weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:19
Fedaykin schrieb:hehe, das muss man erstmal Hinkriegen, ne Großoffensive mit nur 1 Battalion.
Deine Art erinnert mich immer an einen trotzigen Jungen, nicht an einen erwachsenen Mann!


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:22

also mal ernsthaft .. an sowas musst du denken ?

gesellschaftliche projekte ? nazi banderestan ?

neurussische streitkräfte ,etc ?
Dein Textverständnis ist wieder mangelhaft, vielleicht schaffst du ja die Aussage des Textes genauer zu erfassen, unabhängig vom Sprachgebrauch, du schaffst das schon.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:23
Krivenko vom Menschenrechtsrat im Kreml hat sich offensichtlich mal wieder gemeldet...
Gibt wohl auch Urlauber, die sich weigern in Urlaub zu gehen...
Sergey Krivenko, member of Russia’s Presidential human rights council, told Russian independent news channel TVRain of a complaint from 20 contract soldiers serving near Murmansk, who were apparently being forced to go on one of the “vacations” Russian officials say their soldiers are having in Ukraine.

When Krivenko went to Murmansk oblast to hear the soldiers’ story, they told him of a weird training grounds a hundred kilometers from their base. They were brought there in tented, poorly heated trucks and were “poorly fed.” The soldiers underwent what Krivenko described as “combat shakedown,” preparing to fight as ordinary infantrymen instead of their army professions.

According to Krivenko, the soldiers told him of the unit commander’s speech when he announced they would go on a mission to the border region of Rostov, where they could cross the border to “perform battle orders.”
http://euromaidanpress.com/2015/02/13/human-rights-activist-russian-contract-soldiers-forced-fight-ukraine/


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:25
Richtig, es kam doch bei CNN in den Nachrichten, das die Ukrainische Armee eine Marionettenarmee der US sein soll.

Poro und Jatze sind doch als Marionetten der US anzusehen, die gnadenlos gegen ihre eigenen Landleute Raketenwerfer einsetzen und vor Kindergärten und Schulen keinen halt machen.

Bilder haben wir da doch schon genug gesehen.
In der Ukraine zeigt sich doch das selbe Muster, wie es die US schon seit Jahrzehnten, brandstiftent durch die Welt rund um den Globus tragen.

Wer das noch nicht erkannt hat, ist entweder von US-Medien eingelullt oder aber stellt sich absichtlich Blind.

@jedimindtricks
in reply auf Beitrag von jedimindtricks, Seite 3.044


melden
ilija
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:26
@canales
Interessiert keinen was der ukrainische Stürmer und ein westlicher Agent zu sagen haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:26
canales schrieb:Krivenko vom Menschenrechtsrat im Kreml hat sich offensichtlich mal wieder gemeldet...
Gibt wohl auch Urlauber, die sich weigern in Urlaub zu gehen...
Euromaidanpress, eh? Hrhr... ironische Seitennote, durchaus.
Probiers damit doch im Buhland-dread. Hätte in etwa das gleiche Niveau und die Leude dort lachen sicher auch gerne wieder über Deine ... Ironie-Quellen. :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:27
@ilija
Ja, das ist schon ne Notiz wert, weil auch in Videos vermutet wurde, dass Einheiten aus Murmansk an den Kämpfen teilnehmen...


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:29
@canales

Und jetzt mal eine vertrauensvollere Quelle als Euromaidan bitte


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:30
Idu schrieb:Wer das noch nicht erkannt hat, ist entweder von US-Medien eingelullt oder aber stellt sich absichtlich Blind.
Nur fraglich warum? Soll unser Gespür für subtile Ironie geschult werden oder sind das alles Schreiberlinge für die Anstalt, welche hier ihre Satirenummern auf Empörungspotential abklopfen?
ilija schrieb:Interessiert keinen was der ukrainische Stürmer und ein westlicher Agent zu sagen haben.
Sag doch sowas nich, in der inoffiziellen Bundesliga für Realsatire spielen die ganz oben mit.
Da kommts auf jede Äußerung an um den Unterhaltungswert auch zur Gänze ausschöpfen zu können.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:30
@canales
"Российских военных, проходящих службу по контракту в одной из частей Мурманской области, предупредили о возможном выполнении боевых задач на территории Украины."

in deutsch soviel wie

"Russische Soldaten dienen im Rahmen von Verträgen in einem Teil der Region Murmansk, warnte vor möglichen Kampfeinsätze in der Ukraine."


melden
ilija
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:30
@canales
Vermutet von seiten der ukrainischen Stürmerpresse und "russophoben" Babyfressern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:30
@unreal-live
TVRain kannst Du gerne nachschauen...aber die sind dann vermutlich auch nicht vertrauenswürdig...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:31
Idu schrieb:Wer das noch nicht erkannt hat, ist entweder von US-Medien eingelullt oder aber stellt sich absichtlich Blind.
dann bin ich wohl blind .
nach nem jahr fällt allen auf das das ne pro us armee ist weils bei CNN im textfenster stand .
nee,danke . einfacher gestrickt gehts nich .
das land wird seit nem jahr von pro russischen rebellen terrorisiert und ist weit unterlegen . poroshenko hat genug hände gescchüttelt im "westen " , mehr wie putin in den letzten 14 monaten .


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:33
@canales
canales schrieb:Ich denke kaum, dass Du da in der Mehrheit bist...kannst aber eine Dir nahestehende Partei oder Organisation entsprechend davon überzeugen....
Ich denke schon, dass ich im Sinne der Mehrheit spreche.
Außer die europäische Mehrheit würde es bevorzugen, für sich selbst ihren eigenen Untergang zu wählen und auch noch zu "finanzieren". Das scheint mir jedoch weniger intelligent. Der Mensch ist doch intelligent, oder?


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:35
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Schick gleich noch Orwells 1984 mit, müßte das komplette Skript sein. ;)
:) ... hab´ ich gottseidank nie gelesen, nur davon gehört.
Reicht mir schon, was ich im RL erlebe. Ein Buch liest sich leichter als ein Leben sich lebt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:35
@Phantomeloi
Kann ich nicht sagen, denke aber vor allem die Länder im Osten sehen die Unterstützung durch die USA als Schutz...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:37
jedimindtricks schrieb:dann bin ich wohl blind
Kein Grund die Flinte gleich ins Korn zu werfen!
Phantomeloi schrieb:Ich denke schon, dass ich im Sinne der Mehrheit spreche.
Das denkt @canales ja auch:
canales schrieb:Kann ich nicht sagen, denke aber vor allem die Länder im Osten sehen die Unterstützung durch die USA als Schutz...
Immerhin wird hier gleich für mehrere Länder gesprochen.
Wer da noch Ironie findet muß wirklich helle sein. :D


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:37
jedimindtricks schrieb:nach nem jahr fällt allen auf das das ne pro us armee ist weils bei CNN im textfenster stand .
Nein, ist den aufmerksamen Leser schon ewig bekannt, da hast du an den Ukrainekonflikt nicht mal gedacht, nur weil DU etwas nicht weißt, ist es keine bekannte Tatsache. Es läßt sich soooo viel finden, wenn man denn möchte, Ein ganz kleines Beispiel:


Macht-Eliten unter sich
Die jetzt umgesetzten Reformpläne wurden schon seit Jahren vorbereitet. Die milliardenschwere Finanzierung "freiheitsorientierter" NGOs etwa durch die USA und Deutschland[28] sind genauso Indizien hierfür wie die reibungslose Maidan-Logistik und die zügige Nach-Maidan-Gesetzgebung. Dabei arbeiten ukrainische und westliche Freunde von Deregulierung und Privatisierung eng zusammen.
Grundlage dieser Symbiose sind Elitenetzwerke. So treffen sich seit zehn Jahren etwa ukrainische Top-Politiker und Großindustrielle mit neoliberalen Reformern aus den USA und EU-Ländern jährlich an einem Wochenende auf der Krim.[29] Hinter diesem "ukrainischen Davos" steckt das "YES"-Netzwerk ("Yalta European Strategy")[30] des Milliardärs Viktor Pintschuk und des polnischen Ex-Präsidenten Aleksander Kwasniewski.[31] Bilder der Treffen - das letzte gab es zwei Monate vor Beginn des Maidan - deuten darauf hin, wie eng die die Kontakte zwischen ukrainischer Oberschicht und westlichen Macht-Eliten sind.[32]
Nicht ganz zufällig stehen permanente "YES"-Gäste wie Poroschenko, Jazenjuk oder Klitschko heute im Zentrum der Nach-Janukowitsch-Ukraine.

http://www.heise.de/tp/artikel/41/41926/1.html


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden