weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.000 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.07.2014 um 17:52
warnten einige Leser davor, die Gefahr der "Einstiegsdroge" zu unterschätzen
Das haben nunmal Drogen an sich, entweder man sagt gut seien wir dafür dass Droge X legalisiert wird oder eben gleich alle Drogen zu verbieten bzw keine "neuen" Drogen zu legalisieren.


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.08.2014 um 13:05
http://www.focus.de/finanzen/news/profiteure-der-legalisierung-rapper-snoop-dogg-verkauft-nun-cannabis-e-zigaretten_id_4...
Die Firma verkauft Cannabis-E-Zigaretten
Wow damit hätt ich nie gerechnet, naja wenigstens gesundheitsbewusst sind die Amis :D


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.08.2014 um 13:09
Wanagi schrieb:oder eben gleich alle Drogen zu verbieten
Sehe ich genau so..^^ Entweder..oder.
Aber diese schei.. doppelmoral ist einfach nur zum ko...
Saufen ist ok .. kiffen ist Teufelswerk.

Und deswegen.. Lmaa.. wenn ich deswegen keinen FS
machen kann und wegen den Vorstrafen keinen Job finde..
auch gut.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.08.2014 um 19:31
Die Schädlichkeit einer Droge ist definitiv kein Kriterium dafür welche illegal ist und welche nicht ...

Sonst wäre ja Alkohol schon lange verboten ...

Ich denke, dass nicht nur Cannabis legalisiert werden sollte, sondern auch die sogenannten "harten Drogen" wie Heroin ... Weil das Verbot mehr Schaden und Elend verursacht, als es die Droge jemals könnte oder würde ...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.08.2014 um 20:05
@X-RAY-2
Du meinst also dass Ottonormalverbraucher mit jeglichen bewusstseinserweiternden Substanzen klar kommen würde oder wäre es dir schlicht egal?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.08.2014 um 20:12
Ottonormalverbarucher geht da erst gar nicht dran, der isst gefährliche Wurst aus Dänemark


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.08.2014 um 20:20
@groucho
Natürlich nicht, es gibt ja auch keine Raucher oder Alkoholabhängigen! Natürlich würde der ein oder andere da rangehen, in der Hoffnung, dass es seine Probleme löst oder es ihn in einer Weise betäubt etc etc. Ich wohn im Osten, in der Nähe der Grenze zu Tschechien, ich sehe es was dort los ist, an jeder Ecke gekommst du beispielsweise den Chrystal-Dreck nachgeworfen und seltsamerweise kaufen sich diesen Mist viele Leute, wohl in dem Wissen, was diese Droge für Schäden verursacht. Wenn ich mir vorstelle, dass diese harten Drogen legalisiert werden, sie an jeder Ecke zu kaufen gibt ...
Cannabis ist nicht Heroin, klar aber es zu verharmlosen ist auch nicht der rechte Weg. Ich denke mit einer Teillegalisierung von Cannabis, beispielsweise für Clubs wäre schon ein Schritt in die richtige Richtung getan aber bei Sachen wie H oder Chrystal ist denke ich Schluss!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.08.2014 um 20:20
@Wanagi
Wanagi schrieb:Du meinst also dass Ottonormalverbraucher mit jeglichen bewusstseinserweiternden Substanzen klar kommen würde oder wäre es dir schlicht egal?
Wie irgendjemand damit klarkommen würde ist doch gar keine entscheidende Frage ...

Aber wenn jemand wegen Haschischhandel jahrelang im Knast sitzt, während man Alkohol in allen Formen und Farben an jeder Ecke kaufen kann und diese Personen nicht verfolgt werden, muss doch jeder denkende Mensch sehen, dass da was nicht ganz richtig läuft ...

(Auf den von mir angemerkten Aspekt mit dem Heroin bin ich jetzt mal aus topic-Gründen nicht weiter eingegangen, schliesslich gehts hier um Cannabis ... Allerdings ist es natürlich leicht zu, dass sie gewisse Vergleiche aufdrängen ...)

Edit: Mag daran liegen dass ich von Natur aus pessimistisch und negativ denkend bin, aber ich glaube nicht, dass wir eine Legalisierung von Cannabis (oder anderem, was jetzt illegal ist) erleben werden ...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.08.2014 um 20:53
X-RAY-2 schrieb:Mag daran liegen dass ich von Natur aus pessimistisch und negativ denkend bin, aber ich glaube nicht, dass wir eine Legalisierung von Cannabis (oder anderem, was jetzt illegal ist) erleben werden ...
Hanf ist nur verboten, weil es im Moment keine Lobbyistengruppe gibt, die finanzstark eine Legalisierung vorantreiben. Diese wächst im Moment in den USA und falls diese groß genug wird, wird Cannabis in den USA von der Schedule 1 List genommen und dann wird die Legalisierung weltweit nicht mehr zu stoppen sein.

Das Cannabisverbot ist auf jeder Ebene absolut irrational und gehört deswegen abgeschafft. Insgesamt ist unser politischer und gesellschaftlicher Umgang mit Drogen falsch. Deswegen muss das BtmG auch komplett überarbeitet werden und sollte nur noch den Verkehr von Drogen regulieren. Repressalien gegen Konsumenten/Abhängige (inkl. Beschaffung) müssen abgeschafft werden...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.08.2014 um 21:01
Ich denke, dass bei den Kriterien, warum eine Droge illegal ist und eine andere nicht, die Schädlichkeit keine Rolle spielt ... Eher werden es wirtschaftliche und politische Gründe sein, die wir als "Ottonormalverbraucher" (um den Begriff von wanagi zu benutzen) oft schwer oder gar nicht nachvollziehen können ...

Vom Stichwort Doppelmoral mal ganz zu schweigen ... Gegen "Drogen", aber wenn sie n Zahn gezogen kriegen sollen, weinen sie nach ner Vollnarkose ... ^^
Madboy schrieb:Hanf ist nur verboten, weil es im Moment keine Lobbyistengruppe gibt, die finanzstark eine Legalisierung vorantreiben. Diese wächst im Moment in den USA und falls diese groß genug wird, wird Cannabis in den USA von der Schedule 1 List genommen und dann wird die Legalisierung weltweit nicht mehr zu stoppen sein.
Das klingt defintiv optimistischer als meine "schwarze" Prognose ^^

Hoffen wir das beste :)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.08.2014 um 21:36
X-RAY-2 schrieb:Ich denke, dass bei den Kriterien, warum eine Droge illegal ist und eine andere nicht, die Schädlichkeit keine Rolle spielt
Sieht man ja an Alkohol/Tabak gegenüber von Cannabis/LSD/Psilocybin/MDMA/...
Eher werden es wirtschaftliche und politische Gründe haben, die wir als "Ottonormalverbraucher" (um den Begriff von wanagi zu benutzen) oft schwer oder gar nicht nachvollziehen können ...
Das stimmt. Aber es kann nicht sein, dass unsere Politik ein System stärkt, das der Gesellschaft schadet. Da ist es mir absolut Wurst, wie viele Milliarden der Pharmaindustrie verloren gehen - denn das meiste dieses Geldes wird bei einer Legalisierung in andere Wirtschaftszweige fließen und dort Arbeitsplätze schaffen.
Und genau da liegt das Problem: Die Lobbyisten erhalten den Status Quo, um ihr eigenes Einkommen zu sichern, aber gerade bei Cannabis verursacht die Prohibition große gesellschaftliche Probleme. Aber was ist schon Lebensqualität wert, wenn man diese Exporten gegenüberstellt (welche bei einer globalen Legalisierung reduziert werden - gerade für Deutschland, da hier große Pharmaunternehmen sitzen, die global verkaufen).

Das ist das, was mich an der Thematik zur Weißglut bringt. Es ist relativ wenig Arbeit die Legalisierung umzusetzen und würde massiv die Lebensqualität steigern. Aber dann verändert sich der Geldfluss...
X-RAY-2 schrieb:Das klingt defintiv optimistischer als meine "schwarze" Prognose
Es ist zwar noch offen, ob dieses Szenario eintritt, aber bisher stehen die Chancen in den USA gut. Dort konnten die Menschen sich durch Medical Marihuana davon selbst überzeugen, dass die jahrzehntelange Hirnwäsche falsch war und sie haben einen ex-Kiffer als Präsidenten, der nicht wieder gewählt werden kann. Dazu eine vollständige Legalisierung in Colorado als Testlauf und schon stehen alle Zeichen auf Grün :)
Die letzten Umfragewerte, die ich mitbekommen habe, waren übrigens zu >50% für eine Legalisierung in den USA. Bleibt nur die Frage, ob Obama selbst die Aufgabe übernimmt oder ob die Democrates das ganze als Wahlwerbung benutzen werden. Dann wird entweder 2016 oder 2016-2020 bei Sieg der Demokraten Cannabis von der Schedule 1 List gestrichen. Legalisiert wird dann Cannabis in den Staaten, die das wollen. Aber danach wird es wohl noch einige Jahre dauern, bis bei uns legalisiert wird. Außer unser Wahlvieh bekommt noch Verstand :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.08.2014 um 15:56
Keine Ahnung, ob das hier zur Sprache kam, aber:

Bei der derzeit beliebten Aktion "Ice Bucket Challenge" hat auch der Vorsitzende der deutschen Grünen-Partei, Cem Özdemir, mitgemacht.

Mit der Zeit fiel allerdings auf dem Beweisvideo eine eigenartige Pflanze neben Özdemir auf, die verdächtig nach Cannabis aussah.
Der Parteichef der Grünen - ein Kiffer?

Was so mancher Konservativer und politischer Gegner schon immer angesichts der Ideen der Gr?nein vermutet hat (kleiner Scherz am Rande :D ), hat Cem Özdemir selbst bestätigt: Es handelt sich tatsächlich um eine Cannabispflanze.

Özdemir wollte laut eigener Aussage dezent seiner Ansicht Ausdruck verleihen, dass Erwachsene Menschen in Deutschland selbst entscheiden dürfen sollten, ob sie Marihuana konsumieren möchten oder nicht.


Eine coole Aktion, wie ich finde. Und ein weiterer Schritt für die Legalisierung!


melden
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.08.2014 um 15:58
@Kc
Ja habe ich auch gesehen. Sehr unauffaellig auffaellig


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.08.2014 um 16:21
Hallo @Kc , hallo @alle !


Die "Grünen" im Allgemeinen waren schon immer große Populisten, begnadete Selbstdarsteller und PR-Genies. Das neben Cem Özdemir eine Hanfpflanze steht ist mit Sicherheit kein Zufall. Die fruhen Grünen haben ständig mit Provokationen gearbeitet und die "Heutigen" hatten seit langem keinen "Aufreger" mehr gehabt. Wenn dieser "Testballon" gut ankommt, dann taucht bald bei jeder Demo und jeder Veranstaltung das Transparent mit dem Hanfblatt auf.


Gruß, Gildonus


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.08.2014 um 16:36
@Gildonus

Allerdings muss man dazu sagen: Die Legalisierung von Cannabis ist nichts, was die Grünen jetzt plötzlich für sich entdeckt hätten.

Meines Wissens gehört das schon seit ihren Anfangstagen zu ihrer Agenda.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.08.2014 um 16:36
der erste schritt ist getan.
die debatte ist da

auch wenns keinen kiffer juckt

buddel


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.08.2014 um 17:09
Kc schrieb:Bei der derzeit beliebten Aktion "Ice Bucket Challenge" hat auch der Vorsitzende der deutschen Grünen-Partei, Cem Özdemir, mitgemacht.

Mit der Zeit fiel allerdings auf dem Beweisvideo eine eigenartige Pflanze neben Özdemir auf, die verdächtig nach Cannabis aussah.
Der Parteichef der Grünen - ein Kiffer?
Cem ist ein Warmduscher,in dem Eimer war nicht ein einziger Eiswürfel.Cem inhaliert nichtmal,nimmt zwei kurze Züge macht dicke Backen,stösst ne Wolke aus und reicht die Tüte weiter,habs gesehen,ich war der nächste der die Tüte in die Hand gedrückt bekam


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.08.2014 um 17:12
Cem pafft also, welch Verschwendung..


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.08.2014 um 17:15
@univerzal
Na und is doch Latte, solang er cannabis zur Legalisierung verhilft kann er meinetwegen n ganzes Kilo verschwenden im Klo runter spülen oder so...
@Warhead
Du, Ich hab verstanden, du hast ma mit dem cem gechillt, prima !^^


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.08.2014 um 17:18
@Lemniskate
Leidet dann nicht im Themenbezug seine Glaubwürdigkeit? :D


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Türkei VS Syrien39 Beiträge
Anzeigen ausblenden