weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

4.562 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

30.12.2013 um 21:37
So viele gute Nachrichten. (:


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

31.12.2013 um 02:25
Im Fernsehen sah ich mal einen Bericht über einen Unternehmer aus den USA, der mit Dollarzeichen in den Augen seine Idee einer Cannabisshopkette darlegte. Bin sehr erfreut, daß man so langsam nicht mehr nur die Risiken in den Vordergrund stellt, sondern auch Chancen erkennt und das ganze Thema etwas ganzheitlicher betrachtet wird. Cannabis ist nun mal eine der besten Nutzpflanzen, hat medizinische Qualitäten und ist auch als Rauschmittel beliebt.

Mir ist irgendwie nicht klar, was man an dem Pilotprojekt dann erkennen möchte. Uups, war doch keine Einbildung, die kiffen tatsächlich, schnell wieder zumachen?


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

31.12.2013 um 03:33
"ohne Worte".....

Nach einer Studie der Harvard-Universität verursacht Cannabis keine Schizophrenie
Eine neue Studie von der Harvard-Universität könnte Bedenken über den Zusammenhang zwischen Cannabiskonsum und Schizophrenie ausräumen. Während viele weiterhin das Potenzial von Cannabis zur Verursachung einer Schizophrenie diskutieren, erklären Forscher der Medizinischen Fakultät der Harvard-Universität, dass es "bisher keine überzeugenden Beweise dafür gibt, dass Cannabiskonsum Psychosen verursachen kann". Ihre jüngste Studie, die in der Zeitschrift Schizophrenia Research veröffentlicht wurde, unterstützt die Rolle genetischer Faktoren bei der Schizophrenie, und dass Cannabiskonsum allein nicht das Risiko für die Entwicklung der Erkrankung erhöht.
http://hanfverband.de/index.php/nachrichten/aktuelles/2242-nach-einer-studie-der-harvard-universitaet-verursacht-cannabi...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.01.2014 um 14:19
Gestern in Colorado... :)

107A2753-1024x683.jpeg

http://blog.norml.org/2014/01/01/new-year-new-world-legal-marijuana-sales-begin-in-colorado/


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.01.2014 um 20:03
Hallo zusammen,

ist zwar etwas o.t. , aber aus gegebenen Anlass muss ich euch mal fragen ,
ob jemand ein bestimmtes Viedeo bei youtube kennt.
Ist eine Doku über Hanf mit folgendem Inhalt:

Am Anfang wird gesagt " stellen Sie sich vor , jemand schenkt Ihnen ein paar Samen,
aus diesem Samen........"

dann werden die ganzen Vorteile von Hanf dargestellt.

Am Ende die Frage......" was würden Sie mit diesem Samen tun "

wäre toll wenn das jemand kennt, ich hab mir schon nen wolf gesucht.

Übrigens ; mir hat Hanf das Leben gerettet, hat meine Lungenembolie auskuriert,
bin wieder voll fit. Die Ärzte begreifen es nicht.

Leider habe ich den Samen gepflanzt, nun haben sie mich am Ar.....

Danke im Vorraus

Plarus


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2014 um 01:19
new york lockert auch das verbot ,wenn auch erstmal nur halbherzig:
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/drogen-new-york-will-verbot-von-marihuana-lockern-a-941875.html


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

07.01.2014 um 14:01
The :ganja:-Map:

pot-map-sub-popup


http://www.nytimes.com/2014/01/05/nyregion/new-york-state-is-set-to-loosen-marijuana-laws.html?_r=1&


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.01.2014 um 14:11
Cannabinoide können krebszellen zerstören. das wäre das ultimative heilmittel gegen krebs und zugleich ein riesiger verlust für die pharmakonzerne, deswegen wird die verbreitung auch denke ich mal behindert, bzw gras illegalisiert. aber gut dass es legalisierungen bereits gibt.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.01.2014 um 20:17
Leute, es gibt interessante News!!
Die USA gehen in der Drogenpolitik neue Wege. In immer mehr Bundesstaaten wird der Cannabis-Handel teilweise legalisiert - oder nur noch gering bestraft. In Berlin will der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in einem Modellprojekt den ersten Coffee-Shop Deutschlands eröffnen. Ist das der erste Schritt zur vollständigen Legalisierung von Cannabis in der Bundesrepublik?
Doch leider...
ährend in den USA eine Mehrheit die Legalisierung befürwortet, sprechen sich in Deutschland laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Magazins "Stern" 65 Prozent gegen eine Freigabe von Marihuana und Haschisch aus. Lediglich 29 Prozent sind für eine Legalisierung. Für eine flächendeckende Legalisierung müsste der Bundestag das Betäubungsmittelgesetz ändern. Eine mehrheitsfähige Initiative in diese Richtung ist aufgrund der großen Ablehnung in der Bevölkerung sehr unwahrscheinlich.
http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/18497580-cannabis-legalisierung-usa-vorbild-deutschland.html#.hero.Gibt%27s%...

Dafuq, das kann doch nich sein?! :o:


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.01.2014 um 21:19
@Scox

Die Ablehnung liegt vor allem an den Angstkampagnen der Regierung und der straffen Gegner des Cannabis-Konsums (zu denen übrigens auch die gleichen Jungs gehören, die der Meinung sind, nach ein paar Maß Weißbier kann man immer noch Auto fahren :D ).

Bei uns im Laden wurde mal so ein Flyer ausgelegt, der ,,aufklären" sollte über Rauschmittel.

Allerdings war es schon geradezu lächerlich, wie sehr der Inhalt darauf berechnet war, Cannabis schlecht zu machen und geradezu auf eine Stufe mit H und Crack zu stellen.

Solange die ,,Aufklärungskampagnen" in Wahrheit pure Angstkampagnen in Deutschland in Bezug auf Cannabis darstellen, wird es wohl bei einer weit verbreiteten Meinung bleiben, dass ,,Drogen" böse sind, also auch Cannabis.

Tabak und Alk - naja, das sind ja Genußmittel, keine Drogen ;)


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.01.2014 um 21:25
@Kc

Wie gerne würde ich dir sagen, dass du Unrecht hast. Aber du hast ja so Recht. :cry:

Interessant finde ich aber, dass User-Umfragen bei Welt Online z.B. zu diesem Thema immer mit einem Ergebnis von 70% pro Cannabis umherkommen. Ein Widerspruch zu den in dem Artikel erklärten Ergebnissen, aber wahrsch. werden diese leider stimmen.
Kc schrieb:Tabak und Alk - naja, das sind ja Genußmittel, keine Drogen
Holt der Vater seinen 13-jährigen Sohn aus der Notaufnahme ab, der noch nicht ausgenüchtert ist und sagt "Immerhin nimmst du keine Drogen". :D


melden
.Ascension-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

09.01.2014 um 21:40
Also ich "oute" mich mal..

Ich liebe Cannabis und werde es immer mal wieder konsumieren.

Es nervt, dass ich mich dadurch in gesetzlichen Grauzonen -bis hin zur Illegalität- bewegen muss, während andere Mitmenschen ihren Rausch (Alkohol) ohne weiteres fröhnen dürfen.

Mit welchem Recht, darf man gewisse Rauschzustände billigen und andere nicht?
Millionen von Menschen konsumieren gerne Cannabis (über Jahrhunderte hinweg und über alle Kontinente verteilt). Auf Grund von unreflektierten Ressentiments, werden zahlreiche Menschen verurteilt und in die Gesetzlosigkeit getrieben.. Muss das sein?

Hat die Cannibis-Prohibition irgendetwas gebracht? Abgesehen davon, dass eine ganze Industrie (vom Hersteller bis zum Konsumenten) in der Gesetzlosigkeit leben muss?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.01.2014 um 13:02
@Scox fragestellung ist bei umfragen ganz wichtig, grade bei solchen themen sagen leute eher nein als ja wenn keine antwort passt.


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

11.01.2014 um 14:03
Find ich interessant, dass der DHV bei dieser Millionärswahl auf Pro 7 oder wo es läuft,
im Moment auf Platz 1 steht.
Dabei hat der Georg Wurth nicht mal besonders viele der Argumente gebracht, fand ich etwas
enttäuschend, aber es hat trotzdem gereicht bisher.

Bin mal gespannt, ob er die Millionen bekommt und in welcher Form er sie nutzen wird.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

11.01.2014 um 19:34
Scox schrieb:ährend in den USA eine Mehrheit die Legalisierung befürwortet, sprechen sich in Deutschland laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Magazins "Stern" 65 Prozent gegen eine Freigabe von Marihuana und Haschisch aus. Lediglich 29 Prozent sind für eine Legalisierung. Für eine flächendeckende Legalisierung müsste der Bundestag das Betäubungsmittelgesetz ändern. Eine mehrheitsfähige Initiative in diese Richtung ist aufgrund der großen Ablehnung in der Bevölkerung sehr unwahrscheinlich.
Ich wurde nicht gefragt. und wie schon @25h.nox erwähnt hat, ist die frage stellung von Bedeutung.

In Usa haben die Befürworter selbst die fragen formuliert. und die Umfragen organisiert, was hierzulande wohl an der organisation scheitert.
Kiffer rauchen lieber vorher einen, und dann ist es abend... ;)

In Usa sitzen mehr als 50 % der Gefängnisinsassen wegen Marijuanadelikten, und die Gefängnisse sind wiederum an der Börse. Das bedeutet, mehr insassen, mehr Geld...

So könnten die Amerikaner schon aus diesem Grund mehr motiviert sein, das Heilkraut endlich zu legalisieren. Es ist genauso, als ob jemand für Johanniskraut oder Maiglöckchen in seinem Garten verhaftet wird. und als kriminell bezeichnet wird.

Das Erkennen der Absurdität, Pflanzen als illegal zu betrachten, ist den Menschen wohl abhanden gekommen.

WER in dieser Welt ist berechtigt, eine Pflanze , die hier wächst, als illegal zu bezeichnen? Gehts noch?

Ich kann das mit meinem gesunden Menschenverstand nicht akzeptieren.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

11.01.2014 um 19:38
snafu schrieb:Es ist genauso, als ob jemand für Johanniskraut oder Maiglöckchen in seinem Garten verhaftet wird. und als kriminell bezeichnet wird.
pff auf jeder wiese stehen potentere kräuter als cannabis...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

11.01.2014 um 19:40
snafu schrieb:Maiglöckchen in seinem Garten
und die roten Beeren des giftigen Maiglöckchens sehen für Kinder wirklich sehr appetitlich aus ...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

11.01.2014 um 19:45
@eckhart nicht appetitlicher als die eiben die an fast jedem kindergarten stehen. bis auf den Arillus ist bei dennen alles zieeehmlich giftig


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

11.01.2014 um 19:46
ja. sind tödlich. aber "legal" in deren Augen. naja, für mich gilt das eh nicht.
was Gott wachsen lässt, das ist für uns da. "Alle Pflanzen , die Blüten und Samen tragen...." sagte Er. ;)


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

11.01.2014 um 20:08
Die Schizophrenie und Paranoia, die dem Marijuana zugeschrieben wird, resoltiert wohl hauptsächlich aus der Tatsache, dass es illegal ist. und man als kriminell eingestuft wird, wenn man dabei "erwischt " wird, dieses Kraut zu rauchen.
Da kann man leicht Paranoia kriegen, was dann auf das gras geschoben werden kann, aber es ist mM die notwendige Geheimhaltung, die das bewirkt.

Das Gesetz ist das Gefährlichste an dieser Droge.

Hanf ist absolut untödlich! WARUM ist es verboten? Wobei am legalen Alkohol jährlich hundertausende Menschen sterben....?
Die Richter, Staatsanwälte und sonstiges Personal des Systems wiederholen das Märchen der Einstiegsdroge, das sie gelernt haben, auf diese Frage. Werden sie über das Wirtschaftsverbot aufgeklärt, wird man zumindest aus dem Raum gewiesen....


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden