Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

5.263 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

01.02.2014 um 19:18
@kushsmoke
kushsmoke schrieb:aber hey, ist ja Teil unserer "Kultur" ;)
Vor allem die Menschen, die wegen Stress auf der Arbeit psychisch krank werden, sollte man nicht vergessen. Die werden auch immer mehr, letztens noch im Radio gehört.
Und Arbeit wird deswegen auch nicht verboten! ;)


melden
Anzeige
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

01.02.2014 um 19:23
@RubyTuesday
Word, es geht darum, wie man mit etwas umgeht, zu viel von egal was ist auf dauer gesundheitsgefährdend oder gar tödlich...bei Cannabis kann man allerdings letzteres streichen :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

01.02.2014 um 19:34
@kushsmoke
kushsmoke schrieb:bei Cannabis kann man allerdings letzteres streichen :D
Naja, bis auf Hank... :D :D


Hankie war ein Dockarbeiter, konnte rackern wie kein zweiter.
Seine Heimat war der Kai, Lieblingslied Paloma oe oe.
Hankies Job war das Verladen, und er hatte schon Milliarden
Tonnen Fracht an Land gebracht bis zu dieser einen Nacht oe.

Man sagt, es macht nur lungenkrank und lasch,
aber Hank starb an ner Überdosis Hasch.
Man sagt, es macht nur lungenkrank und lasch,
aber Hank starb an ner Überdosis Hasch.

Er rauchte grad ne Zigarette, da riß über ihm ne Kette.
Viernhalb Tonnen guter Roter und Old-Hankie war ein Drogentoter oe.

Man sagt, es macht nur lungenkrank und lasch,
.....

Übrig blieben Frau und Kind, die jetzt ohne Vater sind.
Würd man Hasch legalisiern, könnt mans sichrer transportiern oe.

Man sagt, es macht nur lungenkrank und lasch,
....

Paloma oe oe oe ade



melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

01.02.2014 um 19:36
@RubyTuesday
Ach der Hank hat doch jetzt eine Freundin, die mit ihm in der Hasch-Hölle schmort :D
kushsmoke schrieb:Hört, Hört...die britische Boulevardzeitung Daily Fail...ähm Mail berichtet,
dass eine Frau namens Gemma Moss im Alter von 31 nach dem Rauchen eines
halben Joints an einer "Cannabis Vergiftung" gestorben sei und somit als erstes
Todesopfer von Cannabis in Britannien (besser gesagt auf der Welt) gilt.

Das es unmöglich (!) ist, an einer für einen Menschen rauchbaren Menge Cannabis
zu sterben, wird dabei völlig außen vor gelassen.

Fest steht wohl laut Arzt, dass sie einem Herzinfarkt erlag und da sie kurze
Zeit vorher die halbe Tüte rauchte, wird das wohl die Ursache sein :ok:

Vom Allerfeinsten...

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2548669/Devout-Christian-mother-three-31-woman-Britain-DIE-cannabis-poisoning-sm...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

01.02.2014 um 19:42
kushsmoke schrieb:Daily Fail...ähm Mail
Auha! Ist das die britische Bildzeitung?

Aber Daily Fail passt schon! :D


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

01.02.2014 um 19:43
RubyTuesday schrieb:Ist das die britische Bildzeitung?
Sieht ganz danach aus... :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

01.02.2014 um 20:56
"Die zwei Drogen, die in der westlichen Welt toleriert werden, sind Koffein von Montag bis Freitag, um dich zu aktivieren, damit du ein produktives Mitglied der Gesellschaft wirst und Alkohol von Freitag bis Montag, damit du zu dumm bist um dir bewusst zu werden, in was für einem Gefängnis du eigentlich lebst. Die Drogen, die dein Bewusstsein erweitern und dir klar machen, wie du Tag für Tag von der Gesellschaft in den Arsch gefickt wirst, sind illegal. Zufall?

Seht ihr, ich bin froh, dass Mushrooms gegen das Gesetz sind, weil ich die einmal genommen habe und wisst ihr was passiert ist? Ich bin für Stunden auf einer Wiese gelegen und habe gedacht "Mein Gott, ich liebe alles". Wenn das nicht ein Risiko für unsere Länder ist...Wie sollen wir Waffenhandel rechtfertigen, wenn wir alle im Einklang sind?"

- Bill Hicks


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.02.2014 um 00:53
http://www.n24.de/n24/Wissen/Kultur-Gesellschaft/d/4236674/fuenf-tage-dauerkiffen.html


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.02.2014 um 01:25
@HeinerT
Menschen am Rande der Gesellschaft? :D
Was ein Käse :vv:


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.02.2014 um 02:19
Medical Marihuana States haben geringere Selbstmordrate:
http://www.newrepublic.com/article/116457/new-study-says-medical-marijuana-reduces-suicide


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

14.02.2014 um 23:50
was eigentlich aus dem angedachten coffeeshop geworden in berlin?

aber man sollte sich keine illusionen machen , in coffeeshops passieren die skurillsten dinge :D



melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

15.02.2014 um 12:57
@pere_ubu

Boa, ist das böse, die Menschen so zu veräppeln. :D


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

16.02.2014 um 17:46
6978 2300.jpeg

:)


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

18.02.2014 um 15:14
die baldige legalisierung von cannabis können wir uns in deutschland wohl vorerst abschminken, hat es doch jetzt eine neue drogenbeauftragte des bundestages, die aus einem ultra-konservativen umfeld kommt, natürlich der csu entspringt und bisher vor allem als landfrauenvorsitzende in erscheinung getreten ist, was ja nun nicht gerade eine liberale einstellung verspricht: Wikipedia: Marlene_Mortler

wenn überhaupt kann man dieser "vorzeigebäuerin" hanf höchstens als zusätzliche einnahmequelle der agrarindustrie schmackhaft machen...

---

allen, die der festen überzeugung sind, alle drogen seien gefährlich und man müsse eigentlich im sinne der "volksgesundheit" auch alkohol und nikotin gänzlich verbieten, all diesen moralkeule schwingenden prohibitionsaposteln werfe ich an den kopf, das auch sie fast alle täglich drogen konsumieren! (mormonen erstmal ausgenommen, die habens dann doch traditionell eher mit dem hier: Wikipedia: Mormonentee )

die rede ist von unser aller lieblingsdroge nummer eins, dem koffein! wie gefährlich dieses zeug ist, und warum es unbedingt in den Anhang I des btmg gehört:
http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/coffeinismus.html

also weg mit dem suchtmittel aus allen läden, aus büros und gemütlichen junkiestuben (dann gibts halt zum kuchen nur noch heißes wasser.) Kampf dem Kaffee!!!!!!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

18.02.2014 um 15:28
@pere_ubu
@klausbaerbel

Gäbe es da was zu kiffen und die Leute wären richtig breit, würde sich sicher kaum einer groß was dabei denken und einfach weiter rumsitzen.
Außer das man sich vielleicht fragt welche Sorte man nochmal bestellt hat. :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

19.02.2014 um 02:30
fravd schrieb:doch jetzt eine neue drogenbeauftragte des bundestages, die aus einem ultra-konservativen umfeld kommt, natürlich der csu entspringt und bisher vor allem als landfrauenvorsitzende in erscheinung getreten ist, was ja nun nicht gerade eine liberale einstellung verspricht
sehe ich eigentlich positiv. eine legalisierung von oben wird es unter merkel nicht geben. wenn das politische klima kippt wird sie aber über nacht etwas ändern.

und so ein weltfemde faktenresistente bauernschnalle fällt viel leichter einem shitstorm zum opfer als besser geeignete drogenbeauftragte. für einen liberalen der um die öffentliche meinung kämpft ist eine minderintelligente csulerin der wunschgegner.
fravd schrieb:mormonen erstmal ausgenommen
die sind auch ohne drogen völlig daneben, immerhin ist ihre religion ein bewiesener schwindel.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2014 um 11:30
@25h.nox

Mormonen trinken zumindest teilweise Tee aus der Pflanze Meerträubel. Ist ordentlich Ephedrin drin :D

@pere_ubu

Ich vermute mal, dass derzeit unter anderem Verhandlungen laufen, wie dieser Coffeeshop aussehen und geführt werden kann, woher die Ware kommt, Zugangskontrollen, außerdem muss ja auch noch eine amtliche Genehmigung her.

Das wird alles nicht so fix gehen.


Jedoch meine ich weiterhin: langsam nähern wir uns der Legalisierung. Sogar in den USA breitet sich das ja langsam aus, dass Marihuana keine Teufelsdroge ist und bekanntlich macht man ja in Germany viel und gerne nach, was aus den USA kommt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2014 um 17:59
@Kc
Das Zeug heisst Herba Ephedrae,bis vor ein paar Jahren konnte mans noch in hiesigen Apotheken und Drogerien erstehen,dann fand irgendein prohibitionistischer Schlaukopf raus das der Tee wohl ganz gut dröhnt,aus wars mit Herba Ephedrae.
Er dröhnt gut,aber um die Dröhnung zu erreichen muss man halt ne gewisse Menge schlürfen,das Zeug schmeckt so widerlich und ist so adstringierend das sich die Zunge von dem Geschmack zusammenrollt,unwillkürlich versucht man zu Schaum und Rasierer zu greifen um sich den Bart von der Zunge zu schaben


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2014 um 18:25
@Warhead

Das lustige an der Sache ist für mich, dass die Mormonen andererseits offiziell jede Art von Rauschmittel strikt ablehnen. Selbst schwarzer Tee und Cola sind bei denen eigentlich nicht drin. Alk, Tabak, die klassischen Rauschmittel schon gar nicht.

Aber Meerträubeltee ist okay... :D


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2014 um 19:24
@25h.nox
Naja,nach ein paar Stunden wird das Draufsein ziemlich nervig,im Hintergrund kommt dann eine duale Wirkung zum Vorschein die sich anfühlt wie auf Heroin


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden