Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

1.993 Beiträge, Schlüsselwörter: Roma, Salzburg, Sinthi
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:00
@lilit

Da Gülle ein prima Dünger ist, besteht kein Grund zur Reinigung der Wiese.

Schadensersatz wurde für das Zerstören des Futters in dem Bereich in dem sich die Roma einrichteten fällig und ein kleiner Anteil wohl auch gezahlt. Inwieweit es dem tatsächlichen Schaden entsprach kann hier sowieso keiner beurteilen...


melden
Anzeige

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:01
@def
Er wollte ja das Gras mähen, und dann schüttet man keine Gülle!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:03
@lilit

Es schadet ja auch der Wiese nicht..

Frage mich wie man auf die Idee kommen kann Wiesen müssten von Gülle gereinigt werden... die Landwirte hier verteilen die irgendwie alle absichtlich auf ihren Feldern...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:03
@lilit

Mal versucht niedergefahrenes Gras zu mähen? Viel Erfolg dabei...

Ich kann mich entsinnen, dass mein Großvater fuchsteufelswilde wurde, wenn wir mit den Trekkern durch den Bestand gefahren sind...


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:07
@Aldaris
Im Thread wurde schon mehrfach geschrieben, dass die Roma-Gruppe wohl eine Genehmigung der Gemeinde hatte, sich aber in der Wiese vertan hat. Ich denke, dadurch dass sich beide Parteien (der Bauer und die Roma-Gruppe) im Recht wähnten, eskalierte diese Ordnungswidrigkeit.
Der von der Gemeinde genehmigte Platz war aber zu klein, weshalb ein kleiner Teil der Gruppe zurück blieb.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:08
@absurdus

Richtig. Fehlverhalten beiderseits hat zu dem Ergebnis geführt...


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:11
@def
Es ging um den Heueintrag, egal. Der Thread ist absurd,
wenn Problematik von Roma und Sinti und Zigeuner besprochen werden soll,
und wann und wie schnell und wann zu schnell Polizei eingreift und wann Polizei schneller eingreifen sollte, ist schwierig.
Sowie ich verstanden habe hat ein Teil der Gruppe den Platz verlassen und einen ordentlich bezogenen eingenommen, nicht alle konnten dort untergebracht werden und ein Teil blieb beim wütenden Bauer zurück.
Ein winzig kleines Problemchen und hoffe die Kühe überleben den strengen Winter trotzdem!

"„Manchmal mache ich mir sorgen um meine Lehrstelle. An meinem Arbeitsplatz würde ich niemandem sagen, dass ich Romni bin. Ich hätte Angst, dass wenn etwas fehlen sollte, ich dafür verantwortlich gemacht werde; dass die Leute sagen: vielleicht war sie es ja, die ist ja eine von denen“, sagt Fatima, 22, die ihren richtigen Namen nicht in der Zeitung sehen möchte. Auch ihre Eltern verschweigen, dass sie Romni sind, aus der Angst heraus, Kunden für ihr Geschäft zu verlieren. "
http://www.ksta.de/koeln-uebersicht/junge-roma-schweigen-ueber-die-herkunft,16341264,12043350.html


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:12
@absurdus

Auf den letzten Seiten geht's nur um das Thema Rassismus. Soweit habe ich dann doch nicht gelesen. Hast du eine Quelle?


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:14
@Aldaris
Nur den Thread, haben aber mehrere User geschrieben. Müsste ich jetzt hier suchen.


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:14
def schrieb:Frage mich wie man auf die Idee kommen kann Wiesen müssten von Gülle gereinigt werden... die Landwirte hier verteilen die irgendwie alle absichtlich auf ihren Feldern...
Das machen die lediglich um Wildcampern den Zugang zu verleiden und die Taktik scheint aufzugehen. ^^


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:23
@Aldaris

Eröffnungspost... die Links lesen und auch weiterführendes bei salzburg24.at schmökern... steht alles drin und bis auf die Sache mit der vermeintlichen Genehmigung ist auch eigentlich nichtsmehr fraglich.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:25
lilit schrieb:Es ging um den Heueintrag, egal. Der Thread ist absurd,
Um Heu zu bekommen muss man erstmal Gras mähen. Das dreht und wendet man dann ein paar Tage bei gutem Wetter und schwuppdiwupp wird es Heu.

Wenn jetzt dort 12 Gespanne aufs Feld fahren und es sich gemütlich eingerichtet wird kannst du davon ausgehen, dass ein Großteil der Fläche die zugestellt wurde nichtmehr zur Futtergewinnung taugt... das Zeug kannst du schneiden und direkt kompostieren...
lilit schrieb:Ein winzig kleines Problemchen und hoffe die Kühe überleben den strengen Winter trotzdem!
Bist du jetzt der Nächste der die Ordnungswidrigkeit vom Tisch fegen will weil vergleichsweise geringer Schaden entstand?


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:34
@jimmybondy
@absurdus
@def
"Die starke Zunahme an Roma, welche die Schweiz durchfahren, und fehlende Transitplätze haben zu Spannungen mit der Bevölkerung geführt. Die Gemeinden werden häufig allein gelassen. Leidtragende sind oft die Schweizer Jenischen.

Grosse Roma-Treffen, illegale Landbesetzung, verschmutzte Anwesen, Klischees über "Hühnerdiebe", Drohungen in sozialen Netzwerken, Strafanzeigen, Schüsse aus Waffen.

Stichworte, die das Ansehen der Fahrenden in letzter Zeit stark getrübt haben, besonders in der Westschweiz, die für die französischen Sinti an Attraktivität gewonnen hat – wegen der Sprache und des starken Frankens.

Die Situation hat sich mit dem Zustrom von rumänischen und bulgarischen Roma noch verschärft. Der freie Personenverkehr in Europa ermöglicht es ihnen heute, in reichen Ländern betteln zu gehen. Dazu kommt ein starker Anstieg von Asylgesuchen serbischer Roma.

Gewisse Parteien versuchen nun, das Malaise auszunutzen und wohl schwer umsetzbare Massnahmen einzuführen, wie etwa die Konfiszierung von Wohnwagen im Deliktsfall oder die Einführung eines (inter-)nationalen "Fahrenden-Alarms".

"Es würde zu keinen Problemen kommen, gäbe es genügend Standplätze in diesem Land. Es gibt nicht einmal genügend Plätze für uns Schweizer", sagt Daniel Huber, Präsident von Radgenossenschaft, der Dachorganisation der Jenischen in der Schweiz.

"Wir haben das Gefühl, wir haben nicht die gleichen Rechte wie sesshafte Menschen, aber die gleichen Pflichten. Zudem fügen uns diese Geschichten grossen Schaden zu, weil man uns in einen Topf mit den Roma wirft, die ein anderes Volk sind."

Grosse Unterschiede

Die Jenischen, die "fünfte Bevölkerung der Schweiz", zählen 30'000 Personen, die zur Schule gehen, ihre Steuern bezahlen und Militärdienst leisten. Doch bereits sie haben Mühe, von der sesshaften Bevölkerung akzeptiert zu werden. Während sie eher ein diskretes Leben zu führen versuchen, haben die Zwischenfälle des Sommers nun auch ihr Imageproblem verstärkt.

"Alle Fahrenden in einen Topf zu werfen, ist rassistisch. Man müsste unterscheiden zwischen den Erwartungen und Verpflichtungen des Staates gegenüber seinen Bürgern in sehr unterschiedlichen Situationen", sagt Doris Angst, Direktorin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus.

"Die Leute sind sich nicht bewusst, dass zwischen Jenischen und Roma viel grössere Unterschiede liegen als zwischen Jenischen und Sesshaften", erklärt Urs Glaus, Rechtsanwalt und Direktor der Stiftung "Zukunft für Schweizer Fahrende".

Und Huber ergänzt: "Das grösste Hindernis ist, dass die Kantone uns immer mehr zusammen mit den Roma unterbringen wollen, auch wenn wir ganz andere Bedürfnisse haben. Sie fahren in grossen Konvois, während wir nur mit der Familie unterwegs sind. Die Roma bleiben gerne in der Nähe der grossen Autobahn-Verbindungen, während wir kleine Plätze in der Natur bevorzugen. All dies bringt unser Volk in Gefahr."
"
http://www.swissinfo.ch/ger/gesellschaft/Die_Frage_der_Fahrenden_sorgt_fuer_Kopfzerbrechen.html?cid=33534654

Fehlende Standplätze sind ein Problem, die Existenz von Wanderungen und Romas, die bessere Zukunft in südlicheren europäischen Länder suchen sind eine Realität,
und irgendwie müssen wir ihnen Plätze bieten und gleichzeitig gängige Regeln und Verhaltensnormen intakt behalten,

die Freiheit eines jeden hört dort auf, wo die Freiheit des nächsten beginnt! etc.


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 13:36
lilit schrieb:Fehlende Standplätze sind ein Problem, die Existenz von Wanderungen und Romas, die bessere Zukunft in südlicheren europäischen Länder suchen sind eine Realität,
und irgendwie müssen wir ihnen Plätze bieten und gleichzeitig gängige Regeln und Verhaltensnormen intakt behalten,
Das nenn ich jetzt mal einen konstruktiven Lösungsvorschlag.


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 14:15
Ich benutze das Wort:"Zigeuner", da es schon immer so war und im Duden steht's auch!
Sage nicht, dass alle Zigeuner kriminell sind, aber sie sind alle rotzfrech, besonders die Frauen!
Auf den Threadtitel zurückzukommen, bei uns erlauben sich die seßhaften Zigeuner Müll rumzuschmeissen, Windeln aus dem 2. Stock zu werfen und erst Tage später einsammeln, mit dem dicken Mercedes direkt vorm Supermarkt, wo's eigentlich verboten ist, zu parken, (dass sie nicht gleich durch die Tür rein fahren...) man müßte ja sonst seine Einkäufe 5 Meter zum Parkplatz tragen! Und sie sprechen immer zigeunerisch untereinander.


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 14:27
Ruthle schrieb:Ich benutze das Wort:"Zigeuner", da es schon immer so war und im Duden steht's auch!
Schauen wir mal:


http://www.duden.de/rechtschreibung/Zigeuner



Angehörige[r] des Volkes der Sinti und Roma
(umgangssprachlich, meist abwertend) jemand, der ein unstetes Leben führt


Besonderer Hinweis

Die Bezeichnung Zigeuner, Zigeunerin wird vom Zentralrat Deutscher Sinti und Roma als diskriminierend abgelehnt. Die gesamte Volksgruppe wird demnach als Sinti und Roma bezeichnet; die Bezeichnungen im Singular lauten Sinto bzw. Sintiza (für im deutschsprachigen Raum lebende) und Rom bzw. Romni (für im europäischen Raum lebende Angehörige der Volksgruppe). Auch in der zweiten, übertragenen Bedeutung gilt die Verwendung der Bezeichnung inzwischen als diskriminierend..

...

Soviel also zum Duden...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 14:37
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:(umgangssprachlich, meist abwertend)
bisschen mehr verständnis solltest für frustrierte kleinbürger haben.
worauf willst denn heute sonst noch rumtrampeln ,wenn es gegen juden und schwule nun schon tabu ist .
bisschen mehr verständnis bitte für leute die dringend fussabtreter und blitzableiter brauchen ;)

mit jeder abwertung anderer kann man sich schliesslich selbst aufwerten :D


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 14:38
@pere_ubu

Du hast Recht. Zumal ich eh verwundert bin das diese Teufel ihre Windeln wieder von der Strasse aufsammeln sollen, das halte ich für unrealistisch.


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 14:40
@Ruthle
Ruthle schrieb:aber sie sind alle rotzfrech, besonders die Frauen!
Ist das jetzt ein Witz oder meinst das wirklich so?
Du hast mit Frauen zu tun, die den Ärmsten entsprechen, jeder kennt sie der Spanien oder Italienurlaub machte und von den Chorizos beklaut wurden.
Oder in Armenquartiere wohnt .Kein Keller ist sicher!
Was ich meine ist das man die Probleme beim Namen nenen darf, Hauptproblem Armut und dementsprechender Überlebenskampf!


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 14:52
Der Thread-Titel hat Bildzeitungsniveau. Natürlich bleibt es nicht aus, dass hier nun über die furchtbar bösen "Zigeuner" gewettert wird und somit ist der Thread für mich ein reiner Hetz-Thread gegen die Roma. Es ist ein Einzelbeispiel und wird aber auf die komplette Ethnie Roma gemünzt, denn nichts anderes heißt es, wenn man hier ihm Thread-Titel "Was dürfen sich Roma alles erlauben" schreibt.
Was dürfen sich Türken alles erlauben?
Was dürften sich Deutsche alles erlauben?
Was dürfen sich Juden alles erlauben?
Man picke sich eine Schlagzeile raus, erstellt einen Thread mit eins dieser Titel und schon hat man einen Thread, wo jeder mal schön hetzen kann. Nun wenn das der Sinn dieses Thread sein soll, dann gute Nacht Marie.


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 14:56
was für eine diskussion über die zigeuner...

da beschwert sich urplötzlich ein zentralrat der sinti und roma über ein wort das es seit dem frühen 15 jahrhundert gibt.
es sind ein fahrendes volk und wo sie waren, war immer etwas los... es wird nicht ohne grund gesagt das man dem volk nicht trauen kann. von irgendwas müssen die ja auch leben und es ist schwer eine arbeit anzunehmen wenn man nur "op jöck" is.
viel schlimmer finde ich die gutmenschen unter uns, die sich durch irgendein scheiß profilieren wollen...so wie diese unnütze diskussion über zigeunerschnitzel...
was ist mit hamburgern? berliner? es ist lachhaft ein zigeunerschnitzel zu verbieten.... ach...was mit dem jägerschnitzel? diskriminierung unser jäger? das zigeunerschnitzel hat sein namen davon weg wegen der paprika usw da der gruppe ein ursprung aus ungarn zugeschrieben wird...

die selbsternannten gutmenschen kotzen einen einfach nur an...egal was und wo...die haben immer was zu maulen... habt ihr keine anderen sorgen? für mich und viele anderen bleibt zigeunerschnitzel ein zigeunerschnitzel und wenn einige meinen überall und bei jeder minderheit ein bückling zu machen dann macht das und werdet froh dabei nur laßt alle anderen in ruhe. ich werde auch auf diese aussage keine antwort mehr geben. ich mußte das nur mal loswerden.... und wenn einer von den bücklingen meint mich als rassist zu beschimpfen... besser das als ein bückling... zumal... meine frau ist auch europäische ausländerin, das mal am rande weil bücklinge können schnell jemanden als rassist beschimpfen wenn der nur schief auf ausländische mitmenschen schaut...also in dem sinne liebe bücklinge, immer chön auf den angler achten ;)


melden

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 14:58
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:bösen "Zigeuner" gewettert wird
Es gibt schon Konflikte mit Nachbarn mangels Ordnungspflichten, Abfall und so
Ruthle schrieb:Windeln


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 15:05
oeynhausener schrieb:da beschwert sich urplötzlich ein zentralrat der sinti und roma über ein wort das es seit dem frühen 15 jahrhundert gibt.
Du hast falsche Infos. Nicht der Zentralrat der Sinti und Roma haben sich beschwert, sondern das Forum für Sinti und Roma. Und das Wort Zigeuner ist nun mal rassistisch diskrminierend und gehört zur sogenannten Hasssprache, Ethnophaulismus nennt man das. Hier kannst dich ja mal durchlesen.
Wikipedia: Kategorie:Ethnophaulismus


melden
Android
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 15:07
CosmicQueen schrieb:Der Thread-Titel hat Bildzeitungsniveau. Natürlich bleibt es nicht aus, dass hier nun über die furchtbar bösen "Zigeuner" gewettert wird und somit ist der Thread für mich ein reiner Hetz-Thread gegen die Roma. Es ist ein Einzelbeispiel und wird aber auf die komplette Ethnie Roma gemünzt, denn nichts anderes heißt es, wenn man hier ihm Thread-Titel "Was dürfen sich Roma alles erlauben" schreibt.
wie oft wollt ihr jetzt noch jammern? es ist angekommen, daß ihr tatsachen ungern akzeptiert!
gut, dann hätte der thread heissen sollen, was dürfen sich einige romas erlauben?
CosmicQueen schrieb:. Und das Wort Zigeuner ist nun mal rassistisch diskrminierend und gehört zur sogenannten Hasssprache, Ethnophaulismus nennt man das.
so ein blödsinn


melden
Anzeige

Was dürfen sich Roma alles erlauben?

15.10.2013 um 15:10
Ja das hört sich ja alles mal wieder toll an hier, dazu mal wieder wiki:

Wikipedia: Roma




[...]
dass die ganz überwiegende Mehrheit der europäischen Roma keinesfalls „nomadisiert“, sondern seit langem ortsfest lebt und nicht anders als andere regionale Bevölkerungen auf eine lange Geschichte fester Ansiedlung in regionalen Räumen zurückschauen kann. Die Vorstellung vom „Nomadenvolk“ ist ohne empirische Grundlage.
[...]

Im Alltagsdenken ist das polarisierende Klischee von einer „nomadisierenden Minderheit“ hier und einer „sesshaften Mehrheitsbevölkerung“ dort nach wie vor lebendig.

[...]
Das antiziganistische Stereotyp von ewig wandernden Zigeunern korrespondiert in Inhalt und Popularität mit dem antisemitischen Stereotyp vom „ewigen Juden“.



Wikipedia: Antiziganismus

[...]

Antiziganismus ist geprägt von Stereotypen, die „Zigeunern“ negativ bewertete Eigenschaften zuschreiben wie ununterdrückbares „ewiges Wandern“, kriminelle Veranlagung, Unfähigkeit zu vorsorgender Lebensplanung und Wirtschaftsweise, Arbeitsscheu, Unzuverlässigkeit, Feigheit, Hinterhältigkeit, Unsauberkeit, mangelnde Ordnungsliebe, Streitlust,[...]



Soviel zu den Tatsachen.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden