weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.838 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:15
@Phantomeloi

Es geht nicht alleine darum, wie viel Schulden ein Land hat, sondern ob es die bedienen kann und was es so erwirtschaftet, da gibt es Kennzahlen zu, Du stellst Dir das wie so vieles viel zu einfach vor, weil Dir dazu das Wissen fehlt.

Die USA können bisher immer Zahlen, die EU auch, und jedes Land muss Kredite aufnehmen können, da sind dann Zinsen zu zahlen, die Höhe hängt vom Rating ab, Russland wurde da gerade von der zweiten Agentur auf Ramschniveau abgestuft.

Solltest Dich dazu mal ein paar Tage mit den Grundlagen der Wirtschaft vertraut machen.

Es ist eine Tatsache das Russland schon jetzt Geldmangel hat und sparen muss und auch ist es eine Tatsache, dass es immer schwerer an Kapital kommt. Lebt zurzeit nur noch vom ersparten. Das halten die so nur eine bestimmte Zeit durch und dann ist Ende im Gelände. Wissen die da auch, die werden schon gut überlegen, ob sie mit dem Rest den sie haben, die Ostukraine aufbauen, denen da das Gas zahlen, die Renten, den Aufbau...


melden
Anzeige
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:17
@nocheinPoet
Lass´ mich in Frieden mit dem Pseudo-Wirtschaftswesen. Wenn du so gescheit bist, dann erklär den Leuten hier mal, wie die FED funktioniert. Und dann sehen wir den wahren Wert (Real-Wert) des Dollars.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:19
@Phantomeloi
@nocheinPoet
Müsst einfach nur gucken, was sie einnehmen, und was sie für den Staatshaushalt ausgeben müssen. Die Differenz ist das was man eben an Überschuss für weitere Investitionen hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:19
@nocheinPoet
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/02/14/gegen-den-dollar-russland-koennte-goldstandard-einfuehren/
Obwohl Russlands Wirtschaft strukturell schwach ist, sind die monetären Grundlagen des Landes solide. Die Schuldenquote des Landes ist niedrig. Der Goldanteil an den Devisenreserven beträgt zehn Prozent. Das Haushaltsdefizit lag im November bei zehn Milliarden Dollar und damit deutlich unter ein Prozent des BIP, berichtet das Mises Institute. Die Armutsquote sank von 35 Prozent im Jahr 2001 auf zehn Prozent im Jahr 2010. Die Mittelschicht wird verschiedenen Schätzungen zufolge bis zum Jahr 2020 auf 86 Prozent der Bevölkerung anwachsen.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:22
@Rechtversteher
Das kommt ja noch erschwerend dazu, dass keiner weiß, wie groß/hoch die Goldreserven der West-Staaten wirklich sind. Nicht mal "Inventur" können die Staaten machen. Kann doch nicht so schwer sein bei 50 - 100 kg-Barren. Die dürften doch noch zählbar sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:23
@nocheinPoet
@Senigma

Senigma schrieb:
Die EU hätte die USA (auch wenn es Fiktion ist) in den Arsch treten müssen!

Warum?
Weil die USA die Ukraine in der EU und in der Nato haben will. Wirtschaftlich gesehen, hang die Ukraine aber zu 80 Prozent an Russsland. Aber das weisst Du doch.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:23
@dunkelbunt
dunkelbunt schrieb:Müsst einfach nur gucken, was sie einnehmen, und was sie für den Staatshaushalt ausgeben müssen. Die Differenz ist das was man eben an Überschuss für weitere Investitionen hat.
Ja, wenn es so einfach wäre, doch mittlerweile ist das gerade nicht mehr so einfach.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:24
@Senigma
Senigma schrieb:Aber das weisst Du doch.
Natürlich weiß er das. Alle wissen das.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:30
nocheinPoet schrieb:Es geht nicht alleine darum, wie viel Schulden ein Land hat, sondern ob es die bedienen kann und was es so erwirtschaftet
achwas...
und mit welcher berechtigung werden dann in der ukraine europäische steuergelder verschwendet , die ihrem zweck gar nicht zugeführt werden sondern in militärischen bereichen versickern?

http://finanzmarktwelt.de/ukraine-erhaelt-eu-milliarden-kredite-nennt-es-schenkung-9310/

aber europa "hats" ja....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:30
@Phantomeloi

Das ist kein Pseudo-Wirtschaftswesen, Ökonomie ist ganz wichtig für einen Staat, natürlich auch für Russland, meinst Du die machen das einfach aus der Hüfte?

Meine Frage ist ganz sachlich und berechtigt, Du hast offenbar keine Antwort und hängst dazu nun frei in der Luft, ist ja nicht schlimm. Ich wollte Dir so mal neben Deinen ganzen Forderungen an Gott und die Welt mal einfach die Realität vor Augen führen, den die Menschen die da leiden sind real.

Und die wollen Standards, von denen redest Du ja auch so gerne, es ist sicher also nicht falsch mal zu überlegen, wie es denn den Menschen da so nun in den nächsten Monaten und ein bis zwei Jahren gehen wird, und dass da wieder aufgebaut werden muss wirst Du wohl nicht bestreiten wollen, oder? Eben.

Und das so etwas nun mal Geld kostet, viel Geld wirst Du wohl auch nicht bestreiten wollen und dass das von woher kommen muss ist auch klar.

Da ist die Frage, woher das kommen soll doch vernünftig, oder meinst Du Augen zuhalten und auf ein Wunder hoffen ist da der Weg?

Und an wen werden die sich wohl wenden und nach Geld fragen? Eben Russland, und das hat selber schon jetzt echte Probleme, ganz sicher hat Russland nicht das Kapital da die Infrastruktur wieder aufzubauen und die zu finanzieren.

So und nun überlege mal ganz rational, wovon sollen die da alle Leben, was essen, wie Strom, Wasser und Gas bezahlen, von so Dingen wie iPhone wollen wir mal nicht reden.

Um nur die Lebenshaltungskosten zahlen zu können muss man Geld verdienen, braucht es einen Job für, können nicht alle im Bergwerk arbeiten, also wie soll es gehen?

Wirst es sehen, auch wenn Du die Augen vor der Realität lieber verschließt, den Menschen wird es selbst wenn der Krieg zu Ende ist, jeden Monat schlechter gehen, gibt keine Arbeit, kein Geld, keine Infrastruktur nur Elend, Hunger und Zerstörung.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:33
@nocheinPoet
Bevor du mir nicht erklärst wie die FED funktioniert, sage ich gar nichts mehr.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:45
@Rechtversteher
Rechtversteher schrieb:http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/02/14/gegen-den-dollar-russland-koennte-goldstandard-einfuehren/
Ein Link hilft Dir nicht weiter, und nur weil die sich Wirtschaftsnachrichten nennen, sind das keine. Man muss nun auch wissen, wie seriöse Quellen von nicht seriösen trennt, sich einfach nur die Artikel suchen, die das schreiben was mal gerne lesen möchte ist da nicht wirklich der Weg.

Also wie prüfst Du eine Quelle ob die objektiv berichtet oder mehr Propaganda schreibt?

Hier klingt das weniger rosig:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/russland-rechnet-mit-dickem-minus-im-haushalt-a-1020881.html#ref=plista

Und das ist nicht erfunden oder Propaganda.

Es ist eine Tatsache, dass der Rubel innerhalb eines Jahres 50 % an Wert verloren hat, das steckt man nicht eben so weg und Russland finanziert sich über den Export von Rohstoffen, auch da sind die Preise richtig in den Keller gegangen, weiter ist es eine Tatsache, dass Russland zurzeit nur noch von Ersparten lebt und das wird richtig weniger. Tatsache ist, da kommt nichts mehr in die Kasse, da geht nur immer was raus.

Was passiert wohl wenn es alle ist?

Meinst Du die werden ihr letztes Geld in die Ostukraine schieben?

Also die Frage bleibt, wo von sollen die Menschen in diesen "befreiten" Gebieten leben, wie ernähren die ihre Kinder?

Wirst es sehen, musst es mir nicht glauben, es wird da von Monat zu Monat nach unten gehen, das Elend wird immer schlimmer werden. Und das macht ein Volk unzufrieden, die werden dann auch mal "fordern", nämlich Arbeit und genug Geld zum Leben und ihre Familien zu versorgen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:49
@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:@Rechtversteher
Das kommt ja noch erschwerend dazu, dass keiner weiß, wie groß/hoch die Goldreserven der West-Staaten wirklich sind. Nicht mal "Inventur" können die Staaten machen. Kann doch nicht so schwer sein bei 50 - 100 kg-Barren. Die dürften doch noch zählbar sein.
Natürlich kennt man die Höhe der Goldreserven. Sie sind allerdings nicht real sondern fiktiv. Papier ist geduldig!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:51
@Senigma
Weil die USA die Ukraine in der EU und in der Nato haben will. Wirtschaftlich gesehen, hing die Ukraine aber zu 80 Prozent an Russland. Aber das weißt Du doch.
Nein weiß ich nicht, ich weiß das Merkel damals klar gesagt hat, in die NATO ist erst mal nicht und das sagt sie die ganze Zeit und von der EU braucht man gar nicht reden, die Ukraine wird auch in 15 Jahren wohl kaum die Standards erfüllen können um in die EU zu kommen, wie lange wartet die Türkei schon?

Die USA wollte mal die Ukraine in der EU sehen, ist länger her, wollte aber die "EU" nicht.

Du verwechselst da einfach was, die Ukraine will in die EU und in die NATO.

So und gehen wir mal davon aus, die USA würde das wollen, warum sollte die EU die nun treten? Russland will doch auch andere Staaten in der Eurasischen Union sehen, oder?

Was ist daran denn nun verwerflich?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 20:59
@nocheinPoet
verwerflich ist, dass man die EU über die Nato nötigt, um eigene geopolitische Interessen durchzusetzen. Es kann nicht im Sinne der EU sein, gegen eigene Interessen zu verstossen.
Die ganze Osterweiterung macht die EU fragil.
Das ist meine persönliche Meinung, die Du warscheinlich nicht teilst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 21:12
@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Bevor du mir nicht erklärst wie die FED funktioniert, sage ich gar nichts mehr.
Du läufst doch nicht mehr ganz rund, seit wann kann man in einer Diskussion verlangen vom Gegenüber irgendwas zuerst erklärt zu bekommen, bevor man sich zu anderen Dingen äußert. Und dann auch noch so zu "fordern" aber Du forderst ja eh ständig gerne von anderen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 21:13
@Phantomeloi

Und warum liest Du nicht das:

Wikipedia: Federal_Reserve_System

Und fragst dann zu den Dingen, die Du da nicht verstehst nach? Kannst genauso fordern, man müsse Dir erklären, wie die Welt funktioniert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 21:15
@nocheinPoet
Die EU wollte die Ukraine unter Janukowitsch nicht kreditieren, obwohl die Ukraine faktisch pleite war. Russland hat es aber gemacht, allerdings unter der Bedingung, dass die Ukraine der Zollunion beitritt. Daraufhin hat Janukowitsch die EU-Assoziierung auf Eis gelegt. Die Begründung war: die Ukraine könne sich derzeit ein Assoziierungsabkommen nicht leisten.
Warum konnte sich die Ukraine das nicht leisten?
Weil die EU verlangte, das die Ukraine nicht der Zollunion beitritt. Obwohl wie gesagt, die Ukraine wirtschaftlich hauptsächlich von Russland abhängt oder abhang.
Meines Wissens sind 3 Mrd. Dollar von zugesgten 15 Mrd. Dollar im Dez 2013 an Staatsanleihen über den Finanzmarkt in Irland geflossen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 21:19
@Senigma
Senigma schrieb:Verwerflich ist, dass man die EU über die Nato nötigt, um eigene geopolitische Interessen durchzusetzen.
Sehr schwammig und auch unbelegt. Und fast alle Staaten der EU sind auch in der NATO und welche Interessen sollen das sein, und wie mit der NATO? Wie konkret macht man das, das Nötigen?
Es kann nicht im Sinne der EU sein, gegen eigene Interessen zu verstoßen.
Ja und?
Die ganze Osterweiterung macht die EU fragil. Das ist meine persönliche Meinung, die Du wahrscheinlich nicht teilst.
Ob ich die Teile ist doch egal, dachte es geht hier mehr als um persönliche Meinungen. Sind ja ganz nett, kann man aber nichts Objektives drauf stellen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

27.02.2015 um 21:26
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Ob ich die Teile ist doch egal, dachte es geht hier mehr als um persönliche Meinungen. Sind ja ganz nett, kann man aber nichts Objektives drauf stellen.
Seltsam und ich dachte, ich wäre in einem Politik-Thread.


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden