Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

35 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Kinder, Familie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 10:50
Zitat von krangiikrangii schrieb: Was ich damit sagen will, wenn etwas als unabwendbar oder unbedingt nötig gepredigt wird, dann gibt es mächtige Leute, die ein Interesse daran haben, daß das so ist, und zwar mit allen Folgen. Das gilt für fast alle Themen....
Und wer sollte ein Interesse daran haben das Deutschland vergreist?


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 10:51
@Badbrain
kenne ich nicht dieses buch.


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 11:11
Ich denke die Leute hier, haben heutzutage einfach keine Lust mehr auf Kinder. Man will seine Träume verwirklichen und dafür braucht man Geld und keine Kinder. Wenn ich mir die Scheidungsraten ansehe, dann haben die Leute anscheinend keine Lust mehr sich an irgendwem zu binden. Jeder will halt seine Bedürfnisse befriedigen und so wenig Verantwortung wie möglich für andere übernehmen. An mangelndem Geld oder Zukunftsängsten liegt es nicht. Den meisten Menschen in D geht es gut und den meisten wird es auch in Zukunft gut gehen.
Ich will hier niemanden verurteilen. Jeder soll machen wie er meint.

Aber die Politik muss sich von diesem Familienbild der Vergangenheit verabschieden und sich damit abfinden wie es ist. Das System muss an eine immer älter werdende (und jetzt schon alte) Bevölkerung angepasst werden in welcher der Einzelne im Fokus steht und nicht mehr die Gemeinschaft/Familie.


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 11:26
die politik und die wirtschaft erntet jetzt das was sie infrüheren jahren gesäät haben!


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 11:40
@kickeric
Die Menschen wollen keine Kompromisse mehr eingehen,jeder möchte sich verwirklichen. Wo das endet sieht man bei Vielen. Man verarmt seelisch. Dann,im Alter wundert man sich,warum man alleine ist. Träume verwirklichen können die Wenigsten,alle rennen dieser Illusion doch nur hinterher.


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 11:49
@Badbrain

Dem kann ich nur zustimmen. Daran wird sich aber nichts ändern. Früher hat man die Familie als Stütze und Hilfe gehabt und heutzutage verlässt man sich zu 100% auf sich selbst und seine Regierung. Das einige früher oder später deswegen auf die Nase fallen ist kein Wunder...


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 11:50
Youtube: Homer 3 Geld und keine Kinder
Homer 3 Geld und keine Kinder


Homer gehts genau so


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 11:59
Ich glaube schon das es auch am Geld liegt nicht nur aber auch.
Das Argument das unsere Gesellschaft einfach keine Verantwortung mehr übernehmen will und nur ihren Spass haben möchte könnte schon für viele zutreffen . Aber sollte die Politik dort nich interessiert sein gegenzusteuern. Für die Umwelt machen wir soviel ( Autoplakette, Erneuerbare Energien usw. ) dann sollte es doch möglich sein auch wenn nur die Chance besteht denn Demogra. Wandel entgegenzusteuern dafür Geld bereitzustellen. Wenn man sieht wo überall Geld verschwendet wird wäre es doch den Versuch wert. Man sollte nicht vergessen die Kinder von Heute sind die Erwachsenen und somit Steuerzahler von morgen.


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 12:01
Und ich bin auch der Meinung das es von der Politik gewollt ist.


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 12:05
@JohnDo22
Leider ist es statistisch erwiesen: Je mehr Bildung Partner genossen haben und je mehr sie verdienen, desto weniger Kinder bekommen sie. Das gilt sogar für Immigranten. Je erfolgreicher Karrieremäßig, desto weniger Kinder. Wieso sollte Geld diese Leute zum Kinder bekommen animieren? Vor allem Akademiker bekommen doch vergleichsweise wenig Kinder. Elternteilzeit ist ein guter Schritt in die richtige Richtung, aber da muss mehr kommen.


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 12:07
@JohnDo22
Die Politik schafft Rahmenbedingungen,aber die Jobs und das Geld für den Verdienst schafft die Wirtschaft. Was meinst Du also? Noch mehr als jetzt schon Geld reinpumpen? Völlig daneben finde ich. Ich habe ein Kind und weiß was das alles kostet,aber ich wollte es auch. Was mir viel lieber ist,dass ich Zeit für Familie und Job habe und das ist das was nicht paßt. Das hat aber was mit der Gesellschaft und den Unternehmen zu tun. Diese interessiert das aber nicht,die haben da was noch nicht erkannt( für Mitdenker sei hier Mitarbeitermotivation und -bindung erwähnt).


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 12:59
Mit Geld für Eltern meine ich nicht ihnen das so zu geben sondern es in z.B. Kostenlose Kindergärten zu investieren damit Beruf und Familie wieder vereinbar wird und Eltern für jedes Kind Steuerlich zu begünstigen und als Staat Rahmenbedingungen für Eltern in der Wirtschaft zu schaffen damit diese besonders geschützt sind z.B. mit festen Arbeitszeiten rechnen können um besser den Alltag zu Planen. Dies und weiteres könnte der Staat wenn er denn wollte.


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 21:22
@JohnDo22
Die sozialen Wohltaten kommen ja nicht armen kinderreichen Familien zugute sondern grösstenteils der saturierten Mittel oder Oberschicht.Die aber zeugt kaum Kinder,es ist nunmal so das Menschen mit mehr Bildung,insbesondere Frauen,weniger Kinder haben als ungebildetere.
Bildung bedeutet auch mehr Autonomie für Frauen.Und die sind nicht mehr so bescheuert sich zu Gebärmaschinen machen zu lassen
Demzufolge sind die ganzen Milliarden für die Katz,ausser das sie Wohlhabende noch wohlhabender machen während die Habenichtse ausgesteuert werden


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

23.07.2013 um 21:44
Wieso wohlhabende wenn die denn Kinder wollen können es sich so oder so leisten aber Normalbürger nicht und das ist die Masse und dieses Geld ist nicht Sinnlos wenn es der breiten Masse dazu dient Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen.


melden

Warum gilt der Demografische Wandel in Deutschland als unumkehrbar

24.07.2013 um 03:23
@JohnDo22
Es mag paradox klingen, aber ich bin sogar für ne Geburtenkontrolle, am besten weltweit. Es gibt ohnehin zu viele Menschen, die wiederum ihre eigenen Existenzgrundlagen zerstören. Die Spezies Mensch ist quasi wie ein Krebsgeschwür, denn die Krebszellen töten den Organismus, also ihre eigene Lebensgrundlage, genauso wie der Mensch die Erde (dessen Lebensgrundlage) zu Grunde richtet. Natürlich schafft es der Mensch nicht, die Natur als Basis allen Lebens vollständig zu zerstören, denn das Leben findet immer einen Weg, es reicht aber, dass er im Stande ist, seine eigenen Lebensgrundlagen und folglich sich selbst auszurotten oder zumindest stark zu dezimieren.
Ansonsten kann ich Warheads Beitrag nur beipflichten, Bildung ist die effektivste Waffe gegen eine hohe Fertilitätsrate


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Höhere Steuern für Kinderlose?
Politik, 349 Beiträge, am 24.06.2015 von Etta
IronMike am 14.02.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 15 16 17 18
349
am 24.06.2015 »
von Etta
Politik: Was kann ein Kind bewegen?
Politik, 23 Beiträge, am 02.06.2014 von Foxy.Vapiano
Skyworker am 30.05.2014, Seite: 1 2
23
am 02.06.2014 »
Politik: Kinder und Konsumgesellschaft
Politik, 77 Beiträge, am 15.06.2014 von eckhart
Simowitsch am 08.06.2014, Seite: 1 2 3 4
77
am 15.06.2014 »
Politik: Politik des Jugendamtes Schuld an Kindstötungen?
Politik, 41 Beiträge, am 05.01.2008 von eyecatcher
mastermind am 31.12.2007, Seite: 1 2
41
am 05.01.2008 »
Politik: 2,5 Mio bis 5,9 Mio ARME Kinder in der BRD!
Politik, 121 Beiträge, am 29.11.2007 von Fedaykin
Rene1982 am 20.11.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6
121
am 29.11.2007 »