weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 11:31
@def
def schrieb:Die NATO schickt ihre Soldaten ganz offiziell in die Ukraine um zu beraten und auszubilden. ;)
Aber es ist kein Katz und Mau Spiel sondern es wird bekannt gegeben ...


melden
Anzeige
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 11:32
@def
def schrieb:Wenn du informnapalm.org als objektive Quelle einstufst meine ich dich... genau.
Aha also man ist Naiv soso


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 11:34
@albatroxa
albatroxa schrieb:Aha also man ist Naiv soso
def schrieb:Wenn du informnapalm.org als objektive Quelle einstufst meine ich dich... genau.
Dabei bleibe ich!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 11:38
@def
Diese bösen offiziellen Militärberater ...
Klar, dass dir die russischen AK-Urlauber lieber sind, die Kämpfen schließlich gegen die böse Ami NWO.
Und sie werden dem Donbass Milch und Honig bringen.

Und zum Glück gibt es noch User wie dich @def die keinerlei Doppelstandards haben und den Pazifismus nur gegen die böse USA Naziis und den gemeinen West- Juntas pflegen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 11:39
Doppelpost


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 11:49
albatroxa schrieb:Das ist doch der Sender der in Russland der Kanzlerin Ihre Rede nicht komplett übersetzt und dann die Stimme ausblendet oder?
Du meinst doch bestimmt ARD?
Manipulation: Merkel verhängt Zensur über die ARD-Tagesschau

Bundeskanzlerin Merkel hat über einen Bericht der ARD offenbar ganz klassisch die Zensur verhängt. Die Antworten der Kanzlerin bei einem Gespräch mit Schülern in Berlin durften nicht gefilmt werden. Kritiker fühlen sich an die „Aktuelle Kamera“ der DDR erinnert. Besonders ärgerlich: Die Deutschen müssen für die Willkür der die Sender kontrollierenden Politiker acht Milliarden Euro jährlich aus einer Zwangsgebühr entrichten.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/05/14/manipulation-merkel-verhaengt-zensur-ueber-die-ard-tagesschau/


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 11:50
@EvilParasiT


Yay...

Mit Polemik und Provokation wirst du hier richtig was reißen... :Y:


Gib bescheid wenn du dich ausgegeifert hast...


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 12:24
interessant

302402470
http://de.sputniknews.com/videos/20150520/302402420.html


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 12:34
dazu
Einseitigkeit und Skandalisierung sind beinahe neue Kultur im modernen Journalismus geworden, meinen Experten. Dass es eine andere Berichterstattung in Europa gibt, wünschen sich immer mehr Bürger.

Die überwiegende Mehrheit der Europäer und der US-Amerikaner zeigt Interesse am Zugang zu alternativen Sichtweisen auf internationale Ereignisse, darunter auch zur Sicht russischer Medien, ergibt eine Umfrage von ICM Research für Sputniknews im Rahmen des Projekts Sputnik.

Eine historisch determinierte Beantwortung der Frage nach dem „Warum“ der Ereignisse in der Welt findet dort kaum statt“, sagt Beyerl im Interview für Anastasiia Sokolowskaja. „Wir beobachten eine schon paranoid zu nennende, durchgängige Dämonisierung Wladimir Putins und fast ausnahmslos anti-russische Darstellung der Vorgänge in Osteuropa“, fügt er hinzu.
Den Deutschen fehle die früher dagewesene Streitkultur in der Berichterstattung, erklärt Politologe und Historiker Alexander Rahr im Gespräch mit Marina Piminowa. „In Deutschland gibt es eine große Anzahl von Lesern, die es sich wünschen würden, dass die Berichterstattung, was Russland und die Krise in der Ukraine angeht, objektiver durchgeführt werden würde. Man hat den Anschein, dass die Berichterstattung zur Ukraine in den deutschen Medien zu einseitig gewesen ist“, so Alexander Rahr.

Was in Deutschland in den letzten Jahren passiert sei, so Rahr weiter, und das habe man besonders in der Ukraine-Krise gesehen, sei die Moralisierung der Berichterstattung. „Journalisten und Redakteure versuchen, über Skandalisierung von Persönlichkeiten und von Kritikern bestimmte Emotionen zu schüren“, sagt der Politologe. Einerseits gehe es darum, sich besser zu verkaufen. „Es ist auch eine Art Kultur geworden, die sich negativ abweicht, den wir als Streitkultur in den 70er oder 80er Jahren erlebt haben“, so Rahr. Zwischen Deutschland und Russland gebe es bedauerlicherweise immer weniger Gesprächsformate, man führe Monologe, aber keinen Dialog.

Gemachte Meinung vs. eigene Erfahrung
Die Kluft zwischen gemachter Meinung und eigener Erfahrung der Menschen werde so groß, dass sie nicht mehr zu überbrücken ist, sagt Hartmut Beyerl weiter. „Sie nimmt bizarre Züge an. Wo die Logik aufhört, fängt heute der Mainstream an.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/20150519/302387981.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 12:50
Ukrop schrieb:dass die Berichterstattung, was Russland und die Krise in der Ukraine angeht, objektiver durchgeführt werden würde
Na schön langsam gibt's nurnoch objektive Quellen , so muss das sein.

Also wer da sein Kreuz drunter gemacht hat hat doch vorher ne Frisuren oder Gartenmöbelzeitschrift gelesen .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 13:15
@Ukrop

Gaspromberater Alexander Rahr und der Anonyme Schreiber und Verschwörungstheoretiker mit dem Pseudonym Hartmut Beyer sind Experten ?
Für Sputnik wohl gut genug.

Leute die tatsächlich behaupten:

„Deutschen sind der moralischen Stärke Israels verfallen, weil man ihnen den Holocaust ständig unter die Nase reibt.“ ( Alexander Rahr )


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 13:45
@EvilParasiT
berechtigte Einwände.

Ich hab von Alexander Rahr überhaupt noch nie etwas gehört. Die meisten Russen in Russland sicher noch weniger.
Aber dashier, dürfte in Russland auf breite Empörung stoßen.
EvilParasiT schrieb:Deutschen sind der moralischen Stärke Israels verfallen, weil man ihnen den Holocaust ständig unter die Nase reibt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 13:52
@Ukrop @EvilParasiT
So wie uns z.B. Nemzow und Pussy Riot als Koryphäen der Meinungsfreiheit in Russland verkauft werden, die in Russland selbst aber kaum einer kennt bzw. nichts von denen hält.
Ist doch überall das gleiche Spiel.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:08
@Sersch

Nemzow war 7 Jahre lang Gouvaneur der Oblast Nischni Nowgorod.
Und ein jahr Viezeministerpräsident Russlands.

Das Ihn keine Sau kennt ist Falsch.
Auch im "liberalem" Moskau kannte man Nemzow.

@Ukrop
Rt, und vorallem RT Deutsch ist eine Plattform für Rechtsextreme und Rechtsesotheriker.
Nur wissen das die Russen nicht, weil die ru Medien die Personen als Experten bezeichnen, und nicht über ihre Gesinnung berichten.
Der sog. Antifaschismus ist reine heichelei.
Spätestens seit der NPD Voigt in ST. Petersburg zum Antifaschisten ernannt wurde ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:12
EvilParasiT schrieb:Nemzow war 7 Jahre lang Gouvaneur der Oblast Nischni Nowgorod.
Und ein jahr Viezeministerpräsident Russlands.

Das Ihn keine Sau kennt ist Falsch.
Auch im "liberalem" Moskau kannte man Nemzow.
Seine Popularität reichte aber nur zu einem Platz in der Ortsduma in Jaroslawl und nicht mal zum Bürgermeisteramt in seiner Heimatstadt. Bekannt war der Typ nur nicht beliebt.


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:12
Tagesspiegel: Schutzpatron USA lässt seine Marionette Jazenjuk fallen.

http://www.tagesspiegel.de/politik/ukraine-die-probleme-des-arseni-jazenjuk/11799014.html
Arseni Jazenjuks Zeit als starker Mann der Ukraine könnte bald enden. Der Premier wird sogar von seinem Schutzpatron USA mittlerweile kritisch gesehen - und möglicherweise bald fallengelassen.


Kaum ein Tag vergeht ohne Streiks und Proteste in Kiew, immer öfter ist dabei auch Ministerpräsident Arseni Jazenjuk Ziel des Zorns. Seitdem eine Umfrage seine Partei unter fünf Prozent sieht, fangen auch Jazenjuks zuverlässigste Verbündete, die USA, an, sich Sorgen um die politische Zukunft des erst 40-Jährigen zu machen.

...

Grund für die Kritik an Jazenjuk ist sein fehlender Reformwille. In den vergangenen Monaten haben zahlreiche seiner Weggefährten hingeworfen. Der letzte trat Ende vergangener Woche entnervt zurück. Vize-Wirtschaftsminister Alexander Borowik, ein Harvard-Absolvent, der als Wirtschaftsanwalt in London tätig war und für seinen Posten extra die ukrainische Staatsangehörigkeit verliehen bekam, gab als Grund „die fehlende Reformstrategie der Regierung Jazenjuk“ an.
Bla. Der Grund ist dass die USA die Ukraine hinschmeißen und die Evakuierung der Junta bereits begonnen hat.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:13
def schrieb:Die NATO schickt ihre Soldaten ganz offiziell in die Ukraine um zu beraten und auszubilden. ;)
ja warum nicht, die Ukraine ist eine Anerkannte Nation und seit Dekaden im Partnership for Peace Programm. Wird ja auch nicht geleugnet
def schrieb:Die NATO schickt auch allerlei Hilfsgüter in die Ukraine... natürlich nur humanitären Kram.
hab noch kein Schweres NATO Gerät bei der UA gesehen.
def schrieb:Und nicht zuletzt haben westliche Konzerne längst Söldner für den Einsatz in der Ukraine engagiert. Da die aber keine Abzeichen tragen ist der Nachweis natürlich unmöglich
Echt welche? Kommt das unbestätigte Gerücht der Academie Söldner?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:16
@Ukrop

das ganze wäre ja witzig wenn es nicht den Sputniknews Filter bekommen hätte.

aber warum sollte kein Interesse bestehen? Schade das man die Umfrage nicht einsehen kann.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:16
@Chavez

Na populär war er offenbar nicht. Aber sehr wohl bekannt.
Bekannter als Alexander Rahr in Deutschland.
Und er war kein Pseudonym so wie der vermeintliche Experte Beyer, sondern eine reale Person.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:19
@EvilParasiT
bekannt war er das steht nicht mal zur Debatte. Man hat nur ihn mit der Staatspleite von 1998 in Verbindung gebracht. Und als er sich gerne mit McCain traf und ihn als Freund bezeichnete, war der Ruf erst mal komplett hin.
nemzow mccain.JPG
BMmAZ2hCMAEdZwP


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden