weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:39
@sarasvati23

Während den Balkankriegen gab es sehr wohl ethnische Säuberungen und Massengräber.

Beim Kosovokrieg wurde das behauptet, hat sich aber als Falsch herausgestellt.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:41
Was würde passieren wenn die USA Waffen liefern? ich hab ehrlich gesagt große Angst was dann kommt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:42
EvilParasit schrieb:Während den Balkankriegen gab es sehr wohl ethnische Säuberungen und Massengräber.

Beim Kosovokrieg wurde das behauptet, hat sich aber als Falsch herausgestellt.
natürlich gab es das, nur gab es das von allen seiten, wird nur nicht gerne darüber gesprochen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:43
@Shrez

Nein die europäischen Nationalisten und Rechstradikalen stehen hinter der Politik des Kremls.

die FPÖ, FN, JOBBIK, die NPD,

aber auch rechtsliberale wie die AFD

Von den Parteien kamen auch die Wahlbeobachter.

Johann Gudenus zb. der ist öffters mal in Russland und bezeichnet Ramazan Kadyrow als lupenreinen Demokraten. Und wettert gegen den Liberalismus und die bösen Homolobbys.
Von Nato und USA ganz zu schweigen.

Und zuhause in Österreich wird ordentlich Wind gegen tschetschenische Asylanten gemacht. Die werden dann gerne zu Schwerverbrechern und Unintegrierbar pauschalisiert.
Zusätzlich zur üblichen Behauptung der Islamisierung des Staates Österreich.

Bei Russlandbesuchen ist das jedoch nie ein Thema ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:43
Shrez schrieb:Was würde passieren wenn die USA Waffen liefern? ich hab ehrlich gesagt große Angst was dann kommt.
Hat Nikonow ein russischer Diplomat letztens im TV beantwortet, man würde die Republiken anerkennen und denen Moderne Waffen liefern in genügender Anzahl.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:45
@Shrez

Ich habe eher Angst, das unsere Faschisten an die Macht kommen. Mithilfe Russlands Propaganda.

Dann zerfällt die EU und Touché ...

HC Strache, Le Pen und Herr Orban sind die europäischen Sieger.
Putin der Globale Sieger.


Und wenn die USA ohne EU Zustimmung Offensivwaffen liefern, wird's Zoff geben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:50
@EvilParasit
Im Bosnienkrieg wurde ein Massengrab von ca. 400 Toten gefunden, das war Anfang der 90er.

Es lohnt aber auch sich mit den Anfangen der ethnischen Konflikte im Exjugoslawien zu beschäftigen. Anfang der 80er Jahre wurden dem Land "Strukturanpassungsprogramme" vom IWF verordnet, was zu einem Verfall der jugoslawischen Wirtschaft und Sozialstaats führte, das ist der Nährboden für Radikalismus jeglicher Art, auch ethnische Konflikte, insbesondere wenn sie dann von außen angestachelt werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:50
@EvilParasit
An dem Erfolg von Front National sind die Schwachen Politiker und die Polit, die diese betreiben schuld und nicht Putin oder sonst was. Die Wirtschaftsprobleme natürlich auch.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:50
sarasvati23 schrieb:Nach der Zeichnung ist Präsident Janukowitsch in der Nacht vom 21. auf den 22.2.2014 aus Kiew geflohen. Auch die Mehrzahl der Minister hatte die Hauptstadt verlassen, so dass es keine handlungsfähige Regierung und kein handlungsfähiges Staatsoberhaupt gab. Parlamentssprecher Rybak legte sein Amt nieder.
Ja klar, Janukowitsch unterschreibt ein Friedensvertrag und haut ab - plausibel.

Unterschlagen wird dabei, dass Janukowitsch noch am selben Abend eine Pressekonferenz abhielt wo er sein Amt keineswegs so leicht abgeben wollte. Da sagte er, dass er weiterhin der legitime Präsident der Ukraine sei und dass er aus Kiew von Radikalen vertrieben worden sei.



Ja klar, er ist nicht gerade vertrauenswürdig, aber dass er so lange gewartet hat, bis zur Unterschreibung des Friedensvertrags, dann plötzlich sich aus der Verantwortung zieht, nur um dann wieder der legitime Präsident zu sein...

das macht doch hinten und vorne keinen Sinn!
sarasvati23 schrieb:In dieser Situation stimmte das Parlament als de facto einzig handlungsfähiges und demokratisch legitimiertes Verfassungsorgan am 22.2.2014 mit 328 Stimmen ohne Gegenstimme dafür, Neuwahlen für das Präsidentenamt für den 25.5.2014 anzusetzen.
Das ist kein Zufall dass diese Situation entstanden ist, dass das Parlament als de facto einziges handlungsfähiges Verfassungsorgan darstellte. Aber demokratisch legitimiert war es am 22.2.2014 auf keinen Fall.

Unterschlagen wird, dass in er Nacht vom 21. auf den 22. die Schläger des Rechten Sektors die Kontrolle über die Rada und das Presidialamt übernahmen. Sie kontrollierten den Zugang zur Rada. Sie entschieden wer genehm ist und wer nicht. Nicht nur Minister und Parlamentschef sind geflohen. Viele Abgeordnete aus dem Block von Janukowitsch sind ebenfalls nicht zur Arbeit erschienen oder haben die Fronten gewechselt. Die Verhältniss im Parlament waren am 22. Februar alles andere als "demokratisch legitimiert".

22.02.2014:
td3c00c tc0c30f regierungsgegner vor dem
t66df76 D0BFD180D0B0D0B2D18BD0B9 D181D0B

Das ist doch ein Witz oder?
sarasvati23 schrieb:Es enthob dabei den Präsidenten nicht durch ein förmliches Impeachment-Verfahren nach Art. 111 der Verfassung seines Amtes, sondern stellte einen Staatsnotstand aufgrund von dessen Unfähigkeit zur Amtsausübung fest, da er sich »in verfassungswidriger Weise seinen Amtspflichten entzogen habe«. Eine solche Situation ist in der ukrainischen Verfassung nicht explizit geregelt, so dass das Parlament als de facto einzig handlungsfähiges Verfassungsorgan die Notlage in Analogie zu Art. 108 (2) der Verfassung, der die krankheitsbedingte Amtsunfähigkeit regelt, behob.
Ehm. Wo ist das Problem? Wenn sich ein Präsident angeblich einfach so aus der Verantwortung zieht, ist das etwa kein Grund für ein Amtsenthebungsverfahren nach Artikel 111?

Es gibt einen guten Grund warum die Verfassung die "Kündigung" des Staatsoberhaupts nur über ein Enthebungsverfahren zu laufen hat und alles was davon abweicht wird in der Regel als Verfassungswiedrig oder auch illegitim bewertet, das wird in Deuschland sicher auch nicht anders sein.

Es gibt keine Entschuldigung für die Missachtung des Artikels 111 bei der Absetzung des Janukowitschs am 22. Februar letzten Jahres.
sarasvati23 schrieb:In der Folge wählte das Parlament am 23.2.2014 den neuen Parlamentspräsidenten Turtschinow mit 285 Stimmen zum amtierenden Übergangspräsidenten.
Unterschlagen wird, dass der ehemalige Parlamentschef Rybak an diesem Tag wegen hohem Blutdrucks in Donezk in einem Krankenhaus behandelt wurde, und Turtschinow der einzige Kandidat bei der Wahl des neuen Parlamentschefs war. Und das alles während die Rada von radikalen Vertretern des Rechten Sektors umzingelt war.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:52
Geheimtreffen mit Dugin und russischen Oligarchen und Vertretern anderer rechtsradikaler EU Politiker die als "Privat" deklariert werden, sind der Grund warum mich die russische Ukrainepolitik stutzig macht.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:53


Wer wissen möchte, was in Uglegorsk tatsächlich vorging, wer hören möchte, was die Menschen dort sagen und denken,sieht sich folgendes Video bis zum Ende an. Erst kommt die zusammengeschnittene Version von ZDF. Zum Vergleich, dann etwas längere Versionen vom gleichen Ort mit gleichen Bildern.

Versucht dann selbst zu erkennen wieviel und welche Arbeit mit welcher Absicht nötig war, um aus all dem Material das so zu schneiden, dass der Eindruck entsteht, den Millionen dann beim ZDF
"genießen" durften.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:53
Wer trift sich mit Dugin?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:55
@Chavez
Nicht nur die Franzosen sind für ihre Innenpolitik verantwortlich, auch andere Länder.
Aber im Zweifel sind halt die USA schuld. ;)

Trotzdem ist es heuchelei, einerseits einen Krieg gegen "Nazis" zu führen, und anderseits um Nazis und Antisemiten zu werben..

Aber das ist halt Politik.
Und das Volk wird für dumm verkauft.

So wie uns unsere Politiker für dumm verkaufen, und auch Der Kreml seine Bevölkerung für dumm verkauft.


@sarasvati23

Eh und in Srebrenica ?


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:55
@unreal-live
eckelhaft. Wie könnt ihr es ertragen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 21:56
Heiz Christian Strache und Frau Le Pen @Chavez


http://kurier.at/politik/inland/heilige-allianz-geheimtreffen-der-eurasier-und-rechten-in-wien/68.660.733

Quellen sind reichlich vorhanden, ich erzähle keine Gerüchte.
Die behalte ich für mich, da ich sie nicht belegen kann.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 22:00
@EvilParasit
EvilParasit schrieb:Srebrenica
Seh ich kritisch, es gibt uralte Aufnahmen auch auf Youtube zu finden, wo eine riesige Kolonne aus männlichen Erwachsenen aus Srebenica abzieht. Musst du mal suchen, da gibt es so einiges interessantes, was damals gefilmt wurde aber erst Jahre später zugänglich gemacht wurde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 22:00
Mit keinem Wort wird in diesem Machwerk erwähnt, wer dort die Stadt in Trümmer gebombt hat, aus der die Separatisten die Zivilisten evakuieren. Mit keinem Wort wird erwähnt, dass es die ukrainische Armee ist, die in die Stadt feuert. Kein einziger der Flüchtlinge darf sagen, was er von der ukrainischen Armee und was er über die Separatisten denkt. Das Leid der Menschen wird vorgeführt und benutzt, um es den Separatisten in die Schuhe zu schieben:

“Nur weg von hier. Die pro-russischen Kämpfer sind auf dem Vormarsch.”

Wer wissen möchte, was in Uglegorsk tatsächlich vorging, wer hören möchte, was die Menschen dort sagen und denken,sieht sich folgendes Video bis zum Ende an.
Erst kommt die zusammengeschnittene Version von ZDF. Zum Vergleich, dann etwas längere Versionen vom gleichen Ort mit gleichen Bildern.

Versucht dann selbst zu erkennen wieviel und welche Arbeit mit welcher Absicht nötig war, um aus all dem Material das so zu schneiden, dass der Eindruck entsteht, den Millionen dann beim ZDF genießen durften.
ich suche noch aber es gibt vom ZDF ein bericht wo Bilder von Russia 24 sind die Zeigen wie Aufständische mit Grads beschossen werden und einfach gesagt wird es seien UA Soldaten die von Rebellen beschossen werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 22:01
@EvilParasit
sarasvati23 schrieb:Seh ich kritisch,
Ich meine, ob dieses Massaker überhaupt stattgefunden hat, wie es berichtet wurde.

Zum Beispiel gibt es vor dem UN Stützpunkt Aufnahmen wo serbische Soldaten an den Flüchtlingen Zigaretten verteilen, es gibt da soviele Merkwürdigkeiten, auch bezogen auf Aussagen von UN Soldaten, ich bezweifel ernsthaft dass dieses Massaker stattgefunden hat. (!)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 22:08
@sarasvati23

Ja hat es, ich kenne sogar Leute die dabei waren, und das nicht als Opfer.
Aber du kannst ruhig weiter zweifeln. Auch wenn es in Serbien selbst nicht mehr geleugnet wird.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.02.2015 um 22:11
@EvilParasit
Ich leugne hier gar nichts, es heißt dass 8000 Menschen abgeschlachtet wurden, ich bezweifele diese Zahl, ganz einfach, und wie erwähnt, es gibt heute sehr viel zugängliches Material. Es ist mir egal, was die serbische Regierung dazu sagt.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Udo Ulfkotte97 Beiträge
Anzeigen ausblenden