weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.03.2015 um 13:51
@Rechtversteher
Rechtversteher schrieb:Haben wir nicht? Kriegsverbrechen verjähren wohl? Dummheit nicht.
Ne, gegen Dummheit kann man sich nicht versichern lassen, doch ich weiß jetzt nicht genau auf was du hinaus willst.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.03.2015 um 13:58
Givi der Charmeur, so gratuliert man standesgemäß raus geputzt Frauen zum Internationalen Frauentag.

https://pbs.twimg.com/media/B_kMZ2VU0AEZD-D.jpg

Graham noch dazu!
https://pbs.twimg.com/media/B_kt8FdWYAAzO6h.jpg
Motorolla HA, HA
https://pbs.twimg.com/media/B_kfQhbUIAA7Zcx.png


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.03.2015 um 14:00
@Sersch
aus deinem link:
Sersch schrieb:Deshalb habe die US-Regierung den Coup d’etat (Staatsstreich) in Kiew unterstützt, um den Präsidenten Wiktor Janukowitsch zu stürzen und eine Regierung zu installieren, die auf Seiten der USA stehe.
Wer sieht das nicht so?
Nach unzähligen Prüfungen der Aussagen und Fakten bleibt doch keinem mehr eine andere Wahl, als ganz genau das zu denken, bzw. als Fakt anzunehmen. Je mehr Details rauskommen, desto mehr wird diese Annahme zur sicheren Realität.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.03.2015 um 20:40
@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Wer sieht das nicht so?
In Anbetracht der Geschichte der US-Außenpolitik und CIA ist mir das wirklich schleierhaft. Warum sollte die Ukraine etwas anderes sein?

(ARTE)

Zu Breedlove gibt es noch einen englischen Spiegelartikel, der sehr viel interessanter ist, als der in der deutschen Fassung.


Mal einige Passagen:
The Minsk cease-fire wasn't holding perfectly, but it was holding.
"What is clear," Breedlove said, "is that right now, it is not getting better. It is getting worse every day."
[...]
Once again, the German government, supported by intelligence gathered by the Bundesnachrichtendienst (BND), Germany's foreign intelligence agency, did not share the view of NATO's Supreme Allied Commander Europe (SACEUR).
[...]
As such, he is playing directly into the hands of the hardliners in the US Congress and in NATO.
[...]
Sources in the Chancellery have referred to Breedlove's comments as "dangerous propaganda."
[...]
But Breedlove hasn't been the only source of friction.
First and foremost among them is Victoria Nuland, [...] She and others would like to see Washington deliver arms to Ukraine [...]
[...]
Sources in Washington say that Breedlove's bellicose comments are first cleared with the White House and the Pentagon. The general, they say, has the role of the "super hawk," whose role is that of increasing the pressure on America's more reserved trans-Atlantic partners.

[...]

it is the tone of Breedlove's announcements that makes Berlin uneasy. False claims and exaggerated accounts, warned a top German official during a recent meeting on Ukraine, have put NATO -- and by extension, the entire West -- in danger of losing its credibility.
[...]
Just one day earlier, US Lieutenant General Ben Hodges had announced "direct Russian military intervention."

Senior officials in Berlin immediately asked the BND for an assessment, but the intelligence agency's satellite images showed just a few armored vehicles.

[...]

At the beginning of the crisis, General Breedlove announced that the Russians had assembled 40,000 troops on the Ukrainian border and warned that an invasion could take place at any moment. [...] But intelligence officials from NATO member states had already excluded the possibility of a Russian invasion. They believed that neither the composition nor the equipment of the troops was consistent with an imminent invasion.
[...]

On Nov. 12, during a visit to Sofia, Bulgaria, Breedlove reported that "we have seen columns of Russian equipment -- primarily Russian tanks, Russian artillery, Russian air defense systems and Russian combat troops -- entering into Ukraine." It was, he noted, "the same thing that OSCE is reporting." But the OSCE had only observed military convoys within eastern Ukraine.
Lohnt sich ganz zu lesen: http://www.spiegel.de/international/world/germany-concerned-about-aggressive-nato-stance-on-ukraine-a-1022193.html

Nichts als Propaganda von Breedlove. Nuland bekommt auch ihr Fett weg, wegen ihrem Fuck the EU und ihr jüngstes "wir können die Europäer bekämpfen"- Kommentar, natürlich nur "rhetorisch" gemeint, ich bin mir da bei der aggressiven Haltung aber nicht so sicher.

Auch noch interessant.
Mykola Asarov, who was prime minister under toppled Ukrainian President Viktor Yanukovych, recalls that Nuland basically blackmailed Yanukovych in order to prevent greater bloodshed in Kiev during the Maidan protests. "No violence against the protesters or you'll fall," Nuland told him according to Asarov.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.03.2015 um 23:28
Heute reingekommen:
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat für die Gründung einer gemeinsamen Armee in Europa geworben. "Eine europäische Armee hat man nicht, um sie sofort einzusetzen", sagte er der Zeitung "Welt am Sonntag" und ergänzte mit Blick auf die Ukraine-Krise: "Aber eine gemeinsame Armee der Europäer würde Russland den Eindruck vermitteln, dass wir es ernst meinen mit der Verteidigung der Werte der Europäischen Union."

"Eine solche Armee würde uns helfen, eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik zu gestalten und gemeinsam die Verantwortung Europas in der Welt wahrzunehmen", sagte Juncker. Sie solle jedoch keine Konkurrenz zur Nato darstellen. Vielmehr würde eine europäische Armee zu einer intensiven Zusammenarbeit bei der Entwicklung und beim Kauf von militärischem Gerät führen und erhebliche Einsparungen bringen, so der ehemalige luxemburgische Premierminister.

Europa habe an Ansehen verloren, beklagte Juncker. "Auch außenpolitisch scheint man uns nicht ganz ernst zu nehmen." Dennoch seien militärische Antworten immer die falschen Antworten. "Sie sind ein Eingeständnis, dass Diplomatie und Politik versagt haben", so der EU-Kommissionschef.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/juncker-fordert-aufstellung-einer-europaeische-armee-a-1022380.html

Somit hat sich Europa klar zu Amerika und gegen den Osten positioniert. Und da wundert er sich noch, warum Europa an Ansehen verloren hat, wenn es sich selbst zum amerikanischen Vasall degradiert. Grotesk ist das.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

08.03.2015 um 23:47
@Scox

Witzig, dass der Spiegel sich nur im englischen Bereich traut, solch ein Artikel zu posten....
t was quiet in eastern Ukraine last Wednesday. Indeed, it was another quiet day in an extended stretch of relative calm. The battles between the Ukrainian army and the pro-Russian separatists had largely stopped and heavy weaponry was being withdrawn. The Minsk cease-fire wasn't holding perfectly, but it was holding.

On that same day, General Philip Breedlove, the top NATO commander in Europe, stepped before the press in Washington. Putin, the 59-year-old said, had once again "upped the ante" in eastern Ukraine -- with "well over a thousand combat vehicles, Russian combat forces, some of their most sophisticated air defense, battalions of artillery" having been sent to the Donbass. "What is clear," Breedlove said, "is that right now, it is not getting better. It is getting worse every day."
German leaders in Berlin were stunned. They didn't understand what Breedlove was talking about. And it wasn't the first time. Once again, the German government, supported by intelligence gathered by the Bundesnachrichtendienst (BND), Germany's foreign intelligence agency, did not share the view of NATO's Supreme Allied Commander Europe (SACEUR).

The pattern has become a familiar one. For months, Breedlove has been commenting on Russian activities in eastern Ukraine, speaking of troop advances on the border, the amassing of munitions and alleged columns of Russian tanks. Over and over again, Breedlove's numbers have been significantly higher than those in the possession of America's NATO allies in Europe. As such, he is playing directly into the hands of the hardliners in the US Congress and in NATO.

The German government is alarmed. Are the Americans trying to thwart European efforts at mediation led by Chancellor Angela Merkel? Sources in the Chancellery have referred to Breedlove's comments as "dangerous propaganda." Foreign Minister Frank-Walter Steinmeier even found it necessary recently to bring up Breedlove's comments with NATO General Secretary Jens Stoltenberg.

The 'Super Hawk'

But Breedlove hasn't been the only source of friction. Europeans have also begun to see others as hindrances in their search for a diplomatic solution to the Ukraine conflict. First and foremost among them is Victoria Nuland, head of European affairs at the US State Department. She and others would like to see Washington deliver arms to Ukraine and are supported by Congressional Republicans as well as many powerful Democrats.

Indeed, US President Barack Obama seems almost isolated. He has thrown his support behind Merkel's diplomatic efforts for the time being, but he has also done little to quiet those who would seek to increase tensions with Russia and deliver weapons to Ukraine. Sources in Washington say that Breedlove's bellicose comments are first cleared with the White House and the Pentagon. The general, they say, has the role of the "super hawk," whose role is that of increasing the pressure on America's more reserved trans-Atlantic partners.......
http://www.spiegel.de/international/world/germany-concerned-about-aggressive-nato-stance-on-ukraine-a-1022193.html


....eigentlich traurig, aber das soll jetzt nicht das Thema sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 07:24
@Scox
Einmal mehr ein Beispiel das westliche Politiker nur noch Chefverkäufer sind welche die Ansichten und Ausrichrungen unters Volk verhöckern sollen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 07:41
http://www.welt.de/politik/ausland/article138202539/Putin-spricht-im-TV-ueber-Befehl-zur-Krim-Annexion.html
Russlands Präsident Wladimir Putin hat in einer Fernsehdokumentation offen über den Befehl zur Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim vor einem Jahr gesprochen.
Ich weiß ich weiß, alles bestimmt wieder falsch übersetzt worden..


melden
melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 09:18
canalesvor 21 Stunden
@jedimindtricks
Welche Gruppierung könnte da dahinter stecken?
Die Ghost-Brigade waren doch Kossaken?
Nee, eher so die Traktorfahrer und minenarbeiter .
Es wird ja eine Partisanengruppe genannt die verantwortlich sein soll , denke aber eher LPR/DPR


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 09:28
http://vineyardsaker.de/video/mosgowoi-ueberlebt-anschlag-und-gratuliert-zum-8-maerz/
Gestern nachmittag gab es einen Anschlag auf Alexei Mosgowoi, den Kommandeur der Brigade Prisrak (“Geist”). Die Sprengladung würde, so schreibt es Cassad, vermutlich per Handy oder anderweitig ferngezündet und explodierte eine Sekunde zu früh. Mosgowoi wurde leicht verletzt und ist nach Behandlung im Krankenhaus von Alschewsk wieder recht munter, was das untenstehende Video beweist, in dem er gleich eine Gratulation zum Weltfrauentag unterbrachte.

Der Saker zitiert den Kommentar von Kazzura dazu:

“Mosgowoi erklärt offen, er wisse, wer dahinter steckt (und es sind nicht Ukrainer) – offensichtlich die gleiche Macht wie im Fall von ‘Batman’ (Bednow), und er realisiert, dass das Ziel solcher Handlungen die Spaltung der Milizen ist, Kämpfe innerhalb der LNR zu provozieren, zwischen den ‘gehorsamen’ Volksmilizen (die Nachschub aus der Russischen Föderation erhalten und ziemlich genau das tun, was der Kreml von ihnen will) und ‘ungehorsamen’ unabhängigen Kommandeuren wie Alexei, die es schaffen, ohne offiziellen Nachschub aus der RF auszuhalten und die Freiheit haben, nicht jeden Unsinn zu tun, der vom Kreml geschickt wird (wie den Flughafen anzugreifen, nur weil die Ukraine versprochen hatte, ihn im Tausch gegen Gebiete um Mariupol freizugeben, ihn aber hielt, weshalb es in Ordnung war, den Flughafen anzugreifen, aber nur den Flughafen, nicht Peski und Awdejewka, die Schlüsselpositionen, aus denen der Flughafen bis heute beschossen wird). Also ist der Plan vermutlich, die Milizen zu spalten, alle ‘unabhängigen’ Einheiten zu ‘Verrätern’ zu erklären und sie so zu behandeln, und nur die gehorsamen Truppen zu behalten, ohne irgendeine spezifische Ideologie, die ohne Probleme wieder in die Ukraine zurückgehen würden und dort so etwas wie die territorialen Verteidigungsbatallione würden, nur weil der Kreml jetzt denkt, es sei billiger, im Austausch gegen die Streichung einiger Sanktionen den Donbass zu zwingen, sich wieder in die Ukraine einzugliedern und die Notwendigkeit, ihn zu unterstützen, los zu werden. Gestern wurde ein weiterer Kommandeur , Bondar, das Opfer eines ähnlichen Mordversuchs (es wurden MON-Minen benutzt), glücklicherweise überlebte er ebenfalls.”

Für alle, die wissen wollen, wo die Differenzen zwischen Mosgowoi und der russischen Politik liegen könnten, hier noch einmal sein Appell, den wir vor einiger Zeit bereits verlinkt hatten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 09:28
Phantomeloi schrieb:Wie willst du Kontrolle aufzeigen, wenn dieses "Verhalten" unter diplomatischer oder militärischer Geheimhaltung liegt?
Zu den Kontrollmechanismen gehört nun mal auch die Beobachtung, im Sinne von Bespitzelung. Warum sonst würde man seiner "Freundin" das Telefon abhören? Hat Herr Obama so wenig Vertrauen zu Fr. Merkel? Wenn du möchtest, dann reden wir gerne darüber in einem Amerika-Thread.
Ach so es existiert weil es keine Hinweise oder dergleichen gibt? Super Erklärung gell?

Und folgich steht die Regierung auch unter der Kontrolle von allen anderen die Spionieren? Gillt da auch umgekehrt? Der BND hat ja die USA auch hübsch bespitzelt.


ne du verläufst dich gerade in eine VT.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 09:30
@unreal-live

Dein Artikel war auf Deutsch schon vor tagen drin.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 10:13
@Rechtversteher
Wenn man den eingestellten Ausschnitt vom saker so liest muß man sich fragen wer denn in der DNR/LNR überhaupt das Sagen hat?
Offensichtlich agieren da Gruppen fernab jeglicher Machtstrukturen und es scheint seit Monaten nicht möglich diese einzubinden.
Dass Russland da kräftig mitmischt wird ja hier sogar direkt bestätigt...naja, vielleicht gibt es in ein paar Monaten dann auch wieder ein Statement wo das zugegeben wird, wie jetzt bei der Krim.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 11:06
Betrunkene Ukrainische Soldaten in einem Schützenpanzer.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 12:04
@Rechtversteher

Wird ja immer besser... nicht.

Passiert wohl letzte Zeit etwas öfter.



Ziemlich unverantwortungsvoll.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 12:10
@ThunderBird1
Das auch?


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 12:12
@canales

Schon etwas älter. Trotzdem funny, ne?

Könnte jetzt noch ein paar Terrorhonkvideos auspacken und Vergleiche anstellen, aber das spar ich mir. ;)

Immer schön auf die Tube drücken. :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 12:19
Rechtversteher schrieb:Betrunkene Ukrainische Soldaten in einem Schützenpanzer.
Und die sind betrunken weil...?

Ich sehe nur einen Panzer, der es mit einer sehr schnellen Reaktion schafft, dem weißen Wagen auszuweichen, statt ihn über den Haufen zu fahren.


melden
Anzeige
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

09.03.2015 um 12:29
@Larry08

Vom Gas gehen evtl.? Hast Du einen Führerschein? Der Panzer lief aber einwandfrei, also war der Fahrer unfähig.

Die haben ja auch nur ganz wenig Training und werden auf die Leute losgelassen. ;)

Haha!

Zu dem anderen Video: Wurd ein Alkohohltest gemacht? Oder hatte der Panzer evtl. technische Probleme?

Wird ja fast wie im Ufobereich, schnell weg hier.


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden