Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

8.317 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:32
@Eya
Eya schrieb:soll jeder selbst anbauen dürfen?
Warum es nicht handhaben wie beim Tabak? Der darf zum Eigenverbrauch auch steuerfrei angebaut werden.


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:32
BruiserBrody schrieb:Ansonsten ist das eine Legende, die schon seit den 80ern erzählt wird.
Ja gut, dann erzählt das Forscherteam und Die Zeit nur eine Legende *facepalm


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:33
Eya schrieb:Sollte die Pflanze legalisiert werden soll es nun in staatlicher Hand sein oder soll jeder selbst anbauen dürfen?
Ich fände es schön, wenn man auch selber anbauen dürfte, so bis zu 3 Pflanzen oder so. Aber wenn nicht, dann wäre das auch ok, hauptsache es wird endlich mal legalisiert.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:33
geeky schrieb:Warum es nicht handhaben wie beim Tabak? Der darf zum Eigenverbrauch auch steuerfrei angebaut werden.
Ich frag doch bloß. Mein Strom ist es nicht.. davon hat der Staat nur sehr wenig.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:35
Ich war seit 3 Jahren oder so nicht mehr auf Allmy und habe vergessen was das Zitieren funktioniert....
Eya schrieb:Das was heute gekauft wird ist doch alles hoch gezüchtet. Ich bezweifle das natürlich wachsende Cannabis Pflanzen derart viel THC hatten. Heutzutage hat sich der THC Gehalt der Cannabispflanzen durch Züchtung verdoppelt.
Und warum? Weil es verboten ist und Dealer ohne staatlichen Kontrollen tun und lassen können was sie wollen und überzüchtetes Zeug verkaufen können, um Kunden zu binden usw.. Wäre es legal, könnte man sowas kontrollieren.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:35
Eya schrieb:Ja gut, dann erzählt das Forscherteam und Die Zeit nur eine Legend
Im Mittelwert von 5% auf 10% gestiegen. Da würde einem jeder Käufer das Kraut wieder vor die Haustür legen, wenn es nur 5% hätte. Demnach sind 10% äußerst moderat. Richtig starkes Marihuana hat ab ca 17% THC Gehalt.
Die sollen mal die Zahlen richtig interpretieren und deuten, deine Legendenerzähler der Zeit


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:37
Bone02943 schrieb:Ich fände es schön, wenn man auch selber anbauen dürfte, so bis zu 3 Pflanzen oder so. Aber wenn nicht, dann wäre das auch ok, hauptsache es wird endlich mal legalisiert
Die Frage stellt sich dabei nur, wie man das kontrollieren will. Ehrlich gesagt, kenne ich niemanden der Tabak selbst anbaut - aber seis drum.

Eine weitere Frage.. Cannabis Pflanzen riechen ja sehr stark. Könnte sich das negativ auf die Nachbarschaft auswirken?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:39
Eya schrieb:Eine weitere Frage.. Cannabis Pflanzen riechen ja sehr stark. Könnte sich das negativ auf die Nachbarschaft auswirken?
Das kommt wohl auf die Nachbarschaft an. Manche stört es nicht wenn unter ihen auf dem Balkon gegrillt wird, andere regen sich darüber auf wenn der Qualm drei Häuser weiter noch gerochen wird.
Aber es ist ja kein Gestank, von daher. Wäre der Anbau legal, ich würde im Garten anbauen und ich glaube kaum das sich da jemand beschweren würde.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:39
BruiserBrody schrieb:Im Mittelwert von 5% auf 10% gestiegen. Da würde einem jeder Käufer das Kraut wieder vor die Haustür legen, wenn es nur 5% hätte. Demnach sind 10% äußerst moderat. Richtig starkes Marihuana hat ab ca 17% THC Gehalt.
Die sollen mal die Zahlen richtig interpretieren und deuten, deine Legendenerzähler der Zeit
Wenn du was zu beanstanden hast, dann solltest du dich doch an die Legendenzähler der Zeit wenden?
CarlosP schrieb:Und warum? Weil es verboten ist und Dealer ohne staatlichen Kontrollen tun und lassen können was sie wollen und überzüchtetes Zeug verkaufen können, um Kunden zu binden usw.. Wäre es legal, könnte man sowas kontrollieren.
Und wie sieht es dann im Selbstanbau aus?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:40
Bone02943 schrieb:Aber es ist ja kein Gestank, von daher.
Ich persönlich empfinde es schon als Gestank. Das ist wohl subjektiv


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:40
Für ein Verbot von Cannabis (und diverser anderer Drogen) gibt es eigentlich nur ein richtiges offizielles Argument, oder nicht? Und zwar: man möchten den Menschen und seine Gesundheit schützen. er schafft es sonst nicht alleine, seine schwacher Wille und so...

gibt es ein weiteres Argument? Nur paar weitere anderslautende Formulierungen, die auf das Gleiche hinauslaufen. Oder habe ich was vergessen?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:42
@BruiserBrody
BruiserBrody schrieb:Die sollen mal die Zahlen richtig interpretieren und deuten, deine Legendenerzähler der Zeit
Zuallererst sollten sie lesen lernen:
Regarding herbal cannabis in Europe, a small number of country‐specific studies have reported changes in potency. In the Netherlands, domestic herbal cannabis showed a marked increase in THC from 2000 to 2004 28, followed by a marginal decrease from 2005 to 2015. In the United Kingdom, the potency of herbal cannabis was broadly similar in 2004–05 compared to 2015–16, but increased each year from 2010 to 2013 in Italy and from 1992 to 2016 in France. A meta‐analysis of herbal cannabis potency world‐wide reported annual increases (mean = 0.21% THC per year) from 1970 to 2009. However, the extent to which European herbal cannabis potency has changed in recent years is currently unclear.
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/add.14525


@Eya
Eya schrieb:Mein Strom ist es nicht..
Hanf wächst seit Jahrmillionen auch ganz ohne Strom. ;)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:42
Eya schrieb:Wenn du was zu beanstanden hast, dann solltest du dich doch an die Legendenzähler der Zeit wenden?
Du zeigst mir den Facepalm, also wende ich mich an Dich!
Du redest von starkem Marihuana, und dann sind es 10%.
Bin sehr geneigt es Dir gleich zu tun!! Aber schwamm drüber :)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:43
Eya schrieb:Und wie sieht es dann im Selbstanbau aus?
Wenn du es selbst anbaust, kannst du es natürlich schon viel besser kontrollieren, weil du ja weißt welche Sorte du angebaut hast und entsprechende Samen bestellen kannst. Allerdings ist es natürlich etwas aufwendiger. Der Großteil möchte nur mal hin und wieder kiffen, sowie der Großteil nur hin und wieder mal ein Bier trinkt - und dafür nicht gleich eine Brauerei betreiben möchte.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:43
CarlosP schrieb:Für ein Verbot von Cannabis (und diverser anderer Drogen) gibt es eigentlich nur ein richtiges offizielles Argument, oder nicht? Und zwar: man möchten den Menschen und seine Gesundheit schützen. er schafft es sonst nicht alleine, seine schwacher Wille und so...
Ich denke, im Endeffekt will man nur die Heranwachsenden schützen und so ein Junkie in der Entzugsklinik kostet nicht gerade wenig Geld. Kosten/Nutzen Rechnung. Ist es einfacher eine Pflanze zu verbieten oder diese zu legalisieren und alles zu reglementieren.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:49
geeky schrieb:Hanf wächst seit Jahrmillionen auch ganz ohne Strom
Also weiß nicht.. ich hatte mal mitgeholfen ne illegale Plantage in einem Lagerraum zu räumen. Diese war übersät mit Wärmelampen, Zeitschaltuhren und Trafos.. hmmmmm


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:52
Eya schrieb:Ich denke, im Endeffekt will man nur die Heranwachsenden schützen und so ein Junkie in der Entzugsklinik kostet nicht gerade wenig Geld. Kosten/Nutzen Rechnung. Ist es einfacher eine Pflanze zu verbieten oder diese zu legalisieren und alles zu reglementieren.
Nun wir sprechen hier noch immer über Cannabis und nicht Crystal Meth oder Heroin.
Ansonsten lässt sich der Staat jährlich ein haufen Geld durch die Lappen gehen und bezahlt auch kräftig für das Verbot.
In Summe lässt sich der Staat durch die Cannabis-Prohibition rund 2,66 Milliarden Euro entgehen.
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2018/11/16/cannabis-prohibition-kostet-deutschland-2-66-milliarde...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:52
Eya schrieb:Also weiß nicht.. ich hatte mal mitgeholfen ne illegale Plantage in einem Lagerraum zu räumen. Diese war übersät mit Wärmelampen, Zeitschaltuhren und Trafos.. hmmmmm
Das ist indoor, geht aber auch outdoor. Gibt spezielle Samen für jeden Bedarf. Auch welche, bei denen man nichts machen muss, ausser zu warten


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:54
BruiserBrody schrieb:Das ist indoor, geht aber auch outdoor. Gibt spezielle Samen für jeden Bedarf. Auch welche, bei denen man nichts machen muss, ausser zu warten
Ich würde ja mit dem Zeitgeist gehen.. sollten Cannabis Pflanzen viel CO² absorbieren wäre es DAS Argument diese zu legalisieren. :D


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:54
@Eya
Eya schrieb:Also weiß nicht..
Dann lies nochmal nach, worum es geht:
Eya schrieb:geeky schrieb:
Warum es nicht handhaben wie beim Tabak? Der darf zum Eigenverbrauch auch steuerfrei angebaut werden.

Ich frag doch bloß. Mein Strom ist es nicht.. davon hat der Staat nur sehr wenig.
Wenn es wie beim Tabak gehandhabt wird, kann Hanf wie Tabak unter freiem Himmel wachsen.
Eya schrieb:ich hatte mal mitgeholfen ne illegale Plantage in einem Lagerraum zu räumen. Diese war übersät mit Wärmelampen, Zeitschaltuhren und Trafos.. hmmmmm
Die hochgezüchteten Indoor-Sorten sind nun mal eine Folge der Prohibition. Knaster braucht den ganzen Firlefanz nicht.


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt