weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 01:41
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb:obwohl das Misstrauen nicht unberechtigt war,
Ja genau deshalb.. man musste damit rechnen dass nach Waffen gesucht wird. Es wäre naiv gewesen zu glauben die Ukraine würde das ungeprüft durchlassen wollen.
Es wäre also ein extrem hohes Risiko aufzufliegen.
Ja es geht um die Botschaft " Wir wollen nur Gutes" und es ist eine Propagandaaktion die in erster Linie an zuhause gerichtet ist. Und fürs kitische Publikum in Europa. Auch als gegengewicht zu " Sie wollen nur böses"
@Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb:Was sind leere LKWs mit Ladungen, die man auch in den Kofferraum eines japanischen Kinderkabrios hätte packen können, für eine Propaganda-Aktion?
200 lkw sehen eindrücklicher aus im Konvoi als nur 2 ;)
Oder es ist wie Beffen vermutet und es geht um Diesel aus den Tanks.
Aber Waffen auf diesem Weg zu transportieren halte ich irgendwie zu für riskant... aber nun gut man weiss ja nie ;)


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 01:47
Wobei ich finde immer noch dass die Dieselstory kränkelt. Sie müssen genügend Sprit haben um hin und wieder zurückzufahren bzw. wieder über die russische Grenze schaffen..innerhalb der Ukraine mal schnell bei den Ukrainern 280 Lastwagen getankt zu bekommen, damit darf nicht gerechnet werden. Also wie viel Sprit können die wohl verschenken ohne selbst zu stranden und das alles möglichst ungesehen im Heimlichen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 01:49
Glünggi schrieb:Oder es ist wie Beffen vermutet und es geht um Diesel aus den Tanks.
Eine nicht unlogische Idee, da die alle irgendwie leer aussehen.




140815111612-03-ukraine-0815-horizontal-

8973-1408101713309 wps 2 epa04354625 a d

russia-ukraine-1

1408098028798 wps 19 epa04354625 A drive


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 01:50
@mayday
keine Ahnung... dazu müsste man 3 Satz rechnen können :D Ne aber halt genau bescheid wissen über Tankinhalt und Distanz etc.. aber dass sie mit wenig Ladung fahren stützt die Theorie, da sie so weniger Spirt verbrauchen.
Hatte vorhin noch den einfall, dass sie vielleicht ihre Leute rausschmuggeln und morgen ist der Krieg vorbei.. aber denke nicht dass ich da richtig liege.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 01:51
@Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb:Was sind leere LKWs mit Ladungen, die man auch in den Kofferraum eines japanischen Kinderkabrios hätte packen können, für eine Propaganda-Aktion?
Haste schonmal versucht ein paar Paletten in einen Kofferraum zu packen?

Sry, wenn ich die Ironie nicht erkannt habe...

Wenn man sich die Dosen einzeln anschauen möchte(Arbeitsbeschaffungsmassnahme), dann muss man die Paletten wohl erst abladen. Dabei wurd wohl ein Foto gemacht.

Was ein Drama.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 01:53
mayday schrieb:Wobei ich finde immer noch dass die Dieselstory kränkelt. Sie müssen genügend Sprit haben um hin und wieder zurückzufahren bzw. wieder über die russische Grenze schaffen..innerhalb der Ukraine mal schnell bei den Ukrainern 280 Lastwagen getankt zu bekommen, damit darf nicht gerechnet werden. Also wie viel Sprit können die wohl verschenken ohne selbst zu stranden?
Auf ukr. Boden müssen sie nur 55 km zurücklegen, dh. wenn man sie kurz vor der Grenze volltankt ist eine Menge überflüssiger Diesel übrig und zurück kann gleich nach der Grenze wieder aufgetankt werden. Vielleicht läßt man auch gleich alle LKW zurück oder befüllt so 20- 30 Stück mit den 280 Fahrern und läßt den Rest an lkw zurück :-)


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 01:55
also ich sehe da nicht leere Lastwagen, klar ist wenig drin, aber das passt in keinen PKW Kofferraum..man sieht genaugenommen auf den Fotos nur in zwei Lastwagen..von 280 Stück und wer sagt denn dass da nicht abgeladen wurde, damit man besser rein sieht?


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 01:57
Man sieht auch wie schwer die Säcke sind... Also wirklich...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:00
mayday schrieb:wie viel Sprit können die wohl verschenken ohne selbst zu stranden und das alles möglichst ungesehen im Heimlichen?
Ria Novosti wird so zitiert:
Der Konvoi besteht aus KamAZ-Lastwagen, Feldküchen, medizinischen Kastenwagen und Kraftstofftankwagen.

http://www.weltexpress.info/cms/deutsch/news-singleview/archive/2014/08/14/article/kiew-droht-mit-stopp-fuer-russischen-...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:01
@clubmaster
Also nach dem Artikel von "der Welt" über die Biowaffen der Russen , der ja bekanntlich auf einem 15 Jahre altem Buch basiert... und mit der Denkweise eines Rasmussen .... müsst ich doch nun vermuten, dass es sich bei den Fahrern um im Labor gezüchtete Klonkrieger handelt... Klonkrieger getarnt in Shorts und Sandalen.. als Verstärkung für die Seps..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:03
ThunderBird1 schrieb:Man sieht auch wie schwer die Säcke sind
Das sind vielleicht 100 Säcke. Zu 50 Kilo? Macht 5 Tonnen Ladung für einen Fünfachser? Sind die Kamaz so miese LKWs?


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:03
clubmaster schrieb:Auf ukr. Boden müssen sie nur 55 km zurücklegen, dh. wenn man sie kurz vor der Grenze volltankt ist eine Menge überflüssiger Diesel übrig und zurück kann gleich nach der Grenze wieder aufgetankt werden.
Ja vielleicht, 55km mal zwei. Wäre aber Optimalfall von dem nicht ausgegangen werden darf, man muss ggf. Umwege fahren und vor Ort ja auch noch fahren. Den Rest zurücklassen, den UA Lastwagen schenken, "ihren Feind" unterstützen für Diesel..nee finde das bringts nicht wirklich.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:04
@Narrenschiffer

Man sieht nicht wieviel schon abgeladen wurde, sag mal, was ist daran nicht zu verstehen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:05
ThunderBird1 schrieb:Man sieht nicht wieviel schon abgeladen wurde
Abgeladen? Wer soll da was abgeladen haben?


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:06
@Narrenschiffer

Da sind doch überall Menschen. Hast Du noch nie gearbeitet?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:07
ThunderBird1 schrieb:Da sind doch überall Menschen
:ask:


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:08
@Narrenschiffer

Irgendwer kann die Säcke abgeladen haben. Es kann auch mit einen Gabelstabler gemacht werden.

Oder wie sind die Paletten da drauf gekommen?

Wie will man sonst vernünftig nachschauen?


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:12
Also @Narrenschiffer ich finde es zwar richtig dass man sich fragen kann warum in den Bildern wenig Waare zu sehen ist, aber daraus einen Strick drehen, dass alle LKW's so sind, ist an den Haaren herbeigezogen bzw. reine Spekulation.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:13
ThunderBird1 schrieb:Irgendwer kann die Säcke abgeladen haben
Na klar, die hungernden Einwohner von Rostow, wo die Fotos vom 14. August her sind, haben die LKWs gestürmt. :pfff:

Die Aufnahmen sind von einem Foto-Stunt in der Nähe von Rostow für ausländische Journalisten. Ich gehe davon aus, dass die vollsten LKWs gezeigt wurden.

Aber das wird eh in dem Link beschrieben, den ich einem Beitrag angefügt habe.


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.08.2014 um 02:13
du gehst davon aus..hmmm


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden