weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 13:52
@Babushka

Nachtrag meiner Zustimmung: ;)
Babushka schrieb:man kann die Authentizität einer Audioaufnahme grundsätzlich nicht objektiv mit absoluter Sicherheit nachweisen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 13:52
@Urotsukidoji

Du willst offenbar nur trollen und Nebenschauplätze befüllen, kannst mit den beiden anderen Helden spielen, ich spende meine Zeit denen hier, die vernünftig zum Thema diskutieren wollen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 13:53
whatsgoinon schrieb:Ich sags ja: Textverständnis ist nicht jedermanns Stärke. Klick einfach auf den mitgelieferten Link und lass deine Synapsen arbeiten.
Nein, Du hast eine Frage gestellt deren Inhalt nicht verstädnlich ist, und nix mit "Texterständnis ist nicht jedermanns Sache". Hast Du keine Ahnung wie Du diesen Nonsens vernünftig erklären sollst, oder warum sind Beleidigungen teil Deiner Ausführungen?
Erkläre es oder lass mich in Ruhe, ganz einfach.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 13:54
Fedaykin schrieb:Kann es dann nicht erstmal bedeuten das es echt ist?
Selbst wenn es echt wäre belegt das nur dass Separatisten den Absturzort einer zivilen Maschine erreicht haben. Es wird weder darüber gesprochen dass eigene Kräfte den Abschuss durchgeführt haben, noch dass man dies unbedingt annimmt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 13:55
@Hawkster

Und schon wirds wieder emotional. Nett! Link nicht gelesen, hä? Schlüsse nicht gezogen, hä? Das hat dann sehr wohl mit Textverständnis zu tun.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 13:56
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Es kann nur belegt werden, dass das Alibi falsch ist, nicht das es nicht falsch ist. Wissen alle Juristen, am Freitag genau den Punkt noch mal mit einem RA erörtert und hinterfragt.
Und Du wirfst mir Wortklauberrei vor.

Für die Nebenschauplätze bist Du ganz alleine verantwortlich da Du Deine Ansprüche die Du an andere stellst nicht nicht auf Dich selber anwendest.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 13:58
whatsgoinon schrieb:Und schon wirds wieder emotional. Nett! Link nicht gelesen, hä? Schlüsse nicht gezogen, hä? Das hat dann sehr wohl mit Textverständnis zu tun.
Blablubberfasel und sonst kommt nichts.... und ich werde so emotional wie es mir gefällt, Klar? Fein!
Deine unsinnige Frage und Textverständnis gehen wahrscheinlich nur in Deinem Kopf konform. Also erklär es oder lass mich in Ruhe. Zum letzten Mal.


melden
istsein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 14:10
@all


Hier ein toller Artikel, der sehr gut zeigt wie in der Ukraine Politik betrieben wird:

http://www.heise.de/tp/artikel/42/42283/1.html


Was sagt ihr dazu?
@nocheinPoet

Ich bitte Dich mal mit dem Text zu beschäftigen, anstatt hier Indizien und Beweisführungen zu diskutieren. Den diese Diskussion zwischen Euch ist mehr als lächerlich.
Es sollte hier um das große ganze gehen.
Was sagst Du zu dem Teil des Textes der hier die Agenda so treffend beschreibt:
In Kiew und in der Frage, wer sich dort allgemein westlicher Unterstützung erfreut, kann sehr gut festgestellt werden, wie wenig von einer ehemals stolzen "westlichen Wertegemeinschaft" übrig ist. Die Ukraine scheint die Blaupause für weiteres Vorgehen in Europa und darüber hinaus zu werden. Das Vorgehen des ukrainischen Machthabers Poroschenko gegenüber dem Osten seines eigenen Landes (und vor allem der dort lebenden Bevölkerung) hat nichts mehr von dem an sich, wie Schwierigkeiten im eigenen Land beigelegt oder angegangen werden können. Das ist Krieg gegen die eigene Bevölkerung - und zwar mit einer angeblich aus dem Boden gestampften "Nationalgarde", die aus den faschistischen Gruppen, vor allem aus der Westukraine, geschaffen worden ist.

Den Menschen in der Ostukraine wird derart demonstriert, dass jene Kräfte zurückkehren, die in der Vergangenheit millionenfaches Leid nicht nur über diese Landstriche gebracht haben. Europa sollte sich schämen, diesen Gestalten auch nur den Schimmer eines Verständnisses zukommen zu lassen. Das amerikanisch-Kiew-ukrainische Ziel dieses Vorgehens wird auf den offenen Krieg mit Russland aus sein, um letztlich die Ukraine als Bollwerk nutzen zu können - nicht nur gegen Russland. Sollte es gelingen, die Ukraine derart den USA dienstbar zu machen, wird es einen kompletten Riegel unter US-Kontrolle zwischen dem Baltikum über Polen und die Ukraine zum Schwarzen Meer geben. Ein amerikanisches Ziel, das auf dem NATO-Gipfel in Riga 2006 schon einmal angesteuert worden ist.

Da dieser amerikanische Vorstoß am Widerstand der Europäer seinerzeit gescheitert ist, hat jetzt Washington die Daumenschrauben gegenüber den unbotmäßigen Europäern angesetzt: Dann eben Totalkontrolle über die Ukraine ohne die Europäer. Damit können gleich zwei substantielle Ziele in dramatischer Weise umgesetzt werden: Washington schmeißt Russland aus Europa hinaus und bekommt Westeuropa unter Komplett-Kontrolle. Da mag es traditionell noch so gute Wirtschaftsbeziehungen zwischen Russland und Deutschland geben.

Washington dreht diesen Hahn in Zukunft ab oder Moskau kriecht zu Kreuze und liefert nicht nur das russische Erdgas und Erdöl amerikanischer Kontrolle aus, wie es zu Zeiten von Yukos fast gelungen wäre. Die Grenzverletzungen durch ukrainische Einheiten an der russisch/ukrainischen Grenze sind der Vorgeschmack dafür, wie hoch das "Preisschild" ausfallen dürfte.


melden
istsein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 14:14
@nocheinPoet

Kannst Du mal auch einen Beitrag ohne deinem Beweisführungsfetisch schreiben?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 14:15
Nach deinem Schwachsinn zum Völkerrecht und der Aussage, man muss nur Land haben und sich selber versorgen können um sich rechtmäßig Abzuspalten und es wäre dann nur Selbstverteidigung auf SEK Beamte zu schießen und nachdem du erklärt hast, dass "nicht legal" aber nicht gleichzusetzen sei wie "illegal" hast du eh alles an Reputation verspielt, die du mal hattest
gib nicht anderen die Schuld, wenn du einfache Beispiele nicht nachvollziehen kannst. Dass es um Machtpolitik ging und nicht um sonstige Rechte die du dir selbst ausgedacht hattest, ist wohl bis jetzt noch nicht richtig angekommen. Schade. Hab mir echt Mühe gegeben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 14:15
@istsein

Das ist ein Kommentar, per Definition eine persönliche Meinung, da ist nichts belegt, alles nur behauptet, aber da es nur eine Meinung ist, muss da auch nichts belegt sein.

Damit ist der Text für mich gegessen.


melden
istsein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 14:18
@nocheinPoet

Und ist für Dich die Machtpolitik der beiden Seiten nicht belegt?
Bist Du der Meinung die USA und die EU sind die guten?
Gehen nicht beide Seiten über Leichen?

Wer ist für Dich warum das kleinere Übel? Du bist für die eine Seite, also ist es legitim zu fragen, weshalb du die USAEU bedingungslos als gut einstufst.
Genauso ist es legitim zu fragen ob du ein Hatz4-Empfänger bist. Denn du scheinst hier in Vollzeit Beiträge zu verfassen.....

Und ein Kommentar welches treffend die Situation beschreibt kommentierst Du gar nicht? Wieso?
Hast Du dazu nichts zuu sagen? GEfällt dir an der MEinung was nicht? Wenn ja bitte teile das mit, als ellenlang hier über Beweisführung und andere korinthenkackerei zu schreiben.
Danke.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 14:21
istsein schrieb:Hier ein toller Artikel, der sehr gut zeigt wie in der Ukraine Politik betrieben wird:
Im Grossen und Ganzen ein guter Artikel, ein wenig Spekulativ (zB in der Gas/Öl-Sache) und vielleicht ein wenig reisserisch. Bei solchen Artikeln würde mich freuen wenn diese Aussagen von einem aktiven Spitzenpolitiker getroffen würden. :)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 14:23
@nocheinPoet
Schwafle nicht, belege mal was du eben behautet hast. Fakt ist, du bist mit dem Mist untergegangen, klar hat es dein Ego angekratzt und nun kommst du ständig an gekrochen und greifst dir meine Aussagen und versucht mal einen Punkt zu bekommen, klappt aber nie und nun beginnst du dir deswegen selber die Schulter zu klopfen.
Passt wie die Faust auf Auge auf Dich.


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden