Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.906 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:52
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:wollt mir da mal son stimmungsbarometer einholen
Kinder mitm Willen kriegen was auf die... Kurven!

Man hatte sich auch mal darauf geeinigt, daß Thesen mit Belegen zu stützen wären.
Auch schon wieder vergessen, oder?

Man kann Deinen Sermon garnich so schnell widerlegen wie Du ihn hier absonderst.
Das sind keine mangelnden "skills", sondern deutliche Regelverstöße am Fließband.
Ups. Das war gemein. Asche aufs Haupt! *riesel*
jedimindtricks schrieb:bin immernoch beeindruckt vom neurussischen gesellschaftsprojekt
Und ich von Deinen Fürzen - die riechen spitze!
Haste irgendwas anzubieten, was man mal diskutieren könnte?

@canales
canales schrieb:Am Besten man verbietet die ganze westliche Presse und erlaubt nur noch .ru gelle?
Am Besten stellt sich unsere Presse der Kritik und ändert was an ihrer Propaganda. Und das passiert langsam.
Zapp-Studie vergessen? Achja... ironisches Kurzzeitgedächnis.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:52
@ilija
Und Du entscheidest wer das ist?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:52
@ilija
Oha, da wären ja die ganze Kremlpresse und das Kremlfernsehen weg.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:53
@kurvenkrieger
Brauchst mich nicht zu adden...werde nicht antworten


melden
ilija
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:53
@canales
Ich entscheide nicht wer das ist. Das sollte ein Rechtsstaat tun. Da wir aber in keinem Leben, sprich unser Land okkupiertes US. Territorium ist, erübrigt sich daher deine Frage.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:54
jedimindtricks schrieb:neurussischen gesellschaftsprojekt
Meinste nicht, dass ein "Projekt" nur nachhaltig Unterstützung findet, wo der Rückhalt der Bevölkerung dauerhaft gegeben ist. Von daher gibts doch schon ziemlich lange Ansätze des "Projektes". Ich hatte ja ein interessantes Interview verlinkt, in dem dem die Ursachen der Probleme zwischen den Bevölkerungsschichten erläutert wird, sowas überliest du aber zu gerne, passt ja nicht ins Weltbild.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:54
@canales
Egal, Deine Antworten bieten immer wieder Potential um mit Fakten zu kontern.
Soll ichs Dir nochmal verlinken?


melden
ilija
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:54
@Hape1238
Wenn im Gegensatz dazu die ganze Transatlantische Lügenpresse verschwindet, dann hätten wir einen super Kompromiss.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:55
@ilija
Aha, wir sind okkupiert und US-Territorium...ok, das erklärt natürlich alles


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:55
@canales
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/ZAPP-Studie-Vertrauen-in-Medien-gesunken,medienkritik100.html

Gerngeschehn! Go on - hate me, gimme names?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:56
@ilija
Nein, da gibts kein Kompromiss.
Russland hats schriftlich:
http://www.ohchr.org/Documents/Countries/UA/Ukraine_Report_15April2014.doc


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:56
@ilija
ilija schrieb:Nein, sondern jene die öffentlich Lügen und "zum" Krieg anstacheln gehören "hinter gittern". Meinst du nicht?
hmm?
Das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte schrieb Mitte April, die Propaganda im Fernsehen der Russischen Föderation habe parallel zu den Entwicklungen auf der Krim signifikant zugenommen, darunter völkerrechtlich verbotene Hass-Propaganda: Media monitors indicated a significant raise of propaganda on the television of the Russian Federation, which was building up in parallel to developments in and around Crimea. Cases of hate propaganda were also reported.[355] Die Propaganda habe Monate zuvor begonnen, als die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens der Ukraine mit der EU anstand.[356]

"Die ersten 20 Minuten der Nachrichten sind teilweise reine Hasspropaganda“, wertete der Historiker Andreas Umland Anfangs März 2014[357], während die Süddeutsche Zeitung von „inszenierten“ und sogar frei erfundenen Berichten spricht.[358] Der Ukraine-Historiker Andreas Kappeler stellte fest: „Eine unheimliche Propaganda-Maschinerie… es ist einfach kaum vorzustellen, die Lügengeschichten, die da erzählt werden.“[359] Und: „Alle Umfragen (dazu) weisen darauf hin, dass es nie innerethnische Antagonismen zwischen Russen und Ukrainern gab. Heute aber gibt es den Konflikt, und er wird durch Propaganda erzeugt.“[339] Es wurde eine in Russland allgemein verbreitete[360] Faschismus-Rhetorik verwendet; so wurde der bewusst an deutsche Aktionen im 2. Weltkrieg erinnernde Begriff "Strafaktion" von Rossija 1 bis im August 500 Mal verwendet.[361] Der Historiker Timothy Snyder spricht von Non-Stop-Propaganda und Phrasen-Recycling. Er beschuldigt Putin, Ukrainer irrenführend als „russische Landsleute“ zu bezeichnen und deren Schutzbedürftigkeit vor den „Faschisten“ in Kiew zu postulieren.[362] Präsident Putin selber nannte die Vorkommnisse in der Ukraine „Terror, Morde und Pogrome“ und die Menschen, die über dieses Land bestimmten (gemeint war die Übergangsregierung) „Nationalisten, Neonazis, Russophobe und Antisemiten“.[363][364][365] Verärgerte Vertreter der Jüdischen Gemeinden selber schrieben einen offenen Brief an Putin und forderten ihn auf, die „beliebig ausgewählten Lügen und Beschimpfungen“ zu stoppen. Sie schrieben: „Wir leben in einem demokratischen Land und können uns Meinungsunterschiede leisten“, auch wenn sie nicht in allem einig seien und die Stabilität der Ukraine angegriffen sei; angegriffen „von der russischen Regierung, namentlich von Ihnen persönlich“.[366]

Die russische Zeitung Wedomosti berichtete Anfang Mai, der russische Präsident Putin habe[367] dreihundert Journalisten mit Orden für ihre Krim/Ukraine-Berichterstattung ausgezeichnet.

Am 11. Juni und 12. Juni behaupteten russische Fernsehsender, ukrainische Verbände hätten Brandangriffe mit weißem Phosphor bei Semyonovka durchgeführt. Der russische Außenminister Sergei Lawrow forderte eine Untersuchung. Menschenrechtler stellten fest, dass ein Teil der Aufnahmen, die das russische Fernsehen zu der Geschichte ausgestrahlt hatte, US-amerikanische Angriffe im Irak von 2004 zeigte. Auch zeigten die Originalaufnahmen nach dem Urteil der Menschenrechtler keinen Brandangriff.[368]

Journalisten nahmen nach einem Abflauen der Propaganda Anfang Juli[242] bald wieder eine deutliche Verstärkung der Bemühungen wahr. So trat im Staatsfernsehen der Russischen Föderation am 11. Juli eine angebliche Augenzeugin auf, die von der öffentlichen Kreuzigung und anschließenden Ermordung eines dreijährigen Kindes durch ukrainische Truppen in Slowjansk berichtete. Der Vorfall ließ sich weder bestätigen, noch passten die beschriebenen Örtlichkeiten zu denen in Slowjansk. Journalisten vermuteten einen Zusammenhang mit einer ähnlichen Geschichte, die der rechtsradikale Nationalist[369] Alexander Dugin auf Facebook zwei Tage zuvor verbreitet hatte.[370][371]

Offizielle Vertreter der Vereinigten Staaten von Amerika beschuldigten am 22. Juli die russische Regierung, einen starken Druck auszuüben, damit Untergebene und der Russischen Föderation freundlich gesinnte Elemente die Medienlandschaft manipulieren, um die russische Version der Ereignisse zu verbreiten.[217]
( Wikipedia: Krieg_in_der_Ukraine_seit_2014#Russische_Propaganda )


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:56
@unreal-live
denke da war ich einfach nicht online ....
ich zieh mir alles rein , egal von welcher seite .
kurvenkrieger schrieb:Haste irgendwas anzubieten, was man mal diskutieren könnte?
ich bin nicht dein unterhalter , und irgendwie ist mir das auch zu blöd mit dir zu " diskutieren" .da hat ivan mehr " skills "


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:57
ilija schrieb:Wenn im Gegensatz dazu die ganze Transatlantische Lügenpresse verschwindet, dann hätten wir einen super Kompromiss.
oh ja, "Lügenpresse" dieser tolle, von Göbbels in die Welt gesetzte Begriff....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:57
@Taln.Reich
Jo, die Pegida hat den flugs übernommen...


melden
ilija
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:57
@canales
Natürlich sind wir das. Kein souveränes Land würde illegale Angriffskriege/Morde von und Massenüberwachung auf seinem Territorium durch eine Fremde Macht erlauben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:58
Natürlich sind wir das. Kein souveränes Land würde illegale Angriffskriege/Morde und Massenüberwachung auf seinem Territorium durch eine Fremde Macht erlauben.
Die USA führen Angriffskriege AUF deutschen Territorium?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 20:59
@jedimindtricks

Beitrag von unreal-live, Seite 2.952

Bleibt noch die Frage, ob du glaubst, dass ein "Projekt" ohne die Unterstützung der Bürger bestand haben könnte.


melden
ilija
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 21:00
@Taln.Reich
Manche Dinge muss man beim Namen nennen und dabei spielt es keine Rolle wer den Begriff in die Welt gesetzt hat. Nach dieser Logik dürfte ich gar nicht mehr reden oder denken. Den vieles worauf wir heute zurück blicken stammt aus der Zeit von Tyrannen und Kriegen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

13.02.2015 um 21:00
Taln.Reich schrieb:Die USA führen Angriffskriege AUF deutschen Territorium?
die Ramstein Basis ist nicht ganz unwichtig für den Irak Feldzug gewesen


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden