weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

2.605 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Globalisierung, Imperialismus, Antiamerikanismus
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:17
@interrobang

Ich wüsste nicht, dass Russland Rassengesetze hätte. Und Diskriminierung von Minderheiten ist leider nicht auf Russland beschränkt, sondern läuft weiterhin auch in den USA oder auch in DL, Frankreich, ja, auch in Österreich, ab.

Von daher sehe ich hier jetzt nicht, was an den USA diesbezüglich besser wäre. Es ist wahrscheinlich eher das Gegenteil der Fall.

Und auch das Argument mit den Homosexuellen zieht nicht mehr, denn da sind die USA sogar rückschrittlich:
Im Restaurant wegen seiner Homosexualität nicht bedient zu werden - in Deutschland wäre das ein Fall von Diskriminierung. In Arizona soll so etwas zukünftig erlaubt sein, zum "Schutz der Religionsfreiheit". Doch Bürgerrechtler protestieren.
http://www.tagesschau.de/ausland/homosexuelle-in-arizona100.html


melden
Anzeige

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:19
@Scox

Ja, was aber auch kein Geheimnis ist. Ist ja nicht so, als würden vor allem amerikanische Konservative damit hinterm Berg halten.

Naja, die USA definiert/gibt eben vor. Wenn sie sagen Russland ist schlecht, wer soll denn widersprechen. Russland ist zudem weltpolitischer Konkurrent der USA.

Ist doch mit China ähnlich. Pauschal und kollektiv ist das Land übel. Das lernt man schon als Kind China nicht über den Weg zu trauen.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:22
@Scox
Liberia war nie Hoheitsgebiet der USA, aber es war eine zeitlang wirtschaftlich abhängig von den USA. Ansonsten gab es keine völkermorde durch die USA in Afrika. Die Völkermorde die in Afrika im Zuge des Kolonialismus begangen wurde führten andere Nationen durch. Ansonsten muss ich Interobang recht geben, du kannst jetzt zig tausend Verbrechen aufzählen, dann könnten wir auch mit der finsteren russischen Vergangenheit ankommen....

@kofi
Ja wie schön das bestimmte Leute die Todesstrafe(Zurrecht) bei den Amerikanern kritisieren, aber beim Hinrichtungsweltmeister China schweigen.....


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:26
@Scox
Scox schrieb:Ich wüsste nicht, dass Russland Rassengesetze hätte.
Ihre gesetze Homosexuelen kommen dem nahe.
Scox schrieb: Und Diskriminierung von Minderheiten ist leider nicht auf Russland beschränkt, sondern läuft weiterhin auch in den USA oder auch in DL, Frankreich, ja, auch in Österreich, ab.
Beispiele?
Scox schrieb:Von daher sehe ich hier jetzt nicht, was an den USA diesbezüglich besser wäre. Es ist wahrscheinlich eher das Gegenteil der Fall.
USA bessert sich. Russland verschlechtert sich.
Scox schrieb:Und auch das Argument mit den Homosexuellen zieht nicht mehr, denn da sind die USA sogar rückschrittlich:
Zieht immer noch. Immerhin haben die Russen ein "neues" gesetz gegen Homosexuele.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:31
@Flatterwesen

lol? China wird andauernd kritisiert und gemaßregelt, aber die Chinesen sind halt stur und wollen sich nicht reinreden lassen. Ist China nicht das personifizierte böse, wo alles negative genauestens dokumentiert ist. Das mit dem "schweigen" ist eine Behauptung von dir.

Und außerdem ist doch Schweigen Gold. Bei den Amerikanern ist selbst der Grund für den Beginn des Vietnamkrieges gefaket. Wie beim Irakkrieg auch. Pearl Harbor wird als Grund für Kriegseintritt auch in Zweifel gezogen, wie 9/11 als u.a. Grund für den Einmarsch in Afghanistan sowieso. Und, sagt jemand was dazu? Interessiert dich oder @interrobang das?

Spätestens auch seit "Operation Northwood", Programm zur Inszenierung von Gründen für einen Kriegseintritt weiß man, zu was amerikanische Außenpolitik im Stande ist.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:35
@kofi
China und ständig kritisiert? Mit denen schliesst man doch ständig verträge seitdem sie ihre Märkte weit geöffnet haben. ab und zu kritisiert dort jemand die Menschenrechtslage und das wars....


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:41
@Flatterwesen
Was willst du denn mehr?

Wenn wir ein bisschen Polemik rein bringen: Die Chinesen sind halt auch keine Juden, wo die Emotionen so überdimensional hochkochen. Ob "Free Tibet" oder Unterdrückung der Uiguren, du gehst doch bestimmt selbst eher gegen Israel auf die Straße als gegen China. Also was soll das.

Die Russen haben in Tschetchenien auch nicht gerade grüne Wiesen und blühende Landschaften hinterlassen. Dazu "schweigt" die Welt doch auch.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:42
@kofi

Dem stimm ich zu.
kofi schrieb:Russland ist zudem weltpolitischer Konkurrent der USA.
Was der wichtigste Punkt in der ganzen Angelegenheit ist. Die EU ist schließlich US-affin und springt da logischerweise auf den antirussischen Zug auf. Im Übrigen nicht nur schade, sondern auch ohne Rückgrat, wenn man mal bedenkt, was die Amis mit ihren Freihandelsplänen einfach über die europäischen Bürger hinwegentscheiden.

@Flatterwesen

Liberia wurde sogar von einer US-amerikanischen Privatorganisation gegründet:
Wikipedia: Kolonien_der_Vereinigten_Staaten#Liberia

Ich schrieb auch von "versuchten/geplanten" Morden an einzelnen Volksstämmen durch die Sklavenhändler. Das wurde wie gesagt in dem Film, dessen Titel ich nicht mehr weiß, genauer beschrieben. Es kam nicht dazu, aber es gab entsprechende Bestrebungen, weil Schwarze als Submenschen angesehen wurden, die keinen Wert haben.
Flatterwesen schrieb:Ansonsten muss ich Interobang recht geben, du kannst jetzt zig tausend Verbrechen aufzählen, dann könnten wir auch mit der finsteren russischen Vergangenheit ankommen....
Wir können ja mal schauen, wer am Ende "den Längeren" hat. :vv:

@interrobang
Scox schrieb:Beispiele?
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/immobilien/wohnen/immobilien-in-oesterreich-die-leise-diskriminierung-der-auslaend...

Außerdem, schau mal was da für eine österreichische Facebook-Seite auf der ersten Seite der Google-Ergebnisse für "diskriminierung ausländer österreich" auftaucht... Ich verlink sie nicht, aber du kannst ja mal schauen.

Soll hier aber auch nicht Thema sein, hier geht's um Antiamerikanismus.
interrobang schrieb:USA bessert sich. Russland verschlechtert sich.
Im Jahr 2010 fand erstmals ein staatlich genehmigter CSD in St. Petersburg statt. Ist das nicht schon mal ein Schritt in die richtige Richtung?


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:47
@Scox
Scox schrieb:Wir können ja mal schauen, wer am Ende "den Längeren" hat.
Sei dir da mal nicht so sicher, Stalin war wohl neben Hitler und Mao einer der grossen Menschenschlächter der Geschichte. Die Stalinistischen Säuberungen, der Holodomor an der Ukrainischen Bevölkerung, Das Gulagsystem. Das Wüten der roten Armee in den ehemaligen Ostgebieten etc.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:50
@Flatterwesen

Naja, ich dachte eher an Auslandsinterventionen. Natürlich hat die ehemalige Sowjetunion unfasslich viel Dreck am Stecken, das würde ich nie bestreiten wollen.

Nur ist es ja in der jetzigen Situation nicht gerade hilfreich, Russland gegenüber den USA herabzusetzen im Hinblick auf imperialistisches Verhalten. Denn da sind die Amis zweifellos aggressiver, was die ständigen Auslandseinsätze zeigen.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:51
@Scox
Das ist ja auch ähnlich beim Türken/Kurden Konflikt. Weil die USA militärisch verbandelt ist mit der Türkei gibt es keinerlei Diskussion über den türkischen Umgang mit den Kurden. Die USA hat die PKK zur Terrororganisation erklärt...Fall erledigt. Keine Diskussion.

Quasi reinste Willkür.

In den deutschen Medien gibt es die Kurden und ihre Situation nicht.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:54
@kofi

Tja, womit auch wieder deutlich wird, dass es den USA bei ihren Übersee-Einmischungen nicht um Menschenrechte oder dergleichen geht, sondern alles nur vorgeschoben ist, um eben diese Einmischungen offiziell rechtfertigen zu können.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 01:58
@Scox
Scox schrieb:Tja, womit auch wieder deutlich wird, dass es den USA bei ihren Übersee-Einmischungen nicht um Menschenrechte oder dergleichen geht, sondern alles nur vorgeschoben ist, um eben diese Einmischungen offiziell rechtfertigen zu können.
Was geben sie den Menschen eigentlich zum Ausgleich?


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 02:01
@Interalia

Waffen. Jede Menge Waffen. Die USA ist doch Waffenexporteur und Händler Nummer 1 auf der Welt.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 02:02
@kofi
kofi schrieb:Waffen. Jede Menge Waffen.
...was noch?


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 02:04
@Interalia
Was willst du denn mehr?


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 02:05
@Interalia

Einbindung ins amerikanische Kapitalismusmodell? Freihandelsverträge vllt.?


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 02:07
@kofi
kofi schrieb:
Was willst du denn mehr?
Ruhe, Achtung der Menschen, Frieden, Nahrung, Medizin, Rückzug aller Einmischung und Truppen, Respekt, Hilfe, wenn Anfrage nach welcher besteht, im Sinne der Kultur und Bevölkerung, z.Bsp.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 02:11
@Interalia

Das erinnert mich an die sogenannte "Pax Americana", wenn ich den Begriff richtig im Kopf hab. Müsste ich jetzt nochmal nachlesen. Aber soweit ich weiß ist diese Art von Doktrin vor allem im muslimisch- arabischen Raum nach hinten los gegangen.

Die "Pax Americana" hat glaube ich ausgedient.


melden
Anzeige

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

13.08.2014 um 02:11
@Scox
Scox schrieb:Einbindung ins amerikanische Kapitalismusmodell? Freihandelsverträge vllt.?
Was, wenn die Menschen das aber garnicht brauchen und die Mehrheit das garnicht wollen würde, wenn sie sich des Ausmaßes überhaupt einmal bewusst wäre?


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden