Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

8.883 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 17:27
@Tripane Zum Thema Einstiegsdroge:

Kennst du überhaupt Kiffer persönlich?
Kennst du einen, der nicht vorher schon Alkohol getrunken, oder Zigaretten geraucht hat?

Ich kenne viele Kiffer, aber nicht einen, der nicht vorher schon Alkohol getrunken, oder Zigaretten geraucht hat.
Auf die Idee andere, "stärkere" Drogen auszuprobieren kommt man nicht, weil "man mit Hasch nicht mehr hinkommt" sondern weil man einen Bekannten oder Freundeskreis hat, in dem das Thema ist, weil man es von seinem Dealer angeboten bekommt, weil der angebetete Rockstar das macht.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 17:29
@Tripane

Ich war gerade dabei zu antworten als die Beiträge gelöscht wurden. Naja, wohl nicht ohne Grund ;)

Und nein, man muss nicht "unter Junkies" sein um seine Erfahrungen und Meinungen äußern zu dürfen. Aber allein diese Bezeichnung zeigt schon wieder was Phase ist.

Außerdem kannst du die "Junkies" in diesem Fall auch gerne Handwerker, einfache Leute, zwei Ärzte und einige Ingenieure nennen. Und das nur in meinem Bekanntenkreis.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 17:47
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Auf die Idee andere, "stärkere" Drogen auszuprobieren kommt man nicht, weil "man mit Hasch nicht mehr hinkommt" sondern weil man einen Bekannten oder Freundeskreis hat, in dem das Thema ist, weil man es von seinem Dealer angeboten bekommt, weil der angebetete Rockstar das macht.
Und solche Leute sollen selbstverantwortlich, mit staatlichem Segen, an jeder Ecke Drogen bekommen können, während alle paar Monate eine Debatte in Gang gesetzt wird, ob wir nicht Aspirin rezeptpflichtig machen sollten? Lieber nicht.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 18:11
Zitat von TripaneTripane schrieb:Dann ist die Bezeichnung von Cannabis als Einstiegsdroge völlig an den Haaren herbeigezogen?
In der Tat.
Die Einstiegsdroge für Cannabis ist meistens die Zigarette. Denn es gibt wohl kaum einen Nichtraucher, der plötzlich auf die Idee kommt sich Cannabis in die Lunge zu ballern. Cannabis kann allerdings auch eine Einstiegsdroge für andere Drogen sein, muß es aber nicht. Bevor man aber anfängt Cannabis zu konsumieren, wird man vorher wohl schon Zigaretten geraucht haben.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 18:27
Zitat von TripaneTripane schrieb:...Dann ist die Bezeichnung von Cannabis als Einstiegsdroge völlig an den Haaren herbeigezogen?...
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:In der Tat. ...
Cannabis kann allerdings auch eine Einstiegsdroge für andere Drogen sein...


Was nun?


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 18:36
Ich habe gerade beim recherchieren einen Artikel zu dem Thema gefunden der ganz gut meine Meinung und Überlegungen zu dem Thema widerspiegelt.
Zusammenfassend lässt sich festhalten: Der Weg in den Drogengebrauch und seine mögliche Verhaltensverfestigung ist durch komplexe Ursachen und Verläufe charakterisiert. Dabei sind Haschisch oder Gras nur ein Faktor von vielen und auch angesichts aktueller Studienergebnisse ganz sicher nicht die Einstiegsdroge.
Quelle: https://www.drugcom.de/newsuebersicht/topthemen/einstiegsdroge-cannabis/

Ich denke niemand hier wird realistisch abschätzen können was eine Legalisierung in diversen Bereichen für Folgen nach sich ziehen würde.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 18:43
Zitat von TripaneTripane schrieb:Was nun?
Ich wollte damit sagen das Cannabis von allen Drogen bzw. berauschenden Mitteln nicht die alleinige Einstiegsdroge ist. Koks, Narkotika, Nikotin und Alkohohl können meiner Meinung nach ebenfalls Einstiegsdrogen sein.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 18:47
Nikotin und Alkohol sind es jedenfalls deutlich öfter als Cannabis. Anekdote: Bei mir übrigens auch.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 18:52
Zitat von TripaneTripane schrieb:Wenn einer mit seiner Dosis Hasch nicht mehr hinkommt, wissen wir alle was er tut: Er steigt auf was Stärkeres um.
Ich würde immer noch gerne einen Beleg für diese Behauptung sehen, bitte!


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 18:56
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Ich würde immer noch gerne einen Beleg für diese Behauptung sehen, bitte!
Ich habe geschrieben: "...wissen wir alle..." Du weißt es offenbar nicht.
Damit alleine ist meine Aussage doch schon widerlegt.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 19:10
Es gibt bestimmt Leute die sich dann was Härteres suchen, aber fraglich ist ja auch wie groß der Anteil der Konsumenten ist, die überhaupt an den Punkt kommen an dem die "Dosis Hasch" nicht mehr reicht.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 19:17
@Milosz
Ne Dose Haschgift?:D
Zitat von MiloszMilosz schrieb:Es gibt bestimmt Leute die sich dann was Härteres suchen, aber fraglich ist ja auch wie groß der Anteil der Konsumenten ist, die überhaupt an den Punkt kommen an dem die "Dosis Hasch" nicht mehr reicht.
Wer sich Drogen beschaffen will, kann das bereits jetzt tun, ob der Staat seinen "Segen" dazu gibt oder nicht.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 19:20
Zitat von TripaneTripane schrieb:Ich habe geschrieben: "...wissen wir alle..." Du weißt es offenbar nicht.
Naja Du offenbar auch nicht.

Es ist ja nicht so, dass man sich Drogenkonsumenten auf einer Leiter vorstellen kann.

Erst Kaffee, dann Zigaretten, dann Alkohol, dann Gras, dann Koks, dann Heroin usw.

Und man kann erst aufsteigen wenn man lange genug auf einer der Stufen war.

Nein das ist Nonsens.

Oder hälst du es für realistisch, dass jemand der von Kaffee nicht mehr wach genug, wird dann auf Schlafmittel umsteigen wird.

Und dann must du ja auch annehmen, dass jeder der gerne mal ein Feierabend Bier trinkt irgendwann automatisch andere Sachen brauch.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 19:30
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Es ist ja nicht so, dass man sich Drogenkonsumenten auf einer Leiter vorstellen kann.
Zumindest wäre es unverantwortlich, bekifft auf eine Leiter zu steigen.
Erst Kaffee, dann Zigaretten, dann Alkohol, dann Gras, dann Koks, dann Heroin usw.

Und man kann erst aufsteigen wenn man lange genug auf einer der Stufen war.

Nein das ist Nonsens.
Ok, einigen wir uns auf Nonsens. Nur habe ich das so nie gesagt. Das Leitermodell ist nicht von mir, sondern von dir.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 19:59
Zitat von TripaneTripane schrieb:Wenn einer mit seiner Dosis Hasch nicht mehr hinkommt, wissen wir alle was er tut: Er steigt auf was Stärkeres um.
Zitat von TripaneTripane schrieb:Das Leitermodell
Der erste Absatz lässt sich doch gut als Leitermodell bezeichnen und das ist von dir, nur ohne das Wort Leiter ;) naja vllt habe ich deine Aussage auch missverstanden.

Fakt ist, viele Menschen die süchtig Nach Alkohol, Zigaretten oder Kaffee sind, die steigen nicht automatisch auf was härteres oder überhaupt was anderes um.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 20:17
Zu Einstiegsdrogen und dem natürlich bildlich, total schlüssigen Leitermodell von@Bruderchorge noch etwas
Es heisst nicht Umsonst Einstiegsdrogen-Hypothesen, denn es ist eben nur eine oder mehrere These, die heutzutage als wissenschaftlich widerlegt gilt/gelten.
"Über die Reform besteht in der Bevölkerung breiter Konsens," führte Hug weiter aus, die jetzige Vorgangsweise sei durch mehrere Volksabstimmungen abgesichert. Überdies verfolge die Schweiz seit mehr als 50 Jahren andere Wege in der Drogen- und Strafrechtspolitik und brauche den internationalen Vergleich nicht zu scheuen. Als Gründe für die geplante Entkriminalisierung von Cannabis nannte Hug: "Haschisch ist im Vergleich zu anderen Substanzen wie Alkohol unschädlich." Die Annahme, Cannabis sei Einstiegsdroge für Opiatabhängigkeit, könne als wissenschaftlich widerlegt betrachtet werden.
Quelle: https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/chronik/oesterreich/341467_Cannabis-keine-Einstiegsdroge.html


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 21:12
Zitat von TripaneTripane schrieb:Und solche Leute sollen selbstverantwortlich, mit staatlichem Segen, an jeder Ecke Drogen bekommen können, während alle paar Monate eine Debatte in Gang gesetzt wird, ob wir nicht Aspirin rezeptpflichtig machen sollten? Lieber nicht.
Damit willst du jetzt davon ablenken, dass du völligen Unsinn erzählt hast?
Zitat von TripaneTripane schrieb:Wenn einer mit seiner Dosis Hasch nicht mehr hinkommt, wissen wir alle was er tut: Er steigt auf was Stärkeres um.
Wie wäre es einfach mit : Danke für die Infos

Wahlweise kannst du aber natürlich auch erklären, was der Mechanismus sein soll bei "wer mit seiner Dosis Hasch nicht mehr hinkommt"?

Wieso sollte jemand mit seiner Dosis Hasch "nicht mehr hinkommen" ?
Und we könnten ihm andere Drogen dabei helfen?


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 21:30
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wieso sollte jemand mit seiner Dosis Hasch "nicht mehr hinkommen" ?
Und we könnten ihm andere Drogen dabei helfen?
:-D


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 21:39
@Tripane

Da musst du jetzt selbst über deine Aussage lachen, nicht? :D

Schade die Diskussion war besser als @abahatschi mitgeschrieben hat, da hatte die Contra-Partie einfach mehr Niveau.

Wenn man logisch denkt, würde doch derjenige der mit der Dosis nicht "hinkommt" einfach die Dosis erhöhen und nicht gleich auf andere Drogen umsatteln wollen.


3x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.12.2020 um 21:46
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Schade die Diskussion war besser als @abahatschi mitgeschrieben hat, da hatte die Contra-Partie einfach mehr Niveau.
Jetzt musste ich spontan herzlich lachen.
War das ironisch gemeint? Mein Sensor ist unsicher...


melden