weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.833 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 10:47
@sarasvati23
Echt Beleg mal die Ominösen Pipelines




Und nein, das Verhältnis Irak/USA war nur kurzfristig interessant.

Aber so ist das mit Zweckbündnisse, vor allem im Kalten Krieg.


die Operation Iraqui Freedom zeigt eigentlich schon vom Namen her worum es ging. Unfinised Buisness.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 10:48
@@sarasvati23

wenn es da ein muster geben sollte, würde mir grad ganz schlecht...
Merkel ...appeasement vorwurf


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 10:49
wichtelprinz schrieb:Ein Verteidigungsbündnis heisst das man dafür gerade steht was so ein Partner alles anstellt. Denn wenn es zu Vergeltüngsschlägen kommen würde hängen im Bündnisfall alle mit drin.
Nein.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 10:49
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:explizit nein. Das "alle hängen mitdrin"-Bündnissystem der Nato gilt nur, wenn das Nato Mitglied auf seinem Territorium angegriffen wird. Deswegen hing Deutschland auch bei der US-Invasion des Irak nicht automatisch drin (und konnte beschließen, dort die USA nicht zu unterstützen)
Ja klar und wenn der Saddam die Möglichkeit gehabt hätte mit seinem Geheimdienst einen Terroranschalg auf Amerika als Vergeltung auszuführen wären alle drin gehangen.
@Fedaykin
ach was -.-


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 10:50
@wichtelprinz
Du irrst. Da hängt keiner mit drin.
Jeder NATO_Mitgliedsstaat kann ablehnen. Geht auch nicht anders, weil ein Truppeneinsatz meißt vom Parlament genehmigt werden muß.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 10:52
sarasvati23 schrieb:Bevor die USA Saddam Hussein dazumal zum 2. Hitler erklärt haben, hatte dieser auch eine Pipeline durch den Irak abgelehnt, davor war er ein strategischer Partner der USA, der sogar mit deren Hilfe politisch aufgebaut wurde.
Saddam Hussein war solange ein Partner der USA, wie er gegen den Iran kämpfte. Die Feindschaft der USA zog er sich nicht wegen irgendeiner blöden Pipeline zu, sondern weil er in Kuwait einmarschierte.
wichtelprinz schrieb: Ein Verteidigungsbündnis heisst das man dafür gerade steht was so ein Partner alles anstellt.
nein, das heißt es nicht. Verteidigungsbündnis bedeutet, dass, wenn ein Land angegriffen wird, alle anderen zur Hilfe eilen müssen.
wichtelprinz schrieb:Ja klar und wenn der Saddam die Mglichkeit gehabt hätte mit seinem Geheimdienst einen Terroranschalg auf Amerika als Vergeltung auszuführen wären alle drin gehangen.
was für Saddam so in etwa die dämmlichaste Idee seit der Invasion von Kuwait gewesen wäre. Weil er dann alle an der Backe gehabt hätte.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 10:53
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:was für Saddam so in etwa die dämmlichaste Idee seit der Invasion von Kuwait gewesen wäre. Weil er dann alle an der Backe gehabt hätte.
erinnert mich an Gruppenbverhalten von Halbstarken im Ausgang. -.-


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:04
ach was -.-Ja klar und wenn der Saddam die Möglichkeit gehabt hätte mit seinem Geheimdienst einen Terroranschalg auf Amerika als Vergeltung auszuführen wären alle drin gehangen.
Ja, mach dich doch vertraut mit dem Bündnisssystem. Ebenso wie die Anerkennung des V Falls.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:13
@Fedaykin
Und was ändert das alles daran das jedes einzelne Mitglied mit seimem Verhalten alle mit rein zieht?
Es wäre lachhaft wenns nicht so sein sollte. Es ist lächerlich zu behaupten das das militärische Verhalten eines anderen Mitgliedstaates keinen Einfluss auf die eigenen militärischen Entscheidungen hat. Das Ende das Kalten Krieges hatte ja auch Einfluss auf alle Mitgliedstaaten in ihrer militärischen Ausrichtung. Es zB ausser acht zu lassen was einen Angriffskrieg der USA und GB militärisch für das Bündnis bedeuten können wöre für jedes einzelne Mitgliedsland fahrlässig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:17
Taln.Reich schrieb:was ist den aus dieser Pipeline geworden, die angeblich so wichtig war, dass man dafür einen Krieg startete?

Beitrag 4600
die wurde nie gebaut, weil man die Lage im Land nie stabilisieren konnte. Aber dafür ist die Drogenproduktion um das 40 Fache gestiegen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:30
eigentlich ist es ein Gutes Zeichen, dass wir nichts über die Gespräche erfahren. Das bedeutet man redet Tacheles und versucht nicht PR für sich raus zu schlagen.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:35
@Chavez
Sehe ich auch so. Ich denke, da wird hart verhandelt, und alle Trümpfe kommen auf den Tisch. Keine Beeinflussung von den Medien, keine Stimmungsschwankungen von den Massen und keine unnötige Polemik seitens der Hardliner. Sowas kann fruchten..


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:37
wichtelprinz schrieb:Und was ändert das alles daran das jedes einzelne Mitglied mit seimem Verhalten alle mit rein zieht?
Nochmal, mach dich doch mit den Entscheidungsprozessen vertraut.

Ich drösel es dir nicht auf.
wichtelprinz schrieb:Es wäre lachhaft wenns nicht so sein sollte. Es ist lächerlich zu behaupten das das militärische Verhalten eines anderen Mitgliedstaates keinen Einfluss auf die eigenen militärischen Entscheidungen hat
Nun jede Aktion beeinflusst aller anderen .Nur redest du von völlig verschiedenen Dingen.
wichtelprinz schrieb:Das Ende das Kalten Krieges hatte ja auch Einfluss auf alle Mitgliedstaaten in ihrer militärischen Ausrichtung. Es zB ausser acht zu lassen was einen Angriffskrieg der USA und GB militärisch für das Bündnis bedeuten können wöre für jedes einzelne Mitgliedsland fahrlässig.
Recht wenig. Lies dich ins Thema ein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:39
Chavez schrieb:die wurde nie gebaut, weil man die Lage im Land nie stabilisieren konnte. Aber dafür ist die Drogenproduktion um das 40 Fache gestiegen.
Ach cool, die wurde nie Gebaut? Zirkelschluss.

und naja klar stieg die Drogenproduktion, ist eben nen Agrarstaat. Aber hey manche glauben ja die USA bräuchten Afgahnistan zum Drogenanbau, klar so Mohn wächst halt in den Staaten nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:41
@Fedaykin
Gefoltert wird auch nicht in den USA, man muss ja schließlich die eigenen Gesetze einhalten, wenigstens auf eigenem Boden ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:44
Oh ja der mega Reichtum durch Drogen.

Warum dort Drogen angebaut werden ist kein Thema. Allein schon weil die Taliban sich im Krieg dann wieder selber damit FInanzieren, auch wenn sie es unter ihrer Herrschaft verboten hatten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:45
@Fedaykin
und warum zerstört die Nato die Felder nicht?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:48
Brüssel - US-Vizepräsident Joe Biden hat am Freitag in Brüssel entschieden vor Uneinigkeit der Europäer in der Ukraine-Krise gewarnt. Beim Besuch einer Sondersitzung der Fraktionsvorsitzenden des Europaparlaments sagte Biden laut Teilnehmern, die Klagen mancher EU-Mitgliedstaaten über teure Sanktionen gegen Russland seien unangebracht und ärgerlich.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-joe-biden-verordnet-europa-einigkeit-a-1017157.html
Wie können die EU Staaten es wagen den lieben Herrn Biden zu ärgern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:49
@Chavez
Weil sie sich sagen, lieber ein bisschen Korruption und Drogenhandel, dafür inneren Fireden.
Aber sie habens mittlerweile gerafft dass es so nicht funktioniert.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

07.02.2015 um 11:52
@Glünggi
darum muss man sich schnell aus dem Land verpissen, denn man hat ja schließlich die Armee der Afghanen jahrelang vorbereitet. Im Irak hats ja geholfen ;)


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden