Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:36
@canales

nochmal die Frage:

hast du Belege mit Beweiskraft, dass das Referendumsergebnis nicht den mehrheitlichen Volkes Willen der Krimbewohner darstellt?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:36
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Das ist einer dieser interessanten Punkte, die von einigen hier grundsätzlich ignoriert werden.
Und ohne einen verfassungwidrigen Putsch hätte es keine Faschisten in Kiew gegeben, sowas aber auch :D

Aber Aksjonow geht natürlich garnicht....ursache-->wirkung und so , der herr Professor wird sich doch damit auskennen, nicht?!^^


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:37
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Du weißt aber schon noch, was Du und Kollegen so über die FAZ als Quelle zu berichten wissen?
Ich kann dir auch gerne russische Quellen vor die Nase halten wo das Gleiche drin steht, wenn dir das lieber ist.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Da steht doch "Sezession" oder?
Aha. Die UN nennt es also Sezession und nicht Annexion. Warum glabst du dann dass in den Geschichtsbüchern etwas von Annexion stehen wird? Etwa nur weil das Wort inflationär in der Bildzeitung verwendet wurde?
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Eben und das die UN (sagt Dir das was? Zitierst Du ja auch gerne mal, wenn es passt ... - ansonsten lügen die ja auch nur ...) diese eben für ungültig erklärt hat, und das ist eine Tatsache und wird so in den Büchern stehen, nicht in den russischen, da sind dann Bilder von Putin wie er mit bloßen Händen gegen Bären kämpft ...
Abgesehen von deinen Vorurteilen was Russland angeht zitiere ich lieber noch einmal aus dem Foiliton Artikel.
Sezession, Referendum und Beitritt schließen eine Annexion aus, und zwar selbst dann, wenn alle drei völkerrechtswidrig gewesen sein sollten.

Man mag ja die ganze Transaktion aus Rechtsgründen für nichtig halten. Das macht sie dennoch nicht zur Annexion, zur räuberischen Landnahme mittels Gewalt, einem völkerrechtlichen Titel zum Krieg.



1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:38
@mainstream0815
Die Stimmberechtigten können in einem Kästchen ihre Wahl mit einem beliebigen Zeichen markieren. Die Möglichkeiten lauten:

1) Sind Sie für eine Wiedervereinigung der Krim mit Russland mit den Rechten eines Subjekts der Russischen Föderation?




2) Sind Sie für eine Wiederherstellung der Gültigkeit der Verfassung der Republik Krim von 1992 und für einen Status der Krim als Teil der Ukraine?

Anders als im aktuellen Text der Verfassung der Ukraine steht im Grundgesetz von 1992 nicht, dass die Krim ein unveräußerlicher Teil der Ukraine sei und die Verfassung der Ukraine Vorrang habe. Die Krim ist demnach ein eigenständiges Subjekt, das gewisse Hoheitsrechte an die Ukraine abgibt.
aus http://www.manager-magazin.de/politik/artikel/krim-referendum-das-steht-auf-dem-wahlzettel-a-958915.html


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:40
@canales

und wo ist jetzt der Beleg mit Beweiskraft, dass hier gegen den Willen der mehrheitlichen Bevölkerung der Krim entschieden wurde?

Ziemlich dreist von oben herab zu behaupten, dass die Krim Bevölkerung nicht nach ihrem Willen entschieden hätte


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:41
@mainstream0815
Zitat von mainstream0815mainstream0815 schrieb:hast du Belege mit Beweiskraft, dass das Referendumsergebnis nicht den mehrheitlichen Volkes Willen der Krimbewohner darstellt?
Habe ich das behauptet, wenn ja dann wo?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:43
@canales

dann stimmt du mit überein, dass vieles dafür spricht, dass das Resultat der Krim sich wohl mit dem mehrheitlichen Willen der Krimschen Bevölkerung deckt?!

Weil dann ist doch alles prima!

Dass die Umstände optimaler hätten sein können, unstrittig, aber da gabs schon ganz andere Tragödien


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:45
@mainstream0815
Du bist ein Meister der Unterstellung...es ging in meinen Beiträgen überhaupt nicht um den Willen des Volkes, sondern den Ablauf, und wie er völkerrechtlich bewertet wird.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:46
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Zu Sergej Aksjonow hast Du keine Meinung?
Doch.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Würdest Du gerne in einem Land leben, wo er das Sagen hat? Findest Du er ist das was die Krim braucht?
ich hätte kein Problem damit. Und ja, ich finde genau so jemand hat die Krim gebraucht. Sonst würden wir uns Heute nicht nur über die Bombardierung von Donezk und Lugansk empören sondern auch über die Bombardierung Simpferopols und Sevastopols.
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Ich sehe in dem Kerl einen Verbrecher, was siehst Du in dem, einen Volkshelden?
Es ist völlig irrelevant was du oder ich von ihm halten. Entscheidend ist dass er auf der Krim extrem populär ist.

Hier ist die feierliche Verkündung des Ergebnisses des Referendums durch Aksjonow in der Krims Hauptstadt Simpferopol. Versuch mal die Fans zu zählen.

https://www.youtube.com/watch?v=pCz_0y5fe7g


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:47
@canales

ich will dir nichts unterstellen. Dann ist es ja gut, wir haben Konsens.

Das Resultat spiegelt dann wohl doch den Willen der Bevölkerung wider.

Völkerrechtlich wird es wohl als Sezession bewertet werden. Aber warten wir ab


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:49
Schon recht bedenklich wie sich hier einige die Blöse geben mit Worten welche sie nicht kapieren.
Ganz bedenklich wirds aber einem Land eune Annexion vorzuwerfen welche keine war aber anderen Ländern die tatsächlich Annexionen tätigen Handelsabkommen zu unterbreiten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:49
http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/3886754/Russland_Der-Frust-geht-um
Also man kann Putin nicht vorwerfen, das er alle unter dem Pantoffel hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:49
@mainstream0815
Nun die 93% erscheinen mir etwas hoch, ich denke dass so um die 60% korrekt gewesen wäre.
Allerdings fehlte auf dem Wahlzettel die Möglichkeit alles wie bisher zu belassen...deshalb bleibt ein fader Beigeschmack.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:51
@wichtelprinz
Und wer entscheidet ob dies eine Sezession oder eine Annexion war?
Wir hier sicherlich nicht, darüber gibt es nunmal geteilte Meinungen...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:52
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Nun die 93% erscheinen mir etwas hoch, ich denke dass so um die 60% korrekt gewesen wäre.
Unter normalen Umständen vielleicht.

Zuvor kam es in Kiew zu einem blutigen Staatsstreich. Ich kann verstehen, dass dies die Menschen auf der Krim zusätzlich mobilisiert hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:55
@canales
Normalerweise entscheidet das die Definition der Worte und/oder ein Gericht und nicht ein paar Journalisten, ihre Schmierblätter und ihre Nachplapperis.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:55
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:es ging in meinen Beiträgen überhaupt nicht um den Willen des Volkes, sondern den Ablauf, und wie er völkerrechtlich bewertet wird.
was zählt ist aber der Wille der Bevölkerung. Das ist die Grundlage des Völkerrechts. Man kann die Leute nicht zwingen sich einem bestimmten Staat zu unterwerfen. Dann laufen sie entweder davon oder noch schlimmer gründen Terrorvereinigungen. Das kann nicht der Sinn des Völkerrechts sein.

Ein Staat braucht Konsens. Nur wenn die Bürger den Staat als Gewaltmonopol akzeptieren und respektieren kann man von einem Staat sprechen. Gibt es kein Vertrauen in den Staat, dann lässt sich der Staat nicht künstlich am Leben erhalten. Er fällt auseinander wenn die Bürger kein Konsens finden.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:57
@wichtelprinz
Nun der IGH hat ja beim Kosovo die Rechtmäßigkeit der Abspaltung beschieden, dann wird mal abwarten ob und wie er bei der Krim entscheidet, wir tauschen ja hier nur Argumente aus...


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 11:59
ihr streitet hier über die Krim, und in der Zeit stehen bis zu 80.000, wie soll man sie nennen, sagen wir Anhänger von Svoboda und UPA vor der Rada, pflastersteine sind schon einige geflogen
Youtube: В Киеве отмечают годовщину создания Украинской повстанческой армии
В Киеве отмечают годовщину создания Украинской повстанческой армии



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 12:00
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Nun der IGH hat ja beim Kosovo die Rechtmäßigkeit der Abspaltung beschieden, dann wird mal abwarten ob und wie er bei der Krim entscheidet, wir tauschen ja hier nur Argumente aus...
solange wir nur Argumente austauschen und der IGH noch nicht geurteilt hat finde ich es törricht wenn man schon jetzt Anspruch auf die Geschichtsdeutung erhebt.


melden