus man ... ich kann dir langsam nimmer folgen ^^
bin ich froh das es nicht nur mir so geht :)


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:18
@-Therion-

ja der mensch liebt seine kryptik :D


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:28
@-Therion-


Deine Gedanken sind ein Teil der Realität, in dem sich alle hoffnungslos verloren fühlen, halt suchen, in irgendeiner Form. Sie wissen nicht warum, sie wollen es nicht wissen, weil sie ahnen, das auf der anderen Seite der Tür die Wirklichkeit auf sie wartet. Genau so wenig wie du es auch nicht weißt bzw. wissen willst, so wollen es auch die anderen nicht wissen. Deshalb lebt man gerne im unwissen, in einem Frage-Antwort Spiel, das sich ständig wiederholt. Man will es auch gar nicht wissen, den man hat Angst die Wirklichkeit zu erkennen. Jeder weiß, das sein Leben, egal wie es auch aussehen mag, leer ist. Jeder weiß, das da etwas fehlt, egal wie viel Liebe man denkt zu empfinden, wie viel Besitztümer man denkt zu haben, wie viel Glückseligkeit zu empfinden, wie viel Menschen man um sich hat. Man weiß ganz genau, das da trotzdem etwas fehlt. Sehr sehr viele überspielen diese Ahnung mit den Umständen die sie umgeben. Dabei spielen die formen der Umstände keine Rolle, so lange sie einen von dieser Ahnung ablenken, so lange kann man sich auch vor dieser verstecken.

All das wird möglich, durch die Gedanken, die du hier abbildest mit allesamt deinen Erklärungen und Resultaten...

Menschen sind wie Roboter, wie Sklaven, wie Zombies......... so lange ihre Programme, Befehle ihr Hunger nach mehr funktionieren bzw funktioniert.... ist alles gut....und auch wieder nicht...


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:30
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:wie kommst du zu diesem gedanken ... liegen alle lamas und gurus falsch ?
ja, den sie sind genau so unglücklich wie du. Sie können es nur besser verstecken, als du...
Wandermönch schrieb:drück dich mal klar aus man ... ich kann dir langsam nimmer folgen ^^
wo von wir hier sprechen findest du in keinem Buch der Welt. Es ist als Information nicht enthalten...


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:32
dergeistlose schrieb:Jeder weiß, das sein Leben, egal wie es auch aussehen mag, leer ist. Jeder weiß, das da etwas fehlt, egal wie viel Liebe man denkt zu empfinden, wie viel Besitztümer man denkt zu haben, wie viel Glückseligkeit zu empfinden, wie viel Menschen man um sich hat. Man weiß ganz genau, das da trotzdem etwas fehlt.
also diese gefühl kenn ich nicht .... was soll das deiner meinung nach sein das fehlt oder besser gesagt dir fehlt ?


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:34
@-Therion-


Mir fehlt weder ein Gefühl, noch ein Gedanke.

Was den Menschen fehlt, sei es ein Guru, ein Mönch, eine Hausfrau, ein Therion, das erkennst du an deren Worten und Erklärungen...


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:37
dergeistlose schrieb:Was den Menschen fehlt, sei es ein Guru, ein Mönch, eine Hausfrau, ein Therion, das erkennst du an deren Worten und Erklärungen...
ich kann dir leider nicht folgen tut mir leid .... eine diskusion mit dir ist wirklich sehr mühsam ich wünschte du würdest dich klarer ausdrücken. *seufz"


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:38
@dergeistlose

das ist ein finsteres bild das du da zeichnest

komischerweise hast du da aber wohl zum teil recht

aber diese leere ist auch nur "ein" aspekt des lebens ... sogar ich , dessen hirn fast gar nicht mehr zu positiven gefühlen fähig ist , hab immer öfter momente des friedens

ich weiss aber was du meinst ... irgendwas stimmt mit der welt nicht ... es ist sehr gut getarnt ... und man kriegt es kaum mit ... man ahnt es höchstens

aber fakt ist nunmal ... dass glück in dieser welt erlebbar ist , also ist es ein teil dieser welt ... und danach zu streben und es zu erfahren , ist wenn man so will ein grundbedürfniss ... was spielt es denn für eine rolle ob (und ich bin mir nicht sicher dass es so ist) wir damit nur eine leere ausfüllen ... oder es ein teil einer kontrolle ist (das meinst du doch) ... das ist unwichtig ... die steine rollen ... und wir alle haben nur diese eine welt (zz zumindest) ... und zu lernen darin glücklich zu werden ... und es schaffen , sein leben schön zu finden ... ist machbar ... und das steht für sich


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:41
@dergeistlose

genau so geht es mir...hier bekommt man nicht das was man braucht..für mich war es imemr die liebe zu meiner freundin die mich zumindest am meisten etwas ausgefüllt hat..
die anderen sachen sind nur illusion u nicht wichtig


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:46
@-Therion-


Wenn es den Menschen an nichts fehlen würde, warum suchen sie dann noch?!

@Wandermönch
Wandermönch schrieb:aber diese leere ist auch nur "ein" aspekt des lebens ... sogar ich , dessen hirn fast gar nicht mehr zu positiven gefühlen fähig ist , hab immer öfter momente des friedens
Ein Aspekt, der schwerwiegender ist als alle anderen Aspekte. Weshalb einige sich wohl so sehr an ihre "eigenen" Aspekte klammern..
Wandermönch schrieb:ich weiss aber was du meinst ... irgendwas stimmt mit der welt nicht ... es ist sehr gut getarnt ... und man kriegt es kaum mit ... man ahnt es höchstens
Wenn Menschen dies wüssten, würde man die Hölle quasi vor der Haustür wiederfinden...
Wandermönch schrieb:aber fakt ist nunmal ... dass glück in dieser welt erlebbar ist , also ist es ein teil dieser welt ... und danach zu streben und es zu erfahren , ist wenn man so will ein grundbedürfniss ... was spielt es denn für eine rolle ob (und ich bin mir nicht sicher dass es so ist) wir damit nur eine leere ausfüllen
Eine so große Rolle, die nicht in deine Vorstellungen passt...
Wandermönch schrieb: oder es ein teil einer kontrolle ist (das meinst du doch) ... das ist unwichtig ... die steine rollen ... und wir alle haben nur diese eine welt (zz zumindest) ... und zu lernen darin glücklich zu werden ... und es schaffen , sein leben schön zu finden ... ist machbar ... und das steht für sich
was ist, wenn man wüsste, das man das leben genau so erleben wird, wie man es getan hat oder noch tun wird....ist es dann immer noch machbar...


melden

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:47
georgerus schrieb:für mich war es imemr die liebe zu meiner freundin die mich zumindest am meisten etwas ausgefüllt hat..
du hast dein leben auf deine freundin ausgerichtet gehabt .... das ist aber nicht liebe ... eine partnerschaft braucht luft zum atmen, muss sich gegenseitig freiheit geben und darf nicht erdrücken. jeder muss in einer beziehung sich weiterentwickeln können und dürfen und darf sich nicht vom anderen abhängig machen was du aber getan hast .... das resultat kennst du ja mit deiner freundin hast du auch den boden unter deinen füßen verloren .... du hast dich selbst vergessen und deine freundin zum mittelpunkt deines lebens gemacht und genau das war dein fehler.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:47
@georgerus


Bist du mit deiner Freundin noch zusammen?!


melden
Anzeige

Der Plan hinter den Dingen - wie Zahnräder die in sich greifen

25.07.2012 um 19:48
dergeistlose schrieb:Wenn es den Menschen an nichts fehlen würde, warum suchen sie dann noch?!
an was erkennst du das die menschen suchen ? was macht dich so sicher das es so ist ?

ich suche jedenfalls nicht !


melden
658 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt