weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.838 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 11:58
@canales
um die zeit wird es vermutlich viel zu gefährlich sein irgendwo im dunkeln rumzutappen . man hat ja auch die ausgangssperre in den republiken .
aber wäre schon interessant und es ergäbe sich ein problem wenn die rebellen die waffenruhe eine stunde früher beginnen wie die ukrainer ;)
hoffe das wurde wasserfest im abkommen festgehalten ... die uhrzeit


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 11:59
Phantomeloi schrieb: Du weist andere, die (für dich) nicht-korrekte Worte verwenden darauf hin. Und damit sollte es gut sein.
Für mich wäre das Thema doch schon längst abgehakt, aber es kommt ja immer wieder jemand neues und spricht mich darauf an. :D
Phantomeloi schrieb: Diese Leute müssen ihre Gesinnung freiwillig ändern. Ich persönlich kann nur persönlich an mir selbst was ändern.
Letztlich kann natürlich nur jemand selbst etwas an sich ändern, aber man kann ja zumindest versuchen, der Person Informationen zu vermitteln. Vielleicht kann man damit zum Nachdenken und Reflektieren anregen. Es soll tatsächlich Menschen geben, die sogar ihre Gesinnung gewechselt haben. ;)


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:03
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:ich behaupte nicht, dass es keinen Plan gibt, ich sage aus, dass es wohl eher unwahrscheinlich ist, dass der Vertrag über die 50 unbewaffneten Saxons aus dem Jahr 2013 mit der gegenwärtigen Situation im Sinne abgeschlossen wurde.
Zu den politischen (Völker-)Verträgen so viel:

Deutschland hat z. B. vor ca. 100 Jahren einen Vertrag mit Österreich unterschrieben, Österreich bedingungslos beizustehen. Daher hat sich Österreich auch getraut, in den 1. WK einzutreten. Es ist bis heute noch nicht geklärt, wer wirklich der "Erste" war, der den 1. WK begonnen hat.

Der 1. WK war die Saat für den 2. WK.

Vor ca. 70 Jahren wurden nach dem 2. WK Verträge zwischen den Siegermächten und den Verlierern abgeschlossen. Die sind bis heute noch "bindend". Weißt du jetzt, was ich meine? Wir kennen uns nur nicht so gut in dieser Art von Verträgen und ihren Konsequenzen aus. Das ist ein Manko.

Und wir wissen doch, dass immer der Sieger die offizielle Geschichte schreiben darf. "The winner takes it all ...


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:07
@Aldaris
Aldaris schrieb:Letztlich kann natürlich nur jemand selbst etwas an sich ändern, aber man kann ja zumindest versuchen, der Person Informationen zu vermitteln. Vielleicht kann man damit zum Nachdenken und Reflektieren anregen. Es soll tatsächlich Menschen geben, die sogar ihre Gesinnung gewechselt haben. ;)
:) ja, das soll es geben.

Es ist gut, wenn du und alle anderen aufmerksam sind, und daß du mich zu einer Weiterentwicklung anregst.

Dafür sind wir ja auch alle da. Wir lernen miteinander, voneinander und durcheinander :), wenn das Durcheinander auch manchmal etwas chaotisch erscheint.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:11
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:stand doch da. Der Vertrag war2013 abgeschlossen worden, also bevor es in der Ukraine losging.
sag das den Franzosen..damit sie die Mistrals ausliefern, der Vertrag wurde schliesslich auch schon vorher abgeschlossen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:19
@catman
bei der Mistral ist das ganze ja recht witzig, da auch Teile des Rumpfs in Russland hergestellt wurden, kann Frankreich ohne Zustimmung Russlands die Schiffe nirgends wohin verkaufen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:28
Jaja so is sie die "Demokratie" in der Ukraine
In jedem Fall hat die Übergangsregierung von Oleg Turtschinow, der Timoschenkos engster Dauerbegleiter ist, bereits ihre Oligarchen auf Gouverneursposten gehievt. Und zwar den Stahlbaron und Achmetow-Konkurrenten Serhij Taruta im Donbass und den gerissenen Banker Igor Kolomojskij, der als drittreichster Ukrainer eben erst aus dem selbst gewählten Schweizer Exil zurückgekehrt ist, in Timoschenkos Heimatgebiet Dnepropetrovsk. Die beiden waren immer schon auf Timoschenkos Seite gewesen. Und sie hatten auch immer mit den politisch anders gelagerten Leuten wie Firtasch und Achmetow einen Modus der Koexistenz gefunden, sodass hier keine größeren Konflikte von Vermögensneuverteilungen zu erwarten sind.

Mit wem Timoschenkos Tycoons absolut nicht können, ist Wladimir Putin. Der Kremlchef sei schizophren, sagte Kolomojskij. Da sah sich Putin sogar genötigt zu antworten: Kolomojskij, so der angefressene Kremlchef, sei ein "einzigartiger Dahergelaufener", der schon den russischen Oligarchen und FC-Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch um Milliarden betrogen habe.
http://www.welt.de/print/wams/wirtschaft/article125588112/Boeser-Oligarch-guter-Oligarch.html


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:30
@catman
Ja, und sag´ man mal den "harmoniesüchtigen" Amerikanern, dass sie sich gefälligst raus halten sollen mit ihren Kriegsexporten.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_72894738/ukraine-krise-obamas-finger-bleibt-am-abzug.html
Minsk war die Tinte noch nicht getrocknet, da hatten die USA ein Dutzend Kampfflugzeuge aus dem Südstaat Arizona nach Europa verlegt. Mindestens sechs Monate sollen die Flieger vom Typ A-10 Thunderbolt auf der US-Basis im rheinland-pfälzischen Spangdahlem bleiben. Es sei der erste Teil eines "Sicherheitspakets"
Ja, wie nett!
Beschämend ist das! Ich fordere die USA auf, sich da raus zu halten. Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Ein "Klassiker", der immer wieder sich bewahrheitet.
Dabei steckt Obama in einer Zwickmühle. Einerseits will er Russlands Präsidenten Wladimir Putin in die Ecke drängen und ein klares Signal senden, dass weitere Schachzüge in Richtung Ukraine ihn teuer zu stehen kommen könnten - auch, um nicht erneut als Zauderer dazustehen. Zugleich will er den deutsch-französischen Bemühungen keinen Strich durch die Rechnung machen.
Dumm gelaufen! Der Plan der USA/GB ist halt jetzt nicht aufgegangen. Was nicht heißen soll, dass die so schnell aufgeben. Ist ein großer Keil nicht reinzutreiben in Europa, macht man es halt mit vielen, kleineren Keilchen. Trick wieder erkannt. Ätsch!
Obama weiß, dass seine Entscheidung den Konflikt in die eine oder andere Richtung drehen könnte. "Am Ende wird wieder alles von Washington abhängen", ...
Nein, keine Bange, liebe und unliebe US-Politiker. Europa hat das letzte Wort. Ihr seid nicht mal offiziell eingeladen und ein ungebetener/illegaler Gast hier in diesem Falle. Das ist ALLEINE eine europäische Entscheidung.
... schreibt Jan Techau, Direktor des europäischen Carnegie-Zentrums.

Noch hat der Präsident nicht erklärt, wie er die 350 Millionen Dollar (309 Millionen Euro) ausgeben will, die der Kongress für Militärhilfen bis 2017 grundsätzlich gebilligt hat - davon 100 Millionen für dieses Jahr.

Bis kommenden Mittwoch hat er noch Zeit - also drei Tage nach Beginn der geplanten Waffenruhe. Und vermutlich dürfte er sich selbst und den Fort- oder Rückschritten in der krisengeschüttelten Ukraine bis zum letzten Moment Zeit lassen, bevor er eine Entscheidung trifft.
Noch mal, werte GB & US-Strategen! Spart euch eure Zeit und verbringt die effizienter damit, euch auf den europäischen Frieden und Einheit vorzubereiten.

Für eure Gesinnung stehen die Europäer nicht zur Verfügung!
Wir haben unsere eigenen Vorstellungen & europäischen Werte. Wir haben uns fort- und weiterentwickelt! Wir übernehmen unsere Verantwortung und wir machen das gerne und sogar: freiwillig! Weil wir Europa und uns (selbst) mögen ... :) Das sind die besten Voraussetzungen für Europa.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:30
Zu der großen Überraschung von genau niemandem kommt jetzt plötzlich raus, dass die CIA-Maidan-Revolution in die Sniper-Schüsse verwickelt war.

http://www.bbc.com/news/magazine-31359021


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:31
@unreal-live

ach komm BBC dieser Kremlpropaganda Sender.. :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:32
soweit ich weis ist Givi ukrainischer Staatsbürger. wenn du andere Info hast stell sie rein.
Wikipedia: Mikhail_Tolstykh
Ging doch gar nicht um seine Nationalität. Ging um den Umgang.

das auf beiden Seiten Kämpfer aus der ganzen Ex UDSSR rumlaufen ist ja nicht wirklich neu


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:33
ak feuer in ! donetsk zurezit nach einer nacht voller grads

B9xyHDMCQAAb 4j.jpg large
Ricardo Marquina ‏@RusiaSeMueve

AK shooting right now in central Donetsk
interessantes profil

https://twitter.com/RusiaSeMueve


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:34
@unreal-live
Wo ist da der Zusammenhang mit der CIA?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:35
@Phantomeloi

Dazu hatte ich hier schon was gesagt:

Beitrag von catman, Seite 3.052


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:40
@canales muss nicht jeder verstehen wie der Begriff gemeint ist. Aber das wesentliche hast schon Verstanden aus dem Text? ;-)

@Fedaykin

Hey, wo kommt denn eigentlich das deutsche Behelfsnummernschild auf diesem Panzer in der Ukraine her?
Die Borkener Zeitung hat mal recherchiert.

Laut Karlheinz Gördes, Pressesprecher beim Kreis Borken, wurde das Kennzeichen am 9. September 2011 ausgegeben – und zwar an einen Ukrainer, der angab, mit diesem Nummernschild einen Lkw in sein Heimatland überführen zu wollen.
Und weil das Schild seit Jahren abgelaufen ist, haben die Behörden da jetzt auch keine Handhabe gegen niemanden :)

http://www.borkenerzeitung.de/lokales/kreis-borken_artikel,-Ukrainer-ruecken-mit-BOR-Kennzeichen-vor-_arid,454525.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:41
Achja hier noch etwas zu einem der Typen, die das Minsk2 Abkommen unterschrieben haben
Über den Dächern von Kiew, im 13. Stock eines Hochhauses aus Sowjetzeiten, arbeiten die Journalisten der Nachrichten-Website "Ukrajinska Prawda", auf Deutsch: "Ukrainische Wahrheit". Starreporter Mustafa Najem läuft an wackligen Schreibtischen vorbei, dahinter sitzen seine Kollegen.

Die Reporter der "Wahrheit" leben gefährlich. Der Gründer wurde ermordet, nachdem er den damaligen Präsidenten Leonid Kutschma der Korruption bezichtigt hatte. Die Leiche wurde im Jahr 2000 enthauptet in einem Wald gefunden.
wird jetzt vielleicht klarer, warum die Seps ihn als Verhandlungspartner anfangs nicht anerkennen wollten

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/pressefreiheit-in-der-ukraine-oligarchen-mafiosi-korrupte-beamte-a-996328.html

Pressefreiheit:
Die Organisation Reporter ohne Grenzen verurteilt das Vorgehen der Regierung gegen Westi als unverhältnismäßig. Der Geheimdienst ermittelt wegen eines Reports aus der Rebellenstadt Luhansk. Es sei ein Fehler, die Verantwortung für die Rebellion allein bei Moskau zu suchen, heißt es in dem Text. An den Kundgebungen der Separatisten nähmen auch viele Einheimische teil. Die Lage sei "viel ernster" als die Regierung in Kiew behaupte. Das war eine treffende Analyse der Lage, Westi aber brachte sie ein Verfahren wegen Aufrufs zum Separatismus ein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:45
@unreal-live
Bis auf den unterstellten Zusammenhang mit der CIA habe ich den Text verstanden...


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:46
@canales

Und, juckt dich nicht die Bohne oder wie?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:48
@unreal-live
Der Wahrheitsgehalt ist halt schwer zu überprüfen...aber ich ziehe diese Version mal in Betracht.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.02.2015 um 12:54
@unreal-live
versteh doch einfach das diese info geprüft werden muss aber die Infos von irgendwelchen Euromaidan Foren ungeprüft hier reingeballert werden muss.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden