Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

8.318 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:55
geeky schrieb:Jahrmillionen
Erinnert mich an eine Doku, wo Forscher herausgefunden haben, daß Kühe die ersten Lebewesen auf Erden waren, die sich zum Marihuana hingezogen fühlten :)


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:56
Eya schrieb:Ich denke, im Endeffekt will man nur die Heranwachsenden schützen
Also läuft es auf den Schutz der Menschen hinaus? Ob Babys, Heranwachsende, Greise oder wer auch immer...


Und das ist das Problem. Wenn man das Argument wirklich ernst nehmen würde, steht schon längst fest, dass die Politik der Verbote komplett versagt hat - und zwar für die meisten Drogen eigentlich. Untersuchungen zeigen, dass es seit den 60ern ca. (also als es mit solcher Politik und entsprechender Gesetzen richtig los ging) viel mehr Drogen im Umlauf sind, diese viel potenter geworden sind und die Auswahl ebenfalls größer geworden ist. Und vor allem gelingt es überhaupt nicht den Konsum einzudämmen, im Gegenteil.
D.h. wenn man wirklich den Menschen schützen will, muss man sich was anderes überlegen als stumpfe Verbote á la "ist verboten weil illegal ist".
Eya schrieb:Entzugsklinik kostet nicht gerade wenig Geld
Natürlich verursachen Krebspatienten usw. durchs legale Rauchen erhebliche Kosten. Und erst diverse Krankheiten, die mit Alk. zusammenhängen. Herz- und Kreislauf usw. Daher würde ich sagen existiert das Argument mit den Entzugskliniken nicht wirklich.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:58
Eya schrieb:Ich würde ja mit dem Zeitgeist gehen.. sollten Cannabis Pflanzen viel CO² absorbieren wäre es DAS Argument diese zu legalisieren. :D
Wäre nice, nur hat irgendwer herausgefunden, dass der Diesel mehr CO² vorne aufsaugt, als er hinten wieder rausbläst..
Glaube die Pflanzen müssen sich noch hinten anstellen, um die Welt retten zu dürfen :)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 22:58
@BruiserBrody
BruiserBrody schrieb:Erinnert mich an eine Doku, wo Forscher herausgefunden haben, daß Kühe die ersten Lebewesen auf Erden waren, die sich zum Marihuana hingezogen fühlten
... und Elefanten zu vergorenen Früchten. Das Bedürfnis nach Rauschzuständen ist keinesfalls ein rein menschliches :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:00
CarlosP schrieb:Natürlich verursachen Krebspatienten usw. durchs legale Rauchen erhebliche Kosten. Und erst diverse Krankheiten, die mit Alk. zusammenhängen. Herz- und Kreislauf usw. Daher würde ich sagen existiert das Argument mit den Entzugskliniken nicht wirklich.
Alkohol kann man, wie hier schon mal erwähnt, nicht verbieten, da sich fast alles zu Alkohol gähren lässt. Rauchen geht immer mehr in Richtung Verbot. Wieso sollte man ausgerechnet jetzt Cannabis legalisieren.
BruiserBrody schrieb:Wäre nice, nur hat irgendwer herausgefunden, dass der Diesel mehr CO² vorne aufsaugt, als er hinten wieder rausbläst..
Glaube die Pflanzen müssen sich noch hinten anstellen, um die Welt retten zu dürfen :)
Ich glaub mit viel Kreativität lässt sich das realisieren :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:00
geeky schrieb:und Elefanten zu vergorenen Früchten
:) sei es ihnen gegönnt, ein bisschen Weed und Alk :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:02
Eya schrieb:Ich glaub mit viel Kreativität lässt sich das realisieren
Mal Greta fragen, ob sie das Thema nicht mal anschneiden mag :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:03
Eins möchte ich noch gerne erwähnen, der Vorwurf seitens Legalisierungskritikern begegnet einem recht häufig: "Der Kiffer will nur bequem sein Zeug immer und überall holen können"

Sorry, das ist einfach falsch. Für einen normalen Kiffer stellt es überhaupt kein Problem dar an Gras zu kommen, das ist echt ein Kinderspiel. Und vor allem muss man davon ausgehen, dass es viel teurer werden würde. In Holland kostet das Gras im Schnitt doppelt so teuer im Shop als bei dem Dealer in Deutschland. Grob gesagt.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:06
Eya schrieb:Alkohol kann man, wie hier schon mal erwähnt, nicht verbieten, da sich fast alles zu Alkohol gähren lässt.
Man kann sich zuhause mit Batterien, Rohrreiniger und einer Plastikflasche auch ganz einfach Crystal Meth zusammen schütteln (=shake and bake).. Und dennoch verboten. Weiss nicht ob das ein Argument ist..


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:09
Eya schrieb:Rauchen geht immer mehr in Richtung Verbot. Wieso sollte man ausgerechnet jetzt Cannabis legalisieren.
Rauchen wurde aber auch nur vemehrt in der Öffentlichkeit verboten. Privat wird es legal bleiben.
Cannabis aber muss man ja nichtmal rauchen, man kann es auf verschiedenste Art zusich nehmen. Mit der Nahrung, oder einfach verdampfen.
Cannabis sollte man legalisieren, weil ein Verbot einfach nichts bringt und mehr Schaden anrichtet, als eine Legalisierung. Soll lieber der Staat die Kontrolle darüber haben, als das ganze Geld kriminellen Strukturen zu schenken.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:10
BruiserBrody schrieb:Man kann sich zuhause mit Batterien, Rohrreiniger und einer Plastikflasche auch ganz einfach Crystal Meth zusammen schütteln (=shake and bake).. Und dennoch verboten. Weiss nicht ob das ein Argument ist..
Ich bin was Drogen betrifft ja nicht so bewandert aber das klingt ja schon beim Lesen sehr bedenklich bzw. erschreckend!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:12
Eya schrieb:Alkohol kann man, wie hier schon mal erwähnt, nicht verbieten, da sich fast alles zu Alkohol gähren lässt
Cannabis ist verboten und es ist dennoch ganz leicht es zu beschaffen.

Nur kurz angemerkt: ich kiffe bereits seit 5 Jahren gar nicht mehr und fühle mich damit viel wohler, sehe die Verbotspolitik dennoch kritisch.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:15
Bone02943 schrieb:Rauchen wurde aber auch nur vemehrt in der Öffentlichkeit verboten. Privat wird es legal bleiben.
Das denke ich auch. Dass da ein Verbot in Aussicht ist, sehe ich überhaupt nicht und frage mich, ob nicht eher der Wunsch der Vater des Gedanken ist.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:16
Eya schrieb:Ich bin was Drogen betrifft ja nicht so bewandert aber das klingt ja schon beim Lesen sehr bedenklich bzw. erschreckend!
Extrem, und in den USA gibt es seit gut einem Jahrzehnt eine Epidemie deshalb. Kinderspielplatze sich teilweise übersät mit Plastikflaschen, mit denen geschüttelt wurde. Ziemlich abstoßende Angelegenheit.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://m.youtube.com/watch%3Fv%3DDnT2jfgSllI&ved=2ahUKEwiglpDXjoTn...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:18
Bone02943 schrieb:Cannabis aber muss man ja nichtmal rauchen, man kann es auf verschiedenste Art zusich nehmen. Mit der Nahrung, oder einfach verdampfen.
Kannst du mit Tabak auch .. Schnupfen, kauen.. etc.

Grundsätzlich bin ich weder pro noch kontra, weil ich nicht konsumiere. Ich bin lediglich dafür, dass es auch bei Cannabis so gehandhabt wird wie bei Alkohol und Zigaretten. Sensibilisieren auf Langzeit- und Folgeschäden, Suchtpotential usw. denn der Konsum ist nicht nur harmlos.

Cannabis braucht wohl generell ein neues Image.
Es ist weder Teufelszeug noch eine allheilende Wunderpflanze.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:18
Bone02943 schrieb:Sage mal über was diskutieren wir denn hier? Es ist verboten. Ohne medizinische Gründe(mit Rezept) darf man Cannabis nichtmal besitzen.
Eben, deshalb verstehe ich Deine Reaktion nicht auf das, was ich schrieb:
borabora schrieb:Wie sieht das beim gewöhnlichen Genuss von Cannabis bei Leuten aus, aus nicht medizinischen Gründen.
Wobei es darum ging, das man unter gewissen Voraussetzungen, trotz Cannabisgenusses (medizinisch verordnet) Auto fahren darf, was aber nicht die Regel dann wäre.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:20
borabora schrieb:Wobei es darum ging, das man unter gewissen Voraussetzungen, trotz Cannabisgenusses, Auto fahren darf, was aber nicht die Regel dann wäre.
wir hatten doch geklärt, dass es schon die Regel sei, Auto fahren zu dürfen, wenn man Cannabis-Patient ist :)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:22
@borabora

Du fragst nach der Wirkung von Cannabis bei Menschen, die es als Freizeitkonsum nutzen? Also wie man sich fühlt wenn man "high" ist und ob man in der Lage wäre ein Fahrzeug zu führen?

Habe ich das jetzt richtig verstanden?
Ansonsten weiß ich nicht was du willst.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:30
Auch weil hier nur von Freizeitkonsumenten geredet wird. Viele viele Sportler benutzen Marihuana auch für den recreational purpose, also die Regeneration nach großer Anstrengung.

In dieser Talkrunde ist von 85% aller NBA Spielern die Rede.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://m.youtube.com/watch%3Fv%3D3s1PJbrUPEo&ved=2ahUKEwi3o-iCkoTn...


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.01.2020 um 23:35
BruiserBrody schrieb:Auch weil hier nur von Freizeitkonsumenten geredet wird. Viele viele Sportler benutzen Marihuana auch für den recreational purpose, also die Regeneration nach großer Anstrengung.

In dieser Talkrunde ist von 85% aller NBA Spielern die Rede.
Darin sehe ich aber auch das Problem weshalb die Jugendlichen nun mehr zu Cannabis greifen als zu Alkohol oder Zigaretten.

Früher haben die Idole geraucht und gesoffen und nun konsumieren sie Cannabis.

Ich weiß nicht inwieweit solche Aussagen pädagogisch wertvoll sind und ob man eine derartige Glorifizierung nicht überdenkt.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt