weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Logik der Reinkarnation

202 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Nach, DEM

Logik der Reinkarnation

22.12.2012 um 23:01
Worum es mir hier geht, fällt mir wirklich schwer in Worte zu fassen, aber ich werds dennoch versuchen.

Ich denke, jeder kennt die Theorie der Reinkarnation. Man lebt das Leben eines anderen, nachdem man gestorben ist. Ich werde es hier nicht mit irgendwelchen spirituellen Kräften oder Göttlichem erklären, sondern versuchen die reine Logik spielen zu lassen.
Stell dir zunächst die Frage, wieso du selbst, du selbst bist. Wieso bist ausgerechnet du, derjenige welche deine Mutter geboren hat? Wieso steuerst du das Gehirn, und nicht jemand anders? Wieso gibt es dich überhaupt? Und wieso bist du nicht schon längst tot? Ist es reiner Zufall das du ausgerechnet jetzt lebst, und das hier lesen kannst? Wieso bist du nicht schon vor hunderten von Jahren gestorben?
Fragen über frage, auf die man keine Antwort finden kann. Aber nun zum schwierigem Thema.
Meine These ist, dass jeder Mensch, gleichzeitig unendlich "Bewusstseine" besitzt. Hier wirds für mich schwer es in Worte zu fassen.

Also jeder Mensch lebt sein leben und stirbt. Danach, lebt er das Leben eines anderen. Aber es ist nicht er, der das Leben lebt, sondern jemand anders.
Stellt es euch so vor, das Leben eines Menschen ist wir ein Film. Ihr schaut euch den Film an, er geht zuende, und ihr schaut euch den nächsten an. Die Filme haben rein garnichts mit einander zu tun, aber ihr seht sie dennoch beide.

Fragt euch einfach mal, was dagegen sprechen würde? Ihr ward einmal ein Baby, dann wurdet ihr älter und älter und habt euer Leben bis zu diesem Zeitpunkt gelebt. Wenn ihr stirbt, wieso solltet ihr nicht das Leben eines anderen Babies leben? Ihr seid nicht ihr selbst, sondern ein anderes "Ich".

Also keine Geister die von Körper zu Körper flieden, sondern einfach Gehirnströme die sich aktivieren und dann ein "Selbst" bilden. Ihr währed dann nicht nur ihr selbst, sondern wie schon gesagt, unendlich andere "selbste". Ich hoffe man kann nachvollziehen wie ich das meine. Und mein Gehirn wird langsam zu Brei weil es so kompliziert ist also hör ich vorerst auf mit dem schreiben.

Was haltet ihr von dieser Theorie? Ich selbst halte sie natürlich nicht für Real, aber durchaus denkbar.


melden
Anzeige

Logik der Reinkarnation

22.12.2012 um 23:22
therichter schrieb:Stell dir zunächst die Frage, wieso du selbst, du selbst bist. Wieso bist ausgerechnet du, derjenige welche deine Mutter geboren hat? Wieso steuerst du das Gehirn, und nicht jemand anders? Wieso gibt es dich überhaupt?
Genau diese Frage habe ich auch schon gestellt. Ich hatte noch keine Antwort bekommen. Es kann sein dass ich hier auf der Erde vielleicht eine Aufgabe habe, ich weiss es nicht, oder es ist ein Zufall, dass ich hier und Heute lebe.

Ich selber glaube nicht an die Reinkarnation, aber ich würde es nicht für ausgeschlossen halten.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Logik der Reinkarnation

22.12.2012 um 23:24
Das ist dein Bewusstsein


melden

Logik der Reinkarnation

22.12.2012 um 23:51
therichter schrieb:Wieso steuerst du das Gehirn, und nicht jemand anders?
Weil das Gehirn du selbst bist.


melden

Logik der Reinkarnation

22.12.2012 um 23:53
Subjektive wahrnehmung ist nicht objektiv


melden

Logik der Reinkarnation

22.12.2012 um 23:56
therichter schrieb:Stell dir zunächst die Frage, wieso du selbst, du selbst bist. Wieso bist ausgerechnet du, derjenige welche deine Mutter geboren hat? Wieso steuerst du das Gehirn, und nicht jemand anders? Wieso gibt es dich überhaupt?
die Frage habe ich mir auch schon gestellt :) ich bin dann zu dem Schluss gekommen - einer muss ja ich sein also bin ich ich


melden

Logik der Reinkarnation

22.12.2012 um 23:57
Die Frage ist: gibt es ausser dir überhaupt noch was anderes ?


melden

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 00:00
naja das "ich" ist ja vielleicht übergeordnet und bei allen "das,die oder der" gleiche ^^


melden

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 01:13
@abschied
Das ist mir klar, aber wieso bist du nicht ein anderes Gehirn? Du hättest genauso gut Ich sein können und umgekehrt auch. Wie entscheidet es sich, das ausgerechnet du, genau jetzt, dieses Gehirn bist?


melden

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 01:22
@therichter
Die Frage die mir bei der Reinkarnationsthematik aufkommt, ist jene, wo werde ich alle die gelebten Leben in Einem Bewusstsein haben. Waehrend der Erdenphase hat man doch lediglich das eine Bewusstsein, und ist mit diesem sogar an den jeweiligen Koerper gebunden.


melden

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 01:30
therichter schrieb:Das ist mir klar, aber wieso bist du nicht ein anderes Gehirn? Du hättest genauso gut Ich sein können und umgekehrt auch. Wie entscheidet es sich, das ausgerechnet du, genau jetzt, dieses Gehirn bist?
Das hängt sicher damit zusammen, da ich aus einer Anhäufung Materie bestehe, die einmalig ist und als geschlossenes System fungiert. Kein anderer nutzt meine Materie zur gleichen Zeit.

@therichter


melden

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 01:31
@abschied
Das ist aber keine Antwort auf meine Frage. Wieso bin ich nicht von Anfang an du gewesen und du nicht von Anfang an Ich? Weil du einzigartig bist? Das wärst du auch wenn du Ich wärst :P


melden

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 01:41
Das "Ich" was du dir einbildest ist das Zusammenspiel deines Gehirnes, welches aus einzigartigen Bausteinen geformt wird (von Anfang an)

Daher kann ich nicht du sein, und du auch nicht ich, weil wir eben aus verschiedenen Bausteinen bestehen.

@therichter


melden

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 01:44
@abschied
Du hast nicht ganz verstanden was ich meinte. Es geht mir nicht darum das ich du bin, während du du bist sondern wieso ich nicht als du geboren wurde, und du nicht als ich. Du hättest doch genauso auch John F. Kennedy sein können, der vor Jahren gestorben ist. Wieso warst du nicht er, wieso wurdest du erst jetzt geboren und bist in diesem Moment dein Bewusstsein?


melden

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 01:49
@therichter
therichter schrieb:Es geht mir nicht darum das ich du bin, während du du bist sondern wieso ich nicht als du geboren wurde, und du nicht als ich. Du hättest doch genauso auch John F. Kennedy sein können, der vor Jahren gestorben ist. Wieso warst du nicht er, wieso wurdest du erst jetzt geboren und bist in diesem Moment dein Bewusstsein?
Ich kann mir vorstellen was du meinst, aber es ist schwer hier eine Antwort zu finden, oder es gar passend in Worte zu fassen. Wieso bin ich gerade an diesen Ort und zu dieser Zeit dieses Ich, das ich als mich selbst wahrnehme ?

Man koennte es quasi noch ein wenig ausweiten, wenn man es auf einen Gott anwendet. So muesste sich auch dieser eine Gott dann fragen, wieso bin ich genau dieses "Ich" und nicht ein anderes, .. wer hat das bloss so eingerichtet und festgelegt ??? :)


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 01:52
@therichter
Die Antwort auf deine Frage wird niemals geklärt werde können. Es wäre die Lösung des größten Rätsels, welches das Leben zu bieten hat. Warum bist du du und nicht einer der Milliarden Ameisen, die zeitgleich mit dir die Erde bevölkern? Was unterscheidet dich von Milliarden Menschen, die auch auf der Erde leben? Ein wichtiger Schritt zur Lösung der Frage wäre schonmal zu wissen, ob man ein Gehirn ist, oder ob man ein Gehirn hat.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 01:54
@therichter
Vollkommen logisch aufgebaut, es gibt zwischen all den Menschen keinen Unterschied, jeder hält sich für sein eigenes Ich. Selbst ich.


melden

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 01:59
therichter schrieb:Du hast nicht ganz verstanden was ich meinte. Es geht mir nicht darum das ich du bin, während du du bist sondern wieso ich nicht als du geboren wurde, und du nicht als ich. Du hättest doch genauso auch John F. Kennedy sein können, der vor Jahren gestorben ist. Wieso warst du nicht er, wieso wurdest du erst jetzt geboren und bist in diesem Moment dein Bewusstsein?
Doch, ich habe dich sehr wohl verstanden und ich weiss worauf du hinaus willst, weil ich mir diese Fragen auch schon gestellt habe. Vielleicht liegt einfach der Wurm darin, dass du dir das Bewusstsein als was Externes vorstellst und ich eben als was Internes.

Denn jede Ansammlung von Materie ist einzigartig und daher bildet sie ein einmaliges Bewusstsein. Das Ich-Bewusstsein ist auch nicht von Anfang an da, sondern wird nach der Geburt erst gebildet.
Es gab "Bewusstseine", die gestorben sind und es wird "Bewusstseine" geben, die sich noch nicht geformt haben. Alles eine Frage der stetigen Evolution.

Da spielen denke ich viele Zusammenhänge und Zufälle eine Rolle. Aber ich denke es ist die Kombination, die das Bewusstsein schafft, welches ausgerechnet du gerade verspürst, weil du ja aus der Materienkombination bestehst, die es kein zweites Mal gibt und auch geben wird.



@therichter


melden

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 02:02
@abschied
Vollkommen richtig das jedes Bewusstsein einzigartig ist. Aber vielleicht wirst du einfach ein anderes Bewusstsein sein. Es ist nicht direkt "Du" sondern einfach ... <- genau hier ist das was ich nicht in Worte fassen kann. Ich hab es im Kopf, die Vorstellung, aber es fällt mir unmöglich es in Worte zu fassen was ich meine. Tut mir leid ^^


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Logik der Reinkarnation

23.12.2012 um 02:18
@therichter


Wenn du wirklich jemand anderes warst, warum bist du nun?!


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens702 Beiträge
Anzeigen ausblenden