weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.001 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop
Mr.Palooza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

21.12.2013 um 22:14
@25h.nox
25h.nox schrieb:nein damit muss man nicht rechnen... aber hey, das eigene beschränkte weltbild ist ja viel besser als wissenschaftliche studien oder statistiken...
Wieso beschränktes Weltbild?
Wenn es um Statistiken der menschlichen Verhaltensweise geht, so muss man vorsichtig sein, weil sie auch nur von gewissen Rahmenbedingungen ausgehen. Heute sagt eine Statistik dies und morgen, kann sich die Sache ändern. Außerdem darf man den Umstand nicht vergessen, dass die Statistiken von Menschen erstellt werden, was bedeutet, dass die Interpretationen dieser von der "menschlichen" Vorstellungskraft abhängen.
Das ist aber nur meine allgemeine Meinung zu Statistiken.

Dass es Statistiken zu diesem Thema gibt, habe ich ehrlich gesagt nicht gewusst.
Meine Aussage bezog sich auf die eigenen Erfahrungen der menschlichen Verhaltensweisen und um die Sache mal metaphorisch zu umschreiben, der Geruch von (politischen) Exkrementen hat den Menschen noch nie davon abgehalten das Thema zu verschweigen, sondern es ist immer das Gegenteil eingetreten, es wurde bis in die letzten Winkel der Erde getragen.


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 00:09
@ all( vieleicht auch nicht^^)

habt ihr euch schon mal mit einem arzt darüber unterhalten?
Desweiteren wart ihr mal in ner Apotheke und habt gefragt was das kostet?
In ner Apotheke wollen die für ne 5 gramm dose 75€!!!!
Da ist es doch nicht verwunderlich wenn man dann auf den schwarzmarkt zurückgreift um sich da etwas zu besorgen!Auf dem schwarzmarkt bekommt man zwichen 2 und 3 gramm für 25€ und wenn man die erlaubniss vom arzt hat bleibt es doch demjenigen selbst überlassen wo man sich das "zeug" besorgt.
Aber selbst wenn man die erlaubniss hat es zu konsumieren macht die Polizei falls man kontrolliert wird extremen stress das zeug ist dann erstmal weg bis die alles genau überprüft haben. Ein gross teil der Polizei weis nichtmal das es die möglichkeit gibt es legal zu konsumieren! Das liegt dann wohl daran das es schon ewig verboten ist bzw war! Also evtl sollte man dann erstmal anfangen die Polizei auf den aktuellen stand der Dinge zubringen! Aber selbst das würde meiner meinung nach wenig bringen da es immer irgendwelche ( sorry) alten säcke gibt die was dagegen haben!
Bestes beispiel ist die merkel mit ihrer aussage das internet ist für uns ALLE neuland ich weis ja nicht wo die lebt aber ich bin damit gross geworden( dem internet net dem Cannabis^^)
Vieleicht sollten die ganzen alten mal aus der regierung verschwinden und junge( naja nicht zu jung) an die macht lassen aber das wird nicht passieren bis alle "alten" tot sind und nicht mehr immer nur die spd und co gewählt wird! die haben halt ihr festes Weltbild vor augen und sind nichts neuem gegenüber offen!


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 00:20
Mr.Palooza schrieb:, der Geruch von (politischen) Exkrementen hat den Menschen noch nie davon abgehalten das Thema zu verschweigen,
apropos geruch :D
ist eigentlich bekannt wie schön süss eine gute blüte duftet?
allein den schon geruch dürfte man niemanden vorenthalten ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 00:30
@pere_ubu nicht alle sind sooo süß, einige riechen eher herb


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 00:32
Jap, Kush riecht eher weihnachtlich nach Gewürzen und Hasch :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 00:33
@25h.nox
du hier ,und nicht in hamburg? ;D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 00:52
@pere_ubu immer noch nachwirkungen von blinddarmdurchbruch. hab schmerzen wenn mir kalt wird deswegen bin ich nichtmal auf der soli demo bei uns in der stadt.
(außerdem weiß ich nicht was ich da soll, sind doch idioten die das angezettelt haben...)

und um zum geruch zurück zu kommen, gibt sehr nette sorten mit hopfennote


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 01:04
@25h.nox


hanf und hopfen sind ja auch verwandt und gehören beide zur botanischen familie der cannabaceae.
nur ist da eines verboten ,und mit dem anderen saufen sich millionen die birne hohl.

c`est la vie :D

http://www.hanfjournal.de/hajo-website/artikel/2012/140_januar/s05_0112_markus_berger.php


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 09:07
Die Prohibitionsbefürworter argumentieren immer gerne mit den Risiken des Cannabiskonsums. Diese Risiken sind aber bei illegalem Cannabis auch vorhanden und es erscheint mir sehr unwahrscheinlich, dass sich die Zahl der Konsumenten durch eine Legalisierung nennenswert erhöht. Klar würden sich da vielleicht manche doch mal nen Joint gönnen, aber andererseits fällt dann auch der Reiz des Verbotenen weg, was gerade bei Jugendlichen eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt.

Das Cannabisverbot bringt eine Verschmelzung der Drogenmärkte mit sich und birgt dadurch Gefahren, die weit über die Cannabisrisiken hinausgehen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 10:10
@blaomat
blaomat schrieb:Das Cannabisverbot bringt eine Verschmelzung der Drogenmärkte mit sich und birgt dadurch Gefahren, die weit über die Cannabisrisiken hinausgehen.
Das ist widerlegt in Bs Washington zeigt sich, dass der illegale Handel eben NICHT verschwunden ist.
@25h.nox
das heißt also dass du derartige Dinge anbaust?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 10:16
@Wanagi
der wird auch nicht so ohne weiteres verschwinden, solange er konkurenzfähig ist, es gilt hier eine vernünftige alternative aufzubauen


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 14:04
@Wanagi
du gehst bestimmt immer erst zum arzt und fragst ihn vorher ob du nen bier trinken darfst oder sollst . oder nicht :D
so langsam schätz ich dich so ein :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 14:50
@pere_ubu
Nein ich trinke generell keinen Alkohol, wenn ich allerdings Probleme mit meiner Gesundheit habe,gehe ich als erstes zum Arzt.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 19:29
@pere_ubu

Der betreffende User Mr. @Wanagi spricht sich doch bekanntlich dafür aus, ALLES zu verbieten, was eventuell Menschen schaden könnte ;)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 19:49
@Kc
Autos hat er meines Wissens nicht auf die Liste gesetzt,auch die tödliche Fensterputzerei nicht,am Genickbruch durch Hausarbeit hat er sich nicht gerieben


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 19:50
@Kc
Kc schrieb:Der betreffende User Mr. @Wanagi spricht sich doch bekanntlich dafür aus, ALLES zu verbieten, was eventuell Menschen schaden könnte ;)
dann müsste man dabei ja mit dem "menschen" an sich eigentlich anfangen :P:


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 19:50
@Kc
Nein, das ist falsch! Es sollte für den normalen Verkauf verboten bleiben, die medizinische Nutzung befürworte ich sehr, die heilenden Kräfte von Cannabis sind bekannt aber eben sollte nicht jeder es entscheiden können, sondern Fachpersonen wie Ärzte.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 19:51
Hiermite ziehe ich nicht die Fachkenntniss von Einigen hier im Forum in Zweifel, nur eben die allgemeinen Volkes.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 19:55
@Wanagi

Seit wann das denn? Ich kann mich erinnern, dass du auf den ersten Seiten vehement dafür plädiertest, sämtliche für Menschen schädliche Stoffe zu verbieten.

Dann haben sich deine Ansichten also geändert?


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

22.12.2013 um 20:00
Wanagi schrieb:Nein, das ist falsch! Es sollte für den normalen Verkauf verboten bleiben, die medizinische Nutzung befürworte ich sehr, die heilenden Kräfte von Cannabis sind bekannt aber eben sollte nicht jeder es entscheiden können, sondern Fachpersonen wie Ärzte.
pharmokratie :D

von einem recht auf selbstbestimmung was medikamente und therapien betrifft und freier "arztwahl" hälst wohl nichts ?


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden