Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

164 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Natur, Freiheit, Schicksal, Kontrolle, Orwell, Naturvölker, Mechanismen

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 19:58
@Koman

gut möglich ... die menschen sind schon so gestresst ... so ausgepowert ... dass sie wohl zu allem fähig sind ... wie ein verletztes tier das jeden beisst der ihm zu nahe kommt

ich frage mich ob es vor 300 jahren sowas wie burnout gab


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 19:59
@Koman


Wenn man Alle sein würde, dann würde man wohl alle zum umdenken bringen können...man ist aber nicht alle, man ist nur der, der denkt, das alle anderen umdenken müssen...


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:00
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:ich frage mich ob es vor 300 jahren sowas wie burnout gab
Vor 300 Jahren ist man eher verhungert oder an einer Blinddarmentzündung gestorben ...


melden

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:01
@dergeistlose

ich glaub nicht , das die menschen noch einfachheit kennen ... entweder sie sind umgeben von technik und schrott ... oder sie sind so gestresst , dass sie die ruhe um sich rum gar nicht geniessen können

@gibraltar

natürlich .. eine reine zeitreise würde niemandem helfen


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:02
@Wandermönch

wenn sie die ruhe nicht kennen würden, würden sie nicht denken, durch den Fortschritt mehr ruhe zu bekommen...


melden

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:03
@dergeistlose

aber genau das denken sie ja ... sie denken der fortschritt macht alles leichter ... dabei ist er stressfaktor nummer eins


melden

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:04
@dergeistlose
Wenn man Alle sein würde, dann würde man wohl alle zum umdenken bringen können...man ist aber nicht alle, man ist nur der, der denkt, das die Menschen umdenken müssen...
ich gebe aber noch nicht auf, daran zu glauben.
das der tag kommt, wo wir ein GEMEINSAMES ziel verfolgen.


melden

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:06
Wandermönch schrieb:ich frage mich ob es vor 300 jahren sowas wie burnout gab
jeden Tag 16 Stunden auf dem Feld oder Arbeit für den Lehnsherren getätigt. Sicherlich gab es solche Erscheinungen.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:06
@Wandermönch


Ja, das denken...dabei aber zu denken, das kein Fortschritt die Menschen ruhig stellen kann, ist genau so eine Schlussfolgerung...dabei ist die eine Schlussfolgerung nicht wahrer als die andere, sie sind lediglich aus dem selben Grund entstanden...einen Gedanken der aus dem selben Grund besteht kann keine andere Wirkung erzielen als der Grund aus dem es entstanden ist...


melden

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:06
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:wenn sie die ruhe nicht kennen würden, würden sie nicht denken, durch den Fortschritt mehr ruhe zu bekommen
ja... nur sind das nicht alle....
von denen du redest...


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:07
@Koman


Dein glaube kann da genau so wenig bewirken wie der Fortschritt...was aber nicht heißen soll, das du deinen Glauben aufgeben sollst..:)


melden

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:09
@Fipse

ich bin mir da eben nicht so sicher

in welchen brangen kennt man denn burnout ... in büros ... in ämtern ... in fabriken (in eher neuzeitlichen berufen)

ich hab noch nie gehört dass ein bauer burnout hat ... und die arbeiten heute genauso viel wie damals


melden

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:10
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Dein glaube kann da genau so wenig bewirken wie der Fortschritt...
das ist uns beiden klar...

aber man kann nicht einfach aufhören zu denken...

muß man nicht wenigstens versuchen, einen ausweg zu finden...


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:10
@Koman


Nein, alle sind es nicht, genau wie die, die denken, das durch das Gegenteil ruhe eintreffen würde...

Man kann keine Einstimmigkeit erreichen...genau das versuchen doch die Menschen in unterschiedlichsten Formen zu verwirklichen...


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:11
@Koman


Was ist, wenn dein Denken für all das Verantwortlich ist...?


melden

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:11
Wandermönch schrieb: und die arbeiten heute genauso viel wie damals
Nein.


melden

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:14
aber lasst uns nicht das thema vergessen :P

was wäre durch ein einfacheres leben gewonnen ?
welche stärken würde es uns zurückbringen ?
wie können wir es in unser neuzeitliches leben integrieren ?
wo können wir uns beruhigen ... uns entspannen ... uns befrieden ?


melden

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:15
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Was ist, wenn dein Denken für all das Verantwortlich ist
wir sind alle schuldig....


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:16
@Wandermönch
was wäre durch ein einfacheres leben gewonnen ?
welche stärken würde es uns zurückbringen
wie können wir es in unser neuzzeitliches leben integrieren
wo können wir uns beruhigen ... uns entspannen ... uns befrieden ?
Stichwort Minimalismus ... insbesondere Leo Babauta. Schreibt zwei Blogs zum Thema und hat einige Bücher geschrieben.
http://zenhabits.net/
http://mnmlist.com/


melden
Anzeige

Vom Wissen ins Unwissen - Sind wir Sklaven des Fortschritts?

12.08.2012 um 20:17
@gibraltar

ok danke werds mal auschecken :)


melden
206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Philosophieren30 Beiträge