weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:36
@kurvenkrieger

Die hätte es ja nicht gegeben wenn sich die sepas auf die neuwahlen eingelassen hätten.
Haben sie aber nicht.

Warum nicht?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:36
shionoro schrieb:Die Regierung könnte das nicht durchziehen ohne gegen eine Regierung abgesetzt zu werden die dann den Bürgerkrieg umso vehementer weiterführt.
ehmm doch...weil DNR/LNR dann ein eigenständiger Staat wäre, der internationalen Regeln unterliegt....und da wäre es ganz blöd wenn se ganz laut "Russland" rufen...ich mein komm nach derzeitigem Stand der Gefechte..wie lange würde die ukrainische Armee den regulären russischen Truppen inklusive Luftwaffe wohl standhalten ? Eine Stunde ß Vielleicht zwei ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:38
@catman

Und du meinst die Ukrainische regierung würde durchhalten bis das unter dach und fach sind, dass das eigenständige staaten sind?
In nem land wo oppositionelle ermordet werden?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:38
shionoro schrieb:Die hätte es ja nicht gegeben wenn sich die sepas auf die neuwahlen eingelassen hätten.
Haben sie aber nicht.

Warum nicht?
Nich Dein Ersnt jetzt? Gegenfrage (wird hier erlaubt sein):
wann startete die "ATO", weswegen genau und wann fanden die "Wahlen" statt?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:39
shionoro schrieb:Und du meinst die Ukrainische regierung würde durchhalten bis das unter dach und fach sind, dass das eigenständige staaten sind?
das heisst sie müssen kämpfen bis alles zerdeppert ist wie ich dich richtig verstehe...

ne Zwickmühle...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:42
@kurvenkrieger

warum hat die denn gestartet? Weil man vorher auf neuwahlen gewartet hat wohl sicher nicht.

@catman

Die müssen in der Lage sein ihr gebiet zu halten und zu verteidigen, sodass es ausgeschlossen ist, dass die Sepas weitere gebietsgewinne verzeichnen könnten.
das ist der erste Schritt.

Ab dann, wenn beie zumindest sich nicht mehr gegenseitig regionen abluchsen können, kann man verträge auf augenhöhe anstreben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:44
shionoro schrieb:Die müssen in der Lage sein ihr gebiet zu halten und zu verteidigen, sodass es ausgeschlossen ist, dass die Sepas weitere gebietsgewinne verzeichnen könnten.
das ist der erste Schritt.
Hochrangige rechte verhaften lassen und die Seps dazu aufrufen mitzumachen...wär auch ne Lösung...funzt aber nicht, wenn man russkis als das Übel sieht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:44
@catman

Damit sich die Seps in's fäustchen lachen, weil bei denen der mediale focus sowieso nicht da ist darüber, was für radikale kräfte bei denen so unterkommen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:46
shionoro schrieb:was für radikale kräfte bei denen so unterkommen?
och die extremen hat man doch schon erledigt..siehe Batman...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:46
@catman

Na also du wirst doch wohl nicht behaupten, dass keine radikalen kräfte bei den sepas dabei sind-


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 01:48
shionoro schrieb:Na also du wirst doch wohl nicht behaupten, dass keine radikalen kräfte bei den sepas dabei sind
jetzt versuchst dus zu vereinfachen...nananana net so billig bitte..definiere radikal


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 09:14
@catman
Ich weiß jetzt nicht ob diese Vorwürfe "radikal" sind...
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-04/amnesty-international-ukraine-separatisten-hinrichtung
Amnesty International hat den prorussischen Aufständischen in der Ostukraine die Hinrichtung ukrainischer Soldaten vorgeworfen und eine "schnelle und unabhängige Untersuchung" verlangt. In einer schriftlichen Erklärung der Menschenrechtsgruppe wird insbesondere auf den Tod von Igor Branowizki hingewiesen. Die Separatisten wiesen die Anschuldigungen zurück.

Branowizki habe am Flughafen von Donezk gekämpft und sei in Gefangenschaft der Rebellen geraten. Er sei gefoltert und dann von einem Rebellenkommandeur aus nächster Nähe erschossen worden, gab Amnesty an. "Ein auf YouTube gestelltes Video zeigt, dass ihm ins Gesicht geschlagen wurde." Laut Amnesty wurde seine Leiche Anfang April den Angehörigen übergeben, am 3. April sei der Soldat in Kiew beigesetzt worden. Die ukrainischen Sicherheitsdienste hätten Ermittlungen aufgenommen.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 11:17
@shionoro
wer wann und warum hat den Krieg im Donbass angefangen, aus deiner Sicht?


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 11:26
@shionoro
shionoro schrieb:Na also du wirst doch wohl nicht behaupten, dass keine radikalen kräfte bei den sepas dabei sind-
Würde mich auch mal interessieren, was Du dazu sagst:
Ukrop schrieb:wer wann und warum hat den Krieg im Donbass angefangen, aus deiner Sicht?
Aus meiner Sicht wird dort rebelliert und zwar zu recht!


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 11:29
Wer führt Krieg gegen wen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 11:39
@Foss

Das ganze hat weder was mit Allmachtsphantastereien noch mit irgendwelchen Kühlschränken zu tun, sondern lediglich mit gesundem Menschenverstand als auch Fakten, die jeder anerkennt, der sich halbwegs im militärtechnischen Bereich auskennt.

Selbst der ehemalige Vorsitzende des Militärausschusses der NATO, Harald Kujat, hat bestätigt, sollte Russland richtig eingreifen, wäre der Donbass in weniger als 48 Stunden von ukrainischen truppen gesäubert und bis nach Kiew würde es ca. ne Woche dauern.

Da Russland aber nicht direkt eingreifen will, zieht sich das ganze - ist ja auch in deren aktuellen Interesse.
Und die NATO würde auch einen Teufel tun und wegen der Ukraine definitiv nicht der 3. Weltkrieg beginnen, der mit der eigenen Vernichtung endet. - FAKT!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 11:41
Aber was weiß ich schon? Irgendwelche selbsterklärten Militär- wie auch Politikexperten in diesem unbedeutenden Internetforum können die Lage ja bestimmt besser einschätzen als irgendwelche NATO-Generäle.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 11:41
@John-Weller
und was meinst Du weshalb die RF nur einen hybriden Krieg führt und nicht offen eingreift?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 11:48
@canales

Weil die Zeit aktuell der RF in die Hände spielt;

- Der Westen muss immer mehr Geld in die Ukraine pumpen.
- Die Unzufriedenheit in der ukr. Bevölkerung wächst (Höhere Lebensmittelpreise, Arbeitsplatzverluste, Radikalisierung, Mord an politischen Gegnern etc.)
- Täglicher Verlust von Soldaten und Material (Moral ist eh am Boden - Siehe Punkt 2)
- Das vom Westen gelieferte Geld verschwindet in schwarzen Kanälen.
- Die Westlichen Hifelieferer verlieren die Geduld mit der Ukraine.
- Wirtschaftsrückgang (hab letztends gelesen man sei aktuell auf dem Stand von Ghana angelangt.)
- Spaltung der Gesellschaft.

Die Liste liesse sich beliebig fortführen. Daher passt es für die RF ganz gut das ganze im Rahmen zu halten, denn eine schnelle Nummer würde dem Westen als auch den ukrainischen Nationalisten in die Hände spielen (Man verkauft sich als Opfer und der Westen kann Russland für alles verantwortlich machen).

- Nicht so schwer warum, oder?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.05.2015 um 11:51
@John-Weller
Jo, ist relativ einfach zu durchschauen...schließlich kann man so verhindern, dass es Alternativen zum eigenen politischen System gibt.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden