weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:45
@canales
canales schrieb:Was war denn ungewöhnlich bei der Wahl, abgesehen, dass die Sepas versucht haben diese in einem kleinen Teil zu verhindern?
Na, wenn du das Chaos nach dem Maidan alltäglich empfindest, dann ist das für dich wohl "Alltag".
Wo lebst du?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:45
kurvenkrieger schrieb:Ich will Dir sagen, daß man den Artikel auch komplett lesen sollte um den Fall abschließend zu beurteilen.
Haste den Teil jetzt gefunden oder nich?
welchen Teil des Artikels meinst du? Kannst du bitte mal zitieren? Damit ich mal weiß, wovon du überhaupt redest?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:46
@Taln.Reich
@Fedaykin
Was stellt ihr euch unter Bürgerkriegs-Zuständen vor?

Etwa ein Umfeld, in dem man Wahlen abhalten sollte?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:48
wichtelprinz schrieb:soso es wurde also angeboten das die Regionen ihr eigenes Parlament wählen können -.-
Kontext, Wichtelprinz, Kontext wir redeten von Wahlbeobachtung durch Dritte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:48
Fedaykin schrieb:Mmh ob der "Sacha" nicht auch schon Leute auf dem Gewissen hat? Und der nennt sich Präsident der VDR
Es ging um Schrinowski aber gut wenn du Sachartschenko dazunehmen willst, kein Problem:

Schrinowski hat keinen gekillt ruft aber zum Völkermord auf (gut ich lach da immer statt empört zu sein, aber gut den und sein Gefasel kenn ich halt schon ewig)

Sachartschenko hat eventuell jemanden gekillt ruft aber nicht zum Völkermord auf

Dmitri Jarosch tut sowohl das eine als auch das andere...und sitzt im Parlament und keiner regt sich auf... das ist was mich ankotzt

edit: die Typen kotzen mich auch an..ausser Sachartschenko , da weiss ich zuwenig über den

edit 2: ui Seite 3000 is erreicht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:48
Die Verhandlungen sind doch das Papier nicht wert, auf dem sie geschrieben wurden. Die Ukraine müsste ja bei 50 km abzug aller schweren Waffen, alle schweren Waffen aus dem Donbass abziehen. Das wird nicht passieren und ein einseitiger Abzug der Seperatisten kann es nicht geben.

Wenn man die Nebengeräusche hört, das der IWF jetzt 40 Milliarden an die Ukraine zahlen will, wird Kiew lustig weitermachen. Kolomyski bildet seinen eigenen Generalstab, mit Jarohs zusammen.
Dieser Konflikt wird erst beendet sein wenn Kiew ihn auch wirklich verloren hat, also wenn die Regierung in Kiew eine Neue ist, die auch wirklich verhandlungsbereit ist.
Merkel hat sicher gehofft das sich Putin und die Seperatisten über den Tisch ziehen lassen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:50
@Rechtversteher
Also diese Typen von asov vergleichen das abkommen mit dem 1992 abchasien .
Also wenn beide abziehen bin ich mal gespannt , dann müssten ja aus donetsk die Panzer raus . Wer will darauf Wetten ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:51
Findest Du jetzt noch die Aussagen zur Legitimation von Wahlen, die während Bürgerkriegen stattfanden, oder muß ich die selber raussuchen?t
ja das wäre nett wenn du das hast.

Vor allem weil im Großteil der UA kein Bürgerkrieg herrschte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:51
http://w1.c1.rada.gov.ua/pls/zweb2/webproc4_1?pf3511=53956

jetzt werden alle die nicht der meinung von kiev vertreten also ganz legal von 3 bis 5 jahre dafür eingesperrt ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:52
Fedaykin schrieb:Vor allem weil im Großteil der UA kein Bürgerkrieg herrschte.
da muss ich dich korrigieren: die ganze Ukraine ist im Krieg (ausser Krim aber annere Baustelle) nur wird nicht überall gebombt..man sagt ja auch nicht : "ein Teil der USA führt Krieg in xxxxx"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:53
@kurvenkrieger

ok Thema erledigt, da nichtmal Russland die Wahlen in der UA angefochten hat.

und keine Belege über Unregelmäßigkeiten oder Wahlverboten jenseits des Sepas Gebiet vorgelegt wurden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:54
@catman
Also wahlen mussten ja abgehalten werden . Und es gab ja auch kein Kriegsrecht .
Die Rebellen haben das wählen auf "ihrem Land " verboten


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:55
Schrinowski hat keinen gekillt ruft aber zum Völkermord auf (gut ich lach da immer statt empört zu sein, aber gut den und sein Gefasel kenn ich halt schon ewig)
t
Na, ich spiele die Empörung eben , so wie andere in Poroschenkos Aussagen aufruf zum Genozid unterstellen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:55
@Taln.Reich
Gut, dann formulier ichs mal als Frage.
Welcher Teil dieser Kritikpunkte:
Unklar war zunächst, ob die Kommunistische Partei erneut antreten kann. Parlamentspräsident Olexandr Turtschynow hatte die Fraktion der KP aufgelöst, da sie die Separatisten in der Ostukraine unterstütze. Es liegt ein Verbotsantrag gegen die KP vor.[3]

Am 14. September verkündete die Partei der Regionen (PR), dass sie nicht an den Wahlen teilnehmen wolle. Grund dafür sei, dass es vielen Menschen in der Ostukraine nicht möglich sei zu wählen und damit die Legitimität der Wahl eingeschränkt sei.[4] Viele Politiker der PR sind aber auf der Liste des Oppositionsblockes angetreten. Außerdem sind Kandidaten der PR in den Wahlkreisen angetreten.
...träfe auch auf die Präsidentschaftswahlen zu?
Ich nehme an, im Artikel zur Rada siehst Du in keinerlei Zusammenhang zur "Wahl" des Präsis?

@barew
barew schrieb:jetzt werden alle die nicht der meinung von kiev vertreten also ganz legal von 3 bis 5 jahre dafür eingesperrt ...
Pssst, Spalter! Da is ne lupenreine Demokratie und die Wahlen waren legitim. Sogar so legitim, daß jetzt mindestens 3 Jahrzehnte nich wieder gewählt werden muß. Demokratie is so anstrengend...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:55
jedimindtricks schrieb:Also wahlen mussten ja abgehalten werden . Und es gab ja auch kein Kriegsrecht .
Die Rebellen haben das wählen auf "ihrem Land " verboten
was willst du von mir mit Wahlen jetzt, ich habe nur die Formulierung bemängelt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:56
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:ok Thema erledigt, da nichtmal Russland die Wahlen in der UA angefochten hat.
Das Thema UN is erledigt, politische Entscheidungen der Russen sind keine Äußerung zur Qualität der Demokratie in der Ukraine. Es wurde nur geschlichtet, das is alles.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:57
jedimindtricks schrieb:dann müssten ja aus donetsk die Panzer raus
Ja, das würden sie tun, wenn für Donezk keine Gefahr ist. Aber das ist der einige Trumpf den die UA hat Donezk mit Artillerie zu beschiessen. Wenn das nicht mehr ist können sie sich ganz zurückziehen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:57
@catman
Dann zeig mir mal auf wo in der Ukraine überall Krieg tobt mit schweren Waffen .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:58
@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Na, wenn du das Chaos nach dem Maidan alltäglich empfindest, dann ist das für dich wohl "Alltag".
Wo lebst du?
Zunächstmal lebe ich in der BRD...
Die Wahl fand 3 Monate nach dem Maidan statt unter einer Übergangsregierung, was war da chaotisch? Ist doch selbstverständlich, dass man nach diesen Vorkommnissen irgendwann wählt um eine gewählte Regierung einzusetzen, ein normaler demokratischer Prozess.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:58
Sogar so legitim, daß jetzt mindestens 3 Jahrzehnte nich wieder gewaählt werden muß.
wer hat das den je behauptet?
barew schrieb:jetzt werden alle die nicht der meinung von kiev vertreten also ganz legal von 3 bis 5 jahre dafür eingesperrt ...
also wenn das stimmt, ist das ganz klar nicht okay. Aber ich kann es leider nicht überprüfen.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden