Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 13:54
@unreal-live

danke aber ich lese keine realitätsfremde propogandaseiten wie ria novosti das ist keine diskuttierbare quelle.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 13:54
Zitat von zidanezidane schrieb:Wieso zum Teufel wird alles erstmal vorverurteilt. Alle Menschen in der Ostukraine sind erstmal böse. Das hat doch nichtmal was mit irgendwelchen Seperatisten zu tun. Die Bergungsaktion dort wird von der Feuerwehr geleitet.
Mit zig Bewaffneten Maskierte, die sich auch noch in Szene Setzen. Wo sind eigentlich die Flugschreiber?

Scheinbar gibt es keine Ansprechpartner.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 13:55
@smokingun

Gewöhn dich lieber an den Quellenkrieg hier. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 13:55
@whatsgoinon
Kann es sein dass du nur den ersten Satz gelesen hast?

aus deiner Quelle
Zitat von whatsgoinonwhatsgoinon schrieb:Aber es gibt klare Regeln...
Zitat von whatsgoinonwhatsgoinon schrieb:Sie schließen aber auch das Verbot solcher Angriffe ein, die nicht zwischen militärischen Zielen und Zivilisten und zivilen Objekten zu unterscheiden versuchen, und auch Angriffe, die zwar gegen ein legitimes militärisches Ziel gerichtet sind, aber eine unverhältnismäßige Wirkung auf Zivilisten und zivile Objekte haben
Beantworte mir bitte. Ist es verhältnissmäßig ganze Städte einem Dauerbombardement auszusetzen wo weit und breit keine militärischen Ziele zu finden sind?

Ist es verhältnissmäßig in einer Stadt unpräzise Waffen einzusetzen, die einzig und allein dafür ausgelegt sind größt mögliche Fläche zu vernichten. Ist es verhältnissmäßig Bomben auf eine Stadt abzuwerfen deren Splitterstreuradius über 600 Meter beträgt?


3x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 13:57
@Babushka

Sobald du mit der selektiven Pickerei aufhörst, beantworte ich Fragen gerne. Ansonsten gilt: Textverständnis 6, setzen!


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 13:57
Zitat von HawksterHawkster schrieb:Schon wieder dieser Humbug. Frage ihn und nehme die Antwort in Ton/Bild auf und schon ist die Sache geklärt. Mir ist auch dieses "Nicht-Existenz kann nicht beweisen werden", völlig egal, weil es in der Logik eben wohl mögich ist.
Nein, nicht immer. Ich züchte z.B. Ewoks. Beweis mal das es nicht so ist?

Also ist es Fakt das ich ein Ewok Züchter bin?

Na wie ist die Logik?


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 13:59
@Mr.Q

ach das ist doch alles Gefaked. Die Waffen wurden Erbeutet, in der Gegend liegt alles Voll und die "Frewilligen" Volkmilizen haben es eben genommen.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:01
@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:naja manche Separatisten haben aber ausgesagt , leichen und sonstige teile der Absturzstelle weggetragen zu haben und Zeugen wie dieser unabhängige journalist sagen ausserdem auch aus dass es plünderung gab:
Das ist das was die westlichen Medien den Separatisten in den Mund legen wollen.

Da das Cherrypicking wegen der Sprachbarriere den Medien besonders einfach gelingt, und ich das schon öfters beobachten konnte, habe ich mir die Mühe gemacht die erste Pressekonferenz zum Absturz der MH17 am 18. Juli (nächster Tag) vom offiziellen Vertreter der Separatisten Alexander Borodai zu übersetzen.
wir sind sehr an einer maximal seriösen, objektiven Untersuchung des Vorfalls durch Internationale Experten interessiert.

Wir werden jeden Internationalen Experten ungehinderten Zugang zur Absturzstelle gewähren.

Wir haben vier Ukrainische Experten und 17 Vertreter der OSZE, zwar noch nicht bei der Absturzstelle, jedoch bereits auf dem Gebiet der DNR und werden bald möglichst zur Absturzstelle gebracht.

Wir sind bis aufs Äußerste an der Aufklärung dieser Tragödie interessiert.

Unser aufrichtiges Beileid gilt den Opfern dieser Tragödie und deren Familien.

Wir wollen, dass dieses schreckliche Verbrechen aufgeklärt wird.

Wir hoffen sehr, dass es uns mit Hilfe der Experten gelingt die Black-Box es zu finden und hoffen, dass sie dabei helfen diesen Vorfall aufzuklären.
Das war vorgestern.

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=zJIL9VRdsf0


3x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:03
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:Beantworte mir bitte. Ist es verhältnissmäßig ganze Städte einem Dauerbombardement auszusetzen wo weit und breit keine militärischen Ziele zu finden sind?

Ist es verhältnissmäßig in einer Stadt unpräzise Waffen einzusetzen, die einzig und allein dafür ausgelegt sind größt mögliche Fläche zu vernichten. Ist es verhältnissmäßig Bomben auf eine Stadt abzuwerfen deren Splitterstreuradius über 600 Meter beträgt?
Ich weiss nicht, ob ich das zufriedenstellend beurteilen kann. Es liegt auch gar nicht an mir. Du scheinst da kompetent genug zu sein, um alles zu durchschauen. Ich ziehe meinen Hut! *klatsch, klatsch*


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:03
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:Beantworte mir bitte. Ist es verhältnissmäßig ganze Städte einem Dauerbombardement auszusetzen wo weit und breit keine militärischen Ziele zu finden sind?
wo findet das denn STatt? Immerhin verkriechen sich die Kämpfer in den Städten, haben dort Führungs und Logistikeinrichtungen.

Wäre mir neu das keine Militärischen Ziele in den Städten sind


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:05
Zitat von zidanezidane schrieb:Sie durften also dazwischen "frei" wählen, Hurra. Warum stand da nicht auch zur Wahl, nein wir wollen Teil der Ukraine bleiben wie bisher und die Kämpfer aus Russland sollen sich wieder ins eigene Land verziehen und Putin auf den Zeiger gehen.
Und weißt du warum die 2. Frage so und nicht anders gestellt wurde? Ich verrate es dir:

Sind Sie für eine Wiederherstellung der Gültigkeit der Verfassung der Republik Krim von 1992 und für einen Status der Krim als Teil der Ukraine?

Da steht nicht VOR, sondern VON 1992

In dieser Verfassung ist nämlich geregelt, was die Ukraine nach der Abspaltung von der Sowjetunion betrifft. Unter anderem auch der autonome Status der Krim als Teil der Ukraine.
"erkämpfte Rechte nicht wieder wegnehmen". Und genau deshalb ist das auf dem Stimmzettel vermerkt.


1x verlinktmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:06
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:Ist es verhältnissmäßig in einer Stadt unpräzise Waffen einzusetzen, die einzig und allein dafür ausgelegt sind größt mögliche Fläche zu vernichten. Ist es verhältnissmäßig Bomben auf eine Stadt abzuwerfen deren Splitterstreuradius über 600 Meter beträgt?
das ist nicht nur unverhältnissmäßig, sondern DAS würde ich als reinen Terror gegen die Bevölkerung bezeichnen, mit dem klaren Ziel den Willen der Menschen dort zu brechen, oder sie kollektiv bestrafen zu wollen.
Sowas kann eine vernünftige Regierung nicht bringen, wenn sie für voll genommen werden will. Sie soll für das Wohl ihres Volkes einstehen, und nicht auf biegen und brechen ihre Macht sichern. Zur Not auch auf dem Rücken derer, für die sie sorgen soll. Das ist keine Regierung, die sowas macht, das ist höchstens irgendeine pervertierte Art von Scheinpolitiker, die sich dort willkürlich über das ganze Land zu legen droht, und alles rundrum mit ihrem eigenen selbst gegebenen Machtanspruch verpesten will.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:07
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:ach das ist doch alles Gefaked. Die Waffen wurden Erbeutet, in der Gegend liegt alles Voll und die "Frewilligen" Volkmilizen haben es eben genommen.
Du hast dir die Videos angeschaut die auf russisch sind, oder übernimmst du jetzt einfach die Aussagen gutgläubig?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:10
Ist es verhältnissmäßig in einer Stadt unpräzise Waffen einzusetzen, die einzig und allein dafür ausgelegt sind größt mögliche Fläche zu vernichten. Ist es verhältnissmäßig Bomben auf eine Stadt abzuwerfen deren Splitterstreuradius über 600 Meter beträgtt
Welche Bomben soll das Sein?

Btw sind auch Mehrfachwerfer nicht undingt zielungenauer als normale Geschütze


auf Maximalreichweite nur eine Abweichung von 90metern beim Bm21 Grad


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:11
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:Absturz der MH17 am 18. Juli (nächster Tag) vom offiziellen Vertreter der Separatisten Alexander Borodai zu übersetzen
selbsternannten offiziellen Vertreter.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:12
Wir haben vier Ukrainische Experten und 17 Vertreter der OSZE, zwar noch nicht bei der Absturzstelle, jedoch bereits auf dem Gebiet der DNR und werden bald möglichst zur Absturzstelle gebracht.
t
Komisch, die waren da und haben keinen ungehinderten Zugang bekommen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:12
Das mit dem Jägerbeschuss wird immer wahrscheinlicher




melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:14
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:Sowas kann eine vernünftige Regierung nicht bringen, wenn sie für voll genommen werden will. Sie soll für das Wohl ihres Volkes einstehen, und nicht auf biegen und brechen ihre Macht sichern.
Gut dann wissen wir ja schonmal was du von Assad hälst....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:14
Zitat von BabushkaBabushka schrieb:wir sind sehr an einer maximal seriösen, objektiven Untersuchung des Vorfalls durch Internationale Experten interessiert.
Der Absturz ist doch längst aufgeklärt -
"Das über der Ukraine abgestürzte Passagierflugzeug ist nach Angaben von US-Geheimdiensten sehr wahrscheinlich von pro-russischen Separatisten abgeschossen worden. Das geht nach Angaben des Senders CNN aus einem vorläufigen Geheimdienstbericht hervor."
http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/thema/CNN-Flugzeug-wohl-von-Separatisten-abgeschossen-article1407307.html
Ausserdem haben die Separatisten auf ihren Facebookaccounts über den Abschuss gejubelt.
Fakten, die diese Indizien widerlegen, konnten Russland und die Separatisten nicht erbringen.

Nur pure Höflichkeit der westlichen Medien und die Tatsache, dass man es sich nicht leisten kann, Putin wie Ghadaffi zu behandeln, haben dazu geführt, dass man so tut als wäre die ganze Sache nicht längst geklärt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.07.2014 um 14:15
@Fedaykin
die einen Verbrecher sind nicht besser als die anderen


melden