weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:18
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Gibt es in der Ostukraine ein Parlament?
selbstverständlich.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:19
@IvanIV

gut, Wer sitz dort alles im Parlament?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:20
smokingun schrieb:das sind doch nur lippenbekenntnisse
naja , vorallem ... sind doch eh alles freiwillige in der ostukraine und keine foreign armed .
die freiwilligen kann ja niemand stoppen und die grenze wurd ja erst für ende des jahres in aussicht gestellt ....


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:20
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:nunja , der krieg läuft unter anderem deswegen weil den ukrainern ethnische säuberungen /säuberungsversuche vorgeworfen werden ....
Das ist auch nicht von der Hand zu weisen.
Allerdings wurde das Aufflammen dieser rassistischen Idiotologie im Keime erstickt.
Wir wollen nicht wissen, was gewesen wäre, hätte sich die Situation anders entwickelt.
Ich war in Ruanda. Genozid ist die Hölle! Die wahre Hölle!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:21
Phantomeloi schrieb:Das ist auch nicht von der Hand zu weisen
Wie denn? Wurde doch eben breit gesagt das es keine Unterschiede in der Ethnie gäbe? Ja IvanIV sprach sogar vom selben Volk?

Einer von euch beiden muss ja Falsch liegen.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:23
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:gut, Wer sitz dort alles im Parlament?
na am 2. November gewählte Abgeordnete


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:25
@jedimindtricks

heute im Angebot: Breschnew kuchen mit KGB Sahne oben drauf


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:25
@IvanIV
IvanIV schrieb:Wir, Russen, unterscheiden noch nicht einmal zwischen Russen und Ukrainern. Alles das selbe Volk.
Kannst du lesen @Fedaykin?
Bestimmt, doch du kannst nicht verknüpfen.
Daher verstehe ich Ivan und du nicht.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:27
Fedaykin schrieb:Gibt es in der Ostukraine ein Parlament?
Die Macht in Donezk wurde von Terroristen gekidnapt, die Bevölkerung in Donezk ist eine Geisel dieser Terroristen
IvanIV schrieb:na am 2. November gewählte Abgeordnete
Nacn Naziregeln gewählte Abgeordnete; Andersdenkende in Donezk landen sofort in Folterkellern


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:27
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Einer von euch beiden muss ja Falsch liegen.
Julia Timoschenko liegt falsch wenn sie meint, dass Russen und Ukrainer ethnisch zu trennen seien und die ersten mit Atomwaffen eingeäschert gehören.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:28
@Phantomeloi
die ukrainer hatten auch keine ethnischen konflikte bis vor dem krieg . das unterscheidet ja diesen konflikt mitunter von abchasien , ossetien oder meinetwegen auch transnistrien


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:30
@jedimindtricks
Eben! Bin ganz deiner Meinung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:30
der ethische konflikt wurde vom kreml gestreut als dies erfanden als rechtfertigung ihres einmarsches


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:32
@jedimindtricks
@smokingun
smokingun schrieb:der ethische konflikt wurde vom kreml gestreut als dies erfanden als rechtfertigung ihres einmarsches
Unter Janukowitsch gab es ehtnische Konflike nicht , unter Jaze unt Turtschinow sofort wie Odessa beweist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:33
@smokingun
jetzt hat man halt ne spaltung des landes ... gar keine frage .
wobei , nüchtern betrachtet , es nach wie vor keine säuberungen gibt von ethnischen russen im rest der ukraine . wäre zumindest nix bekannt darüber .
alle werden froh sein wenn der krieg vorbei ist . nur genau hier liegt das problem ,... im grunde hat sich mit minsk 3 überhaupt nix geändert . der text wurd bissl abgeändert etc pp .
aber was ist mit der bevölkerung ? wollen die auf ihr grundstück zurück das von ner militär junta regiert wird ? fragen über fragen ...


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:34
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Nacn Naziregeln gewählte Abgeordnete;
Keine Ahnung wie die Wahl von Abgeordneten nach Naziregeln abzulaufen hat. Scheinst du dich besser damit auszukennen.
jeremybrood schrieb:Andersdenkende in Donezk landen sofort in Folterkellern
Wer hats erfunden?

Es gibt Videos auf denen man Ukrainische Abgeordnete sehen kann, wie sie Leute in der Öffentlichkeit verhören und foltern. Damit hat die EU kein Problem? Ist ja schließlich alles demokratisch gewählt da.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:36
@jedimindtricks
In welcher Welt lebst Du? Natürlich gab es vor dem Maidan ethnische Reibungen, nur waren die damals in unseren Medien nicht berichtenswert. Auch waren die niemals so extrem wie heute, dass ganze hat sich ja innerhalb eines Jahres so hochgeschaukelt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:37
Rechtversteher schrieb:Unter Janukowitsch gab es ehtnische Konflike nicht
jaja unter Tito auch nicht in jugoslawien.

der ursprung des neueren ethischen konflikts liegt auch nicht bei janukowitsch sondern in der russischen Propoganda die eben anfing als dieser janukowitsch verschwand.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:39
@babykecks
es gibt immer reibungen , das gehört bei den menschen dazu . du kommst ja auch nicht mit jedem klar ....
aber wie du ja selber schreibst wurd das innerhalb eines jahres hochgepushed . und das war nicht die bevölkerung , das waren mitunter paramilitärs alla girkin und propaganda .
babykecks schrieb: nur waren die damals in unseren Medien nicht berichtenswert
wer fand es denn berichtenswert ? gab ja offenbar nen paar ... quelle?


melden
Anzeige
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 14:40
jeremybrood schrieb:Die Macht in Donezk wurde von Terroristen gekidnapt, die Bevölkerung in Donezk ist eine Geisel dieser Terroristen
Die Bevölkerung in Donezk feiert die Terroristen als Helden und nennt Poroschenko einen Bastard und Kriegsverbrecher. Die Terroristen sind die einzigen die sich um die Evakuirung der Zivilbevölkerung kümmern. Die Terroristen sind die einzigen, die der Bevölkerung mit Brot und Medikamenten versorgen. Die Terroristen beerdigen ihre eigenen Kinder im Umkreis ihrer Familien in Donezk unter Dauerbeschuss.

In Wirklichkeit wurde die Macht nicht in Donezk gekidnappt, sondern ein Paar Monate zuvor in Kiev. Von Terroristen Jazenjuk und Turtschinow. Und dann wollten sie Anspruch auf die gesamte Ukraine erheben und so späße machen wie russische Sprache verbieten und Kriegsverbrecher aus dem zweiten Weltkrieg zu Nationalhelden erklären. Sie haben dafür Europa eingelullt und ihren Putsch als eine gerechte Revolution verkauft. Und die jenigen die sich dagegen wehren, haben sie zu Terroristen erklärt - mit denen man nicht verhandeln möchte. Die Vernichtung des Widerstands wird zur einer "Diplomatischen" Lösung erklärt.


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden