weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 09:52
@Narrenschiffer
lob und Anerkennung. Du bist scheinbar der einzige der eine wirklich neutrale Meinung hat. Hoffe du überlebst das im Thread wo es hier doch sehr "lauthals von allen Seiten" zugeht.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 09:53
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wie kommen die Leute drauaf das man am Voice Rekorder und black Box herausfinden kann wer die Maschine abgeschossen hat?
wie kommst du immer dazu, wesentliche Aussagen auch immer auszuklammern? Um dich selbst bestätigen zu können?!

Die Paarung machts. Voice Rekorder, Black Box, Tower Aufzeichnungen, Expertenanalysen zu den Schadensbildern usw. usf.

Das fordert die Masse und klar dass dies einige Zeit in Anspruch nimmt. Aber dann hätte man auch nicht so schnell sein dürfen mit tendenziösen bzw. direkten Schuldzuweisungen.

Und dass man generell skeptisc bzgl. des Aufklärungswillen - Seitens Kiew - ist, dürfte wohl nachvollziehbar sein.

Weil, auf die unabhängige, öffentlichen Untersuchungsergebnisse bzgl. Scharfschützen Maidan, bzgl. Odessa wartet man ja immer noch. Und ich hab hier noch keinen Druck - seitens unserer Regierung - vernommen, dass man da mal wirkliche Ergebnisse liefert und wäre ja sehr wesentlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 09:55
@CAFO
oh nicht schon wider


2. Fehler

1= Der OSZE Mann der das Geäußert hatte, sprach bon sieht so aus. Sagte aber auch und das wird gerne unterschlagen, das er keine Experte für Waffenwirkung ist



2) Eine 30mm Kanone wie sie Flugzeuge Russischer Bauart Tragen erforden ein Annäherung auf unter 1000 Meter

weiterhin sollte man nachdenken wie ein Feuerstoß auf ein Objekt aussieht was sich mit 300 Meter pro Sekunde bewegt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 09:56
@mainstream0815
du, die Leute sind Ungeduldig, und glauben die Black Box könnte da den Abschussort ermitteln

Selbst eine Komplette Untersuchung und Zusammenbau des Flugzeuges können vielleicht nur das Was und nicht Wer beantworten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 09:58
@CAFO

oher das Magzin und der Unsinn sind ja noch schlimmer als die Bild.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 09:59
@Fedaykin

das Was wäre ja schon mal interessant bzw. würde dann ja schon einiges ausschließen.

Auch die Voice Recorder Aufzeichnungen könnte man schon mal veröffentlichen und dann wäre schon mal Thesen vom Tisch die eher ins unwahrscheinliche gehen - u.a. MG Beschuss.

Generell gehts es aber um die berechtigte Grundskepzis. Kommt auch nicht von ungefähr. Siehe meine Beispiele bzw. die anfängliche?! zurückhalten der Towerdaten-/aufzeichnungen untermauern dies auch noch mal. Auch die vertragliche Vereinbarung über den Berichtsinhalt hinterlässt ein flaues Gefühl - wenn dem so ist


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:01
DA fängt es schon mit an. Jeder der von MG Beschuss redet hat keine Ahnung von modernen Flugzeugen.

unter 20mm Kanonen läuft da gar nix. Und jeder der sich etwas mit der Materie auskennt weiß auch wie nah man für den Kanoneneinsatz ran muss.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:04
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:oher das Magzin und der Unsinn sind ja noch schlimmer als die Bild.
Google machts möglich. Ich habe eigentlich nur nach dem Foto mit den Einschusslöchern gesucht und du stimmst mir wohl sicher zu dass das Einschusslöcher sind oder?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:05
Fedaykin schrieb:Sagte aber auch und das wird gerne unterschlagen, das er keine Experte für Waffenwirkung ist
Er sagte, und das wird gern verklärt, auf die Frage nach Raketenteilen, dass man keine gefunden hätte, aber auch keine Experten dafür vor Ort wären.

Er sagte nicht, dass er selbst kein Experte für Waffenwirkung ist. Ich lasse mich aber gern von dir per Quelle vom Gegenteil überzeugen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:06
@Kc
Kc schrieb:An wessen Seite hat sich Europa da gestellt?
Man darf nicht vergessen, dass die EU, insbesondere Deutschland maßgeblich mitgemischt hat.
Die Udar erhält Unterstützung von der CDU über die Konrad-Adenauer-Stiftung und der EVP.
Wikipedia: Vitali_Klitschko#UDAR-Gr.C3.BCndung

Dass sich die EU, auch wenn nicht geschlossen hinter die Regierung stellt ist nun nicht verwunderlich, wenn sie beim Sturz Janukowitschs' wesentlich mitgewirkt hat.
Und vergessen darf man auch nicht, dass der IWF die Milliardenhilfen erst bewilligt, wenn der Osten in der Ukraine "befriedet" wurde.
Kc schrieb:Hat Kiew die Armee vielleicht gar nicht richtig unter Kontrolle?
Kommt drauf an, was man unter "Kiew" versteht. Ich denke, dass Innenministerium hat hier schon Kontrolle über die Oligarchen, die die rechtsextremen Batallione finanzieren. Als der CIA Chef Brennan im April in Kiew war wurde von Awakov die "Antiterror Operation" gestartet. An Zufälle glaube ich nicht.
Kc schrieb:Mir scheint immer wieder, dass Poroschenko und Konsorten einen wirklichen Krieg mit Russland heraufbeschwören wollen, wohl aus Prinzip und in der Hoffnung, dann würden ihnen schon Europa und Amerika beispringen.
Mindestens gehe ich davon aus, dass man Russland versucht als Aggressor darzustellen um eine Aufrüstung der NATO zu rechtfertigen, US Truppen dauerhaft im Baltikum stationieren zu können und den Raketenabwehrschild gegen Russland ausrichtet, wie die Tage auch berichtet wurde.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:07
sarasvati23 schrieb:Man darf nicht vergessen, dass die EU, insbesondere Deutschland maßgeblich mitgemischt hat.
Und längerfristig vorbereitet habens die Gestalten in Brüssel...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:07
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:DA fängt es schon mit an
dann lass es halt mal so stehen, dem könnte man eh leicht entgegnen, wenn man schon mal diesbezüglich einen Bericht veröffentlichen würde, der dies von den Experten ausschließt.

Zeit wäre für diesen Sachverhalt schon genügend vorhanden gewesen.

Und du musst da eh eher schweigen. Deine "Prognosen" sind ja auch nicht so der Hit, oder wie war das mit dem Zeitfenster für die "Erledigung" der Separatisten?! Das Zeitfenster ist geschlossen und du hast satt daneben gelegen und wohl bei einigen Prämissen geirrt bzw. eine klare Fehleinschätzung deinerseits, auch wenn du dich wieder rauswinden wirst und aufweichen wirst.

Immer erst schön an die eigene Nase packen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:09
sarasvati23 schrieb:Man darf nicht vergessen, dass die EU, insbesondere Deutschland maßgeblich mitgemischt hat.
@def
@sarasvati23

Fun fact: Wenn Russland der Ukraine für einen Vertrag anbietet, günstigere Gaspreise zu nehmen, ist das Bestechung.

Wenn Deutschland und Co. Finanzhilfen und Kredite versprechen, falls Ukraine sich der EU zuwendet, ist das freundliche Aufbauhilfe für einen Kumpel :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:11
CAFO schrieb:Google machts möglich. Ich habe eigentlich nur nach dem Foto mit den Einschusslöchern gesucht und du stimmst mir wohl sicher zu dass das Einschusslöcher sind oder?
Nein, das sieht eher nach Framenten eines Splittergefechtskopfes aus. Streung, Größe deuten darauf hin.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:13
Lavrow live
http://rt.com/on-air/lavrov-speaks-media/

Russland will einen 2. Hilfskonvoi schicken. Gute Sache.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:15
def schrieb:Er sagte nicht, dass er selbst kein Experte für Waffenwirkung ist. Ich lasse mich aber gern von dir per Quelle vom Gegenteil überzeugen.
Michael Bociurkiw (* 1961[1] in Kanada) ist ein kanadischer Journalist, Öffentlichkeitsarbeiter und Ukraine-Experte. Er ist ukrainischer Abstammung und wuchs im kanadischen Ottawa auf.[2][3] Seit 2008 lebt er in Sidnay auf Vancouver Island.[4][3]

Bociurkiw arbeitete als Journalist in Nordamerika und Asien.[5] Für die Vereinten Nationen, die UNICEF und die Weltgesundheitsorganisation war er als Kommunikationsberater tätig. Bei der Parlamentswahl in der Ukraine 2012 war er als Wahlbeobachter Kanadas anwesend.[3]

Bociurkiw ist Sprecher der OSZE-Beobachtermission während der Krise in der Ukraine 2014 und wurde in dieser Funktion weltweit bekannt; sein Büro als OSZE-Beobachter befindet sich in Kiew.[6][2] Er gehörte zu den ersten neutralen Personen, die Zutritt zur Absturzstelle von Malaysia-Airlines-Flug 17 hatten.[7]


Sieht nicht gerade aus als wäre er bei der OSCE für Treffer oder Waffenanalyse zuständig


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:16
Kc schrieb:Fun fact: Wenn Russland der Ukraine für einen Vertrag anbietet, günstigere Gaspreise zu nehmen, ist das Bestechung.

Wenn Deutschland und Co. Finanzhilfen und Kredite versprechen, falls Ukraine sich der EU zuwendet, ist das freundliche Aufbauhilfe für einen Kumpel :D
Und dass solche verschiedenen Maßstäbe als reine Provokation oder zumindest unzulässige Parteinahme empfunden werden, wird einem als dummes Unverständnis der Sachlage rein gedrückt. Willkommen in der "populären" Weltpolitik :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:17
sarasvati23 schrieb:Und vergessen darf man auch nicht, dass der IWF die Milliardenhilfen erst bewilligt, wenn der Osten in der Ukraine "befriedet" wurde.
Kann ich diese Bedingungen mal Schriftlich sehen?

Alles was es gab, war das der IWF seinen KReditplan umändern muss wenn die Ostukraine Separiert. Was nur logisch wäre.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:19
sarasvati23 schrieb:Mindestens gehe ich davon aus, dass man Russland versucht als Aggressor darzustellen um eine Aufrüstung der NATO zu rechtfertigen, US Truppen dauerhaft im Baltikum stationieren zu können und den Raketenabwehrschild gegen Russland ausrichtet, wie die Tage auch berichtet wurde.
ist etwas Kompliziert. Der Raketenschild ist lächerlich klein, und der Vorschlag der Baltischen Staaten wurde auch abgelehnt.

Um US Truppen in Polen oder den Baltischen Staaten zu Stationieren braucht es keinen Konflikt, das hätte man auch schlicht und einfach so machen können. Bitlaterale Verträge


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 10:21
@Fedaykin
Du kriegst von mir den Preis des Oberrelativierers.


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden