Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 19:51
@CurtisNewton
Ich weiß, ändert aber in Summe nichts an dieser Vorgehensweise.
Ich meine sogar, dass der EU-Beitritt in diesen 3 Fällen sogar richtig lange hinausgezögert wird, wenn er überhaupt je stattfindet. Das sind keine Abkommen, die aufgrund von Annäherung und Beziehungen beschlossen wurden. Diese Abkommen dienen nur dem "Abstecken" von neuen Territorien. Man könnte schon fast Imperialismus dazu sagen, bei der EU halt ich mich da zurück, bei der NATO hingegen, die von den USA geführt wird, kommt es aber hin mit dem Begriff.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 19:54
@sarasvati23
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb:ändert aber in Summe nichts an dieser Vorgehensweise.
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb:Was auffällig ist, dass es plötzlich so schnell gehen muss. Findet das sonst niemand verdächtig? Also 3 Länder haben dieses Jahr Assoziierungsabkommen mit der EU geschlossen, ganz schön aggressive Expansionspolitik und dann nach das Schlupfloch mit dem "Nicht-Nato-Partner" Status.
Wieso überhaupt schnell? Der Zeitraum von 5 Jahren ist doch in Ordnung, oder ist der BER jetzt ein neuer Maßstab für Zeiträume in denen Projekte abgeschlossen werden?

Das Ganze startete bereits 2009 (siehe Link von eben http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Europa/Aussenpolitik/Regionalabkommen/Oestliche%20Partnerschaft_node.html (Archiv-Version vom 29.10.2014) )


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 19:59
@CurtisNewton
Das Ding ist durch - die Lügen aufgedeckt. Brauchst dich nicht mehr verbiegen mit dem Argumentieren von irgendwelchen Nebensächlichkeiten, die im Ende doch nur auf Konfrontation mit Russland führen. Hauptsache der Westen lebt gut ... reine "Interessensfrage".

Und soll ich dir was sagen? Ja, ich sag´s dir. Es geht mir jetzt besser.


4x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:00
@sarasvati23
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb:Ich halte ja Briefe, die an unsere Politiker adressiert sind für sinnvoller.
Bzgl. meine Post:
Beitrag von Z. (Seite 1.384)

Ich nicht und das lässt sich auch vielfältig begründen! ;)
Sicher fallen dir selbst viele Gründe ein, warum Briefe oder Beschwerden an die deutsche Regierung, eher wie "Perlen vor die Säue" Mattheus 7, zu werten wären.

Mutti besteht zB. auf die neuen Sanktionen, trotz Waffenruhe und mangelnden Beweisen!!
Da ist jede Ausführung warum etc.. "besser an die Deutsche Regierung" überflüssigst.

Ich gebe meine Stimme lieber an die die sie Verdienen!
LG

Danke das du hier mithilfst.. die Neutralität zu wahren.
Weiter so.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:00
@Phantomeloi
Zitat von PhantomeloiPhantomeloi schrieb: Brauchst dich nicht mehr verbiegen mit dem Argumentieren von irgendwelchen Nebensächlichkeiten
Keine Ahnung, warum Du aus heiterem Himmel derartig Emotionales reinwirfst.....aber wenn Du das brauchst, bitteschön.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:01
Zitat von PhantomeloiPhantomeloi schrieb:Warum seid ihr nicht ehrlich? Warum sagt ihr nicht offen, dass es euch scheißegal ist, welche Politik mit Nachbarn betrieben wird, Hauptsache ihr beiden kommt dabei gut weg. So was nenne ich das Gegenteil von ehrlich & mutig.
Hmmm ich stehe auf keine Invasionen und schon weniger auf Urlauber mit Handgepäck, das sollte ausreichend sein zum Thema Russische Ehrlichkeit …


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:02
@CurtisNewton
Hä was war daran emotional. Meiner Meinung formuliert @Phantomeloi einfach Sachgerecht!
Das du es Emo bewertest heisst doch nur, das du es Emotional empfindest.
Er diskutiert zur Sache.
Thats it.

Er schrieb:
Zitat von PhantomeloiPhantomeloi schrieb:Brauchst dich nicht mehr verbiegen mit dem Argumentieren von irgendwelchen Nebensächlichkeiten



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:02
@CurtisNewton
Keineswegs emotional, Curtis. Keineswegs!
Es ist ganz sachlich so, dass ich mit der Wahrheit besser umgehen kann, als mit einer Illusion. Und deshalb geht es mir besser, weil die Wahrheit jetzt an der Oberfläche sich ausbreitet. Das hat nichts mit dir persönlich zu tun, sondern mit der Wahrheit an sich.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:03
@Phantomeloi
Zitat von PhantomeloiPhantomeloi schrieb:Das hat nichts mit dir persönlich zu tun, sondern mit der Wahrheit an sich.
Nun, dann kannst Du Dir ja auch derartiges
Zitat von PhantomeloiPhantomeloi schrieb:Brauchst dich nicht mehr verbiegen mit dem Argumentieren
sparen, wenn ich meine Sichtweise sachlich darlege!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:05
@spielmitmir
Für dich gilt dasselbe, das ich Hr. Newton sage. Ich bleib´ dabei. Auch deine Interessen sind mir nun bekannt. Gut so! Besser so.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:05
@CurtisNewton
5 Jahre Überzeugungsarbeit, die in 3 Abkommen dieses Jahr mündeten. Mir persönlich geht das zu schnell. Für die Länder ist das auch nicht immer von Vorteil, wie man in der Ukraine sieht. Renten 50% runter, Gaspreise 50% hoch.

Die EU hat auch noch mehr Beitrittskandidaten, nur zur Info.

Wikipedia: Beitrittskandidaten der Europäischen Union

@Z.

Ein renommierter Nachrichtensender in den USA hat soviel Druck bekommen wegen 9/11, dass es das Thema dort in eine Sendung geschafft hat und man auch Kritiker der offiziellen Version geladen hat.

http://www.heise.de/tp/artikel/42/42739/1.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:12
@sarasvati23
Ein Auszug aus deinem Link:
Parallelen zum aktuellen MH-17-Absturz drängen sich auf. Der in dieser Woche mit einiger Verspätung präsentierte Zwischenbericht der holländischen Ermittler benennt zur Kernfrage der Absturzursache ebenfalls nur ein nichtssagendes "Durchlöcherung des Flugzeugs durch energieintensive Objekte". In beiden Fällen, 9/11 und MH-17, standen und stehen offenbar politische Interessen einer raschen und sachlichen Aufklärung im Weg.
"Das Streben nach Wahrheit und Erkenntnis gehört zum Schönsten, dessen der Mensch fähig ist."
Der echte Albert Einstein.

Dies Streben... wird auch die Fragen um MH17 eines Tages beantworten!
LG


Ps.: @all
"Durchlöcherung" genau, @Fedaykin wusste ja von Anfang an das es keine Kugel waren...
hahaha. Nichts für ungut.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:13
Zusatz, irgendwo las ich dass auch über 20 000 Staatsbedienstete in der Ukraine entlassen werden sollen. Ich guck mal nach der Quelle.


Nochmal zu den Russland-Sanktionen, da hatte Heiner Flassbeck schon im März einen guten Artikel verfasst.
Russland und die Wirtschaftssanktionen – wie der Westen Russland arm und sich selbst reich rechnet

20. März 2014 l Heiner Flassbeck l Allgemeine Politik, Wirtschaftspolitik

Und wieder ist der Wunsch der Vater des Gedankens: In den Medien und in den Expertenzirkeln wird gemutmaßt, wie empfindlich Russland von westlichen Wirtschaftssanktionen getroffen werden könnte. Und natürlich, wie könnte es anders sein, ist die Mehrheit der Experten der Meinung, das Land werde hart getroffen, wenn es weniger westliche Güter und weniger westliches Kapital einführen könnte.

[...]

Das Handelsblatt hat immerhin mitbekommen, dass Russland an dem Phänomen leidet, das man „holländische Krankheit“ nennt, also einer übergroßen Abhängigkeit von Industriegütereinfuhren (meist begünstigt durch eine übermäßige Aufwertung der Währung), die vor allem durch Rohstoffexporte bezahlt werden.

Wenn Letzteres stimmt, wofür einiges spricht, dann sind die vom Westen angedachten Sanktionen hervorragend dazu geeignet, diese Krankheit zu heilen. Erstens hilft die schon in Gang gekommene Abwertung des Rubel, die Abhängigkeit von Importen zu vermindern. Das ist in der Tat das Beste, was dem Land passieren kann, weil es in den vergangenen Jahren viel zu viele Güter zu Lasten der eigenen Industrie eingeführt hat, die es auch im Lande hätte produzieren können. Verringert der Westen den Verkauf solcher Güter an Russland durch Sanktionen noch zusätzlich, desto besser, weil die Umstellung auf inländische Produktion dann umso schneller geht.

[...]

Umgekehrt ist es im Westen. Wer von Rohstoffen abhängig ist und keine großen eigenen Reserven besitzt, kann sehr schnell in eine Situation geraten, in der selbst eine kleine physische Verknappung den Preis dieser Rohstoffe erheblich in die Höhe treibt – zumal wenn die physischen Rohstoffmärkte von den Finanzmärkten dominiert werden. Letztere geraten leicht bei jeder kleinen Preisbewegung oder überschaubaren politischen Aktionen in Panik und tendieren dazu, eine einmal in Gang gekommene Bewegung beträchtlich zu verstärken. Also Vorsicht, wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen
http://www.flassbeck-economics.de/russland-und-die-wirtschaftssanktionen-wie-der-westen-russland-arm-und-sich-selbst-reich-rechnet/


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:13
@sarasvati23

Daran sieht man mal, dass auch heise nicht objektiv berichtet und meinungsgefärbte Aussagen trifft.

Und Parallelen zu 9/11....ohje ohje, wat für ne VT.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:19
@CurtisNewton
Woran machst du das fest?

Es wird über die Sendung berichtet und wie diese zustande kam. Und 9/11, der oberflächliche Abschlussbericht und die Ungereimheiten werden in der Sendung thematisiert. Was hat diese Wiedergabe mit Meinungsfärbung zu tun? Der Einsturz von WTC 7 war mysteriös.

Würde ich so einen interessanten Artikel, der nochmal auf 9/11 eingeht beim Spon zu lesen bekommen? Bei Spon und Co. heißt es aus den Augen, aus den Sinn.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:20
@Phantomeloi

Ausdehnung der politischen Einflusssphären. Mehr Kapitalismus, mehr freie Märkte, mehr von unserer westlichen Definition von Demokratie auf der ganzen Welt...

Das sind die Interessen des Westens.


3x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:22
@CurtisNewton
"Was für ne VT"

Was sagt uns das..?. rein 0... Zero.. nix... gar nix.. nicht das geringste...

Und du glaubst mit 2 Buchstaben die Sachlage korrekt darstellen zu können?
Sehr emotional würde ich sagen! Sachlich ist daran exakt wieder ....
rein 0... Zero.. nix... gar nix.. nicht das geringste...

VT das ich nicht lache.
Man soll die Dinge so einfach machen wie möglich - aber nicht einfacher.
Der echte Albert Einstein.

Ich finde "at the End", deine Aussagen wie drüber nur peinlich.
Werde konkreter, bitte!
Danke.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:24
VT ist echt so ein Totschlagargument der Neuzeit. So kann man Kritiker schnell und effektiv mundtot machen. Sowohl 9/11 als auch MH17 riechen nunmal übelst nach Vertuschung. Wer, was vertuscht ist da erstmal völlig unerheblich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:26
Kapitalismus gilt überall.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.09.2014 um 20:26
@sarasvati23
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb:Woran machst du das fest?
Die Veröffentlichung zu genau DEM Datum wurde Wochen vorher bereits angekündigt. Warum er "SO" lange dauert, wurde im Vorfeld auch offiziell erklärt, also kam er NICHT verspätet. Dies so zu behaupten, lenkt das Ganze schon in die unsachliche Richtung.

Und den Bericht als "nichtssagend" hinzustellen, ist ebenfalls unsachlich. Es handelt sich schliesslich "nur" um einen Zwischenbericht, und die neutrale, sachliche Ausdrucksweise ist daher eher positiv als negativ zu werten!

Wenn man dann auch noch unterschlägt, wie viele unterschiedliche Nationen in diesem Untersuchungsteam arbeiten, u.a. auch Russland (federführend ist natürlich NL, aber Russland mit im Boot)....dann hat die Unsachlichkeit und Meinungsfärbung den Höhepunkt erreicht.

Und dann ist auch die Bezeichnung VT für eine Parallele zu 9/11 MEHR als gerechtfertigt, denn die Unterschiede sind dann wohl absichtlich subjektiv verschwiegen worden!


melden