weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:04
shionoro schrieb:Richtig, das Problem war schon vorher existent, schon zur Janukowitsch Zeit.
nahahahahaheinnn...

alle ukrainischen Präsis waren Ärsche ob sie sich prorussisch proamerikanisch proausserirdisch oder proeuropäisch geben....

such dir einen Namen aus und ich such dir seine kriminellen Geschäfte....


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:05
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Renitente Teile der eigenen Bevölkerung kriminalisieren und abknallen? 50.000 Tote?
Kein Problem, völlig alternativlos. Völlig? Naja... nich ganz...
Die 50.000 Toten gehen natürlich ganz allein auf das Konto der ukrainischen Armee? 0.o
Außerdem ist es ja nun nicht so, dass in der Ukraine jeder sofort erschossen wird.
Und natürlich ist es ein Problem wenn oppositionelle erschossen werden.
kurvenkrieger schrieb:Woran mich das erinnert? An meinen Onkel, der mußte wegen akuter Wehrdienstverweigerung in den 80ern nach West-Berlin fliehen - und das is mal garnix dagegen. Absolut garnix. Ätzender Militärstaat, und wir finanzieren den Scheiß noch. Da können sich unsere Putschistenversteher auch aufn Kopf stellen.

Herzlichste Glühstrümpfe auch zur Militär-Junta, verehrte Weltbürger!
Und was passiert so in der Ost Ukraine wenn man sich da hinstellt und sagt Kiew sei ne ziemlich coole sache und man solle die Waffen strecken?
Was meinst du?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:06
@catman

Das bestreite ich doch gar nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:08
shionoro schrieb:Das bestreite ich doch gar nicht.
fand die Betonung auf Janukoweitsch nur nich gut...als obs der Einzige wär...er war eigentlich sogar einer der "kleineren"...aber gut die Ukrainer wissens eh


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:10
shionoro schrieb:Die 50.000 Toten gehen natürlich ganz allein auf das Konto der ukrainischen Armee?
Hat die Armee etwa selber ihre ATO angeordnet? Und für welche Bedrohungslage eigentlich? Hier gerät ja einiges durcheinander.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:11
@catman

Ich wollte damit sagen, dass problem mit einem starken rechtsextremen arm ist in der Ukraine nicht neu.
Es ist nicht so, als wäre das nur unter Poroschenko so und als hätten die anderen präsis die rechten bekämpft.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:12
@kurvenkrieger

NA du siehst also keine bedrohungslage gegeben wenn ein staat einen teil des eigenen staates annektiert (krim) und dann plötzlich an der grenze zum selben staat sich plötzlich einzelne städte mit bewaffneten kräfte losmachen wollen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:15
shionoro schrieb:Ich wollte damit sagen, dass problem mit einem starken rechtsextremen arm ist in der Ukraine nicht neu.
Es ist nicht so, als wäre das nur unter Poroschenko so und als hätten die anderen präsis die rechten bekämpft.
achsou...aber bis jutschenko und timoshenko spielten sie nur eine marginale rolle...das mit janukowitsch wird gemunkelt, dass er sie gezielt aufbaute um zu gewinnen...ist etwas komplexere Erklärung und eher was für VT allerdings....nichtmal unlogisch muss ich sagen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:17
Ich seh schon vorher Bedrohungen namens Scharfschützen vom Maidan und die Morde von Odessa. Wer sich dann noch nich abspaltet hat die Bedrohungslage eher unterschätzt. Mein Misantrophen-Zähler wäre da jedenfalls schon lange ausgeschlagen, aber was weiß ich denn schon. Sind ja nur Kollateralschäden für die Freiheit.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:18
@catman

Wer sie aufgebaut hat halte ich für zweitrangig, die frage ist ja, wie man sie wieder loswerden kann.

Und da sehe ich nur die Möglichkeit den Bürgerkriegskonflikt so weit beizulegen, als dass in kiew niemand mehr angst davor haben kann dass noch mehr teile der ukraine an Russland oder prorussische autonomiegebiete verloren gehen.

und das ist noch weit weg.
Und bis dahin wird der rechte Sektor stark bleiben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:20
@kurvenkrieger

Also ist man wegen einem einzelereignis plötzlich bedroht?
Also müsste wegen jedem kriegsverbrechen was die sepas begehen oder jeder diskriminierung der krim tataren auf der krim jetzt auch wieder alles zurückgeschwenkt werden?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:20
kurvenkrieger schrieb:Ich seh schon vorher Bedrohungen namens Scharfschützen vom Maidan und die Morde von Odessa. Wer sich dann noch nich abspaltet hat die Bedrohungslage eher unterschätzt. Mein Misantrophen-Zähler wäre da jedenfalls schon lange ausgeschlagen, aber was weiß ich denn schon. Sind ja nur Kollateralschäden für die Freiheit.
ja so seh ich des auch... aber statt zu beschwichtigen und zu beruhigen..was mach man da ? JOpp frag Turtschinow nochmal die Intelligenzbestie...und selbst als er ersetzt wurde hat man da gesagt....sorry Leute der Typ war nen Depp versuchen wirs nochmal...nein da wird weiterhin von Nationenbildung und dem alleinigen Anspruch fabuliert...klar hock ich mich auch in nen Panzer...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:24
@catman

Die Frage ist wie man überhaupt beschwichtigen kann.
Will man eine Situation wie mit Moldau und transnistrien hinnehmen?

Oder eine offizielle unabhängigkeit der gebiete?

und da wären ja erstmal feste Grenzen zu klären.

Und ob sich das die Regierung politisch leisten kann ohne dass der rechte sektor rebelliert, und auch große Teil eder Bevölkerung?
Wohl eher nicht.

Aber weiterhin eine Ukraine bleiben während zugleich kiew in manchen regionen nichts zu sagen hat wäre auch unsinnig.

Es wären ja durchaus flächenübergreifende Neuwahlen dringewesen, aber da waren ja bereits erste gebiete besetzt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:25
shionoro schrieb:Und da sehe ich nur die Möglichkeit den Bürgerkriegskonflikt so weit beizulegen, als dass in kiew niemand mehr angst davor haben kann dass noch mehr teile der ukraine an Russland oder prorussische autonomiegebiete verloren gehen.
das war denk ich aus meinen Links vorgestern oder so ersichtlich...dass "damals" als die rechten Erfolge feierten...evtl. sich Galizien abgespalten hätte...okay etz isses halt der Osten, der kein Bock hat...wieso zum Henker nich einfach gehen lassen...dann hat jeder sein extra Kaff :)

Ohne Scheiss des ist sowas von sinnlos die Show


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:27
@catman

Es ist ja nicht so, dass im osten jeder gehen will.

Ein riesiges staatsgebiet aufzugeben kann sich ukrainische regierung nicht leisten, das könnte wohl keine regierung auf der welt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:30
shionoro schrieb:Ein riesiges staatsgebiet aufzugeben kann sich ukrainische regierung nicht leisten
sie kann es sich nicht leisten, es um jeden Preis zu behalten...und nebenbei was heisst kann es sich nicht leisten ? Hast du denn geguckt wieviel es einbringt und wieviel es kostet ? Der Wohlstand dort war durch den Handel mit Russland bedingt und einige rüberfuhren zum arbeiten...das hat sich ja etz erstmal erledigt...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:31
shionoro schrieb:Ein riesiges staatsgebiet aufzugeben kann sich ukrainische regierung nicht leisten, das könnte wohl keine regierung auf der welt.
Demokraten gehen dann üblicherweise wieder zurück an die Wahlurnen und an den Verhandlungstisch, nich in die Waffenkammer. Da war der geputschte Präsi schon schlauer, das muß man dem korrupten Krawattenfresser ja lassen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:33
@catman

Ich meine politisch.
Die Regierung könnte das nicht durchziehen ohne gegen eine Regierung abgesetzt zu werden die dann den Bürgerkrieg umso vehementer weiterführt.
Zumindest ist das meine Einschätzung.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:33
@kurvenkrieger

Und bei den Neuwahlen die es in der Ukraine gab, wer wollte da nicht mitmachen? das waren die Sepas


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:35
Neuwahlen in bürgerkriegsähnlichen Zuständen, ja klar. Da kriegste ja Zustände...


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was tun beim Crash?43 Beiträge
Anzeigen ausblenden