weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 21:53
@unreal-live

Link bitte,....


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 21:55
Kc schrieb:Nee, ernsthaft: Wir sollten Amerika zwar kritisch beobachten, aber den USA auch nicht alles schlechte und böse zutrauen, das führt zu nichts.

Nur so viel zu der 9/11-Story, es gab da eine schöne Folge bei ,,South Park", wo am Ende herauskam, dass tatsächlich muslimische Extremisten den Anschlag verübten, aber die US-Regierung heimlich die VT förderte, sie könnte daran beteiligt gewesen sein, um der Bevölkerung mehr Macht zu suggerieren, als sie tatsächlich hatte.


Da muss man schon seinen gesunden Verstand einsetzen.


Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Ich würde nur eine Sache anders sehen, aber auf alle Beteiligten bezogen: Lieber zuviel zutrauen, als am Ende böse überrascht. :)

Und ob etwas "gut" oder "schlecht" ist liegt auch ein wenig im Auge des Betrachters und seiner Ziele.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 21:58
unreal-live schrieb:Was für widerliche Kriegshetzer :
Joffe unser Obertransatlantiker ist immer ganz vorne dabei. Und nein, er braucht den Beitrag nicht geschrieben zu haben!!!


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:02
@Kc
Kc schrieb:Nur so viel zu der 9/11-Story, es gab da eine schöne Folge bei ,,South Park", wo am Ende herauskam, dass tatsächlich muslimische Extremisten den Anschlag verübten, aber die US-Regierung heimlich die VT förderte, sie könnte daran beteiligt gewesen sein, um der Bevölkerung mehr Macht zu suggerieren, als sie tatsächlich hatte.
Ah, das waren die Islamisten echt alleine, geile VT. Hätte ich nie gedacht, aber man lernt halt nie aus.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:08
Apropos Schweinereien der Amis (NATO/Westen)

Itavia-Flug 870
Alle 81 Insassen starben bei diesem Flugzeugunglück, das in Italien als „strage di Ustica“ (das Ustica-Blutbad oder -Massaker) bekannt wurde. Erst nach jahrelangen Ermittlungen wurde bekannt, dass das Flugzeug aufgrund eines Treffers durch eine militärische Luft/Luft-Rakete abgestürzt war.[1]

Todesfälle im Umfeld des Absturzes

Eine Reihe von Todesfällen von Angehörigen der italienischen Luftwaffe führte zu Gerüchten, dass eine Verschwörung versuche, Mitwisser und Tatbeteiligte zu beseitigen.[6]

Am 8. August 1980 starb Oberst Pierangelo Tedoldi bei einem Verkehrsunfall. Tedoldi war als Nachfolger des Kommandeurs der Luftwaffenbasis von Grosseto, Oberst Nicola Tacchio, nominiert.[7] Er hatte sein Kommando aber zum Zeitpunkt seines Todes noch nicht angetreten. Auf dieser Basis landete am Abend des 27. Juni der Abfangjäger mit den Piloten Nutarelli und Naldini, nachdem sie zuvor bei Florenz den Weg der DC-9 gekreuzt hatten.
Am 9. Mai 1981 starb Hauptmann Maurizio Gari an Herzversagen. Er war 37 Jahre alt. In der Nacht des 27. Juni war Gari einer der drei anwesenden Offiziere in der Radarstation von Poggio Ballone bei Grosseto.[7]
Am 23. Januar 1983 kam der Bürgermeister von Grosseto, Giovanni Battista Finetti, durch einen Autounfall ums Leben. Er hatte durch Luftwaffenoffiziere davon erfahren, dass am Abend des 27. Juni von dem nahegelegenen Flugplatz zwei Abfangjäger aufgestiegen waren, um eine libysche MiG abzuschießen.[7][8]
Am 20. März 1987 wurde der Luftwaffengeneral und Abteilungsleiter im Verteidigungsministerium Licio Giorgeri, der sich in der Absturznacht in einer Piaggio PD.808, einem Spezialflugzeug für elektronische Kriegführung, über Ustica befand, von einem sogenannten Terrorkommando Unione combattenti comunisti erschossen. Später stellte sich heraus, dass der Anführer des Mordkommandos vom Innenministerium bezahlt worden war.[7][8]
Am 30. März 1987 wurde der Feldwebel Alberto Dettori erhängt an einem Baum gefunden. Er war in der Nacht des 27. auf den 28. Juni einer der wachhabenden Offiziere in der Radarstation von Poggio Ballone.[7]
Am 28. August 1988 starben die oben erwähnten Piloten Ivo Nutarelli und Mario Naldini beim Flugtagunglück von Ramstein. Die beiden Piloten waren für eine Aussage vor dem Untersuchungsausschuss zu dem Itavia-Flug 870 geladen, sie hätten etwa eine Woche nach dem Ramstein-Unglück aussagen sollen.[6][9]
Am 1. Februar 1991 wurde Luftwaffenfeldwebel Antonio Muzio erschossen. Er war 1980 in der Radaranlage von Lamezia Terme beschäftigt.[7]
Am 2. Februar 1992 starb der Luftwaffenfeldwebel Antonio Pagliara bei einem Autounfall. Er war 1980 in der Radaranlage von Otranto beschäftigt.[7]
Am 2. Februar 1992 stürzte der Geheimdienstoffizier Sandro Marcucci, der am Abend des 27. Juni 1980 im Einsatzstab Dienst hatte, vor seiner Vernehmung mit einem Sportflugzeug ab.[7][8]
Am 12. Januar 1993 wurde der Luftwaffengeneral Roberto Boemio in Brüssel von unbekannten Tätern erstochen. Der inzwischen pensionierte Offizier war am 27. Juni 1980 abends Kommandant des regionalen Einsatzzentrums in Martina Franca und galt als wichtiger Zeuge.[7][8]
Am 21. Dezember 1995 wurde Franco Parisi erhängt an einem Baum aufgefunden. Er war 1980 in der Radaranlage von Otranto beschäftigt und hatte wenige Tage zuvor eine Vorladung zur Aussage vor Gericht erhalten.[7]
Wikipedia: Itavia-Flug_870

Danke nochmal für Ramstein, ihr P*****


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:11
Kann man jedem nur nahelegen :
Sprachwissenschaftlerin, Medienpädagogin und Leiterin des Instituts für Medienverantwortung (IMV) Sabine Schiffer über die Berichterstattung der deutschen Medien über Russland und die Ukraine-Krise.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:17
Nach den letzten beiden "Beiträgen" mal wieder was zum Thema, hier Aktuelles der OSZE zum Absturz:

http://www.osce.org/ukraine-smm/121412


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:20
@nocheinPoet

Wer soll denn eigentlich die OSZE noch ernstnehmen? Zuerst schicken sie Spione und tarnen sie als Beobachter. Ich glaube dieser Bande kein Wort mehr.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:22
@KillingTime
KillingTime schrieb:Zuerst schicken sie Spione und tarnen sie als Beobachter.
Was ist der Unterschied zwischen Spionen und Beobachtern?

Also ausser dass die Beobachter zugeben da zu sein und die Spione sich verstecken?


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:23
KillingTime schrieb:Wer soll denn eigentlich die OSZE noch ernstnehmen? Zuerst schicken sie Spione und tarnen sie als Beobachter. Ich glaube dieser Bande kein Wort mehr.
Das stimmt jetzt so nicht. Die OSZE ist missbraucht worden, man hat versucht unter deren "Flagge" diese Mission zu "tarnen". Da kann die OSZE nicht viel zu. Der Sprecher der OSZE hat sich da auch ganz klar im österreichischen Fernsehen dazu geäußert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:29
JPhys2 schrieb:Was ist der Unterschied zwischen Spionen und Beobachtern?
Ein militärischer Spion gilt als Kombattant und wird entsprechend dem Kriegsvölkerrecht behandelt. Zum Beispiel ist er legitimes Ziel einer gezielten Tötung.
Egalite schrieb:Der Sprecher der OSZE hat sich da auch ganz klar im österreichischen Fernsehen dazu geäußert.
Wie glaubwürdig ist dieses Dementi?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:30
Wenn ich sehe wie die OSZE Mitarbeiter davon reden, dass man es nicht tolerieren kann, friedliche Zivilisten, Schulen, Häuser zu bombardieren und im Gegenzug keinen offizielle Verurteilung lese, könnt ich....k**** bewegende Beweisaufnahme



melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:32
Da ist sie auch, also Karriere kann sie schon mal knicken, hoffentlich hat sie nicht so komische Hobbies wie Falschirmspringen. Baden soll seit Barschel auch manchmal ungesund sein, tja so ist der Westen halt, hier kann jeder seine Meinung sagen.



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:34
@KillingTime
KillingTime schrieb:Ein militärischer Spion gilt als Kombattant und wird entsprechend dem Kriegsvölkerrecht behandelt. Zum Beispiel ist er legitimes Ziel einer gezielten Tötung.
Der primäre Unterschied ist also dass man Spione totschiessen darf und Beobachter nicht?

Kein Wunder dass sich die Leute darüber streiten ob jemand ein Spion oder ein Beobachter ist.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:39
Die Steigerung geht folgendermaßen, Beobachter, Militärbeobachter, Militärberater, Soldat, Spion, desto höher die Stufe, umso schlechter könnte es ihnen in der Krisenregion ergehen, wenn man sich "zufällig" auf der falschen Seite befindet.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:41
https://twitter.com/Black_Bomb/status/490221870160314368/photo/1

Zerstörter Panzer. Krasnodon- Izvarino


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:46
@JPhys2

Wenn er als Kombattant eingestuft wird, kann er jederzeit getötet werden, ohne dass der Tötende einen Mord begeht. Um aber als Kombattant zu gelten, gibt es strenge Regeln (zum Beispiel das Tragen von Uniform). Unser Großer Bruder jenseits des Teiches zeigt uns jedoch andauernd, dass diese Regeln keine Gültigkeit haben (Afghanistan, Pakistan). Es stellt sich also die Frage, inwieweit die Milizen Rücksicht nehmen sollten.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:49
löschen is zu hart


melden
Anzeige
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

18.07.2014 um 22:49
@KillingTime

Behandle deinen Feind immer so gut, wie du auch behandelt werden möchtest.


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden