weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

2.605 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Globalisierung, Imperialismus, Antiamerikanismus
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 19:02
@KillingTime
Und die USA steuert Russland wie diese mit ihren Imperialismus zb die Ukraine unterwerfen? Sehr merkwürdige hypothese...


melden
Anzeige

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 19:04
@interrobang
Russland unterwirft die Ukraine??
interrobang schrieb:Sehr merkwürdige hypothese...
;)


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 19:09
interrobang schrieb:Russland wie diese mit ihren Imperialismus zb die Ukraine unterwerfen?
Dass du nicht weißt, was Imperialismus ist, haben wir schon zur Genüge begriffen. Ich werde daher auf diesen Unsinn nicht weiter eingehen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 19:10
@KillingTime
Weis ich schon. und Russland ist momentan das einzige Land was dies aktiv vorantriebt.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 19:18
@interrobang
interrobang schrieb:Russland ist momentan das einzige Land was dies aktiv vorantriebt.
...wer welche Länder waren's davor und welche werden's wie weiterführen? :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 19:21
@Interalia
Russland hat einen grossen teil europas verschluckt damals. Auch einen teil deutschlands. Das ist wahrer imperialismus.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 19:22
@interrobang

...und was haben die anderen Länder schon so alles verschluckt?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 19:23
@Interalia
Grossbritanien zb mehrere Inselgruppen teile indiens usw.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 19:34
@Interalia

Unterlass die Trollfütterung. Ich will nicht, dass das hier in Offtopic ausartet. Ansonsten bin ich raus aus dem Thread.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 19:35
@KillingTime

Ciao. :D
Nein, kein Problem. :D


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

24.10.2014 um 22:17
Liegt in der Natur der Sache, dass jeder, also wirklich jeder Staat der Welt versucht seinen Einfluss möglichst weit auszudehnen und die USA haben in Punkto Imperialismus tatsächlich eine Menge Dreck am Stecken.

Nichtsdestotrotz, sie sind beileibe nicht die einzigen Spieler in diesem Spiel. Sie hatten bisher nur die besten Karten. Aber diese Zeiten neigen sich ihrem Ende zu. John Wayne ist tot und das weiß auch die USA.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

25.10.2014 um 00:03
Klar USA sind nicht Imperialistisch... Witz des Jahrhunderts. Imperialismus wandelt sich, auch die Herrschaft über den Datenverkehr kann man darunter fassen. Und da sind die USA momentan auf einem unaufhaltsamen Vormarsch.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

29.10.2014 um 10:02
Auch ein Zeichen das es nie um die eigentliche Ideologie geht sondern nur darum nach der amerikanischen Pfeife zu tanzen.
Nach dem Zweiten Weltkrieg haben amerikanische Geheimdienste über 1000 deutsche Nationalsozialisten als Spione angeworben. Als Belohnung erhielten sie Straffreiheit und eine Umsiedlung in die USA.
http://www.nzz.ch/international/amerika/usa-beschaeftigten-1000-nazis-als-spione-1.18413053


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

29.10.2014 um 10:07
Mega Neuigkeit.

Anbei kann man jedes Verhalten einfach als Imperialistisch bezeichnen. Im Großen Zeitalter des Imperialismus waren die USA noch auf Fotress Amerika beschränkt.

Bleibt nur Hawai, Texas, und andere eher unbedeutende Gebiete.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

29.10.2014 um 10:18
@wichtelprinz
und wieviele ex-Nazis arbeiteten für die Saatssicherheit der DDR oder bauten die NVA mit auf ?


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

29.10.2014 um 10:36
Mal eine Frage so in den Raum: Wie definiert sich Antiamerikanismus? Bis zu welchem Punkt der Kritik an der amerikanischen Politik / Kultur bin ich eben nur ein Kritiker und ab wann bin ich antiamerikanistisch?

Konkretes Beispiel: Wenn ich sage, daß die USA nur dann für Demokratie, Freiheit und Menschenrechte eintreten, wenn sie sich daraus einen wie auch immer gearteten Vorteil versprechen - bin ich dann ein Antiamerikanist?


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

29.10.2014 um 10:44
Aus meinem persönlichen Empfinden heraus würde ich sagen, dass jemand als antiamerikanisch bezeichnet werden kann, wenn er grundsätzlich alles, was die Amerikaner/die US-Administration tun/tut, nur noch negativ sieht und es nicht mehr zulässt, eine objektive Sichtweise einzunehmen.

Man könnte auch diese Definition diskutieren:

„Die narrative Form des antiamerikanischen Welterklärungsmusters wird durch vier grundlegende Strukturprinzipien bestimmt – Dualismus, Projektion, Selbstaufwertung und Verschwörungsdenken. Erst innerhalb dieser spezifischen Struktur erhalten die einzelnen Stereotype einen antiamerikanischen ›Sinn‹. Dabei korrespondiert die projektive Zuschreibung negativer politischer, wirtschaftlicher und kultureller Vorgänge zu Amerika mit einer kollektiven moralischen Selbstaufwertung, so dass ein dualistisches Bild entsteht: ›Amerika‹ gegen ›uns‹. Im Extremfall kann sich dies zur Verschwörungstheorie ausweiten – in einer derartigen wahnhaften Vorstellung regiert Amerika dann die ganze Welt. Es ist dieses Zusammenspiel von Dualismus, Projektion, Selbstaufwertung und – zugespitzt – Verschwörungsdenken, das die Kritik zum Antiamerikanismus gerinnen lässt

Tobias Jaecker: Hass, Neid, Wahn. Antiamerikanismus in den deutschen Medien, Frankfurt/M. 2014, S. 372.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

29.10.2014 um 10:49
@querdenkerSZ
querdenkerSZ schrieb:und wieviele ex-Nazis arbeiteten für die Saatssicherheit der DDR oder bauten die NVA mit auf ?
Netter relativierungs Versuch. Anscheinend ist es Dir egal mit welchen Menschen Amerika die letzten 60Jahre an ihrem weltweiten Einfluss rumbastelten und Nazis straffreiheit gewährten, hauptsache Spion in der eigenen Reihe.


melden

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

29.10.2014 um 10:51
Banana_Joe schrieb:Nichtsdestotrotz, sie sind beileibe nicht die einzigen Spieler in diesem Spiel. Sie hatten bisher nur die besten Karten. Aber diese Zeiten neigen sich ihrem Ende zu. John Wayne ist tot und das weiß auch die USA.
Mehr die Frage, wer genau soll nach der USA die Weltpolizei spielen ?

Die Nato ist ein Diskussionsfreudiger Haufen ohne Aktionen ….. die Arabische Liga ist zu nichts zu Gebrauchen und Russland hat andere Probleme … China muss man nicht Ernsthaft in Betracht ziehen.

Jetzt hoffe ich mal nicht dass jemand auf den Gedanken kommt, niemand soll es machen.
Man kann kritisieren aber sollte doch das ganze Szenario durchspielen.


melden
Anzeige

Antiamerikanismus - Gefahr aus der Mitte der deutschen Gesellschaft

29.10.2014 um 10:52
@wichtelprinz
ja zb mit der UDSSR und Stalin hat man auch zusammengearbeitet.


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden