weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:25
@Chavez

Ne falsch Verstanden. Es geht um die bekanntheit.
Ein User hat behauptet, keine Sau kenne den in Russland.
Sein politischer Werdegang steht nicht zur Debatte ;)

Er war 8 jahre aktiv in einer hohen politischen Position.
Und ausser seine Taschen zu füllen hat er offensichtlich nicht viel zustande gebracht.

Das macht aber seine Kritik ans System Putin aber nicht weniger berechtigt.
Aber darüber mag ich jetzt nicht diskutieren :)


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:27
EvilParasiT schrieb:Er war 8 jahre aktiv in einer hohen politischen Position.
Und ausser seine Taschen zu füllen hat er offensichtlich nicht viel zustande gebracht.
Ja Stichwort Gazprom Aktien.
EvilParasiT schrieb:Das macht aber seine Kritik ans System Putin aber nicht weniger berechtigt.
Aber darüber mag ich jetzt nicht diskutieren :)
naja seine Kritik fing erst an als er von Putin auf das Abstellgleis gestellt wurde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:33
EvilParasiT schrieb:Ein User hat behauptet, keine Sau kenne den in Russland.
Deswegen schrieb ich "bzw. keiner von denen etwas hält".


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:33
@EvilParasiT
EvilParasiT schrieb:Rt, und vorallem RT Deutsch ist eine Plattform für Rechtsextreme und Rechtsesotheriker.
Nur wissen das die Russen nicht, weil die ru Medien die Personen als Experten bezeichnen, und nicht über ihre Gesinnung berichten.
Der sog. Antifaschismus ist reine heichelei.
Sehe ich nicht so.
Der russische Antifaschismus ist keine Heuchlerei. Für solches Gerede kannst du in Russland böse auf die Fresse kriegen, auch ganz ohne Einmischung durch den Staat. Und daran wird sich auch in 100 Jahren nichts ändern, ganz egal wie Russland regiert wird.

Sicherlich ist es richtig dass die russischen Medien sich gern bei den Rechten EU-Kritikern bedienen. Aber ich sehe da kein Kalkül dahinter. Die saugen einfach alles auf was in den Kram passt. Und Medienkritik in EU passt halt gut in den Kram. Da wird nicht immer den einzelnen Individuen hinterhergeforscht wie die gelagert sind.

Ich bringe diese Dinge öfters in russischen Kommentarspalten zur Sprache.

Das Kalkül sehe ich hier bei den EU-Rechten.
Denen geht es überhaupt nicht um Frieden mit Russland. Sie spielen Russland in die Karten um ihrem eigentlichem Gegner - dem bestehendem politischem System zu schaden. Nach dem Motto: Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

In diesem Sinne nutzen die Rechten Propagandisten in Europa die russischen Medien als Plattform aus, um Stimmung gegen eigene Regierungen zu machen. Und nicht umgekehrt. Russische Medien recherchieren teilweise nicht gründlich und fallen auf sowas immer wieder rein.

Hätte Deutschland jetzt hypothetisch ein Problem z.b. mit Indien und es käme zum Propagandakrieg. Na dann würden die Deutschen Rechten jetzt Indische Plattformen nutzen und Indien recht geben.
Einfach weil sie sich dadurch versprechen das bestehende System in Deutschland zu diskriditieren und nicht weil sie Indien so sehr schätzen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:35
@EvilParasiT
RT wird in Russland nicht gesendet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:37
@Chavez
Chavez schrieb:naja seine Kritik fing erst an als er von Putin auf das Abstellgleis gestellt wurde.
Das klingt plausiebel. Schlieslich sah er wohl seine guten Verdienstmöglichkeiten beeinträchtigt.


Aber schlussendlich war er wohl doch zu gefährlich für irgendwen.
Also wurden Kadyrows Leute (mal wieder) losgeschickt.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:39
@Ukrop

Guter Beitrag. Die Vorwürfe an Russland sich deutscher Rechtsextremer zu bedienen ist angesichts der Lage in der Ukraine bezüglich rechtsextremer Bataillone und deren Schönschreiberei in den ÖR und privaten Medien geradezu aberwitzig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:43
Ukrop schrieb:Der russische Antifaschismus ist keine Heuchlerei. Für solches Gerede kannst du in Russland böse auf die Fresse kriegen, auch ganz ohne Einmischung durch den Staat. Und daran wird sich auch in 100 Jahren nichts ändern, ganz egal wie Russland regiert wird.
Doch ist es, angesichts der Förderungen Rechtorientierter Parteien. Mal abgesehen davon das manche Methoden fasischtische Muster aufweisen nur anders benannt werden.
Ukrop schrieb:Das Kalkül sehe ich hier bei den EU-Rechten.
Denen geht es überhaupt nicht um Frieden mit Russland
Nanu ist Krieg?


melden
Ukrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:43
Nemzov kennt in Russland jetzt natürlich jeder. Vor seiner Ermordung war das nicht der Fall.
Auch die Deutschen kennen nicht jeden ehemaligen Vizeministerpräsidenten.

Allerdings ist Nemzov nie das gewesen wozu er in den Deutschen Medien gemacht worden ist. Ein mutiger enflussreicher Oppositionsführer der Putin gefährlich werden könnte. Die Partei die er gegründet hatte, hat nie mehr als 1,5% erreicht. Und die Sprüche die er klopfte verschafften ihm einen Ruf als Populist und Opportunist den keiner wirklich ernst nahm. Am allerwenigsten die Regierung.

Die Bedeutung von Nemzov für Russland wurde in den Deutschen Medien maßlos übertrieben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:47
Fedaykin schrieb:Doch ist es, angesichts der Förderungen Rechtorientierter Parteien. Mal abgesehen davon das manche Methoden fasischtische Muster aufweisen nur anders benannt werden.
NEWS-NEWS-NEWS
Netanjahu stoppt Trennung von Israelis und Palästinensern in Bussen.

Jerusalem (Reuters) - Nach scharfer Kritik aus dem In- und Ausland hat Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu eine Anordnung ausgesetzt, nach der Palästinenser aus dem Westjordanland keine Busse zusammen mit Israelis nutzen dürfen.
http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEKBN0O518Z20150520
Fedaykin schrieb:Nanu ist Krieg?
NEWS-NEWS-NEWS
Poroschenko: "Wir sind in einem echten Krieg mit Russland"

Die Waffenruhe zwischen den prorussischen Separatisten und der ukrainischen Armee im Osten des Landes wird immer wieder gebrochen. In der Zwischenzeit wird wiederholt Kritik von Experten an den laufenden Maßnahmen laut. Die Entwicklungen in der Ukraine im News-Ticker von FOCUS Online.
http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/ukraine-krise-poroschenko-spricht-von-richtigem-krieg-mit-russland_id_...


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:48
Ukrop schrieb:Allerdings ist Nemzov nie das gewesen wozu er in den Deutschen Medien gemacht worden ist. Ein mutiger enflussreicher Oppositionsführer der Putin gefährlich werden könnte. Die Partei die er gegründet hatte, hat nie mehr als 1,5% erreicht. Und die Sprüche die er klopfte verschafften ihm einen Ruf als Populist und Opportunist
Aha, ein landesweit bekannter Populist und Opportunist warum war er dann nicht populär, sondern hatte angeblich nur 1%?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:49
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:landesweit bekannter Populist und Opportunist
Und das steht wo?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:50
@Ukrop

Und doch werden die Rechten nicht nur von den ru Medien eingeladen, sondern auch vom Kreml und seinen Politikern. Und das mal mehr, mal weniger geheim , entschuldige "Privat".

Und wenn ich Nazis in Russland als Faschisten bezeiche, und dafür eine auf die Fresse bekomme, ist das ganze nicht wirklich Antifaschistisch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:50
@Pfeifenphysik

????????


Leider daneben. ES geht hier nicht um Israel,

und es der Bezug ob Krieg ist, bezieht sich auf die Äußerung was Europäische Parteien (EU) sich von Russland erhoffen.
Ukrop schrieb:
Das Kalkül sehe ich hier bei den EU-Rechten.
Denen geht es überhaupt nicht um Frieden mit Russland


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:51
@ornis
na bei @Ukrop


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:52
@jeremybrood

Nö, da steht:
Ukrop schrieb:Und die Sprüche die er klopfte verschafften ihm einen Ruf als Populist und Opportunist den keiner wirklich ernst nahm.
von "landesweit bekannt" war nie die Rede.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:55
@Maite
Selbstverständlich kann man das Thema ignorieren und weiterhin versuchen, die ukrainische Regierung als Nazijunta zu deklarieren.

Auch wenn genug Hackenkreuzschwinger im Donbass als Antifaschisten gefeiert werden.
Beim Batman gab es genug von denen.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:55
@ornis
Ukrop schrieb:Nemzov kennt in Russland jetzt natürlich jeder
Ausserdem war er ja auch bekannt, wenn man sich die Menschenmassen bei seinem Begräbnis ansieht -
bei keinem anderen Politikerbegräbnis in Russland sind so viele Leute zusammengekommen


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:57
Es geht bald wieder los, gestern sind 8 UA Soldaten umgekommen, die UA beschießt wiederum Donezk.

http://derstandard.at/2000016108506/Ukraine-sieht-sich-in-echtem-Krieg-mit-Russland


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.05.2015 um 14:57
@Ukrop

Pussy Riot hatt 'nen Gastauftritt in 'House of Cards.' Durften 'nen fiktiven russischen Präsi persönlich bei 'nem Staatsbankett voll labern und sich eschoffieren.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden