weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:02
@Hape1238
hängt von der Definition von "Terrorist" ab. Ich habe da mal meine Ansicht geschrieben,und zitiere mich hier selbst:
im allgemeinen gibt es da zwei Kriterien, zu unterscheiden:
Kriterium 1: das Ziel des Kämpfers:
Ein Rebell verfolgt das Ziel, durch seine unmittelbare Tat den Feind (seien es die Regierungstruppen, eine Besatzungsmacht oder Rebellengruppen mit abweichenden Zielen) zu schwächen, damit seine Gruppierung ihre Kontrolle über verschiedene Gebiete ausdehnen oder halten kann, damit der Sieg näher rückt, oder die Niederlage in weitere Ferne.

Ein Terrorist verfolgt das Ziel, durch die Psychologische Wirkung seiner Attacken die Bevölkerung oder die Regierung seines Feindes zu Handlungen zu zwingen, die seinen Zielen entgegenkommen, da eine Terrororganisation militärisch nicht die Stärke hat, wirklich langfristig nennenswerte Gebiete zu kontrollieren.


Kriterium 2: Haltung des Beobachters zum Kämpfer
durch die Meinung des Bericht erstattenden Beobachters gibt es Abweichungen in der Wortwahl, was damit zu tun hat, dass man eine Gruppe, die Ziele verfolgt, die man befürwortet, nicht "Terroristen" nennen möchte, selbst wenn sie nach Kriterium 1 welche sind.

Hier gibt es drei Stufen:
"Freiheitskämpfer": Rebellen im Sinne von Kriterium 1, deren Ziele der Beobachter zustimmt.

"Rebellen": entweder Terroristen im Sinne von Kriterium 1, deren Ziele vom Beobachter unterstützt werden, oder Rebellen im Sinne von Kriterium 1, bei denen der Beobachter unentschlossen ist, ob er ihren Zielen zustimmt oder nicht.

"Terroristen": entweder Rebellen im Sinne von Kriterium 1 für einen Beobachter, der ihre Ziele deutlich ablehnt, Terroristen im Sinne von Kriterium 1 für einen unentschlossenen Beobachter oder Terroristen im Sinne von Kriterium 1 für einen ablehnend eingestellten Beobachter.


Natürlich gibt es dabei Grau- und Übergangstufen, und auch deutlich den Zielen zu- oder entgegenstimmende Beobachter wählen manchmal von Kriterium 2 abweichende Begriffe.
Daher würde ich die Neurussen nicht als Teroristen, sondern als Rebellen ansehen, wenn man der reinen Definition folgt.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:03
die neurussen sind aber nicht die typischen rebellen , eher imported aus aller herren länder was sie schon wieder zu terroristen macht .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:05
@jedimindtricks
Die IS des slawischen Ostens :D.Wäre doch mal ein cooler Propagandabegriff.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:05
@Zerco
Na, das wird wohl einen Grund haben, warum ich die "Rebellen" Terroristen nenne, meinst Du nicht ?
Für mich sind es Terroristen weil:
Sie Gefangene foltern
Die Gefangenen in der Öffendlichkeit vorführen und verprügeln lassen
Keinen Rückhalt in der Bevölkerung haben, Söldner aus allen Herren Länder
Mord und Totschlag


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:07
jedimindtricks schrieb:die neurussen sind aber nicht die typischen rebellen , eher imported aus aller herren länder was sie schon wieder zu terroristen macht .
Das "importiert sein" aus aller Herren Länder, ist kein Kriterium für "Terrorismus".

Terror bedeutet "Schrecken" und der kann von überall her sein, sogar eingebildet, wie die Pegida z.B. zeigt. Hat mit der Herkunft also nichts zu tun.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:08
@Hape1238

Gefangene foltert die tolle Regierung auch, soll jetzt natürlich keine Rechtfertigung sein (denn die gibt es nicht).
Über den Rückhalt lässt sich streiten und im Rest der Ukraine versetzt der Rechte Sektor die Bevölkerung in Schrecken (tut er das eigentlich noch? Jedenfalls hat er es ungestraft getan).


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:10
@Hape1238

Gefangene Foltert auch der Westen. Das ist schon längst kein Kriterium mehr.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:12
@derfremde
@Zerco
Ja, ist doch O.k.
Ich hab nur meine Meinung kund getan. Ihr habt eine Andere. Alles easy.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:13
@dunkelbunt
doch doch .
ich denke man ist sich einig wenn man sagt die zivilbevölkerung will dort kein krieg . egal auf welcher seite .
das immer wieder videos auftauchen wo die zivilsten die ein oder andere seite verantwortlich macht oder beschimpft ist vollkommen verständlich . aber der grundtenor ist kein krieg .
was wollen die rebellen ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:13
@Moses77
Die Sepas sind heute echt mitteilungsfreudig.
Sie berichten von einem angeblichen Smertsch-raketen Angriff auf Donezk und ukrainischen Sperrtruppen, die sich zurückziehende eigene Soldaten erschießen würden.
Auch sagen sie, dass sie Kiew mit einer Offensive zu Verhandlungen zwingen wollen.

Quelle: ria ist euer Freund

Kann man das als Propaganda abtun oder ist das was Wahres dran?
Die ukrainischen Einheiten sind öfters mit Smerch rumgekurvt und die OSZE hat Fragmente von Smerch Raketen in Luhansk entdeckt. Keine Propaganda.
The SMM discovered parts of rockets, including engines, fins and cargo compartments, in the front and backyards of several houses; the cargo compartment in particular is typical of a rocket carrying cluster munitions. Some parts sighted by the SMM at the impact site (1.5 cm white metal fragments, 6 by 3 cm black metal fragments of bomblets cases) are typical for cluster munition. The SMM identified them as parts consistent with 9M55K model “Smerch” rockets (calibre 300mm). The SMM observed a crater (diameter approximately 4m, depth approximately 3m) at the backyard of the house located at Dekabristiv Street 106 which had been caused by the explosion of a “Smerch” rocket, according to the SMM’s assessment.
http://www.osce.org/ukraine-smm/138906

Sputnik D, ehemals RIA ist mir bisher weniger als Quelle aufgefallen, die Propaganda betreibt. Da wird meistens nüchtern berichtet und auch mal korrigiert. Natürlich, man hat da auch schon mal Sätze aus OSZE Berichten unterschlagen. Aber, man kann ja selber nachlesen bei der OSZE und sich ein Bild machen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:15
@Hape1238

Wollte dir auch nicht das Recht auf eigene Meinung absprechen. nocheinPoet warf allerdings kurvenkrieger vor, die Regierung aus einseitigen Gründen Junta zu nennen, während er die Rebellen Terroristen nennt, was auch vom eigenen Standpunkt abhängt. Darauf wollte ich nur hinweisen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:15
@Moses77



Ein beschissener Nazi schreibt auch noch "Slawa Ukraina" auf die Rakete.

Die Videos sind ganz frisch, im nächsten in dem Kanal wird gezeigt wo Smerch Raketen Zugschienen in der Nähe von Debalszewo getroffen haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:15
@Zerco
Zerco schrieb:Ich könnte dich auch bitten die Rebellen nicht mehr Terroristen zu nennen. Das würdest du aber auch ablehnen oder?
Warum soll ich Terroristen nicht Terroristen nennen? Warum nennst Du Terroristen denn Rebellen? Ich könnte dich auch bitten die Terroristen nicht mehr Rebellen zu nennen. Das würdest du aber auch ablehnen oder?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:15
derfremde schrieb:Gefangene Foltert auch der Westen. Das ist schon längst kein Kriterium mehr.
Das ist doch kein Vergleich. Die machen es heimlich, stellen ihre Foltervideos nicht auf You Tube und wenn es doch raus kommt streiten sie alles ab.
Das ist doch viel menschenfreundlicher, gegenüber den sadistischen Terroristen in der Ostukraine.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:15
Zerco schrieb:Nun, wenn die Regierung nicht mehr Junta genannt werden soll, aber die Rebellen weiterhin Terroristen, dann wäre das ziemlich einseitig, findest du nicht?
Neusprech eben. Es interessiert auch niemanden von den Hardlinern, daß nur die Junta aus Kiew ihre Aufständischen derart abwertend bezeichnet. Es gibt keine international anerkannte Institution, die das ähnlich bewertet. Keine einzige.

Daß in Kiew allerdings keineswegs das regiert, was man hierzulande unter Demokratie verstehen dürfte, liegt doch auf der Hand. Wer will die ganzen Vergehen dieses Regimes denn noch ernsthaft bestreiten?

Hat etwa jemand Militärdiktatur dazu gesagt? Nein, wie gemein... :troll:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:17
@nocheinPoet

Dass das Terroristen sind ist deine Meinung, die ich respektiere. Aber dann solltest du auch zulassen, dass andere User die ukrainische Regierung Junta nennen bzw. der Meinung sind, sie wäre nicht rechtmäßig, da eine Wahl während eines Bürgerkrieges immer umstritten ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:19
@Rechtversteher

Gut das es Menschen wie Edward Snowden gab, die diesen ganzen Müll an die Oberfläche getragen haben. Am Ende wären sie fast noch damit durch gekommen. Ausserdem, gibt es denn glaubwürdige Beweise dafür das die Separatisten gefangene foltern? Eher glaub ich das die Ukrafaschisten ihre Gefangenen foltern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:20
@derfremde

Givi hat in einem Video Gefangene zumindest misshandelt. Richtige Folter habe ich noch nicht gesehen, aber Misshandlung von Kriegsgefangenen spricht nicht unbedingt positiv.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:20
@derfremde
Ist glaub ich hier im Thread verlinkt. Video.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.02.2015 um 20:22
@Zerco
Das war kurz nach den Beschüssen der Busse in Donezk, anfang Januar. Da waren die Einheiten der DNR und andere ziemlich aufgebracht. Das soll keine Entschuldigung sein, aber im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst, gefolgt von der Menschlichkeit.

Zwei Dutzend Menschen starben da, an glaub ich 2 oder 3 aufeinanderfolgenden Tagen.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden