Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

2.605 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Globalisierung, Imperialismus, Antiamerikanismus
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

17.07.2014 um 09:31
Ich denke jedoch, daß ein Freimaurer dieses Grades sich nicht von der RKK befehligen lassen würde, oder etwa doch? Entweder ist er das eine oder das andere...aber heutztage ist ja fast alles möglch...


melden
Anzeige
masterpain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 12:56
http://www.ortneronline.at/?p=30444&utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

soweit ist es nun schon gekommen!
Danke liebe Medien!!


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 13:12
Es ist eben zur Zeit sehr Chic gegen die USA und den Westen zu sein, Hauptsache gegen die USA und den Westen. Das hat irgendwie so etwas Pseudo nonkonformistisches. Nicht das ich sage das die Amerikaner alles richtig machen. Das tun sie sicherlich nicht, aber bei einigen ist der Antiamerikanismus einfach nur noch albern...


melden
masterpain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 14:34
Was mich eben extrem nervt ist, das sowas eben chick ist, und nicht als blanker
Rassismus bezeichnet wird!
Ich finde man sollte nicht länger mit zweierlei Mass messen wenn es um Verurteilung ganzer Völker geht!


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 14:41
@masterpain

Die gelöschten Kommentare in deinem Link sind unter aller Sau, das schon mal vorweg.

Bedenklich finde ich aber, wie die Webseite von Henryk Broder damit mal wieder Stimmung machen will. Sowas ist genauso schäbig wie die Methoden der Seite, die sie verurteilt.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 14:42
@masterpain
Genau das meine ich. Konstruktive Kritik sieht man da wenig, es ist eher ein Trend. Man ist aus Prinzip gegen Amerika und gegen den Westen, er ist für einige Zeitgenossen so eine Art Universalfeindbild gewurden, der Westen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 14:44
solnge die usa mich ausspionieren und sandpeople mit drohnen jagen haben sie alle kritik der welt verdient.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 14:53
@25h.nox
Das was sich einige leisten ist kaum mehr Kritik, sondern nur noch ein Stereotypische herumhacken auf den Westen. Wenn ich mir aber einige so ansehe ist Amerika und der Westen allgemein als Feindbild aufgebaut ist das ziemlich dümmlich. Es steht ohne Frage das man die Amerikaner kritsiert wegen NSA Affäre und co. und das man beklagt das man hier Menschenrechte mit Füssen tritt. Es wird aber absolut unglaubwürdig wenn diese Möchtegern Friedensapostel und Antiimperialisten(Und damit meine ich nicht nur die Wahnwichtel) sich auf der anderen Seite mit Diktatoren wie Gaddafi, Assad, Putin, Eventuell noch Terrororganisationen etc. solidarisieren ist das absolut unglaubhaft. Ein Grund warum ich mittlerweile schon lange das Antiimperialistische Lager verlassen ist das stupide draufhämmern in binärer Tradition im Bezug auf den Westen und Amerika, die scheinbar für alles Übel Verantwortlich ist....


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 14:54
Flatterwesen schrieb:Westen und Amerika, die scheinbar für alles Übel Verantwortlich ist....
Nein nein, das Gegenteil ist der Fall:

Ohne Amerika öffnen sich die Tore der Hölle
[/I][/B]


http://www.welt.de/debatte/kommentare/article131022032/Ohne-Amerika-oeffnen-sich-die-Tore-der-Hoelle.html
Flatterwesen schrieb:Es wird aber absolut unglaubwürdig wenn diese Möchtegern Friedensapostel und Antiimperialisten(Und damit meine ich nicht nur die Wahnwichtel) sich auf der anderen Seite mit Diktatoren wie Gaddafi, Assad, Putin, Eventuell noch Terrororganisationen etc. solidarisieren ist das absolut unglaubhaft.
Damit hast du bewiesen, dass du der Hirnwäsche seit 9/11 gut auf den Leim gegangen bist. :Y:


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 14:59
@def
Sorry auch wenn ich die Welt für sehr parteisch halte, aber das Amerika jetzt auch eingreifen steht für mich ausser Frage, ansonsten wird es wohl zu zahlreichen Massakern mkommen im Irak und wenn IS in den Süden vorstösst eventuell sogar einen Völkermord an den Shiiten.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 15:06
@def
def schrieb:Damit hast du bewiesen, dass du der Hirnwäsche seit 9/11 gut auf den Leim gegangen bist. :Y:
Ja alles nur Propaganda, das typische Argument. Das es unter Antiimperialisten oft Solidarität mit Terroristenorganisation und Diktatoren solange es eben den bösen bösen Westen geht. Ein schönes Beispiel waren die Anti-Israel Demos, wo einige Antiimprialisten keine Probleme hatten mit Islamisten die Hamas und Hisballoh Flaggen allahu Abkar schrien zusammen gegen Israel und die westliche Politik zu demonstrieren, geht halt gegen den Westen....


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 15:07
@Flatterwesen
Regel 1. Die USA ist immer Schuld wen sie irgentwo interveniert. Auch wen sie um Hilfe gebeten wurde um das abschlachten ganzer Volksgruppen zu verhindern.

Regel 2. Die USA ist Immer Schuld wen sie irgentwo nicht interveniert. Den diese Diktatoren sind Böse.

ta2f23d QDqUIfg


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 15:14
@Flatterwesen

Die USA haben den Irak zu dem gemacht was er jetzt ist. Wenigstens haben sie den Anstand die Scheiße die sie hinterlassen haben wenigstens grob zusammenzukehren... was am Ende rauskommt muss man eh sehen.

Der Punkt ist, dass die Medien, respektive die Welt, deswegen nun einen Heiligenschein um Obamas Friedensnobelpreis Haupt zeichnet... völlig zu Unrecht.
interrobang schrieb:Regel 1. Die USA ist immer Schuld wen sie irgentwo interveniert.
Wenn du das geschichtlich abprüfst wirst du da eine beträchtliche Trefferquote vorfinden.
interrobang schrieb: Auch wen sie um Hilfe gebeten wurde um das abschlachten ganzer Volksgruppen zu verhindern.
sie waren es, die den Irak, wie die Sau den Trog, verlassen haben. Sie schufen die Bedingungen für das was wir jetzt dort sehen.
interrobang schrieb:Regel 2. Die USA ist Immer Schuld wen sie irgentwo nicht interveniert. Den diese Diktatoren sind Böse.
Reife Leistung. 7 Fehler in 2 Sätzchen mit in Summe 15 Wörtern... bei dir sollten mal Deutschlehrer intervenieren...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 15:17
@def
def schrieb:Wenn du das geschichtlich abprüfst wirst du da eine beträchtliche Trefferquote vorfinden.
Ach? Dan hätte man Nazideutschland in ruhe lassen sollen? Okay...
def schrieb:sie waren es, die den Irak, wie die Sau den Trog, verlassen haben. Sie schufen die Bedingungen für das was wir jetzt dort sehen.
Stimmt, sie hätten länger bleiben. sollen.
def schrieb:Reife Leistung. 7 Fehler in 2 Sätzchen mit in Summe 15 Wörtern... bei dir sollten mal Deutschlehrer intervenieren...
Wen man keine argumente mehr hat... :Y:


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 15:23
interrobang schrieb:Ach? Dan hätte man Nazideutschland in ruhe lassen sollen? Okay...
:D ... bedenklich, dass du mein Hinweis auf geschichtliche Prüfung der Aussage mit Nazideutschland abtust...
interrobang schrieb:Stimmt, sie hätten länger bleiben. sollen.
Falscher Ansatz: Sie hätten den illegalen Angriffskrieg sein lassen sollen...

Aber für dich gibt's die WMD´s sicher immer noch... versteckt in einem Erdloch! :D
interrobang schrieb:Wen man keine argumente mehr hat... :Y:
LoL... das war ein gut gemeinter Tipp... du kannst auch einfach weiter wie ein 6-jähriger schreiben. Ich versteh das schon, keine Panik! :Y:


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 15:29
@def
def schrieb:Falscher Ansatz: Sie hätten den illegalen Angriffskrieg sein lassen sollen...
Sicher. Saddam hat dir wohl gefallen oder? Ich bin froh das es einen Diktator weniger gibt.
def schrieb:Aber für dich gibt's die WMD´s sicher immer noch
Nö. Er haut auch so genug leute auf dem gewissen gehabt.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 15:29
@def
Das die USA an der jetzigen Situation auch mitschuldig sind und der Irakkrieg 2003 ein grosser Fehler ist richtig. Das ändert aber nichts an den notwendigen jetzigen Eingreifen in den Irak und gegen IS im Irak.

@interrobang
Was mich asn diesen Antiamerikanern stört ist nicht das sie gegen unrechtmässige Millitäraktionen wie den Irakkrieg 2003 sind, mich stört das diese Leute nur dann auf die Strasse gehen wenn es ausschliesslich gegen Amerika oder Israel geht. Im Kaukasuskonflikt von 2008 zwischen Russland und Georgien hat man niemanden von diesen Friedensapostel auf der Strasse gesehen, Ebenso wenig gegen den Kongokrieg, die Verdrängung der Uiguren durch Han Chinesen etc. nur wenn es um Israel oder USA geht wird lauthals empörung geschrien...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 15:33
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb: mich stört das diese Leute nur dann auf die Strasse gehen wenn es ausschliesslich gegen Amerika oder Israel geht
Tja warum wohl... Es ist einfach eine Hetze.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 15:35
interrobang schrieb:Sicher. Saddam hat dir wohl gefallen oder? Ich bin froh das es einen Diktator weniger gibt.
Und sicher bist du genauso froh, dass jetzt Terrorbanden durch den befreiten Irak ziehen und meucheln können... well done Mr President! :Y:
interrobang schrieb:Nö. Er haut auch so genug leute auf dem gewissen gehabt.
Natürlich... hat aber Obama irgendwie auch... allein die Drohnentoten, ohne irgendein Verfahren, würden wohl eine Deinstallation der Obamaregierung rechtfertigen.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

12.08.2014 um 15:37
Flatterwesen schrieb:Das die USA an der jetzigen Situation auch mitschuldig sind und der Irakkrieg 2003 ein grosser Fehler ist richtig. Das ändert aber nichts an den notwendigen jetzigen Eingreifen in den Irak und gegen IS im Irak.
Ist ja wohl das Mindeste das sie ihre eigene Scheiße gefälligst auch wegräumen.

Sie jetzt zum großen Helden zu machen ist Schwachsinn und Verdummung der Massen.
interrobang schrieb:Es ist einfach eine Hetze.
Vielleicht solltest du für dich mal rekapitulieren wie sich Hetze definiert. ;)


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden