weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:16
@Illyrium
Russland konnte nicht mal Tschetschenien unter Kontrolle halten. SIe brauchen die Unterstützung der Bevölkerung.. die haben sie im OSten der Ukraine..was darüber hinausgeht halte ich für sehr gewagt...und Europa besetzen...das kannste vergessen, kriegen sie nicht hin.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:16
Clever von Poroschenko, diese Ente gerademal 2 Tage nach dem Treffen in Minsk in den Umlauf zu bringen. Wird sich bald als bullshit herausstellen, aber bis dahin haben wir hier genug Meldungen das die Russen-Invasion begonnen hat, Putin ein Lügner sei der sein Wort nach nur 2 Tagen gebrochen hat und es an der Zeit wäre, wieder neue Sanktionen zu verhängen.

Blöd nur das man sich mit den immer neuen Anschuldigungen immer mehr blamiert. Vom zerstörten russischen Konvoi von vor einer Woche gibt's wohl noch immer keine Spur? Keine Videos, Photos, Unabhängige Beweise, nichts, rein gar nichts? Wie überraschend.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:16
@jedimindtricks
wenn ich aber jetzt ehemalige militärs nehm die anstatt am starnd in der ostukraine urlaub machen wirds lächerlich
wirklich befremdlich. Aber um diese Aussage aber wirklich genau werten zu können, bedarf es mehr als die kurzen Schnippsel.

Hierbei kommt es ja u.a. auf die Quantiät bzw. auf mehr an


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:18
@Sersch

Jo, die irgendwann früher mal existiert hat, anno 1941, und die ebenfalls gebilligt wurde weil Amerika ohnehin kurz davor stand in den krieg einzutreten.
Und die weit weg gekämpft haben, nicht an der amerikanischen Grenze.

Und du meinst, wenn die russischen soldatne frei haben, dann nehmen die einfach aus der Kaserne ihre waffen mit und gehen über die grenze, ohne dass da irgendwer ein Problem mit hat oder es merkt...jo.

Die Separatisten sind mit russischen waffen ausgesttttet (wo sollen die sonst herkommen?) und da sind mehrere tausend russische Soldaten auf deren seite.

Und du meinst Russland billigt das nicht und schickt sie nicht selbst da hin.
Das ist wirklich naiv.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:19
@zidane

hat ich gestern schon mal eingeworfen.

Die ganzen Aufzählungen von Enten aus Kiew müssten eigentlich auch mal von unserer Presse chronologisch aufgearbeitet und dargestellt werden. Unglaublich, wieviel Fehlbehauptungen sich so eine Regierung erlauben darf ohne dass deren generelle Glaubwürdigkeit mal auf den Prüfstand kommt.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:20
@mainstream0815
Das wird nicht passieren. Wird höchstens nur relativiert, weil es nicht "unseren" Interessen entspräche.

Wobei hier unseren deutlich in die Anführungszeichen muss, denn im Interesse des Volkes kann so eine "Berichterstattung" nun gar nicht sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:22
@mainstream0815
@Andalia

Ist ja auch einfach zu relativieren. Man argumentiert einfach, dass die Lage auch für die Junta schwer einzuschätzen sei und man sich eben irren könnte, aber man müsse auf alles gefasst sein und somit seien solche Meldungen wichtig um schnell reagieren zu können.

Tada, eine Rechtfertigungen für unendlich viel Bullshit ohne sich jemals dafür verantworten zu müssen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:22
Shionoro schrieb:Und du meinst Russland billigt das nicht und schickt sie nicht selbst da hin.
Das ist wirklich naiv.
Das sagte ich so nicht. Ich denke es ist kein Befehl Moskaus, wird aber gebilligt.
Shionoro schrieb:Und du meinst, wenn die russischen soldatne frei haben, dann nehmen die einfach aus der Kaserne ihre waffen mit und gehen über die grenze, ohne dass da irgendwer ein Problem mit hat oder es merkt...jo.
Mit weiteren Analysen wäre ich vorsichtig, Ukraine hat schon mehr als eine Ente in Umlauf gebracht. Und Waffen dienen meiner Meinung nach nicht als Beweis. Erstmal abwarten was noch kommt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:23
Shionoro schrieb:Die Separatisten sind mit russischen waffen ausgesttttet (wo sollen die sonst herkommen?) und da sind mehrere tausend russische Soldaten auf deren seite.
Die UA ist auch mit russischen Waffen ausgerüstet... so ist das nunmal im ehemaligen Ostblock. Selbst in Afrika findet man russische AK47... bedeutet das nun, dass Putin persönlich Waffenlieferungen an afrikanische Warlords veranlasst?


Ist dir eigentlich klar wo überall auf der Welt unser gute Altes H&K G3 / G36 benutzt wird? Wollen wir da genauso argumentieren?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:23
@Allmystery22
+++ 14:12 Moskau: "Wir sind Zeuge einer Ente +++
Auch Jewgeni Serebrennikow, der Vizechef des Verteidigungsausschusses des russischen Föderationsrats, meldet sich nun zu Wort. Der russischen Nachrichtenagentur "Ria Novosti" sagte er: "Wir haben bereits mehrere Erklärungen der ukrainischen Führung gehört, die sich dann schnell als Lüge erwiesen haben", kommentierte Serebrennikow. "Jetzt sind wir Zeugen einer neuen Ente." In der Ukraine gibt es keine russischen Streitkräfte.
Quelle: http://www.n-tv.de/politik/14-12-Moskau-Wir-sind-Zeuge-einer-Ente-article13505126.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:25
@def

Sehe ich auch so. Mit der Waffenargumentation kommt man nicht weit. Das ist eher peinlich, vor allem wenn man dann an Deutsche Exportmeister wie Fritz Werner denkt und an welche Konfliktherde man Waffen liefert bzw dort Waffenfabriken baut um das Waffenexportverbot zu umgehen.

Hier ne nette ARTE Doku.



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:26
@Sersch

Es stimmt, dass sehr oft Falschmeldungen aus der ukraine kommen.

Allerdings ist wohl klar: Die Separatisten haben genug Waffengewalt um sich langfristig gegen die ukraine armee zu wehren.

und da muss man sich fragen: Woher?

Und ich finde auch fragwürdig, dass da, je nachdem welchen angaben man glauben schenkt, über tausend Soldaten mir nichts dir nichts lust hatten in einen krieg einzutreten.

Insbesondere ein krieg, in dem es nichts zu gewinnen gibt.

Weil, was können sie maximal erreichen? ein paar städte halten, langfristig? Eher nicht, Russland will nichts weiteres annektieren (wär auch dumm) und irgendwann wird da die Versorgung einfach zusammenbrechen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:27
Shionoro schrieb:und da muss man sich fragen: Woher?
Na die Ukrainer greifen an lassen ihre Waffen fallen und fliehen... ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:28
@Shionoro

Dir ist schon bewusst das allein aus England jede Woche über 30 Leute in den Irak und nach Syrien gehen um dort auf Seiten der IS zu kämpfen?

Das ist um einiges beschwerlicher als mal eben über die Grenze ins Nachbarland zu fahren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:28
Wieso wird jetzt eigentlich die Bekundung des Seperatistenführers als Ukrainische Ente bezeichnet?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:29
@zidane
zidane schrieb:Das ist um einiges beschwerlicher als mal eben über die Grenze ins Nachbarland zu fahren.
so schwer nun auch nicht:
Es gibt mindestens zwei Routen. Die eine führt über Istanbul. Westliche IS-Kämpfer reisen als Touristen nach Istanbul, werden da von Mittelsmännern in Empfang genommen und dann an die Grenze gebracht – entweder wieder mit dem Flugzeug oder mit Fernbussen. An der Grenze werden sie in kleinen Gruppen von drei bis fünf Kämpfern über die grüne Grenze nach Syrien hinein geführt. Die zweite Route führt über die türkischen Feriengebiete an der Südküste, besonders über Antalya. Diese Dschihadisten benutzen Ferienflieger dahin, und reisen von dort aus mit dem Bus an die Grenze.
http://www.srf.ch/news/international/mit-dem-ferienflieger-in-den-krieg-dank-offener-grenzen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:29
@Shionoro
Ashert001 schrieb:Woher?
Ukrainische Bestände
Erbeutet
Überläufer samt Waffen
gekauft

evtl. Gerätschaften aus Russland welche nicht zwingend von offizieller Seite geliefert worden sein müssen


wo uns noch Belege fehlen:

Moskau liefert offiziell militärische Gerätschaften an die Separatisten

wär aber selten dämlich, da es genügend Bypass Wege gibt

u.a. einfach etwas wegschauen


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:29
@Nerok
Weil sich russische Soldaten und Panzer ganz automatisch in Luft auflösen, wenn der russische OSZE-Botschafter sagt, es gibt keine russischen Verbände in der Ukraine.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:29
@zidane


Geht. Die sind ideologisch weit verblendeter und auch da gibt es ne Lobby die entsprechende leute da rüberschafft.
Hier wird ja abgestritten, dass rusland das ganze aktiv unterstützt.

Es streitet wohl kaum einer ab, dass die IS aktiv rekuritert und leute da hin bringt.


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.08.2014 um 14:30
@Fedaykin
Der ist Zustand ist das es ein Grob zusammengeflicktes Werk von Bilateralen/uniliteralen Verträgen gibt, ein paar Präzedensfälle, Gewohnheitsrechte. DAs läuft momentan unter Völkerrecht

Die UN ist zwar ein Forum aber keine Höhergestellte Institution und schon gar nicht Demokratisch oder von Nationen mit der selben Wertordnung geprägt.

Das Völkerrecht oder Menschenrecht klingt auf dem Papier ganz gut, greift aber nur dort wo es entweder Freiwillig oder durch Dritte auch durchgesetzt werden kann.

Für den Einzelnen heißt das entweder hat er glück oder Pech.
Danke für deine (realistische) Einschätzung, bzw. Definition.
Nach dem Motto: Du sollst (nicht) ....
Tatsächlich hat diese Art von Verträgen dieselbe Qualität wie die 10 Gebote. Und wie die Kirchenmitglieder, ob Papst, Bischof oder Glaubensschaf diese Gebote befolgen, oder anwenden, das liegt am Individuum selbst.
Die NATO ist in erster Linie ein Verteidigungsbündniss deren Militärisches Hauptgewicht mitlerweile bei den USA liegt (Im KK war es eher geteilt) deren Hauptteilnahmeländer und Nutzgewinner aber alle in Europa liegen.
Im weitestgehenden Sinne könnte man sagen, dass die Nato der Wolf ist, den die Schafe bezahlen, um sie zu hüten. Einfach mal von der anderen Seite betrachtet.
Die NATO hatte lange Zeit eine Krise weil die Eigentliche Aufgabe bzw. Bedrohungszenario abhanden gekommen war. Die Welt wurde aber nicht automatisch Friedlich, und Europa wuchs in seinen Interessen und Politisch und Wirtschaftlich immer mehr zusammen. Warum also den Garant der Militärischen Sicherheit, das Bündniss auflösen.
Ob die Nato ein "Garant" für Sicherheit ist, das lasse ich einfach mal so stehen.
Ist es nicht so, dass DER, der sich seiner Daseinsberechtigung beraubt fühlt im Friedensfalle, mehr Interesse & Beschäftigung an Unruhen, Terror & Krieg hat?
So könnte man die Seite der Medaille auch mal sehen.
Bis auf die USA haben alle Nato Länder ziemlich abgerüstet und ihre Etats zurückgestellt. Für die EU bzw Europa und seine Antlantischen Allierten blieb die NATO aber immer noch ein hervorragendes Werkzeug. Denn er ermöglichte einen reichen Erfahrungschatz an Zusammenarbeit, Infrastruktur und Austausch aller Sicherheitreleventen Aspekte. Von daher bestand kein Grund das Funktionierende durch ein Neues zb EU Bündniss zu ersetzen (obwohl die EU selber auch BEistandpakte hält, betrifft EU länder die nicht Teil der NATO sind). ;MAn sollte immer Bedenkend die NATO ist keine Eigene Fraktion sondern nur ein Aufbau, denn letendlich spiegelt sich in ihrer Haltung die Haltung der Regierungen der MItgliedsländer wieder.
Eigentlich erinnert diese Praxis an "Söldner". Gekaufte Sicherheit. Was hat wohl Amerika davon, wenn sie, derart solidarisch gegenüber Europa, die Mehrheit der Rüstungskosten übernimmt? Wieder mal ein Schelm, der Böses dabei denkt.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hochtief vs. ACS9 Beiträge
Anzeigen ausblenden