Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

8.514 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis + 2 weitere

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.03.2020 um 14:38
@abberline

Schon allein deine Wortwahl zeugt von deiner Ignoranz und Unkenntnis zum Thema. Ich frage mich was du hier überhaupt diskutieren willst, wenn du so festgefahren bist. Hier geht es um das für und wieder und da ist ein "Ich will das aber nicht. Basta" einfach keine Bereicherung.
Wer meint mit härtere Bestrafungen könne man die Leute vom Kiffen abhalten, der glaubt wohl auch an den Weihnachtsmann. In manchen Ländern wird ein regelrechter Krieg geführt und der Handel floriert, weil die Menschen immer gekifft haben, immer noch kiffen und auch immer kiffen werden.
Zum Glück gibt es Länder auf der Welt, die endlich erkannt haben, dass eine weitere Prohibition nicht mehr zu rechtfertigen ist. Und auch in Deutschland wird es irgendwann soweit sein.

Und nun kannst du dich ja mal ernsthaft mit den Punkten auseinandersetzen, die ich aufgezählt habe, ansonsten sehe ich keine Grundlage mit dir hier weiter zu diskutieren.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.03.2020 um 14:42
Zitat von abberlineabberline schrieb:Das ist nämlich die Sauerei, dass andere durch den Dreck gestört werden und Kopfschmerzen etc bekommen.
Wenn es danach geht, sollte man meiner Ansicht nach nicht nur das Kiffen und Shisharauchen draußen verbieten, sondern auch gleich diese schreckliche Heavy Metal und Rock Musik, ebenso diese Chopper, die mit ihrem ohrenbetäubenden Lärm vielen Menschen Kopfschmerzen bereiten, ganz zu Schweigen von den stinkenden Drecks Abgasen die diese Chopper jedes mal verbreiten, wenn sie in der Gegend herum fahren.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.03.2020 um 14:47
@peekaboo
Direkt neben Strassencafes etc gerne.
Aber nochmal, mit diesem Shishascheiss kann sich jeder in diesen Örtlichkeiten wegballern, wie er will, aber der Gestank neben normalen Cafés, Restaurants und Kneipen muss echt nicht sein.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.03.2020 um 15:18
Zitat von abberlineabberline schrieb:Direkt neben Strassencafes etc gerne.
Aber nochmal, mit diesem Shishascheiss kann sich jeder in diesen Örtlichkeiten wegballern, wie er will, aber der Gestank neben normalen Cafés, Restaurants und Kneipen muss echt nicht sein.
Ich verstehe deine Einstellung zum Kiffen und Shisha rauchen gut.
Nur müßen Chopper mit ihrem ohrenbetäubendem Scheißlärm und ihren Drecksabgasen auch nicht in Wohngebieten, neben Cafés, Biergärten, Kindergärten, Geschäften, Schulen etc. herumcruisen. Die Rocker können sich auch da mit ihren Bikes amüsieren, wo sich niemand von dem schrecklichen Lärm und dem bestialischen Gestank belästigt fühlt.

Sowas muß doch nicht sein!

Ich meine, du willst nicht, das du von von irgendwas Kopfschmerzen bekommst. Gut. Dagegen ist nichts einzuwenden. Andere aber wollen auch nicht, das ihr zartes Näschen und ihr empfindliches Gehör durch dieses oder jenes gestört werden und sie davon Kopfschmerzen bekommen.
Das solltest du bedenken, finde ich!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.03.2020 um 15:24
@peekaboo

Abgesehen von deinen Scheiß- Drecks- und sonstigen Allüren:

Es gibt Grenzwerte für die Emissionen von Fahrzeugen, nicht nur für den bestialischen Gestank der Abgase, sondern auch für den Lärm der Motoren. Überschreitet man die, gibt's keine Plakette und dein Gerät wird stillgelegt. Es gibt Mittags- und Nachtruhe, und auch ausgewiesene Ruhezonen, z.B. an Krankenhäusern, bei Verstößen gibt es Strafen.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

25.03.2020 um 15:46
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Abgesehen von deinen Scheiß- Drecks- und sonstigen Allüren:
Gibt es irgendwie einen Unterschied zwischen diesen
Zitat von abberlineabberline schrieb:Shisha Mist
Zitat von abberlineabberline schrieb:Stinkbombe
Zitat von abberlineabberline schrieb:saumäßig
Zitat von abberlineabberline schrieb:Dreck
Zitat von abberlineabberline schrieb:Dreckszeug
Alüren oder warum weist du mich darauf hin?
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Es gibt Grenzwerte für die Emissionen von Fahrzeugen, nicht nur für den bestialischen Gestank der Abgase, sondern auch für den Lärm der Motoren. Überschreitet man die, gibt's keine Plakette und dein Gerät wird stillgelegt. Es gibt Mittags- und Nachtruhe, und auch ausgewiesene Ruhezonen, z.B. an Krankenhäusern, bei Verstößen gibt es Strafen.
Mag sein, doch offenbar hält sich daran nicht jeder Biker. Und du willst mir doch nicht wirklich weis machen, das diese Biker von der Polizei jedesmal angehalten werden, wenn sie dagegen verstoßen? ;)

Aber davon mal ab. Ich wollte nur klar machen das es nicht nur einen gibt, der sich von Lärm oder von irgendwelchen Gestank, von Shisha, Kiff bis hin zu Bikerabgasen in der Öffentlichkeit so sehr gestört fühlt, das er davon Kopfschmerzen bekommt.
Manche denken halt, das sie allein auf der Welt sind, wo alles nach ihrem Kopf geht.
Dem wollte ich nur widersprechen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

26.03.2020 um 23:07
Zitat von abberlineabberline schrieb:Haschisch Rauschgift und Shishaschlauchblubberflaschen stinken schon saumäßig und stören mehr als Frittenfett
Nein.

Speziell diverse Wasserpfeifenmischungen riechen doch echt gut nach Früchten oder exotischen Gewürzen. Wesentlich angenehmer als ranziges Fett.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.04.2020 um 17:03
Kurze Frage in die Runde, weil ich mich schon länger nicht damit befasst habe:

Kann mir jemand einen mobilen Vaporizer in der Preisklasse bis 50€ empfehlen oder gibt es in der Klasse nichts wirklich halbswegs Gutes?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 13:14
Also bis 50 € wird glaube ich bisschen schwierig. Für 60-70 € gibt es aber schon recht annehmbare Geräte.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 16:36
Ich hoffe, dass Canabis niemals legalisert wird für die Bevölkerung, man sieht ja schon was Alkohol anrichtet. Leute sucht euch a legale Sachen, die nicht unbedingt die Hirnchemie stark verändern z.b. Meditation, kommt runter und begrabt den Erlebnisskonsum und wenn ihr ernsthaft krank seit sucht euch professionelle Hilfe, vor 7 Jahren hätte man bei mir auch gegen eine Wand reden können aber ich habs es geschafft dann könnt ihr das auch schaffen!


2x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 16:57
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Ich hoffe, dass Canabis niemals legalisert wird für die Bevölkerung,
Ich hoffe, dass Cannabis eher morgen als übermorgen legalisiert wird.

Die rationalen Argumente dafür wurden hier lang und breit dar gelegt.
Objektiv betrachtet - siehe die Argumente auf den letzten zig Seiten - ist eine Legalisierung besser für alle.

Denn wie man sieht, hält die Illegalität niemanden vom Kiffen ab.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 17:00
@Groucho
Es ist aber kein gutes Zeichen, eine Gesellschaft muss auch Beschützen können, vor Waffen z.b. oder vor Drogen eben. Sie muss ein BOLLWERK errichten gegen die ganzen Kriminellen, sie darf keinen ausgrenzen aber sie muss auch das Gesetz und damit die Bevölkerung.


2x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 17:18
@Wanagi
Zitat von WanagiWanagi schrieb:eine Gesellschaft muss auch Beschützen können
Wen oder was genau beschützt denn die aktuelle Probition?
Niemanden.
Wer außer Kriminellen zieht also einen Nutzen aus der aktuellen Probition?
Ebenfalls: Niemand.

Fazit: Sogar nach deinen Maßstäben gehört die Prohibition auf den Müll der Geschichte!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 17:21
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Objektiv betrachtet - siehe die Argumente auf den letzten zig Seiten - ist eine Legalisierung besser für alle.
Ich bin nicht mal Tabak Raucher - wieso ist die Legalisierung besser für mich?


1x zitiert1x verlinktmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 17:32
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Ich hoffe, dass Canabis niemals legalisert wird für die Bevölkerung, man sieht ja schon was Alkohol anrichtet. Leute sucht euch a legale Sachen, die nicht unbedingt die Hirnchemie stark verändern z.b. Meditation
Was kommt als nächstes, Lichtnahrung?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 17:44
Zitat von WanagiWanagi schrieb:eine Gesellschaft muss auch Beschützen können, vor Waffen z.b. oder vor Drogen eben.
Was das beschützen betrifft, bin ich ganz bei dir, deshalb ja die Legalisierung.
Zusätzlich müsste es intensive Aufklärung in den Schulen geben.
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Sie muss ein BOLLWERK errichten gegen die ganzen Kriminellen,
Deshalb die Legalisierung.
Von der jetzigen Situation profitieren die Kriminellen.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich bin nicht mal Tabak Raucher - wieso ist die Legalisierung besser für mich?
Die Justizkräfte (Polizei und Gerichte) müssen sich nicht mehr mit diesen Bagatallen rum schlagen und können sich wichtigeren Sachen widmen.
Das heißt, deine diesbezüglich verwendeten Steuern werden effektiver eingesetzt


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 17:47
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Das heißt, deine diesbezüglich verwendeten Steuern werden effektiver eingesetzt
Und das gesparte Geld geht dann als Versicherungsbeiträgen für Psychosen drauf...bzw. Steuern werden wegen "Leistungsminderung" nicht gesenkt, Anzahl der Unfalltoten steigt...oder die Steuern werden für die neue Haschbehörde drauf gehen.
Na ja, ich weiß nicht ob das besser für alle außer für die Süchtigen ist...


2x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 18:13
@abahatschi

Welches "das" soll besser oder schlechter sein - die Aufzählung längst widerlegter Scheinargumente etwa?
Zumindest zeigt es mal wieder das Fehlen jeglicher sinnvoller Begründung für die Prohibition.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 18:26
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Und das gesparte Geld geht dann als Versicherungsbeiträgen für Psychosen drauf...bzw. Steuern werden wegen "Leistungsminderung" nicht gesenkt, Anzahl der Unfalltoten steigt...
Du tust so, als würde jetzt niemand kiffen und nach einer Legalisierung ganz viele.
Die Realität ist: nach einer Legalisierung gibt es nicht mehr Kiffer als vorher.
Und diese ganzen Kiffer zahlen dann endlich auch für's Kiffen Steuern - was sie bislang nicht tun.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:oder die Steuern werden für die neue Haschbehörde drauf gehen.
Was für'n Ding? Was soll das sein?


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.04.2020 um 19:27
Zitat von geekygeeky schrieb:Zumindest zeigt es mal wieder das Fehlen jeglicher sinnvoller Begründung für die Prohibition.
Wieso muss ich als Nichtsüchti eine Prohibition begründen, was soll das?
Zitat von geekygeeky schrieb:die Aufzählung längst widerlegter Scheinargumente etwa?
Für Scheinargumente ist doch die Pro Fraktion zuständing...sorry...
- wird es mehr Verkehrstote geben? Ich sage ja...ist es für die und Hinterbliebenen besser?
- werden weniger Polizisten eingestellt? ich sage nein.
- Gerichte sparen kein Geld, weil sie so gesehen zahlen die Kriminellen die Prozeßkosten...also glaube ich nicht dass es billiger wird / man sollte sich auch auf die Prozeßflut aus der Arbeitswelt bekifft ja/nein arbeiten.
War da noch was?
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Was für'n Ding? Was soll das sein?
Es wurde ja "versprochen" dass es auch Steuereinnahmen bringt und die Wirtschaft boomt, lasset Rauchmilliarden regnen...Lizenzanbau, Super Duppi Qualität usw.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Du tust so, als würde jetzt niemand kiffen und nach einer Legalisierung ganz viele.
Nee..ich sage nach der Legalisierung werden mehr kiffen...zB aus heutigen Hosenscheisser werden täglicher User...


3x zitiertmelden