weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.837 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:11
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:ich erkläre keinen zum Deppen. Ich frage nur,ob das schonmal irgendwo so funktioniert hat.
Es wird funktionieren. Wo es schon mal funktioniert hat? Nach jedem Krieg.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:11
@jeremybrood
Na schön daß wir Leute wie Dich haben, die hier für "Russland" sprechen können/ wollen/ müssen.
Und jetzt wieder ab in die Krippe, is schon nach 5!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:11
Poros Präsidentschaftswahlen, die Mehrheit der Ukrainer durfte nich teilnehmen. Das hindert allerdings niemanden daran die Wahl als legitim zu bezeichnen.
kannst du belegen, dass dazu die Mehgrheit der Ukrainer nicht daran teilnehmen durfte? Das höre ich zum ersten Mal. Und die Präsidentschaftswahlen passen auch nicht zu der Beschreibung, die ich gegeben hatte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:12
@Taln.Reich
@canales
Lies den Wiki-Artikel zu den Wahlen? Meinetwegen auch den zu den Wahlen der Rada, is doch der selbe Murks.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:13
@kurvenkrieger
Sorry, aber wo steht im Wiki-Artikel, dass die Mehrheit der Ukrainer nicht teilnehmen konnte?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:14
@canales
Konnte/ wollte. Die einen durften nich, die anderen wollten nich.
Bürgenkriegszustände eben, da is keine "Wahl" legitim. Oder?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:14
Taln.Reich schrieb:Poros Präsidentschaftswahlen, die Mehrheit der Ukrainer durfte nich teilnehmen. Das hindert allerdings niemanden daran die Wahl als legitim zu bezeichnen.
NACH jedem Krieg. Die Rede war aber von den Wahlen der Neurussen im Mai.
kurvenkrieger schrieb:Lies den Wiki-Artikel zu den Wahlen? Meinetwegen auch den zu den Wahlen der Rada, is doch der selbe Murks.
da steht aber nichts davon, dass die Mehrheit der Ukrainer von der Wahl ausgeschlossen war.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:14
@kurvenkrieger
Na, zwischen nicht wollen und nicht können besteht ein großer Unterschied....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:15
@Taln.Reich
Ach nein? Na wie erklärt sich dann die Wahlbeteiligung während des Bürgerkrieges?
Na, zwischen wollen und können besteht ein großer Unterschied....
Und zwar der zwischen Kiewer-Junta-Ländle und Republiken im Osten, richtig?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:16
kurvenkrieger schrieb:Konnte/ wollte. Die einen durften nich, die anderen wollten nich.
Bürgenkriegszustände eben, da is keine "Wahl" legitim. Oder?
die, die nicht konnten, wurden aber im wesentlich von den Neurussen gehindert. Und die, die nicht wolllen, haben keine Auswirkungen auf die Legiutimität.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:16
@kurvenkrieger
Also bitte, wir haben hier bisweilen auch 40% die nicht teilnehmen wollen, deshalb ist die Wahl dennoch gültig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:16
Taln.Reich schrieb:wurden aber im wesentlich von den Neurussen gehindert.
Da muß jemand nochmal den Wiki-Artikel lesen, was?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:17
canales schrieb:Also bitte, wir haben hier bisweilen auch 40% die nicht teilnehmen wollen, deshalb ist die Wahl dennoch gültig.
Klar. Du darfst gerne aufschlüsseln, warum die Verhältnisse mit unseren Wahlen vergleichbar wären.
Wiki spinnt also völlig? Dachte ichs mir doch...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:18
kurvenkrieger schrieb:Ach nein? Na wie erklärt sich dann die Wahlbeteiligung während des Bürgerkrieges?
gar nichts muss ich erklären. DU musst belegen, dass die Mehrheit der Ukrainer bewusst und Vorsätzlich von der Ukrainischen Regierung an der Wahl gehindert wurde.
kurvenkrieger schrieb:Da muß jemand nochmal den Wiki-Artikel lesen, was?
Das steht genau so da. Die Neurussen haben die Wahl behindert.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:18
@Taln.Reich
Damals gabs doch noch gar keine offiziellen Neurussen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:19
@kurvenkrieger
ich finde nur dies...
In den Oblasten Donezk und Luhansk wurde in einem Teil der Wahllokale die Abstimmung durch separatistische Kräfte gewaltsam verhindert, möglicherweise auch wegen einer negativen Einstellung zum ukrainischen Staat boykottiert.[29][30] In der Stadt Nowoajdar bei Luhansk kam es zu gewalttätigen Angriffen auf Wahllokale durch Separatisten, bei denen diese die Wahlzettel in ihre Gewalt brachten. In der Folge wurde bei einem Schusswechsel mit ukrainischen Soldaten ein Mensch getötet.[31] Bewohner der von Russland annektierten Halbinsel Krim hatten die Möglichkeit, in anderen Landesteilen an der Wahl teilzunehmen.[32]
http://de.wikipedia.org/wiki/Präsidentschaftswahl_in_der_Ukraine_2014


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:19
@kurvenkrieger
ich zitiere:
canales schrieb:In den Oblasten Donezk und Luhansk wurde in einem Teil der Wahllokale die Abstimmung durch separatistische Kräfte gewaltsam verhindert, möglicherweise auch wegen einer negativen Einstellung zum ukrainischen Staat boykottiert.[29][30] In der Stadt Nowoajdar bei Luhansk kam es zu gewalttätigen Angriffen auf Wahllokale durch Separatisten, bei denen diese die Wahlzettel in ihre Gewalt brachten.
Wikipedia: Präsidentschaftswahl_in_der_Ukraine_2014


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:20
Taln.Reich schrieb:Das steht genau so da.
Achja? Na denn is Dir offensichtlich völlig klar wer dafür Sorge trug, daß
Taln.Reich schrieb:die Mehrheit der Ukrainer bewusst und Vorsätzlich von der Ukrainischen Regierung an der Wahl gehindert wurde.
Wayne?
canales schrieb:in einem Teil der Wahllokale die Abstimmung durch separatistische Kräfte gewaltsam verhindert
Also belegt der Artikel Deine Aussagen nich? Komisch...


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:20
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Hä? Es wurde angeboten, und abgelehnt.
soso es wurde also angeboten das die Regionen ihr eigenes Parlament wählen können -.-


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

12.02.2015 um 17:21
@canales
Jo, auch nicht durchsichtiger, das was dort steht.
Fakt ist, dass diese Wahl nicht gewöhnlich war und aufgrund der politischen Unruhen noch einmal "legal" wiederholt werden müsste. Vorausgesetzt es gibt einen oder mehrere Gegenparteien, bzw. Gegenkandidaten.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden