weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 10:58
@IvanIV
Bild von einer Kundgebung in Donezk am 22. März 2014 - Auf dem Plakat steht: Janukowitsch, komm zu uns, du bist unser Präsident.
Toll und? Gibt sicher auch andere Kundgebungen mit anderen Aussagen und Plakaten, es ist Fakt, dass die in Donezk ihn mehrheitlich nicht haben wollten, er wollte ja nach Donezk und da wollte man ihn nicht. Eventuell kannte er auch die Oma auf dem Bild nur nicht. Er ist dann auf die Krim geflohen und von dort nach Russland, Putins Hilfe war entscheidend.


melden
Anzeige
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:00
@nocheinPoet
Toll und? Eventuell kannte er auch die Oma auf dem Bild nur nicht.
Das wiederlegt deine Aussage
nocheinPoet schrieb:der feige geflohene Präsident den keiner mehr wollte
Diese Oma anscheinend schon.

Da sieht man was man davon halten kann wenn du von Fakten sprichst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:02
@IvanIV
Toll, das Du hier immer noch Demonstrationen als Argument bringst, wo mittlerweile Jeder weiß, wie in Russland solche "Demonstrationen" veranstaltet werden. Wieviel gabs da ?


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:08
Wikipedia: De-facto-Regime

Damit beginne ich. Nei, die Mühe mache ich mir.

Um den Satz/Aussage, der/die von @nocheinPoet gelinkt wurde, geht es:
Phantomeloi schrieb:Juristisch gesehen handelt es sich um eine de facto-Regierung, die auf einem nicht verfassungsgemäßen Weg an die Macht gekommen ist.

Sie repräsentiert nunmehr den international anerkannten Staat Ukraine und es ist dieser Staat, der durch völkerrechtliche und andere internationale Vereinbarungen gebunden ist.
Eine "De-facto-Regierung" ist u.a.:
Damit wird vorwiegend in der deutschen Rechts- und Politikwissenschaft ein Herrschaftsverband bezeichnet, der durch die de facto bestehende und dauerhafte hoheitsförmige Gewalt einer aufständischen Gruppe oder Partei einen bestimmten,

dem eines international anerkannten Staates gleichkommenden Grad an Stabilität erreicht hat, ohne jedoch in dieser Eigenschaft als Staat anerkannt zu sein, bzw. dem eine solche Anerkennung weitgehend verweigert wird.
Und:
Von "Stabilität" in der Ukraine kann überhaupt nicht gesprochen werden.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:09
Uah .... da wäre die Krim ja noch eher ein "De-facto-Staat" oder -Regime, weil die Voraussetzung der "Stabilität" erreicht und somit gegeben ist.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:11
@Phantomeloi
wenn man von "de-facto" Regierung spricht ist das alles andere als eine Anerkennung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:12
Als De-facto-Regime wird überwiegend in den deutschen Rechts- und Politikwissenschaften ein Herrschaftsverband bezeichnet, der durch die de facto und dauerhafte hoheitsförmige Gewalt einer aufständischen Gruppe oder Partei einen Grad an Stabilität erreicht hat, der dem eines international anerkannten Staates gleichkommt, dem eine solche Anerkennung jedoch (weitgehend) verweigert wird
ist alles erfüllt gewesen. Wurde durch die Neuwahlen "Geheilt"

Unter Heilung versteht man in der Rechtswissenschaft die Überwindung eines Formmangels


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:13
@IvanIV

sie wurde aber eben von den meisten Anerkannt, als Regierung, eben durch auch durch das Zeitnahe Ansetzen von Wahlen. Mit den Wahlen ist der Zustand geheilt worden.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:18
Phantomeloi schrieb:Von "Stabilität" in der Ukraine kann überhaupt nicht gesprochen werden.
Ukrainische Zeitung von Heute:
http://www.rbc.ua/rus/news/kieve-vozle-metro-vydubichi-proizoshel-vzryv-1426065373.html
This morning in the rush hour around 9:20 - near the metro station "Vydubychi" in Kiev there was an explosion. This reports the press service of the the Ministry of internal Affairs. The police said that unknown threw a grenade in one of the shopping stalls near the subway exit.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:18
Habe eben diesen Bericht gefunden .

Panzer der 18. separaten motorisierten Schützenbrigade aus Tschetschenien in der Ukraine.


Quelle :

https://de.informnapalm.org/panzer-der-18-separaten-motorisierten-schuetzenbrigade-aus-tschetschenien-in-der-ukraine/


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:28
@albatroxa

meine Güte, der ist halt einer der Freiwilligen. Nur weil er einmal Wehrdienst geleistet hat und nun in der Ukraine auf der Seiten dere Rebellen mitkämpft bedeutet nicht dass Putin ihn und seine gesamte Einheit in die Ukraine geschickt hat.

Auf der Seite der Rebellen kämpfen Freiwillige aus allen möglichen Ländern mit. Aus Frankreich, Spanien, Serbien und aus Deutschland. Viele von ihnen haben auch militärische Erfahrungen in ihren Heimatländern. Das heißt doch auch nicht gleich dass Frankreich und Spanien im Donbass kämpfen.

Auf der Seite der Ukrainischen Truppen kämpfen auch Ausländer. Niemand verhängt Sanktionen gegen Dänemark oder Großbritanien. Da gibt es auch Facebookprofile von Söldnern die auf der Seite der Ukraine aus persönlichen Mitiven mitkämpfen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:30
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Ist alles erfüllt gewesen. Wurde durch die Neuwahlen "geheilt", unter Heilung versteht man in der Rechtswissenschaft die Überwindung eines Formmangels.
Problem ist hier wohl weiterhin, dass nicht verstanden werden will, wenn das bedingt eigene Aussagen und Annahmen revidieren zu müssen. Wurde ja so oft erklärt und vernünftig begründet und belegt, es will nicht verstanden werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:30
@albatroxa
IvanIV schrieb:meine Güte, der ist halt einer der Freiwilligen
oh das ging schnell was. Beweis erbracht.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:31
So in etwa ist das Problem zu bewerten, was das Völkerrecht mit dem Staatenwechsel der Krim hat. Es verbietet da irgendwas, und die Krimer, respektive die Russen lassen sich halt was einfallen, um das trotzdem rechtskonform aussehen zu lassen. Keiner hat einen besonders großen Schaden dadurch, schon gar nicht die Leute die dort leben, also ist es nicht wirklich eines solchen Aufstandes wert, mMn.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:33
@IvanIV
Meine Güte, der ist halt einer der Freiwilligen. Nur weil er einmal Wehrdienst geleistet hat und nun in der Ukraine auf der Seiten der Rebellen mitkämpft bedeutet nicht dass Putin ihn und seine gesamte Einheit in die Ukraine geschickt hat.
Ist doch nun echt albern, Freiwillige mit Panzern, hat man ja auch so üblicher Weise in der Garage stehen, und die Munition dazu.
IvanIV schrieb:Auf der Seite der Rebellen kämpfen Freiwillige aus allen möglichen Ländern mit.
Unmöglich, gibt da keine Rebellen.
Aus Frankreich, Spanien, Serbien und aus Deutschland. Viele von ihnen haben auch militärische Erfahrungen in ihren Heimatländern. Das heißt doch auch nicht gleich dass Frankreich und Spanien im Donbass kämpfen. Auf der Seite der Ukrainischen Truppen kämpfen auch Ausländer. Niemand verhängt Sanktionen gegen Dänemark oder Großbritannien. Da gibt es auch Facebookprofile von Söldnern die auf der Seite der Ukraine aus persönlichen Motiven mitkämpfen.
Geht ums Verhältnis und wie die Regierung dazu steht. Auch die Seite spielt eine Rolle. Wer Terroristen in einem anderen Land unterstützt bekommt hier Probleme und in Russland von Putin einen Orden.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:34
@Fedaykin
ist alles erfüllt gewesen. Wurde durch die Neuwahlen "Geheilt"

Unter Heilung versteht man in der Rechtswissenschaft die Überwindung eines Formmangels

sie wurde aber eben von den meisten Anerkannt, als Regierung, eben durch auch durch das Zeitnahe Ansetzen von Wahlen. Mit den Wahlen ist der Zustand geheilt worden.
Was sagst du denn jetzt schon wieder? Ist das etwa "gesetzlich"? Eine rechtliche Heilung ist kein okkultes Hokus Pokus.
Fedaykin schrieb:sie wurde aber eben von den meisten Anerkannt, als Regierung
Es war eine Umsturz-Situation. Auch die Wahlen liefen noch in der Zeit, wo die Ukraine unstabil war. Das ist keine legale Regierung, die da installiert wurde. Also kein "rechtliches Heilverfahren".

@IvanIV
IvanIV schrieb:wenn man von "de-facto" Regierung spricht ist das alles andere als eine Anerkennung.
Nicht im Falle der Ukraine. Außer, man bezeichnet Anschläge und Granaten im Alltag als "Stabiltät". Glaube nicht, dass diese Beugung eines Wortes die Instabilität der Ukraine heilt.


Die Krim jedoch ist aufgrund der Stabilität tatsächlich als de-Facto-Staat anzuerkennen.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:34
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:oh das ging schnell was. Beweis erbracht.
Was denn für ein Beweis?

Bin ich Beweise schuldig oder der jenige der meint dass Fotos von russischen Staatsbürgern die mit den Rebellen zusammen kämpfen die Beteiligung Kremls belegten?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

11.03.2015 um 11:35
Am 22ten März war doch der Drops schon gelutscht . Da war gubarev volksgovaneur , wohlgemerkt ein Faschist , und die radikalen brachten den Krieg in den donbass .
Wer wollt denn schon noch janukowitsch , ein Krimineller . Hätten die Rebellen sich ja komplett ad absurdum geführt


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
In-Schutznahme3 Beiträge
Anzeigen ausblenden