weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:24
@Chavez nee mach ma langsam...es ist nunmal so ...dass der krieg menschen in monster verwandelt...ich sehe auf beiden seiten welche...wieso du canales nur auf russki seite welche siehst...wird wohl ein geheimnis bleiben...ich meine es wirklich ernst..labern kann man über alles..wenn du jedoch auch auf vernünftige russkis scheissen willst..dann gute nach und viel spass mit dem rest der welt


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:25
@catman
Es ist sch...egal was die Deiner Meinung nach sind, es sind Menschen, und wenn Du das nicht siehst, dann tut es mir echt leid...
@unreal-live
in Grenzen? Du hast eher gar keins...
unreal-live schrieb:ach mein Mitgefühl haben die unschuldigen Zivilisten aber niemals Soldaten die freiwillig in den Krieg ziehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:27
Naja ich hoffe die Mods lesen hier mit...mir reicht das...
Bye


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:28
canales schrieb:Es ist sch...egal was die Deiner Meinung nach sind, es sind Menschen, und wenn Du das nicht siehst, dann tut es mir echt leid...
willst du mich verkackeiern....aaa hilfe...(ne ich nehms zurück sondern wiederhole nur den einen satz ...den ich heute sagte) ich finde militärische technik schön...den krieg finde ich nicht schön...denn der krieg zerstört das Schöne..erst die seele des menschen....dann zerfetzt es den körper...und die schöne technik geht nebenbei dummerweise auch kaputt...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:29
@catman
natürlich gibt es scheiße auf allen seiten. Aber gefangene umzubringen und das video dann auch noch online zu stellen was ist das für ein Kranker scheiß? Hast du das mit diesen Idioten mitbekommen die einem die kehle durchgeschnitten haben und den Namen der Einheit dann mit Blut auf die Wand geschrieben haben. Ich hab natürlich auch gesehen was z.B. Batman gemacht hat und ich fand es auch richtig, das man ihn verhaften wollte.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:32
@canales

Was ist dein Problem, wer sich freiwillig in Gefahr begibt, schäumend den Nervenkitzel sucht und darin umkommt ist selber schuld. Selbstverantwortung nennt man sowas. Nur damit du es verstehst.... Ich rede hier nicht davon, dass sie schuld sind wenn es zu unmenschlichen Behandlungen kommt, das ist etwas anderes, sofern sie sich keinen Kriegsverbrechen schuldig gemacht haben. Aber stimmt, die Seele eines echten Soldaten, der sich Kriegsverbrechen schuldig gemacht hat, ist zerbrechlich wenn man den im TV zeigt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:33
Es solle die gesamte Krisenregion erobert werden - gegebenenfalls auch über die Gebietsgrenze von Donezk hinaus, drohte Sachartschenko. Bewaffnete Kräfte würden in zahlreiche Orte vorstoßen. Zuletzt hatten die radikalen Gruppen deutliche Landgewinne vermeldet, dazu zählt auch der strategisch besonders wichtige Flughafen von Donezk. Die ukrainischen Regierungstruppen hatten sich nach monatelangen Gefechten aus dem Hauptterminal des völlig zerstörten Airports zuürckgezogen.
"Nichts als Kriegstreiberei"
Außenminister Frank-Walter Steinmeier kritisierte die Äußerungen der pro-russischen Separatisten scharf. Deren Stellungnahmen seien "nichts als Kriegstreiberei". An Russland und die Ukraine appellierte der Bundesaußenminister abermals, die Vereinbarungen des jüngsten Ministertreffens in Berlin einzuhalten und den Rückzug schwerer Waffen im umkämpften Donbass nun auch umzusetzen.
http://www.dw.de/separatisten-das-minsker-abkommen-ist-gescheitert/a-18212311
Klar Frank! Es war auch total legitim Dissidenten kategorisch zu kriminalisieren, um sie dann -ganz europäisch- reihenweise mit "Präzisionsschlägen" dahin raffen zu können. Aber diese Kriegstreiber bleiben jetzt lieber unerwähnt, was?
Oder gar jene Vorfälle, bei denen Nationalgardisten eindeutige Befehle zur Waffenruhe verweigerten, das sind schließlich unsere guten Neo-Nazi-Verbände im Vormarsch.

Neusprech @ work, Steuergelder könnten nich besser investiert sein... :troll:
Der Sprecher des russischen Ermittlungskomitees, Wladimir Markin, gab am Mittwoch die Einleitung von Strafverfahren gegen den Innenminister Arsen Awakow und den Gouverneur von Dnjepropetrowsk und Oligarchen Igor Kolomoiski. Die russischen Ermittler - so Markin - hätten herausgefunden, dass hinter dem Blutvergießen in der Ost-Ukraine insbesondere die beiden Politiker steckten. Kolomoiski finanziere mit "schmutzigem Geld" Spezialeinheiten. Der Oligarch hatte auch schon mal Kopfgeldprämien für Separatisten versprochen (Panzer und Kopfgeldprämien – Wie die Ukraine weiter zerrüttet wird) und bot Geld für die Abgabe von Schusswaffen. Russischsprachige Medien sehen in Kolomoiski auch einen der Drahtzieher des Brandes im Gewerkschaftshaus von Odessa am 2. Mai.

Das Ermittlungskomitee wirft Kolomoiski und Awakow nun "organisierten Mord", "unerlaubte Methoden der Kriegsführung" und "die Entführung von Menschen" vor. Die beiden Politiker sollen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zur internationalen Fahndung ausgeschrieben werden. Die russischen Ermittler meinen, die beiden Politiker seien verantwortlich für die Beschießung der ost-ukrainischen Städte Slawjansk, Kramatorsk, Donezk und Mariupol. Dabei seien Raketenwerfer und nichtgelenkte Flugzeugraketen mit einem Kassettenkopf eingesetzt worden. Gemeint ist offenbar der Raketenbeschuss der Gebietsverwaltung von Lugansk (Raketenangriff auf Sitz der Separatisten im ostukrainischen Lugansk).
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42041/1.html

Keine Ahnung wie Franky sich das mit diesem (möglichst einseitigen) Kriegstreiber-Vorwurf zusammenreimt, er muß über ultra-geheime CIA, ähm... NSA... verdammt... BND-Infos verfügen.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:39
@canales
canales schrieb:Ich warte noch auf Deinen Protest gegen das mehrfache Vorführen in Donezk...
Mir ist bewusst dass das Vorführen von Gefangenen ein Kriegsverbrechen darstellt.

In diesem konkretem Fall halte ich es jedoch eher für ein Kavalliersdelikt vor dem Hintergrund dessen was dort vorgeht.

Bei der Vorführung der Gefangenen in Donezk sind die Leute von der Straße auf sie beinahe losgeganen. Haben sie angeschrien und auf sie eingeschlagen. Nicht die Rebellen sondern einfache Leute von der Straße.




Hier sieht man wie Leute von der Straße Ukrainische Fahne und die Fahne des Rechten Sektors ihnen vor die Füße werfen und sie mit Gegenständen und Müll bewerfen.



Die Haltung der Menschen in Donezk gegenüber der Ukrainischen Soldaten und auch gegenüber den Rebellen ist denke ich ziemlich eindeutig. Und man kann nun wirklich nicht sagen dass die Rebellen sich dabei irgendwie unkorrekt verhalten hätten.

Und zum Kontrast dazu gibt es auch ein Paar Videos aus der Ukraine. Einem Demokratischen Staat welches bald der EU und der NATO beizutreten gedenkt wohlgemerkt.

Hier ist ein Video vom Juni.
Ukrainische Soldaten führen vermeintliche Terroristen in Zivilkleidung vor und verhören sie vor laufender Kamara. Nicht gerade zimperlich, aber dafür völlig UN-Charta kompatibel mit dem Sack über dem Kopf. Ich sehe keine Passanten welche die vermeintlichen Terroristen beschimpfen, auf sie einschlagen oder mit Müll bewerfen. Das sieht wie klassisches Abführen aus.


Und hier ist noch ein Video vom letzten Sommer
Hier verhört gerade der Parlamentsabgeordnete Oleh Ljyschko einen 62 Jährigen Terroristen und kommt nach nur 15 Sekunden zu eine Urteil: 15 Jahre, dafür dass der Mann als Nachtwächter in einer Schule in Sloviansk gearbeitet hat. Und auch hier, Sack über dem Kopf, also keine öffentliche Vorführung.


Das alles finde ich wesentlich schlimmer als den Marsch der Schande in Donezk.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:45
@IvanIV
einfach genial ist doch bei dem Video in Mariupol, wie man im Hintergrund hört: sagt ihr seit von DNR aber hattet keine Waffen wir brauchen das für die Kamera, dann lassen wir euch gehen. Unfassbar ein paar Möchtegern Rambos für die Wahlkampf PR


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:45
och gib den Begriff kolomojskij ein und klick alles an wo kein wiki vorne dran steht....flippste aus

ehmm...hmm ohne russisch/ukrainisch kenntnisse...schwierig...yandex übersetzt in der regel aber besser als google transi...(mal so nebenbei)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:47
du meinst die skype Gespräche wo der erzählt das er die Aufständischen dufte findet?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:47
@IvanIV
Nachtwächter sind die Schlimmsten, und Ljyschko ein Vorbilddemokrat. Wehe Du formulierst das hier anders!
http://foreignpolicy.com/2014/10/09/thug-politics-kiev/
Ups... is mir wieder Russenpropaganda entwichen? :D


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:50
112045,1422060604,rf.JPGwas ist das für ein abzeichen ? .. ist ein snap von einen der Videos


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:51
@kurvenkrieger...du wolltest es nich anders..hiuer : friss hihi

http://ukraine-nachrichten.de/abenteuer-braven-volksabgeordneten-ljaschko-seine-welten_4060_meinungen-analysen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:52
@catman
Aua, ich ahne Grausames.
He is a practiced populist with no ideology. But he is very talented at self-promotion.
War das jetzt wirklich so stark untertrieben?
edith findet das Bild zu sexy, das kann ich jetzt nich lesen. :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:54
Es vergeht fast keine Stunde, ohne dass der Nachrichtenraum der Ukraine Berichte von den Abenteuern des braven Volksabgeordneten Ljaschko erbebt. Glaubt man seinen bravourösen Verlautbarungen, so war er es, der sämtliche Feinde der Mutter Ukraine “aufspürte, gefangen nahm, verhörte, neutralisierte”, und seine “Bataillone” vernichteten alle Separatisten und vollendeten siegreich die Anti-Terror-Operation.
die Einleitung alleine ermutigt einen zum weiterlesen..der Rest der unfähigen Säue kommt auch noch dran...nur Geduld beim lesen :)


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:54
@taren
taren schrieb:Naja, angeblich sind sie ja nicht im Krieg also auch kein Kriegsverbrechen...
mh, ja offiziell hast du wohl recht.

Die Ukraine stellt es ja als einen Abwehrkampf gegen äußere Aggression dar. Und es sei kein Krieg sondern eine "Anti-Terror-Operation".

Was mich dabei stutzig macht ist... wenn es eine ATO wäre, dann dürfte es dort gar keine Schwere Artillerie und Grads und vor allem nicht so viele tote Zivilisten geben. Terroristen bekämpft man mit Polizei, Sondereinsatzkommandos, allenfalls setzt man vieleicht BTRs ein, aber viel mehr geht in einer Anti Terror Operation auch nicht.

Die Ukraine führt Krieg gegen ein Teil seiner andersdenkenden Bevölkerung unter dem Vorwand einer ATO. Der Friedenswille wird vorgekaukelt und Verhandlungsbereitschaft imitiert, während gleichzeitig immer neue Mobilisierungswellen ausgerufen (wobei unausgebildete, kampfunfähige Menschen verpflichtet werden an die Ostfront zu gehen) und reihenweise neue Gräber ausgehoben werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 01:57
IvanIV schrieb:Die Ukraine stellt es ja als einen Abwehrkampf gegen äußere Aggression dar. Und es sei kein Krieg sondern eine "Anti-Terror-Operation".
spätestens seit Guantanamo wissen wir..man sollte lieber Kriegsgefangener sein...als Terrorist ...schomal dran gedacht..dass dieser Punkt den Leuten es unmöglicht macht die Waffen niederzulegen...da deren Status dann unbekannt ist und sie dann nicht mehr durch Haager Landkriegsordnung oder sonstiges geschützt werden ? Schoss mir etz grad so durch den Kopf


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 02:03
man hat keine Zeit für diesen Scheiss :" Ich hab natürlich auch gesehen was z.B. BATMAN gemacht hat und ich fand es auch richtig, das man ihn verhaften wollte." gleich die Karre in die Luft jagen hat sichs erledigt...


melden
Anzeige
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.01.2015 um 02:09
112045,1422061769,djdj6.JPGund was sieht man mal zum ausgleich die Schwarz-Gelb-Weiße flagge na hallo??


melden
181 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden