weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:24
Phantomeloi schrieb:Russische Militärjets fliegen nach SPIEGEL-Informationen immer mehr provokante Manöver über dem Baltikum. Laut einem Zeitungsbericht wollen die Verteidigungsminister der Nato-Staaten deshalb nun beraten, ob sie ihre Nuklearstrategie anpassen.
Jo, ist vernünftig die hat man seit den 90er nicht mehr angepasst.
Phantomeloi schrieb:Was heißt das denn "Nuklearstrategie anpassen"? @Fedaykin
Steht doch im Artikel.

Man muss eben in Osteuropa mögliche Bedrohunge durch Nuklear Waffen oder neue Mittel und Strategien Russlands zur Ausbringung von Atomwaffen berücksichtigen.

Aber Otto Normal dreht ja immer durch wenn das A Wort fehlt


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:24
@Fedaykin
AUGUST 2014 .... zu alt, deine Umfrage.
Fedaykin schrieb:Nein, du sollst mal sagen inwiefern das Engagieren Privater Sicherheitsdienste Kriminell ist.
Nur, weil sie von Staaten und Politiker gesetzlich noch nicht verboten wurden, heißt das noch lange nicht, dass es nicht kriminell ist. Du mit deinen Gesetzen. Ein Gesetz wird erst erlassen, wenn man bemerkt, dass etwas kriminell ist. Die Hells Angels konnten in Amerika zu Anfangszeiten auch noch Polizisten verprügeln. War völlig legal. Bis das Gesetz kam ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:25
@Phantomeloi
So sieht das aus, wenn Russland in Friendensmission unterwegs ist:
tschetschenien-grosny20090811073705


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:25
@Phantomeloi

oh wusste ich. Nun du wirst besser Zahlen liefern?

Du hast deine "Mehrheiten" bislang nicht belegt.

Also hau erstmal ähnliche Zahlen raus. DAnn kannst du wieder was fordern.

Und nein keine Ted Umfragen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:29
Phantomeloi schrieb:Nur, weil sie von Staaten und Politiker gesetzlich noch nicht verboten wurden, heißt das noch lange nicht, dass es nicht kriminell ist.
mmh doch.


Der Begriff der Kriminalität (von lat. crimen „Beschuldigung, Anklage, Schuld, Verbrechen“) orientiert sich im Wesentlichen an der juristischen Definition der Straftat. Während sich die „Straftat“ oder der materielle Verbrechensbegriff jedoch eher an dem individuellen Verhalten misst, werden mit „Kriminalität“ die Straftaten als Gesamtphänomen (Makrophänomen) bezeichnet.
Phantomeloi schrieb:Du mit deinen Gesetzen. Ein Gesetz wird erst erlassen, wenn man bemerkt, dass etwas kriminell ist. Die Hells Angels konnten in Amerika zu Anfangszeiten auch noch Polizisten verprügeln. War völlig legal
Nein, belege mal wann es legal war in den USA einen Polizisten zu verprügeln


Also, versuch mal deine Räuberpistolen a) zu Belgegen, b) Alternativ als persönliche Meinung zu Kenntzeichen


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:29
Fedaykin schrieb:Sorry aber seit Mitte Letzen Jahres haben wir auf UA Seite eine völlig Legale Regierung

Wie sieht es bei den Sepas aus. Wer hat da wen Gewählt? Wer sitzt im "Parlament"?
Es geht nicht um eine Legale Regierung oder nicht, sondern darum die Gewaltspirale endlich in den Griff zu bekommen, und sich diplomatisch wieder anzunähern, nachdem beide Seiten nachweislich die Verfassung schon gebrochen haben. Kiew zuerst, will ich noch mal hier betonen.

Eine Legitimation seitens eines Teiles der Weltgemeinschaft macht doch die vielen Fehler, die bei der Machtübernahme begangen wurden, und mit welchen man den Konflikt ausgelöst hatte, doch nicht ungeschehen, also was soll jetzt der Verweis auf die viel zu spät erfolgten Neuwahlen bringen?

Manchmal gibt es eben doch einen Unterschied zwischen "Recht" und "Gerechtigkeit" und du kannst dir sicher sein, dass es mittlerweile eine Menge Menschen im Donbas gibt, die das Vorgehen ihrer Regierung nicht als gerecht oder gar verhältnismäßig einstufen können. So viel zur Legalen Regierung.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:31
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Erster Schritt für Russland, die Grenze mit Hilfe der OSCE und Drohnen überwachen zu lassen, dann ist Russland ja auch auf der Sicheren Seite wennn sie behaupten die Sepas nicht zu unterstützten.
Es ist wohl schon so weit, dass ein Land anhand eigener Drohnen-Bild-Aufnahmen die Wahrheit dokumentiert, weil alles, was wir hören und sehen gefaked sein kann. Das ist doch die Problematik an der Unaufgeklärtheit, die die Politiker fördern.

Daher fordere ich als anständiger Bürger die lückenlose Aufklärung von diesem Desaster! Dauert vlt. eine kleine Weile und kostet auch Geld, doch das ist es mir wert!

Dass die Ukraine über eine "legitime" Regierung verfügt, das sehe ich anders. Und viele andere mit mir auch. Da stehe ich nicht alleine da. Beweise mir, dass diese Regierung nicht durch Verängstigung, Bedrohung, Mord und Druck an die Macht kam. Das kann man nur mit Ignoranz und Weglassen von Tatsachen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:34
dunkelbunt schrieb:Es geht nicht um eine Legale Regierung oder nicht, sondern darum die Gewaltspirale endlich in den Griff zu bekommen, und sich diplomatisch wieder anzunähern, nachdem beide Seiten nachweislich die Verfassung schon gebrochen haben. Kiew zuerst, will ich noch mal hier betonen.
Deine Meinung. Es geht sehr wohl wer Legal ist und wer Illegal Staatsgebiet besetzt hält

Und Kiew ist in der Defensive seit letzten Jahr. Die Sepas in der Offensive.
dunkelbunt schrieb:Eine Legitimation seitens eines Teiles der Weltgemeinschaft macht doch die vielen Fehler, die bei der Machtübernahme begangen wurden, und mit welchen man den Konflikt ausgelöst hatte, doch nicht ungeschehen, also was soll jetzt der Verweis auf die viel zu spät erfolgten Neuwahlen bringen?
Ungeschehen nicht. Aber es ist eine Legale vom Volk gewählte Regierung. Was ist auf der anderen SEiten. Wer hat die Sepas gewählt, wer hat sie anerkannt?

Ist jede Bewaffnete Bande jetzt Gleichgesetzt mit einem Staat?

Und die Neuwahlen waren verdammt schnell. Ab Mai Präsident.

aber gut mit dir ist es immer Fruchtlos zu diskutieren, weil du leider nie mehr als deine Meinung bringen kannst. Gestern kamen ja auch keine Belege


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:37
Fedaykin schrieb:Ungeschehen nicht. Aber es ist eine Legale vom Volk gewählte Regierung. Was ist auf der anderen SEiten. Wer hat die Sepas gewählt, wer hat sie anerkannt?

Ist jede Bewaffnete Bande jetzt Gleichgesetzt mit einem Staat?

Und die Neuwahlen waren verdammt schnell. Ab Mai Präsident.

aber gut mit dir ist es immer Fruchtlos zu diskutieren, weil du leider nie mehr als deine Meinung bringen kannst. Gestern kamen ja auch keine Belege
Was soll ich dir belegen, dass eine Teillegitimation von der Weltgemeinschaft die Regierungsfehler der Übergansregierung -samt Verfassungsbruch- nicht ungeschehen machen? Alles klar...
Die haben den Konflikt ausgelöst, nicht die nachgebesserte Regierung vom Mai.
Deshalb sollte sich die neue Regierung ja jetzt auch so um diplomatische Lösungen bemühen, nicht noch mehr Öl ins Feuer gießen, meine ich.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:39

15. Januar 2015
++ "Nie wieder Krieg!" - Gesprächskonzert mit Stefan Litwin ++

Unter dem Titel „Nie wieder Krieg!“ wird am Mittwoch, den 28. Januar, um 19 Uhr in der Hochschule für Musik Saar ein Gesprächskonzert veranstaltet, das sich mit der musikalischen Ästhetik des Widerstands beschäftigt. Stefan Litwin (Klavier und Moderation) und Horst Maria Merz (Gesang) spielen und erläutern Lieder von Hanns Eisler auf Texte von Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky und anderen sowie ausgewählte Klaviermusik des 20. Jahrhunderts. Karten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 6 Euro / 2 Euro (für Mitglieder der HfM-Freundesvereinigung frei).

Das Jahr 1914 markiert nicht nur den Ausbruch des 1. Weltkriegs, sondern auch den Aufbruch in die künstlerische Moderne. Der Niedergang der alten Ordnung und der Beginn des Zeitalters der industrialisierten Kriege veränderte die Wahrnehmung von Künstlern aller Gattungen radikal. Anhand ausgewählter Klavierkompositionen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und Liedern des Schönberg-Schülers Hanns Eisler, zeigt Stefan Litwin, wie die musikalische Avantgarde auf die politischen Umwälzungen und den Wahnsinn der Vernichtungskriege reagierte. Gleichzeitig fällt auch ein erhellender Blick auf die zuweilen ironische Auseinandersetzung mit Kompositionsmethoden der Neuen Musik.

Das eindrucksvolle Programm aus Lied- und Textvorträgen wurde von HfM-Professor Stefan Litwin und dem bekannten Berliner Chansonier Horst Maria Merz erstmals im Oktober 2014 zur Eröffnung des Akademischen Studienjahrs der HfM Saar vorgestellt und wird nun auf vielfachen Wunsch in einer erweiterten Version erneut zur Aufführung gebracht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:39
dunkelbunt schrieb:und du kannst dir sicher sein, dass es mittlerweile eine Menge Menschen im Donbas gibt, die das Vorgehen ihrer Regierung nicht als gerecht oder gar verhältnismäßig einstufen können. So viel zur Legalen Regierung.
Richtig, weder sind die Sepas eine legale Regierung noch machen sie irgendetwas, was im Interesse der Menschen im Donbass ist, siehe Artillerieangriff auf Mariupol.^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:40
Phantomeloi schrieb:Es ist wohl schon so weit, dass ein Land anhand eigener Drohnen-Bild-Aufnahmen die Wahrheit dokumentiert, weil alles, was wir hören und sehen gefaked sein kann. Das ist doch die Problematik an der Unaufgeklärtheit, die die Politiker fördern.
Nein, es ist in diesem Falle Sinnvoll, Vor allem wenn eine Mulitnationale Truppe inklusive Russischer Teilnehmer die Überwachung ausführt.

Muss Russland nicht mal bezahlen.
Phantomeloi schrieb:Daher fordere ich als anständiger Bürger die lückenlose Aufklärung von diesem Desaster! Dauert vlt. eine kleine Weile und kostet auch Geld, doch das ist es mir wert!
Heute nix los mit dir? Welches Desaster meinst du? Von wem Forderst du? Ich mein kannst Fordern was du willst. SChreib mal ne Email an den hier

http://www.kremlin.ru/
Phantomeloi schrieb:Dass die Ukraine über eine "legitime" Regierung verfügt, das sehe ich anders. Und viele andere mit mir auch.
Gut was du siehst oder nicht ist Egal. Was ist Illegal an dieser Regierung?
Phantomeloi schrieb: Da stehe ich nicht alleine da.
mag sein, aber auch nicht die Mehrheit
Phantomeloi schrieb:Beweise mir, dass diese Regierung nicht durch Verängstigung, Bedrohung, Mord und Druck an die Macht kam. Das kann man nur mit Ignoranz und Weglassen von Tatsachen.
Redest du über die Sepas? Ja dann hättest du recht


Die Beobachteberichte zu den beiden Wahlen findest du ja selber

Noch was zum Thema Logik, bringe den Leuten ja gerne bei wie man richtig Fragen stellt und vorgeht:

Nichtexistenz kann man nicht Beweisen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:41
@Phantomeloi

wo bleiben deine Umfragen zur Mehrheit wie die Deutschen angeblich Denken und was sie Fordern.

Können von mir aus auch vom August oder Mai 2014 sein.

Hauptsache du schaffst irgendwelche Belgeg ran, sonst hast du das selbe Niveau erreicht wie der GAussscheNV.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:41
http://www.ratioblog.de/entry/beweis-mir-doch-mal-das-gegenteil-oder-die-bequeme-umkehrung-der-beweislast

irrationaler Überzeugungen die Rationalisten auffordern:

Beweis mir doch mal, dass Akupunktur nicht funktioniert!
oder
Beweis mir doch mal, dass diese Erscheinung kein Geist war!
oder ähnliches.
Die Gründe, warum solche Aufforderungen abzulehnen sind, sind die folgenden: Beim Versuch eines solchen Beweises kommt man früher oder später an die Stelle, an der man die Nichtexistenz einer Sache beweisen müsste. Man müsste also zweifelsfrei nachweisen, dass z. B. das „Chi” oder eine „Lebensenergie” oder „Geister” nicht existieren und demzufolge die Grundlagen der davon abgeleiteten Behauptungen („Akupunktur funktioniert”, „Geisterscheinungen sind real”, usw.) fehlen. Das Problem ist, dass ein solcher Beweis (im Sinn einer mathematisch-logischen Exaktheit) nicht möglich ist. In den empirischen Wissenschaften kann man allenfalls starke und stärkste Indizien finden, die die Nichtexistenz einer Sache extrem wahrscheinlich erscheinen lassen, jedoch nicht in allerletzter Konsequenz beweisen. Der objektiven Wahrheit kann man sich bestenfalls stark annähern, aber sie nicht 100%ig beweisen. So bleibt dann auch immer Raum für Zweifel, wenn nötig geäußert mit Hilfe des Arguments der unbegründeten Ausnahme oder des persönlichen Unglaubens


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:45
Nochmals zum Brückenbau und weshalb die so teuer werden könnte...
Ein Megaprojekt soll die Halbinsel an Russland anbinden. Die Kosten dafür werden auf 19 Milliarden Euro geschätzt – und drohen aus dem Ruder zu laufen. Nun wird überlegt, Häftlinge für die schweren Arbeiten einzusetzen.
Die neue Brücke soll es richten, könnte wegen des geologisch extrem schwierigen Untergrundes jedoch auch eine der teuersten Brücke weltweit werden. Derzeit jonglieren die Planer mit Summen von 376,5 Milliarden Rubel: rund 18 Milliarden Euro
Aus: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.anbindung-an-russland-haeftlinge-sollen-die-krim-bruecke-zum-festland-bauen.46c...


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:46
@Larry08
Ich sehe den Donbas noch lange nicht als eigenen Staat.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:47
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Du hast deine "Mehrheiten" bislang nicht belegt.

Also hau erstmal ähnliche Zahlen raus. DAnn kannst du wieder was fordern
Reale Zahlen gibt es nur in der Realität. Schöngeredet oder -gerechnet ist da schnell.

Die Realität wird zeigen, wie die Bürger sich entschlossen haben, nicht eine Umfrage, die ich nicht einmal im Geringsten nachvollziehen kann.
Fedaykin schrieb:Der Begriff der Kriminalität (von lat. crimen „Beschuldigung, Anklage, Schuld, Verbrechen“) orientiert sich im Wesentlichen an der juristischen Definition der Straftat
Dann wird es halt so weit gehen müssen, dass man Privat-Armeen und Söldner weltweit verbietet. Wo ist das Problem?
Fedaykin schrieb:Nein, belege mal wann es legal war in den USA einen Polizisten zu verprügeln
Das war in den 1950-60er Jahre. Im Buch von S. Barger/Hells Angels steht das. Im Googel habe ich leider nichts gefunden. Die USA ist nicht mit ihren Gesetzen geboren. Die wurden erst im Laufe der Jahre erlassen. Wie in jedem Land das halt so ist. Gesetze sind wandelbar, wie die Gesellschaft eines Landes auch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:49
Phantomeloi schrieb: Die USA ist nicht mit ihren Gesetzen geboren. Die wurden erst im Laufe der Jahre erlassen.
Aber ichz bin mir ziemlich sicher, dass schon die frühesten Zivilisationen Gesetze dagegen hatten, Leute einfach so zu verprügeln,und Polizisten sind auch Menschen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:57
Phantomeloi schrieb:Reale Zahlen gibt es nur in der Realität. Schöngeredet oder -gerechnet ist da schnell.
ausereden, Besorg Zahlen, keine Ausreden. Oder gibt zu das du nur Laberst

Du bist mit Dem Ermitteln von solchen Umfragen vertaut?
ie Realität wird zeigen, wie die Bürger sich entschlossen haben, nicht eine Umfrage, die ich nicht einmal im Geringsten nachvollziehen kann.t
laber rababer. Belege deine Aussagen, oder deklarier sie als Persönliche Meinung.
Phantomeloi schrieb:Daher fordert die Mehrheit Deutschlands ihre Politiker auf, den Bürgerkrieg in der Ukraine zu beenden, bzw. sich dort raus zu halten, & sogar friedensstimmend einzuwirken. Das ist "Politik", die die Menschen & Bürger heutzutage fordern. Die Bürger sind in der heutigen Zeit angekommen und soz. "modern", die Politiker sind nicht zeitgemäß.
Belege, oder zieh es als Persönliche Meinung zurück. Du kennst die Allmy Regeln.

Denn dieses Spielchen werden langsam unverschämt. Nicht nur du sonderen auch bei GausscheNV.

ich werde bei Fortführung dieser Methode mal nachfragen wie sowas gehandhabt wird.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.01.2015 um 09:59
Phantomeloi schrieb:Dann wird es halt so weit gehen müssen, dass man Privat-Armeen und Söldner weltweit verbietet. Wo ist das Problem?
Beweise einfach das es Kriminell ist.

Ist ja von Land zu Land unterschiedlich.

Die Fragen A B C hatte ich dir gestellt. Beantworten oder einfach deine Aussagen als persönliche Meinung deklarieren.
Phantomeloi schrieb:Das war in den 1950-60er Jahre. Im Buch von S. Barger/Hells Angels steht das. Im Googel habe ich leider nichts gefunden. Die USA ist nicht mit ihren Gesetzen geboren. Die wurden erst im Laufe der Jahre erlassen. Wie in jedem Land das halt so ist. Gesetze sind wandelbar, wie die Gesellschaft eines Landes auch.
Das weiß ich, dennoch solltest du Belegen das legal war bzw alternativ zeigen wann es verboten wruden Polizisten zu verprügeln.

Ansonsten zieh die Aussage zurück.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden