weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 17:05
@Fedaykin
Das ist ja das Problem. Dass du so argumentierst ist ja nicht aus der Luft gegriffen.
Fedaykin schrieb:Wann war denn das Lezte NATO Mannöver mit mehr als 10000 Mann?
Dann sage mir doch bitte, warum die Nato in dem Konflikt mit der Ukraine und Russland so hoch "stilisiert" wird? Natürlich ist die Nato "nur" ein Papiertiger, der jedoch bei Einsatz die europäischen Heere unter sich hat.

Jetzt haben sich die Staaten von Europa für die friedliche Lösung in der Ukraine mit Russland abgesprochen und schon "tobt" die Nato, bzw. USA und GB. Dass das nicht ginge, weil Russland so gefährlich sei. Wer schreit da eigentlich am lautesten? Das sind doch die Amerikaner und die Briten. Hast du das nicht gelesen, was der Herr Cameron auf "seine Brust sich schreibt"?
Phantomeloi schrieb:“In terms of what Britain has done, we were the first country to say that Russia should be thrown out of the G8, and Russia was thrown out of the G8.
Davon ist nicht nur Hr. Cameron überzeugt, sondern es ist allgemein überzeugend, was der Mann da von sich gibt.
Phantomeloi schrieb:We have been the strongest adherent that we need strong sanctions in Europe and we’ve pushed for those, achieved those and held on to those at every single occasion.
Ja, Herr Cameron ist ganz stolz darauf, dass England die härtesten Sanktionen gegen Russland durchgeboxt hat. Das nenne ich "Bruder-Krieg", denn England ist auch ein Teil der EU (allerdings mit Ausnahmeregeln was die "City" betrifft). England treffen die Sanktionen wohl nicht, sondern England wütet weiter mit seinen US-Verbündeten. Hetze und Druck auf die EU machen die.
Das kann nicht im Sinne Europas sein.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 18:51
@Phantomeloi
siehs mal so: es gibt eine Arbeitsteilung in EU: GB mit Drohgebärden, D/F mit Diplomatie und Druck auf Umsetzung der Verhandlungsergebnisse.

ist nicht schlecht,den Russland und Ukraine + Separatisten sind im Zugzwang.
Wenn am Ende des Prozesses das Blutvergießen aufhört, ein friedliches wie auch immer Neben/Miteinander zu stande kommt, hat sich die Arbeitsteilung gelohnt.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 19:56
@lawine
lawine schrieb:ist nicht schlecht,den Russland und Ukraine + Separatisten sind im Zugzwang.
Wenn am Ende des Prozesses das Blutvergießen aufhört, ein friedliches wie auch immer Neben/Miteinander zu stande kommt, hat sich die Arbeitsteilung gelohnt.
Gut, dann höre ich auf dich ... dann hat es sich wohl gelohnt.
"Gott gehabe die Toten selig, die dafür gestorben sind."


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 19:59
Phantomeloi schrieb:Dann sage mir doch bitte, warum die Nato in dem Konflikt mit der Ukraine und Russland so hoch "stilisiert" wird? Natürlich ist die Nato "nur" ein Papiertiger, der jedoch bei Einsatz die europäischen Heere unter sich hat.
Wird sie gar nicht. Russland braucht sie als Feindbild. Das die NATO bei einem Bürgerkrieg mit Russischer Beteiligung hellhörig wird ist normal. Und der Einsatz erfolgte ja nur Wenn Russland mal wieder über die Grenzen im Baltikum oder Polen fahren würden.
Phantomeloi schrieb:Jetzt haben sich die Staaten von Europa für die friedliche Lösung in der Ukraine mit Russland abgesprochen und schon "tobt" die Nato, bzw. USA und GB.
Nein da tobt keiner. Im Überigen sind fast Alle EU Staaten NATO Mitgliedsländer. Und eine Lösung haben wir noch lange nicht. Mit viel Augen zudrücken einen Waffenstillstand.
Phantomeloi schrieb: Dass das nicht ginge, weil Russland so gefährlich sei. Wer schreit da eigentlich am lautesten? Das sind doch die Amerikaner und die Briten. Hast du das nicht gelesen, was der Herr Cameron auf "seine Brust sich schreibt"?
Ja lass ihn doch. Putin spielte doch auch in Minsk den Friedensengel. Wird sich zeigen ob es in Mariupol noch losgeht oder nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 20:00
@Phantomeloi

ja vor allem den Toten dank der Russischen Schweren Waffen.

Heucheln wir mal schön weiter.

is


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 20:14
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wird sie gar nicht. Russland braucht sie als Feindbild.
Bitte detaillierter erklären, weil ich das nicht verstehen kann.
Fedaykin schrieb:Und der Einsatz erfolgte ja nur Wenn Russland mal wieder über die Grenzen im Baltikum oder Polen fahren würden.
Würdest du mir bitte erklären, wie eine Stationierung im Baltikum, Polen und in Rumänien aussehen würde, also praktisch umzusetzen ist? Also im realen Leben.
Fedaykin schrieb:Nein da tobt keiner. Im Überigen sind fast Alle EU Staaten NATO Mitgliedsländer. Und eine Lösung haben wir noch lange nicht. Mit viel Augen zudrücken einen Waffenstillstand.
Selbst Heise schreibt, dass die Nato, der "Sir" von der Nato und GB, "heizt".


http://www.heise.de/tp/artikel/44/44204/1.html
Phantomeloi schrieb:Ukraine-Konflikt - Der Vize-Kommandeur der Nato für Europa, Bradshaw, heizt Spannungen weiter an: Russische Truppen könnten Gebiete der Nato erobern

An der russischen Bedrohung gibt es für den britischen General Sir Adrian Bradshaw, derzeit Vize-Kommandeur der Nato für Europa, keine Zweifel. Den "threat from Russia" behandelt er in seiner Rede vor dem Think-Tank RUSI, als Fakt.
Und wenn du den Namen Bradshaw, Nato und Ukraine eingibst, dann wirst du sehen, wie viele aktuelle und ältere Meldungen es darüber gibt.

Oder habe ich eine anderes Web oder Suchmaschine als du?
Fedaykin schrieb:Ja lass ihn doch. Putin spielte doch auch in Minsk den Friedensengel. Wird sich zeigen ob es in Mariupol noch losgeht oder nicht.
Jaja, das werden wir sehen, denn wissen tun wir mit Sicherheit bis heute nicht viel oder gar alles.
Fedaykin schrieb:ja vor allem den Toten dank der Russischen Schweren Waffen.

Heucheln wir mal schön weiter.
Wen meinst du mit "heucheln"?


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 20:16
@Fedaykin

Ich finde es auch seltsam. Für das wie die Nato hingestellt wird und hat gar nichts gemacht Militärisch in der Ukraine . Wäre ja ein Leichtes Material reinzubringen. Und dann kann man auch sagen keine Ahnung wie das dorthin gekommen ist. Soll ja auch NatoMuseen geben .


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 20:19
Wird sie gar nicht.

Nein da tobt keiner.
Natürlich nicht:
Die Rede des Nato-Generals zieht heute ihre Kreise. Weil er darin deutlich davor warnt, dass Russland es künftig nicht bei militärischen "Einschüchterungen und Nötigungen" belässt, sondern in Nato-Territorium einmarschieren und es besetzen könnte. "Russische Spannungen könnten zum totalen Krieg eskalieren", fasst der Daily Telegraph zusammen.
Edit: @Phantomeloi war schneller...;-)


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 20:25
Fedaykin schrieb:Nein da tobt keiner.
Ist doch schön, dass die Nato keine Angst haben muss, dass weiter die Sinnfrage einer NATO gestellt wird. Da muss man natürlich hysterische Feindbilder herbei phantasieren, der Stein muss ja rollen ;-)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 20:29
Folgen
05:43 - 22. Feb. 2015
Denis Pushilin
‏@DenisPushilin
NAf is becoming closer and closer to Mariupol. Mariupol is part of Novorossiya.
https://twitter.com/DenisPushilin/status/569492574299426816

War er nicht Verhandlungsführer der Sepas in Minsk?
Wer braucht da noch historische Feindbilder?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 21:48
Lt. Wiki war Denis Puschilin in der Ukraine-Kontaktgruppe.

NAf is becoming closer and closer to Mariupol. Mariupol is part of Novorossiya.
Was ist daran denn so verwerflich? Er hofft halt, dass sich Maripol Novorossiya anschließt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 23:02
Ukraine: Es ist Zeit zu handeln
KOMMENTAR DER ANDEREN | JULIA TIMOSCHENKO
http://derstandard.at/2000011973493/Ukraine-Es-ist-Zeit-zu-handeln

Der Kommentarbereich unterhalb dieses unterirdischen Kommentars is wirklich unterhaltsam... :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 23:09
übrigens sind lt TTT über 550 deutsche jugendliche Kämpfer bereits in den Dhihad gezogen

muss man das, analog der russischen Unterstützung durch Kämpfer in der Ukraine, als deutsche Kriegsbeteiligung ansehen?

oder sollte man mit zweierlei Maß messen, um die innere Ruhe nicht zu gefährden...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 23:18
lawine schrieb:oder sollte man mit zweierlei Maß messen, um die innere Ruhe nicht zu gefährden...
Natürlich, ohne Doppeldenken wird das nix. Hier hätten wir ein vorbildliches Beispiel:
Fedaykin schrieb:ja vor allem den Toten dank der Russischen Schweren Waffen.

Heucheln wir mal schön weiter.
Ukrainische Waffen töten natürlich nich.
Es sterben definitiv niemals irgendwelche Zivilisten durch den Beschuß der Ukrainer, die sterben immer nur im Kreuzfeuer der Terroristen. Alles leider total alternativlos.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 23:27
@lawine
Der Unterschied liegt darin, dass die Kämpfer für den IS vom Verfassungsschutz beobachtet werden wenn sie zurückkommen, man versucht sie daran zu hindern das Land zu verlassen indem man ihnen die Reisepässe wegnimmt und es wird über eine Gesetzesänderung nachgedacht, um weitere "Terrorreisen" zu verhindern, während in Russland solche Kämpfer dazu aufgefordert, unterstützt, und nachträglich mit Orden belohnt werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.02.2015 um 23:33
@Foss
@kurvenkrieger
danke für die Meinungen


melden
Talicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.02.2015 um 00:42
Gibt es mittlerweile eigentlich schon irgendeinen Nachweis von Waffenlieferungen der russischen Föderation an die ukrainischen Seperatisten oder ist das immernoch so schwammig bis irgendwie finden wir nix wie bei der MH17 und der BUK?
Also alles nach wie vor nur Denunziation, Medienkampagne ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.02.2015 um 01:34
@Talicht
Es wird rumgelogen bis daß der Arzt kommt, aber der is offensichtlich beurlaubt... :D
Gut ist, wenn dieser Fake in der ukrainischen Umgebung verschwindet und nicht nach außen gelangt.
Doch wenn die Fakes auf die Seiten der Weltmedien gelangen, dann ist das eine Imagekatastrophe für die Ukraine.
http://ukraine-nachrichten.de/ukrainer-fakes-fabrizieren-arbeiten-feind_4207_meinungen-analysen

Ach iwo!
Hat Poro heute eigentlich schon seine Russen-Panzer über die Grenze rollen sehn?
Und falls ja: wie viele Poros und Panzer waren diesmal beteiligt? :troll:
Mehr als zwanzig russische Panzer haben nach Angaben eines ukrainischen Militärsprechers die Grenze zur Ukraine überquert. Sie näherten sich der von prorussischen Separatisten besetzten Stadt Nowoasowsk südöstlich von Mariupol, teilte der Sprecher am Freitag mit. Auch zehn Raketenwerfersysteme und mehrere Busse mit Kämpfern seien über die Grenze gebracht worden.
http://kurier.at/politik/ausland/ukraine-russische-panzer-ueberquerten-angeblich-die-grenze/115.357.048

20 Russische Panzer, 10 Raketenwerfer und mehrere Busse voller Kämpfer wären diesmal zu schlagen. Fotos oder sonstiges Beweismaterial war aber leeeeider wieder verschwunden...


melden
Talicht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.02.2015 um 02:58
Naja laut ukrainischer Propaganda, ZDF, BBC und CNN sollen ja schon mehr als ~25.000 Panzer und 7 -8 Millionen russischer Soldaten in der Ukraine gefallen sein, leider hatte wohl gerade keiner der Journalisten und OSZE Beobachter die Möglichkeit das aufzunehmen (Ist ja klar bei solchen Super-Schlachten).
Aber man muss das auch mal ernst nehmen dürfen, es könnte ja in echt sein so wie bei "From Dusk til Dawn".
Im Abspann sieht man dort ja wohl unzweifelhaft das es Elliot Higgins wieder einmal gelungen ist das lückenlos zu bewiesen, das es die Zombiedisko wirklich gibt.
Also an alle Putinisten, seid euch nicht zu sicher das unsere Medien lügen. Die wissen bestimmt viel mehr wie sie derzeit zeigen dürfen *hehe* !


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.02.2015 um 07:39
Die Tatsache, dass die Separatisten besser ausgerüstet sind als die Ukrainische Armee, ist immerhin ein Indiz dafür, dass es nicht allein die Waffen aus ukrainischen Armeestützpunkten sein können. Zudem sollen ein paar Panzermodelle aus russischer Produktion aufgetaucht sein, die die ukrainische Armee nie besessen hat ...

Ach ja, soviele Soldaten ohne allgemeine Mobilmachung hätten die Sepas alleine auch nie aufbieten können ...


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden