Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.992 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:36
@Egalite auf Seiten der Separatisten sieht es zu gut aus, das stimmt.


melden
Anzeige
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:36
@nocheinPoet ganz klar der rote kreis ist die lieblingsruheform des rosa drachens ...also is der beweis erbracht dass rosa drachen existieren :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:39
Und die Propagandamaschine läuft weiter:

"Diese Indizien sprechen für Separatisten als Täter"

http://www.sueddeutsche.de/politik/abschuss-des-fluges-mh-ueber-der-ostukraine-diese-indizien-sprechen-fuer-separatisten...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:41
@sadbeaver

Warum ist das nun Propaganda, wenn da schon "Indizien" drüber steht? Ist doch keine Propaganda, die Indizien die dafür sprechen aufgreift und hinterfragt, machen ja beide Seiten, wird sich dann ja zeigen, was sich als wahr bestätigt.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:42
Besondere Vorsicht war in den Wochen vor und nach dem 12. Juli geboten – dem Tag, an dem in vielen Teilen Nordirlands die Aufmärsche des Oranje-Ordens stattfanden, der verbreitet von Gewalt begleitet war.
Wäre es nicht so abwegig könnte man auch das annehmen..
Zitat: Zeit Online Gesellschaft , Ausgabe 13 /2014
JesuitenDie Kirchenkämpfer

Sie stehen auf beiden Seiten der Front: Ein Gespräch mit dem Jesuiten David Nazar über die Rolle der Orthodoxie im russisch-ukrainischen Konflikt. Ein Interview von Evelyn Finger
DIE ZEIT Nº 13/201430. März 2014 15:47 Uhr 12 Kommentare

DIE ZEIT: Herr Nazar, haben Sie die neuesten Bilder von der Krim gesehen? Dort stehen russische Priester jetzt an der Seite der russischen Truppen. Mit Kreuzen und im schwarzen Habit begleiten sie den Aufmarsch.

David Nazar: Das überrascht mich nicht. Eine große Zahl von Priestern der russisch-orthodoxen Kirche in der Ukraine bekleiden hohe politische Posten. Sie streben schon lange nach Macht. Der mächtigste Politiker von Odessa etwa ist Bischof. Ein anderes Mitglied der Regierungspartei ist Oberpriester des berühmten Kiewer Höhlenklosters und gilt als höchst korrupt. Auf der Krim gibt es außerdem viele Kirchenführer, die Russen sind, nicht Ukrainer – und einige von ihnen sehen es jetzt als ihre Pflicht, "ihre" Leute zu unterstützen.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:43
@Tenthirim . Untermaure was genau spricht dagegen dass es sich um keine Verwechslung gehandelt hat

zum Glück haben wir in Deuschland keine Beweislastumkehr.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:46
Ich habe gerade etwas interessantes gelesen. Angeblich gab (oder gibt) es einen Spanier, der bei der Flugsicherung in Kiew gearbeitet hat. Der hat seit 2010 auch einen Twitter-Account betrieben. Auf jeden Fall soll der gestern (auf Twitter) berichtet haben, dass die besagte Boeing-777 von 2 ukrainischen Kampfflugzeugen eskortiert/begleitet worden wäre, bevor diese dann abgeschossen wurde.

Leider wurde der Twitter-Account mittlerweile gelöscht, aber das Netz vergisst nicht so schnell. Der Account hiess spainbuca. Wenn man danach sucht, dann findet man die letzten Tweets.

Emodul


melden
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:46
@unreal-live
Ich sehe dass du von poet einiges dazu gelernt hast.
Deinen Theorien kommt diese Regelung allerdings weniger zugute.

Meine ist allerdings längst durch alle bestätigt.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:46
Das Wall Street Journal meldet jedoch Bedenken an: Selbst wenn die Rebellen ein Raketensystem erbeutet hätten, so sei es unwahrscheinlich, dass sie in kurzer Zeit gelernt hätten, es zu bedienen. "Das ist kein System, das man einfach in die Hand nehmen und benutzen kann", zitiert die Zeitung einen Experten. Auch der Guardian schreibt, dass es für die Bedienung der Anlage Spezialisten brauche

Aus Sicht der Ukraine führt die Spur nach Russland. Demnach soll von dort ein Buk-System mit Raketen und Bedienpersonal in die umkämpfte Ostukraine gebracht worden sein. Nach Darstellung des ukrainischen Verteidigungsministeriums hatte die eigene Luftwaffe am Tag des Absturzes selbst keine Abwehrsysteme vom Typ Buk oder auch Kampfbomber im Einsatz. Die Anlagen würden während der "Anti-Terror-Operation" gegen die prorussischen Kräfte in der Ostukraine nicht eingesetzt. Es habe keinen einzigen Start einer Rakete gegeben, teilte das Ministerium weiter mit. Dem wiederum widerspricht nun Russland: Zumindest die Radaranlage des Flugabwehrsystems sei in Betrieb gewesen.

verflucht nochmal..legen die endlich mal beweise vor dass rußland die sepis mit waffen beliefert..ach halt etz isses auch noch spezialpersonal jaja...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:49
@nocheinPoet


Z.B. weil in den meisten Artikeln der deutschen Mainstream-Medien im Vordergrund die Schuld der Separatisten diskutiert und die ukrainische Armee außer Acht gelassen wird. Obwohl sie in der Gegend ihre BUK hatte...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:51
@unreal-live

lol, super Zettel, Ja so soll es wohl sein

6000 Verluste und verletzte und 100 Rebellen. Ist ja schlimmer als in einem Videospiel

wie gut das dein Dokument keine Quelle hat.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:52
@unreal-live klar gibts in deutschland beweislastumkehr guck :
So besagt § 476 BGB, dass bei Schäden, die sich innerhalb von sechs Monaten nach Gefahrübergang an einer Sache zeigen, vermutet wird, dass die Sache bereits vor Gefahrübergang mangelhaft war, sofern es sich um einen Verbrauchsgüterkauf handelt. Dies bedeutet, dass bei einer Reklamation innerhalb von sechs Monaten ab Kauf der Verkäufer beweisen muss, dass die Sache beim Kauf frei von Mängeln war.

Ob ein grober Behandlungsfehler vorliegt, entscheidet das Gericht. Aufgrund der in bestimmten Fällen, u. a. bei groben Behandlungsfehlern, richterlich angeordneten Beweislastumkehr obliegt es dann dem Arzt, die fehlende Ursächlichkeit zu beweisen.

Bei der Produkthaftung muss der Geschädigte nur beweisen, dass eines seiner Rechtsgüter verletzt ist und er dadurch einen Schaden erlitten hat, der Hersteller ein fehlerhaftes Produkt in den Umlauf gebracht hat, und dass eine Kausalität zwischen fehlerhaftem Produkt, Rechtsgutsverletzung und Schaden besteht. Hinsichtlich der Frage, ob den Hersteller ein Verschulden an der Fehlerhaftigkeit des Produkts trifft, liegt eine für den Geschädigten unzumutbare Beweisnot vor. Daher wird hier eine Beweislastumkehr angenommen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:53
@nocheinPoet

Ich möchte dir noch was zitieren:
Wenige Minuten später meldet sich auch der Kommandeur der Separatisten in der Gegend zu Wort. "Bulletins von Igor Strelkow" heißt die Seite auf dem russischen Facebook-Klon VK.com, dort gibt es seit Wochen Frontberichte aus erster Hand, Strelkow hat 130.000 Follower in Russland. Um 17:50 Uhr heißt es im "Bulletin": "Gerade haben wir ein AN-26-Flugzeug abgeschossen", die Trümmer lägen jetzt "irgendwo hinter dem Schacht Progress herum". Und weiter, fast triumphierend: "Wir haben doch gewarnt: Fliegt nicht durch unseren Himmel." Dazu veröffentlichen die Separatisten Videos, sie zeigen Rauch aufsteigen von einem Feld, im Hintergrund hört man Jubel.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/mh17-absturz-an-der-grenze-ukraine-russland-wer-war-es-a-981666.html

"Gerade haben wir ein AN-26-Flugzeug abgeschossen"

Merkst du was?


Sogar die Übersetzung ist falsch! Du hast doch den Screenshot vorliegen. Man kann hier alles nachprüfen. Es werden Lügen verbreitet. Immer und immer wieder.

http://www.sueddeutsche.de/politik/abschuss-des-fluges-mh-ueber-der-ostukraine-diese-indizien-sprechen-fuer-separatisten...


Sueddeutsche, Spiegel, WELT, alle Nachrichtenquellen verbreiten diese Lüge weiter


@Commonsense
Du hast dich doch über die Propaganda beschwert. Was sagst du eigentlich dazu?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:54
emodul schrieb:Ich habe gerade etwas interessantes gelesen. Angeblich gab (oder gibt) es einen Spanier, der bei der Flugsicherung in Kiew gearbeitet hat.
Aha ein Spanier bei der Flugsicherung in Kiew? Und KLM und co wissen nix von einer Eskorte?

Schon klar.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:55
@nocheinPoet
Wie kam es zum Absturz von Flug MH17? Separatisten und die Regierung in Kiew geben sich gegenseitig die Schuld. Tatsächlich sprechen Indizien dafür, dass prorussische Kräfte verantwortlich sein könnten. Doch die Aufklärung steht erst am Anfang.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/mh17-absturz-an-der-grenze-ukraine-russland-wer-war-es-a-981666.html

So etwas ist Propaganda.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:57
@Fedaykin
@emodul

der account wurde als fakeaccount gelöscht..dürfte reichen ( des vom angeblichen spanischen typ)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:57
@nocheinPoet

ich frage mich nur, aus welchem Grund du solche offensichtlichen Dinge ignorierst...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:58
Fedaykin schrieb:Aha ein Spanier bei der Flugsicherung in Kiew? Und KLM und co wissen nix von einer Eskorte?
Ich sag ja nicht, dass es so war, allerdings gibt es ja auch Zeugen auf dem Boden, welche gesehen haben wollen, dass die Boeing "Begleitung" hatte. Dann gab es ja noch diesen Kurswechsel der Boeing.

Mir fiel gestern nur auf, wie schnell die Ukrainer erklärt haben, dass sie keine Kampfflugzeuge in der Luft gehabt hätten.

Emodul


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 13:59
Totes_Geld schrieb:der account wurde als fakeaccount gelöscht..dürfte reichen
Den Account gab es aber wohl seit 2010. Ich sage nicht, dass es kein Fake war, bzw. die Tweets betreffend der Boeing-777 irgendeinen Wahrheitsgehalt haben, aber Account löschen und Fake schreien, das überzeugt mich nicht.

Emodul


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 14:01
@sadbeaver
sadbeaver schrieb:So etwas ist Propaganda.
Quatsch:

"Wer ist schuld? Prorussische Separatisten stehen im Verdacht, über der Ostukraine das Flugzeug der Malaysia Airlines abgeschossen zu haben. Als Beleg dienen Kiew angeblich abgehörte Telefonate und Einträge der Separatisten in sozialen Netzwerken. Doch es gibt auch Zweifel."

Du hingegen betreibst mit Deine Behauptung Propaganda.


melden
206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden