Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 09:46
Ach auf Einmal?

Haben sie einer der Stärksten einsatzbereiten Armeen?

Wo der Arme doch so von der NATO bedroht ist?

Hat sich wohl verlaufen. Aber es erinnert an die Klassische UDSSR. Von Frieden und Humanität labern und auf der andere Seite die Atomdrohung ausprechen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 09:50
@Fedaykin
genau so ist es der "friedliche" Fuchs lässt die Makse fallen und man erkennt dann doch den Bären . Und dann droht er mit der Pilzstinkenen AS Karte Schellen Sau >>Nuklear. daran erkennt man die Hintergedanken und schwäche.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 09:51
@albatroxa
Zitat von albatroxaalbatroxa schrieb: da kommen töne hoch droht mr Putin da mal eben mit den Wortlaut: ich darf daran erinnern das Russland eines der stärksten Atommächte ist und eine der stärksten und einsatzbereiten Armee hat.
Er sollte aber auch daran Denken das auf der anderen Seite eine fast genauso Große Atommacht steht ,
außerdem könnte Russland einen Konventionellen Krieg auf Dauer nicht Führen weil seine Industrieanlagen noch zu veraltet sind und erst Modernisiert werden müssen sieht man ja mit welcher Geschwindigkeit Neue Waffensysteme eingeführt werden.

xia


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 09:51
Der Vertragsbruch vom 21.02. war der wesentliche Punkt wenn es um die Schuldfrage geht.
Wird hier gerne vergessen.
Der kolossale Auslöser für dieses ganze Desaster für die Ukrainische Bevölkerung.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 09:53
@xia

yep. Nur soweit denk der Imperialist nicht . Er spukt große Sprüche mit seinen Atomwaffen daran erkennt man seine schwäche. Wird zeit das er zurücktritt die Welt braucht keinen Diktator seiner größe.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:01
meine Meinung bleibt. Er testet wie weit er gehen kann nun droht er den Menschen mit Nuklear . Im klartext: Er will uns zu verstehen geben<< wir haben die Wahl zwischen Pest und Kolera. Unserer Politik ist viel zu ehrlich . Wie wäre mal ein Abnahmestop von russischen Gas Öl und Rohstoffen zur Abwechslung das wird er dann verstehen wenn die Kasse leer bleibt. Auch eine bereite Armee hat Hunger


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:04
@xia
Zitat von xiaxia schrieb:außerdem könnte Russland einen Konventionellen Krieg auf Dauer nicht Führen weil seine Industrieanlagen noch zu veraltet sind und erst Modernisiert werden müssen sieht man ja mit welcher Geschwindigkeit Neue Waffensysteme eingeführt werden.
wird nie kommen weil das haben die letze 20 Jahre nicht hinbekommen und so wird es bleiben . Der Euroasischen Union fehlt Manpower und Häuser bauen sich nicht von allen ;)


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:05
@mainstream0815
Zitat von mainstream0815mainstream0815 schrieb: Der Vertragsbruch vom 21.02. war der wesentliche Punkt wenn es um die Schuldfrage geht.
Wird hier gerne vergessen.
Der kolossale Auslöser für dieses ganze Desaster für die Ukrainische Bevölkerung.
Trotzdem gehört das Russland nichts an auch wenn große Teile der Ukrainischen Bevölkerung Russische Vorfahren hat,darf oder sollte er sich nicht einmischen.

Wenn er was machen möchte für die Ukrainische Bevölkerung dann soll er einen UN Einsatz Unterstützen und nicht die Separatisten.

Aber wenn man Putin Reden hört dann Spricht er ja jetzt schon von Neurussland und von den Guten Volksmilizen ,daran erkennt man schon was er eigentlich vor hat und das er überhaupt keinen Frieden in dieser Region will.

xia


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:08
@xia
Zitat von xiaxia schrieb:Trotzdem gehört das Russland nichts an auch wenn große Teile der Ukrainischen Bevölkerung Russische Vorfahren hat,darf oder sollte er sich nicht einmischen.

Wenn er was machen möchte für die Ukrainische Bevölkerung dann soll er einen UN Einsatz Unterstützen und nicht die Separatisten.

Aber wenn man Putin Reden hört dann Spricht er ja jetzt schon von Neurussland und von den Guten Volksmilizen ,daran erkennt man schon was er eigentlich vor hat und das er überhaupt keinen Frieden in dieser Region will.
genau so.. UN Blauhelme wären die friedlichste Lösung nur das will er nicht. Den Rest hast Du schon auf den Punkt gebracht.

Vielleicht fehlt ja doch ein Texaner in der Politischen ebene um Bären im Zaun zu halten.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:09
@albatroxa
Zitat von albatroxaalbatroxa schrieb: wird nie kommen weil das haben die letze 20 Jahre nicht hinbekommen und so wird es bleiben . Der Euroasischen Union fehlt Manpower und Häuser bauen sich nicht von allen ;)
Mir ist das Bekannt aber Putin denkt da wahrscheinlich anders darüber,vielleicht denkt er wenn ihn wieder die Ukraine gehört das er mit den Menschen dort das dann machen kann und sein Neues Weltreich errichten kann.

xia


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:10
@albatroxa
Zitat von albatroxaalbatroxa schrieb: genau so.. UN Blauhelme wären die friedlichste Lösung nur das will er nicht. Den Rest hast Du schon auf den Punkt gebracht.

Vielleicht fehlt ja doch ein Texaner in der Politischen ebene um Bären im Zaun zu halten.
Der Punkt ist wenn der Texaner noch an der Macht wer würde sich Putin seine Aktionen zweimal überlegen das ist sicher.

xia


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:14
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es geht darum, dass dajunge Leute eher eine perspektive und einen sinn in ihrem leben sehen im kämpfen und dadurch ruhm suchen als sie es in ihrem normalen leben sehen.
Die Suche nach Ruhm lässt sich pauschal nicht abstreiten, aber es gilt dann auch für alle. Nicht nur für die "Neurussen", sondern auch für die Ukis und die Braunen Bataillone von Kolomoiskij. Diese Variable tritt also in allen Teilern der Gleichung auf und kann damit herausgestrichen werden.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Fakt ist, dass es in russland sehr viel mehr kriminalität gibt als hier.
Das sind morde, Körperverletzungen und das keine leichten en masse zu finden, ohne dass sich groß jemand daran stört.
Ich bin mir nicht sicher, ob das antirussische Agitation von dir sein soll oder ob du die "Fakten" tatsächlich kennst. Ich möchte jetzt auch nicht nach belastbaren Statistiken fragen, das würde zu weit führen. Nehmen wir also an, dass du mit dieser Aussage recht hast, analog zur ersten Iterationsstufe von "Supermind". ;)
Zitat von shionoroshionoro schrieb:In einem solchen Land, ist es da verwunderlich, wenn Leute eher weniger Aversion dagegen haben in einem propagandistisch aufgeladenen Konflikt zu kämpfen der direkt vor der haustür ist als hierzulande?
Du nimmst also an, dass sowohl Jungrussen als auch junge Neurussen hauptsächlich aufgrund ihrer "gewalttoleranteren" Herkunft leichter zu Gewalt neigen und sich deshalb in der Ostukraine engagieren?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:hier geht es ganz klar von russischer Seite darum, die Ukraine zu destabilisieren
Auf den Unsinn gehe ich jetzt mal nicht ein. ;) Du bist vielleicht ein guter Soziologe, aber im Bereich der Weltpolitik fehlen dir einige Fakten. Und diese möchte ich nicht mit *dir* diskutieren, ich habe dich aus einem anderen Grund hergeholt.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Zu glauben das wären alles aufgeklärte und reife Erwachsene die dort auf grund ihrer Moral und ihrer Gesinnung an einem konflikt teilnehmen
Auf Seiten der Neurussen sind bestimmt 20-Jährige dabei. Aber man sieht auf den Bilder auch Milizen, die 40 oder 50 sind, oder noch älter. Die waren in Tschetschenien dabei, in Georgien, oder sogar in Afghanistan. Das sind kampferfahrene Leute. Die machen das nicht aus Spaß. Ich habe dir nicht umsonst den Link zu dem Transcript der PK gegeben. Da steht drin, was diese Leute im Zivilen tun.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Heldenhaft finde ich es eher, in russland oppositioneller journalist zu sein, um mir mal diese kleine stichelei zu erlauben.
"Oppositionelle Journalisten" gehören in der Regel proamerikanischen NGOs an. Daran ist nichts, aber auch gar nichts, Heldenhaftes.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:17
@xia


in beiden punkten ist das die Realität. Es fehlen in seinee Union noch die Sklaven die die Arbeit verrichten weil ein Blumenfeld alleine zu errichten nützt nichts. Die Frage ist (Meine Meinung) ob er bei der Ukraine halt macht denn: Es fehlen dann noch High Tech Güter in der seiner Union die auch Standhalten nicht nur Kopien...

Da war doch mal .. Sie haben sogar unsere Bahnschienen mitgenommen wo war das ;)


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:24
@albatroxa
Zitat von albatroxaalbatroxa schrieb: in beiden punkten ist das die Realität. Es fehlen in seinee Union noch die Sklaven die die Arbeit verrichten weil ein Blumenfeld alleine zu errichten nützt nichts. Die Frage ist (Meine Meinung) ob er bei der Ukraine halt macht denn: Es fehlen dann noch High Tech Güter in der seiner Union die auch Standhalten nicht nur Kopien...

Da war doch mal .. Sie haben sogar unsere Bahnschienen mitgenommen wo war das ;)
Das mit den Arbeiter stimme ich zu,obwohl das bei uns mit den Arbeitssklaven nicht anders ist nur das unsere Regierungen die mit Geld locken.

Das mit dem Hightech ich hoffe mal nicht das er sich dafür entscheidet das würde sehr wahrscheinlich in einen Krieg enden.

xia


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:26
außerdem könnte Russland einen Konventionellen Krieg auf Dauer nicht Führen weil seine Industrieanlagen noch zu veraltet sind und erst Modernisiert werden müssen sieht man ja mit welcher Geschwindigkeit Neue Waffensysteme eingeführt werden.
t
Die Ukraine Niederzukämpfen beommen die recht leicht hin.

Dafür braucht es "nur" 500000 Mann in form von Mech/Mot Brigaden.


2x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:26
@KillingTime
"Oppositionelle Journalisten" gehören in der Regel proamerikanischen NGOs an. Daran ist nichts, aber auch gar nichts, Heldenhaftes/ZITAT]

So einfach ist die Welt. Früher waren dies die antisozialistischen Kräfte, alle vom politischen Gegner bezahlt. Manche Dinge andern sich halt nie, gell.



1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:29
Zitat von xiaxia schrieb:Der Punkt ist wenn der Texaner noch an der Macht wer würde sich Putin seine Aktionen zweimal überlegen das ist sicher.
Der Kennedy Effekt. Bei Eisenhower oder Nixon hätte die UDSSR sich so Kuba Aktionen gar nicht erlaubt.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:29
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb: Die Ukraine Niederzukämpfen beommen die recht leicht hin.

Dafür braucht es "nur" 500000 Mann in form von Mech/Mot Brigaden.
Das stimmt.

Aber wenn er gegen die Nato Marschieren möchte wird er wohl eine Böse Überraschung erleben,weil er Verluste an Material nicht in der zahl ausgleichen kann wie sie entstehen von den Soldaten möchte ich da noch gar nicht Sprechen.

xia


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:30
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb: Der Kennedy Effekt. Bei Eisenhower oder Nixon hätte die UDSSR sich so Kuba Aktionen gar nicht erlaubt.
Richtig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

30.08.2014 um 10:30
@canales
Zitat von canalescanales schrieb: Früher waren dies die antisozialistischen Kräfte, alle vom politischen Gegner bezahlt. Manche Dinge andern sich halt nie, gell.
Ja, richtig. "Teile und Herrsche" ist schon seit Jahrhunderten die Strategie des Perfiden Albion.


melden