weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:23
ach bomben sind langweilig..russland hat doch geld sollen se den amis die unkosten für die chemtrailflugzeuge bezahlen und dann gehts ab...malen sie den schönen ukrainischen blauen himmel mit grau zu...dann schaltet man haarp ein und alle werden blöde..hmm des mit haarp kann man eig weglassen bringt nimma viel und kost bloss strom


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:23
@Chavez
Bei Putin weiss man, was man zu erwarten hat. Der ist im Gegensatz zu den Flachzangen in der EU und in den USA kein Heuchler. Putin ist kein Heiliger, das behauptet er auch nicht. Die westlichen politischen Akteure hingegen machen voll einen auf Philanthrop und demokratisch, dabei unterstützen sie u.a. blutgierige Islamisten und Faschisten und zerbomben alles, was ihnen nicht genehm ist. Mittlerweile ist mir Putin lieber als Obama, die Amis können mir gestohlen bleiben


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:23
@Totes_Geld
Ganz ehrlich als ich heute in den Nachrichten gesehen hab, dass die Soldaten mit der Weißen Flagge über die Grenze gegangen sind und die russischen Grenzsoldaten den Notarzt gerufen haben, sagte ich zu meiner Frau: „Um was wollen wir wetten das Kiew behaupten wird, dass sie entführt wurden?“


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:24
@Chavez wenn du mit einer frau wettest wette immer um einen freifick..da kann man nicht verlieren :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:25
@FlipFlop
https://twitter.com/UkrainePics/status/489900316855631872/photo/1

<blockquote class="twitter-tweet" lang="de">At #Dutch embassy in #Kiev "Putin is murderer" &#128683; возле голландского посольства "#Путин убийца" #StopRussianTerrorism pic.twitter.com/LjoxrL6R7j— Ukraine Pics (@UkrainePics) 17. Juli 2014
<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:26
bo ich hass des wenn nix dabei steht...genau wie bei embedded vids... schreib wenigstens nen satz dazu


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:29
@Totes_Geld trink mal ein Baldiantee....@FlipFlop hat nach na quelle gefragt. @Chavez hat geliefert


melden
FlipFlop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:30
@collectivist ...ohne polemisch wirken zu wollen...Hitler hat auch gesagt was er wollte und führte im Gegensatz zu GB und Frankreich keine Schattenkriege... sollte kein Vergleich ihrer "Leistungen" sein... aber zu denken sollte es einem jeden geben...


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:31
@FlipFlop die welt weiss garnix weil es sie nen scheiss interesseriert


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:31
FlipFlop schrieb:oder wisst ihr mehr als die Welt?
Ach komm. Da wird selten Wissen niedergeschreiben. Und überhaupt, was wissen die schon?
...
Die Separatisten bestritten, etwas mit dem Absturz des Flugzeugs zu tun zu haben, und warfen der ukrainischen Seite vor, die Boeing abgeschossen zu haben. Ein Sprecher der Separatisten in Donezk sagte der russischen Nachrichtenagentur Interfax, die Luftabwehrraketen der Separatisten könnten höchstens Ziele in einer Höhe von 3.000 Metern erreichen. Die Nachrichtenagentur meldete unter Berufung auf eine nicht näher bezeichnete „kompetente Quelle“, die ukrainischen Streitkräfte hätten am Mittwoch eine Einheit mit „Buk“-Raketen in das umkämpfte Donezker Gebiet verlegt; diese Erkenntnis beruhe auf „Angaben von Systemen objektiver Kontrolle“. Die Führer der separatistischen „Volksrepublik Donezk“ kündigten an, die Blackbox des abgestürzten Flugzeugs solle der internationalen Luftfahrtbehörde übergeben werden. Man sei bereit, internationale Fachleute zur Untersuchung des Vorfalls zuzulassen.

Die Separatisten erklärten sich zu einer befristeten Feuerpause bereit. „Für die Bergungsarbeiten ist eine Waffenruhe nötig“, sagte ein Sprecher der Aufständischen in Donezk. Der selbst ernannte Premierminister der nicht anerkannten „Volksrepublik“ Donezk, Alexander Borodaj, sprach sich für schnelle Gespräche mit der Führung in Kiew aus. „Wir sind zum vorübergehenden Waffenstillstand mit den Behörden bereit, um eine Untersuchung des Flugzeugunglücks zu ermöglichen“, sagte Borodaj.

Der selbst ernannte Verteidigungsminister der Volksrepublik Donezk, Igor Girkin (Kampfname Strelkow), soll allerdings im sozialen Netzwerk „vkontakte“ eine verräterische Äußerung veröffentlicht haben, wie wiederum ukrainische Quellen meldeten. „Wir haben jeden gewarnt — fliegt nicht in unserem Himmel“, soll er geschrieben haben. Zudem soll er geschrieben haben: „Wir haben soeben eine AN-26 abgeschossen.“ Bei der AN-26 handelt es sich um einen von der ukrainischen Armee genutzten Transportflugzeugtyp. Strelkow soll zu dem Eintrag ein Video gestellt haben, in dem dichter schwarzer Rauch zu sehen war und das dem in anderen Internetforen veröffentlichten Aufnahmen nach dem Flugzeugabsturz sehr ähnelt. Er schrieb, die angebliche AN-26 sei nahe der Ortschaft Snischne abgeschossen worden. Diese wiederum liegt genau in jener Gegend, in der wenig später die Trümmer der malaysischen Passagiermaschine gefunden wurden.

Zudem wurde laut „Kyiv Post“ ein Telefongespräch zwischen einem Separatisten-Führer und einem russischen Geheimagenten abgehört. Darin berichtet der Separatistenführer von dem Abschuss. Sollte der Mitschnitt echt sein, deutet vieles darauf hin, dass die Separatisten ein ukrainisches Militärflugzeug abschießen wollten und das Passagierflugzeug irrtümlich getroffen haben.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/passagierflugzeug-ueber-ukraine-abgeschossen-biden-bestaetigt-abschuss-verrae...

Guter Artikel, alle Mutmaßungen und Einzelheiten dabei. Der Teil war mir allerdings neu:
...
Am Donnerstag hatten sich weitere Hinweise auf ein militärisches Eingreifen Russlands in die Kämpfe in der Ostukraine gemehrt. So sind im Internet Videos aufgetaucht, die nahelegen, dass ukrainische Einheiten im Grenzgebiet von russischem Territorium aus mit Raketen beschossen werden. Die ukrainische Führung gab außerdem an, nahe dem umkämpften Grenzübergang Iswarino seien Kämpfer in russischen Uniformen ohne Hoheitsabzeichen gesehen worden. Das entspricht dem später von Präsident Wladimir Putin zugegebenen Vorgehen der russischen Armee bei der Besetzung der Krim im März.

Die Separatisten teilten mit, es sei ihnen in der Umgebung von Luhansk gelungen, die ukrainische Armee aus einigen Ortschaften zu verdrängen. Von der ukrainischen Regierung wurde das zunächst nicht bestätigt, doch dass die Armee zunehmend unter Druck gerät, geht auch aus ukrainischen Berichten hervor. In Moskau kündigte der Donezker Separatistenführer Denis Puschilin an, die prorussischen Kräfte wollten die Stadt Slawjansk zurückerobern, aus der sie sich am 6. Juli zurückgezogen hatten.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:35
@FlipFlop
FlipFlop schrieb:sollte kein Vergleich ihrer "Leistungen" sein... aber zu denken sollte es einem jeden geben...
das tut es... weil ich mich frage welche meme dir unbewusst verpflanzt wurden, dass du wieder den hitler putin vergleich bemühst. der vergleich hinkt nicht nur, nein er kommt im rollstuhl..


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:35
Babushka schrieb:Der Krater ist relativ kompakt und der Treibstoff hat sich offenbar erst am Boden entzündet. Eventuell könnten vor dem Aufschlag sich Teile vom Flugzeug gelöst haben, aber im großem und ganzem ist das Meiste an einem Stück runtergegangen.

Das spricht dafür, dass die Maschine nicht zwangsläufig dort abgeschossen wurde wo sie abgestürzt ist. Aus 10 km Höhe, könnte sie noch weit gekommen sein eher sie abstürzte, wenn sie nicht in der Luft zerborsten ist. Und das ist sie offenbar nicht.
Sage ich doch. Aus den Fakten muß man jetzt versuchen Rückschlüsse über die Art und Weise des Absturzes ziehen, es ist jedoch sehr sonderbar dass eine BUK so ein weiches Ziel wie einen Jumbo so intakt hält dass er weder in großer Höhe zerbricht noch sich der Treibstoff vor dem Aufprall entzündet.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:36
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Guter Artikel, alle Mutmaßungen und Einzelheiten dabei.
@FaZ
kurvenkrieger schrieb:Der selbst ernannte Verteidigungsminister der Volksrepublik Donezk, Igor Girkin (Kampfname Strelkow), soll allerdings im sozialen Netzwerk „vkontakte“ eine verräterische Äußerung veröffentlicht haben
hast du eine Ahnung wieviele verschiedene Accounts Strelkow bei vkontakte, facebook und Co. unterhält?


melden
FlipFlop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:36
@kurvenkrieger ...so einvernommen? Mit "die Welt" meinte wirklich _die_ Welt...also auf dem Ding, auf dem auch du lebst. Es ist gerade mal 12h her und jeder weiss sofort was passiert ist im Inet...wilde Spekulationen, Beschuldigungen...wartet erst einmal ab...irgendwie erinnert mich das an eine Sache: Was würdet ihr schreiben, wenn die Medien heute verkünden würden, dass im deutsch/polnischen Gebiet ein Serverpark von polnischen Soldaten besetzt wurde?!?! Aus der der Sicht der Deutschen... volgespamme hier, oder?!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:37
@Babushka
soll allerding... haben
Ich mag die FAZ, die kennen noch den Konjunktiv. :D


melden
FlipFlop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:38
@unreal-live : seine gross-russland fantasien?!


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:38
SA 7 Grail entwicklung 1960 reichweite 5 kilometer...also was der mit 3 kilometern will...die pissnelke lügt doch...gibt noch etliche systeme die locker 6 kilometer erreichen 10 kilometer tragbar is allerdings nich drin...so ab 10 geht stationärer bereich los

sa 8 erreicht 10 kilometer müsste aber auf nem geländefahrzeug montiert werden..also so von der schulter is nich

wobei irgendwie gegen baum lehnen und dann feuern würd noch gehen...also 10 km sind für sepis durchaus drin


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:40
@clubmaster
vielleicht hat es das Leitwerk erwischt und die Tragflächen mit dem Treibstoff sind intakt geblieben. Das Video mit dem Feuerpilz haben doch Alle gesehn?

Lass uns abwarten was die Auswertung der Blackboxes bringt. Zu mindestens wissen wir dann ob die Maschine abgeschossen wurde und wenn ja über welchem Gebiet genau.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:41
FlipFlop schrieb:@kurvenkrieger ...so einvernommen? Mit "die Welt" meinte wirklich _die_ Welt...also auf dem Ding, auf dem auch du lebst.
:D
Ja gut, dann haben Dich schon 2 Kurvenüberseher mißverstanden. Danke für die Klarstellung. :)


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 01:41
https://twitter.com/RT_com/status/489838607880818688/photo/1

Wenn man sich die total primitiv wirkende Bauweise der 777 mal ansieht kriegt man Gänsehaut. Das soll ein moderner Flieger sein? Das sieht aus wie ein Teil von einem gestrandeten Schiff aus dem 17. Jh.


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden